Modellbaustammtisch 2020

Diskutiere Modellbaustammtisch 2020 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Es tut mir sehr leid, aber ganz ehrlich, ich kann die Euphorie über den AMK-Bausatz einfach nicht teilen, egal wie sehr ich mich bemühe...
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.245
Zustimmungen
11.385
Ort
weit weit weg ;D
Es tut mir sehr leid, aber ganz ehrlich, ich kann die Euphorie über den AMK-Bausatz einfach nicht teilen, egal wie sehr ich mich bemühe. Selbstverständlich jedem das seine und ich wünsche ganz viel Spass und Erfolg beim Bau und ich bin mir sicher, es werden am Ende ganz tolle Modelle werden; dafür sorgt schon euer Talent, aber ich kann nicht anders, als das Ding für mich als Option auszuschließen. Wenn ich die Gurke für unter 30 Tacken abstauben würde, dann gerne, aber ansonsten .... näää!
Es ist ja nicht nur das verhunnepiepelte Hinterteil .... Wass mir mittlerweile fast saurer aufstößt, sind die viel zu fetten und falsch gerundeten LEX-Zonen vor der Flügelwurzel, die zu weit vorn sitzenden oberen Intake-Kanten und der zu breite Querschnitt der Bugsektion. Die versauen einem das gesamte vordere Profil des Jets und sie wirkt am Ende einfach nur fett. So toll detailliert das Modell auch ist und so nett die Gimmiks mit geöffneten Klappen und Flaps / Slats auch sein mögen; dass sie die Form an offensichtlichen Stellen versaut haben, vergellt mir diesen Bausatz bei dem Preis. Flaps und Slats kann ich zur Not selber machen, das braucht bloß Zeit und Arbeit, aber die zu fetten LEX-Zonen anständig abrunden und abflachen und den falsch gewinkelten Hintern geradebiegen ...... meeeeehhhh. Um die Intake-Kanten nach hinten zu plazieren, müsste man den mittleren Rumpf aufsägen und um ca. 3 mm verkürzen. Ja, ich weiß, pfeiff auf 3 mm, aber die 3 mm sorgen eben dafür, dass die Intakelippe zu kurz am RIO-Step liegt und nicht wie am Original etwas mehr dahinter und das fällt mir eben auf. Auch die GE-110 Kannen sind zu lang und zu gerade. Sieht nicht aus, wie am Original.

Ja ja, ich weiß: "Ist ja alles halb so wild, am Ende sieht es trotz der Fehler irgendwie aus wie eine Tomcat, was soll das Gejammer?!" Aber mit der Einstellung zur Akkuratheit, kann ich auch für einen Bruchteil des Preises einen der alten Bausätze hohlen und was draus zimmern. Die sehen auch irgendwie am Ende wie eine Tomcat aus, kosten aber nicht so viel.

Ist immer das selbe Lied. Wie gesagt, jedem das seine. Ich bin mal gespannt, ob und wenn, was GWH in Sachen 1/48 F-14 abliefern wird. Bisher bleibt es nur bei vollmundigen Ankündigungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.744
Zustimmungen
2.631
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Schön zu lesen, @RindVieh !
Ich bin auch sehr an dem BS interessiert, aber einige Kinken in der Bausatzform, speziell in der Heckpartie, schrecken mich derzeit noch ab. AMK 1/48 F-14!!!

