Modellbau-Wettbewerb in Sola (Norwegen) Flymuseum

Diskutiere Modellbau-Wettbewerb in Sola (Norwegen) Flymuseum im Ausstellungen Forum im Bereich Modellbau; Hallo liebe Flugzeugfans, Das soll heute mein erster Bericht zu unserem (meinem ersten) Modellbau-Wettbewerb sein Also bitte haltet nicht mit...

Moderatoren: AE
  1. #1 fockewings, 25.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Hallo liebe Flugzeugfans,

    Das soll heute mein erster Bericht zu unserem (meinem ersten) Modellbau-Wettbewerb sein Also bitte haltet nicht mit Tips und Verbesserungsvorschlägen zurück.

    Dann los jetzt:

    Es traf sich an einem sehr schönen Apriltag (18.April 2009) ein kleiner Haufen freudiger, teils verschwiegener und mit vielen merkwürdigen Kisten bepackte Norweger und Ausländer am Flugzeugmuseum (Flymuseum-Sola).
    Genaugenommen waren es zwei Ausländer (Ein Engeländer und ein Deutscher... ):FFTeufel:

    Konflikte sind vorprogrammiert denkt jetzt mancher?! Weit gefehlt; bis auf den Fakt, daß der Engländer Spitfire und Meteor und der Deutsche FW-190s baute, war alles im Lot. :D

    Es waren einige Schönheiten der Zivilen Airliner vertreten... wie ihr sehen könnt.

    Eine DC-4 im Maßstab 1/144 von Minicraft Modell der norwegischen bis vor wenigen Jahren operierenden norwegischen Airline Braathens-SAS. In meinen Augen das schönste der dort stehenden Airliner-Modelle. Besonders die unterschiedlich lackierten/betonten Bleche stachen ins Auge...:FFEEK:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fockewings, 25.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Hier eine kleine Auswahl der Flieger. Leider komm ich mit meiner Cybershot WSC-40 von Sony arg an meine Grenzen bei den kleineren Maßstäben...:p

    Auch interessant war die links stehende Boeing 737-200 mit den alten PW JT-8 Triebwerken, welche so laut sind, rußen , und einen solch niedrigen Wirkungsgrad haben, daß man sie für direkte Kopien der Jumo 004 halten könnte. :D

    Das Modell stammt augenscheinlich von Airfix und ist im Maßstab ??? und stellt die Maschine der Britannia-Airlines von 1968 dar. Ich glaub, da war es grade geschlüpft das Boeing-Modell...:?!
     

    Anhänge:

  4. #3 Silverneck 48, 25.04.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Hallo fockewings,

    kann dir nur beipflichten, denn die Minicraft DC-9 ist in der Tat top:TOP:

    MfG Silverneck
     
  5. #4 airforce_michi, 25.04.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.493
    Zustimmungen:
    3.249
    Ort:
    Private Idaho
    Ich finde das auch, obwohl man sie ja nicht erkennen kann... :rolleyes:

    Aber fockewings hat sich wohl nur vertippt und meint die DC-6? (Oder DC-7?)

    Die sieht in der Tat sehr schön aus! :TOP:

    Und ja, eine 737 muß die alten P&W´s haben, um eine echte 737 zu sein :TD:
     
  6. #5 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...

    Ha ertappt ... :D Sie soll eine DC-4 darstellen. Das Schild daneben war schlecht zu lesen... Sorry Guys... :red:

    Die 1/48 Fraktion war mit mehreren Stücken vertreten. Unter anderem einem Eduard- und einem Gavia-Modell. Eine sehr schöne Jak und eine Lavotchkin La-7
    Dann gab noch eine Morane Saulnier deren Bausatzqualität beim Bau sehr zu wünschen ließ. Schön ist sie trotzdem geworden...

    Eine sehr schöne und seltene Bf-109 E-3 ( ich glaube Hasegawa) der Schweizer und eine FW-190 A3 (Tamiya) der deutschen Luftwaffe.
     

    Anhänge:

  7. #6 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Hier die Stücke einmal einzeln... Jak-3 von Eduard (Weekend Edition). Schön fand ich auch beim folgenden Modell die passende Lackierung...

    Die Bf-109 im Anflug von hinten und hat sie schon zur Landung auf Schweizer Boden gezwungen.... :D
     

    Anhänge:

  8. #7 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Die interessante Gavia La-7. Soviel ich weiss, ist Eduard an der Gussform beteiligt. Herausgekommen ist eine viel akkuratere/bessere Maschine als die von Hobby-Craft.

    Zvezda hat ja nun auch ein Spitzen Modell der La-5FN rausgebracht (1/48) und es wird weitere La-5 Versionen geben. :HOT:
     

    Anhänge:

  9. #8 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Eine "saubere" Lackierung einer Mustang von (Tamiya)
     

    Anhänge:

  10. #9 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Hier einmal die Messerschmitt der Schweizer Luftwaffe. Leider war entgegen der beiden Russen-Maschinen die Lackierung nicht dem RLM-Qualitätsstandard entsprechend.:FFTeufel:
     

    Anhänge:

  11. #10 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Dann gab es noch ein Modell einer 1950 in Sola stationierten Mosquito Fb MK VI der 334.Squadron. Modell (1/48 Tamiya). Man beachte das Bugradar...
     