Wie bewertest Du das? Gerne per PN...
Hallo, ich bin jetzt noch nicht so weit und werde im weiteren Verlauf mal einen Blick darauf werfen, aber zu der von dir verlinkten Liste:

Fuel Tanks, lack details -> wird man sehen
Wheels awfull. -> gibt es günstig Abhilfe, hab es aber noch nicht angeschaut
Bol launchers soft details -> glaube es handelt sich dabei um schwer einsehbare Stellen
Wing pylons, undersized -> bin auf den Eindruck gespannt
Phoenix racks, oversized -> wenn er die Unterrumpf-Racks meint, dann ist es mir egal, da ich diese nicht möchte
Chinpod, undersized -> Eindruck abwarten
Ejection seats, off shape -> werden sowieso ersetzt
Fuel probe bay, wrong place. -> sollte recht einfach zu gravieren sein, ich vergleiche es
Arresting hook, undersized to skinny -> wäre doof, aber ist ja zum Glück auch beim stehenden Modell schwer erkennbar
GPS dome, to big -> kann man abschleifen
Ladder oversize -> häufiges Problem bei Modellen ist die nicht-maßstäbliche Darstellung von solchen Details. Muss man später anschauen
TARPS off shape -> mir egal
And of course the hips and maybe some other details. -> wäre natürlich dramatischer, aber wirkt auf den Bildern von fertigen Modellen auf mich nicht so extrem
 
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.744
Zustimmungen
2.631
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Es tut mir sehr leid, aber ganz ehrlich, ich kann die Euphorie über den AMK-Bausatz einfach nicht teilen, egal wie sehr ich mich bemühe. Selbstverständlich jedem das seine und ich wünsche ganz viel Spass und Erfolg beim Bau und ich bin mir sicher, es werden am Ende ganz tolle Modelle werden; dafür sorgt schon euer Talent, aber ich kann nicht anders, als das Ding für mich als Option auszuschließen. Wenn ich die Gurke für unter 30 Tacken abstauben würde, dann gerne, aber ansonsten .... näää!
Es ist ja nicht nur das verhunnepiepelte Hinterteil .... Wass mir mittlerweile fast saurer aufstößt, sind die viel zu fetten und falsch gerundeten LEX-Zonen vor der Flügelwurzel, die zu weit vorn sitzenden oberen Intake-Kanten und der zu breite Querschnitt der Bugsektion. Die versauen einem das gesamte vordere Profil des Jets und sie wirkt am Ende einfach nur fett. So toll detailliert das Modell auch ist und so nett die Gimmiks mit geöffneten Klappen und Flaps / Slats auch sein mögen; dass sie die Form an offensichtlichen Stellen versaut haben, vergellt mir diesen Bausatz bei dem Preis. Flaps und Slats kann ich zur Not selber machen, das braucht bloß Zeit und Arbeit, aber die zu fetten LEX-Zonen anständig abrunden und abflachen und den falsch gewinkelten Hintern geradebiegen ...... meeeeehhhh. Um die Intake-Kanten nach hinten zu plazieren, müsste man den mittleren Rumpf aufsägen und um ca. 3 mm verkürzen. Ja, ich weiß, pfeiff auf 3 mm, aber die 3 mm sorgen eben dafür, dass die Intakelippe zu kurz am RIO-Step liegt und nicht wie am Original etwas mehr dahinter und das fällt mir eben auf. Auch die GE-110 Kannen sind zu lang und zu gerade. Sieht nicht aus, wie am Original.

Ja ja, ich weiß: "Ist ja alles halb so wild, am Ende sieht es trotz der Fehler irgendwie aus wie eine Tomcat, was soll das Gejammer?!" Aber mit der Einstellung zur Akkuratheit, kann ich auch für einen Bruchteil des Preises einen der alten Bausätze hohlen und was draus zimmern. Die sehen auch irgendwie am Ende wie eine Tomcat aus, kosten aber nicht so viel.

Ist immer das selbe Lied. Wie gesagt, jedem das seine. Ich bin mal gespannt, ob und wenn, was GWH in Sachen 1/48 F-14 abliefern wird. Bisher bleibt es nur bei vollmundigen Ankündigungen.
Muss dir nicht leid tun, ich komme damit klar. Bin selbst kein Nietenzähler, aber wer perfekte Modelle möchte, der muss sich halt einfach mehr bemühen. Ich für meinen Teil möchte gut passende Modelle mit sinnvoller Aufteilung und schönen Details, weil es mir um den Gesamteindruck geht.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.343
Zustimmungen
6.178
Ort
Potsdam
Hallo, ich bin jetzt noch nicht so weit und werde im weiteren Verlauf mal einen Blick darauf werfen, aber zu der von dir verlinkten Liste:

Fuel Tanks, lack details -> wird man sehen
Wheels awfull. -> gibt es günstig Abhilfe, hab es aber noch nicht angeschaut
Bol launchers soft details -> glaube es handelt sich dabei um schwer einsehbare Stellen
Wing pylons, undersized -> bin auf den Eindruck gespannt
Phoenix racks, oversized -> wenn er die Unterrumpf-Racks meint, dann ist es mir egal, da ich diese nicht möchte
Chinpod, undersized -> Eindruck abwarten
Ejection seats, off shape -> werden sowieso ersetzt
Fuel probe bay, wrong place. -> sollte recht einfach zu gravieren sein, ich vergleiche es
Arresting hook, undersized to skinny -> wäre doof, aber ist ja zum Glück auch beim stehenden Modell schwer erkennbar
GPS dome, to big -> kann man abschleifen
Ladder oversize -> häufiges Problem bei Modellen ist die nicht-maßstäbliche Darstellung von solchen Details. Muss man später anschauen
TARPS off shape -> mir egal
And of course the hips and maybe some other details. -> wäre natürlich dramatischer, aber wirkt auf den Bildern von fertigen Modellen auf mich nicht so extrem
Aber was ist mit dem angesprochenen Heckteil ?
 
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.744
Zustimmungen
2.631
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Ich habe heute leider (bisher) noch nicht die Zeit mich ausführlich mit der Tomcat zu beschäftigen, aber dieses Bild habe ich eben auf die Schnelle mit dem Handy gemacht.


Wenn ich jetzt lese "Fuel probe bay, wrong place. ", dann muss ich doch erstmal durchschnaufen. So fern die Zeichnungen in "Uncovering the F-14" denn dem Vorbild entsprechen, brauchen wir nicht über die blaue Gravur sprechen. Nietenzähler werden auch im Bereich der roten Details ihre Detailverliebtheit ausleben dürfen. Aber mit dem "wrong place" der Fuel Probe kann ich noch ganz gut leben. :whistling:
 
Anhang anzeigen
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.744
Zustimmungen
2.631
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Ich habe noch ein paar Fotos gemacht.

"GPS dome, to big" -> vielleicht minimal anschleifen, ansonsten finde ich es sehr passend



von der Seite finde ich es sehr stimmig. Von Oben/Unten stimmt die Form nicht ganz.


Ja, der Haken ist wirkt etwas zu klein. Aber die Details sind schön. Sogar die seitliche Abflachung. Eventuell gibt es ja ein Ersatz-Teil von Quickboost etc.


"Wheels awfull. " In meinen Augen nicht schrecklich. Mir gefällt die Detailtreue sogar bei der Gestaltung der Löcher. Auch die sechseckige Form der Bugräder ist vorhanden.

Auch die "Probleme" mit dem BOL-Launcher sehe ich derzeit nicht. Mindestens so schön detailliert wie bei Tamiya oder Hasegawa in dem Maßstab.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.343
Zustimmungen
6.178
Ort
Potsdam
Was ist ein BOL ?
Google und Wiki versagen.
 