    Anhänge:

  12. #11 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Der innenraum war sehenswert aufgerüstet doch hat man leider weniger Sorgfalt and der Verglasung walten lassen..:(
     

    Anhänge:

  13. #12 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Eine gut lackierte Ju-88 D5 . Der Kit ( Hersteller wahrscheinlich Dragon!?) wurde mit neuen BMW 801 Motoren umgerüstet. Schönes Stück meine ich....:TOP:

    Im Hintergrund meine Probestücke... Viel fotografiert wurden sie aber keinen Preis im "Wettfliegen" erhalten...:p
     

    Anhänge:

  14. #13 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Noch eins von oben...Schöne Mäander-Tarnung oder was denkt ihr?
     

    Anhänge:

  15. #14 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Hier ein für mich persönliches Highlight in 1/48 von Eduard. Eine Sopwith Camel F1 im Januar 1918... Schön war die Holzimitation...:HOT:
     

    Anhänge:

  16. #15 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    ...
     

    Anhänge:

  17. #16 fockewings, 26.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Sehr gut detaillierter Dreidecker Fokker DR1 "Roter Baron". Nur 320 Dr.1 wurden (im Vergleich zu Tausenden von Spads, Nieuports, Albatroses und Sopwith Camels) produziert.

    Modell: Eduard 1/48 aufgerüstet mit Ätzteilen. Besonders die MG´s gereichen Eduard zur Ehre :rolleyes:

    Im Hintergrund eine Gloster Meteor.
    Ich glaube zu wissen, das nach dem Zweiten WK der britische Testpilot Eric "Winkle" Brown gesagt haben soll; "Wenn man die Zelle der Me-262 und die Triebwerke der Gloster Meteor miteinander verbunden hätte, hätte man ein äußerst zuverlässiges und gefährliches Flugzeug erhalten".
    Die Rolls-Royce Triebwerke waren durch die qualitativ hochwertigeren Triebwerksbauteile einfach langlebiger. Den Deutschen fehlte es an den Stoffen Nickel, Chrom usw... und man musste "Ersatzstoffe" verwenden. Dadurch "verglühten" die Triebwerke regelrecht und hatten nur eine Einsatzzeit von nur 25!! Stunden bis zur General-Überholung.
     

    Anhänge:

  18. #17 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Eine Hawker Hunter...

    Die Ende der 1940er-Jahre entwickelte Hunter wurde entwickelt, um mit Hilfe der Bodenleitstelle sowjetische Bomberverbände vor dem britischen Festland abzufangen. Für die Hunter war kein eigenes Bordradar vorgesehen. Da zu dieser Zeit in Großbritannien die Entwicklung von Lenkwaffen noch in der Entwicklungsphase war, konzentrierten sich die Entwickler auf Maschinenkanonen als Hauptbewaffnung.

    Quelle: Wikipedia
     

    Anhänge:

  19. #18 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Der Umfang von "Torbi`s" (britischer Modellbauer) kleiner Auswahl in 1/72...
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 fockewings, 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    "Best of Show" in einer fast Konkurrenz-losen Klasse machte die "Valkyrie" in 1/72 von Torbi. Korrekte Bezeichnung ist meines Erachten XB-70 und nur zwei Exemplare wurden gebaut. Eine davon wurde am 8. Juni 1966 nördlich Barstow, Kalifornien gecrasht und die andere daraufhin "gegroundet".
    Nummer eins steht heute im Museum in Ohio nahe Dayton.

    Es war ein Überschall (Mach3)und Höhenbomber... des US-Strategic Air Command.

    Qualtitativ hat mich das Modell weniger beeindruckt und nur die Größe und die weisse Lackierung kamen beim Publikum an. Qualtität zählte da weniger denke ich. :cool:
     

    Anhänge:

  22. #20 fockewings, 26.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2009
    fockewings

    fockewings Testpilot

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    ...
    Ein 1/72 er Hasegawa Modell in einer super Ausführung. Irgendwie war ich sprachlos beim Anblick des Fliegers. Jedes schwarze Segment war ein Abziehbild!! Diese waren von Alliance?!

    Diese Jaguar war eine RAF-Lackierung vom letzten Januar :)
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Modellbau-Wettbewerb in Sola (Norwegen) Flymuseum

Die Seite wird geladen...

Modellbau-Wettbewerb in Sola (Norwegen) Flymuseum - Ähnliche Themen

  1. Airshow "80 Jahre Flugplatz Sola-Stavanger" 2017

    Airshow "80 Jahre Flugplatz Sola-Stavanger" 2017: In 1937 wurde der Flugplatz Sola geoffnet, eigentlich spaeter ein Doppelflugplatz, Sola-Forus. Als die deutschen im WW2 (nach der Weserubung) die...
  2. Sola Airshow 2017 in Norwegen

    Sola Airshow 2017 in Norwegen: Wer noch einen flugfähigen Starfighter F-104 sehen möchte, kann sich den 10.-11. Juni 2017 als Datum notieren. Seine Teilnahme ist eben bestätigt...
  3. Solarstratos - mit einem Solarflugzeug in die Stratosphäre

    Solarstratos - mit einem Solarflugzeug in die Stratosphäre: Hallo, Nach der Weltumrundung von SolarImpulse will ein anderer Schweizer Abenteurer nun mit einem solargetriebenen Flugzeug in Höhen...
  4. Flydagen Stavanger/Sola 11.06.2016

    Flydagen Stavanger/Sola 11.06.2016: Am 11. Juni veranstaltete der Sola Flystasjon Flyklubb seinen diesjährigen Flugtag. Dies passte perfekt, da ich an diesem Tag zufällig in der...
  5. Flyhistorik Museum Sola, Norwegen

    Flyhistorik Museum Sola, Norwegen: Flyhistorik Museum Sola Ganz im Westen Norwegens, direkt neben dem Flughafen Stavanger/Sola befindet sich ein sehr intressantes Museum. Das...