Rambotank

Rambotank

Testpilot
Dabei seit
24.09.2014
Beiträge
589
Zustimmungen
1.074
Ort
67308 Niefernheim , Herrwiese 2
Guten Morgen
Mal eine Frage . Ist die F-80 Shooting Star von Hobby Boss und die T-33 von GHW von selben Hersteller bzw. Formenbauer beides in 1/48.
gruß Peter
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
190
Zustimmungen
332
Ort
Berlin
Und nun hat sich das Projekt schon erledigt 😞. Aero Master spricht von einer H6 anscheinend ist die gezeigte Maschine eine H16.
Bau doch einfach so wie sie dir am besten gefällt.musst doch niemand anderen gefallen ausser einem selber.
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
1.974
Zustimmungen
1.014
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.343
Zustimmungen
6.178
Ort
Potsdam
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.452
Zustimmungen
16.102
Ort
BY
Lau-138 ist eigentlich der Lau-7 mit BOL "Ballistic Ordunance Launcher(System)"
Sicher, dass BOL dafür steht? Der Täuschkörperwerfer macht doch weder etwas 'ballistic', noch ist es 'ordnance'. Und von Saab gibt es neben dem BOL auch noch den BOP und den BOZ.
Ich glaube eher, dass das interne Bezeichnungen von Saab mit schwedischen Wurzeln sind. Konkret ausgeschrieben finde ich es aber auch nirgends.
 
Motschke

Motschke

Space Cadet
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
2.156
Zustimmungen
601
Ort
Göttingen
Guten Morgen
Mal eine Frage . Ist die F-80 Shooting Star von Hobby Boss und die T-33 von GHW von selben Hersteller bzw. Formenbauer beides in 1/48.
gruß Peter
GWH und Hobby Boss haben zwei unterschiedliche Formen.
GWH- und PitRoad-Bausätze sind allerdings aus derselben Form.
EDIT: Ups. Hirnaussetzer. Platz , nicht PitRoad, außerdem da in 1/72.
 
Zuletzt bearbeitet:
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.338
Zustimmungen
1.083
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
Guten Morgen
Mal eine Frage . Ist die F-80 Shooting Star von Hobby Boss und die T-33 von GHW von selben Hersteller bzw. Formenbauer beides in 1/48.
gruß Peter
Die Bausätze unterscheiden sich in Internetbildern erkennbar in Bereichen, die bei T-33 und F-80 identisch sein sollten, beispielsweise Lufteinlässe o. Frontscheibe, daher also eher nein. Habe aber nur die T-33 hier.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.245
Zustimmungen
11.385
Ort
weit weit weg ;D
@RindVieh wg. der AMK F-14: Du wg. der ganzen Details die du in den letzten Posts gezeigt hast; daran würde ich mich echt nicht stören. ich denke, das sind zum Teil auch Sachen, die von Leuten kommen, die evtl. irgendwas "persönliches" mit AMK am Start haben. Ein Großteil dessen, was da aufgeführt ist, kannman echt vernachlässigen bzw hat das AMK sogar ziemlich gut umgesetzt. Ich finde den Tailhook beuspielsweise garnicht so schlecht und den HookShoe sogar echt schön nachempfunden (im gegensatz zu so manch anderem Modell). Die Klappe der Luftbetankungssonde ist eigentlich nicht falsch in dem Sinne, sie ist einfach nur falsch gewinkelt. Da muss man nur kurz hinter der Nase etwas die Kante nach unten ziehen, will heißen, vorderes Drittel zuspachteln und die beiden Panellinien einfach ca. 2 mm weiter nach unten setzen und fertig. Von so einem Gefissel würde ich den Kauf des Bausatzes nie abhängig machen, das ist Quark. Auch die anderen Details sind LariFari. Mag sein, dass so manches etwas grob ist, aber da brauchts nur bissel Schleifpapier und gut. Verlass dich nicht zu sehr auf die Pläne im Daco Buch, da ist so manches nicht originalgetreu!!! In deinem ersten Bild in Post #1286 die blau eingekringelte Linie, die gibts in der Tat am Original! Dieses trapetztförmige Panel ist bei den meisten Maschinen nur selten sichtbar gewesen, weil das meist zugespachtelt war, aber bei den letzten Deltas war das sogar öfters sichtbar, da man es zuletzt eben einfach hat sein lassen. Da ist Daco z. B. nicht korrekt. Mag sein, dass AMK das überdeutlich herausgestellt hat, aber falsch ist es keinesfalls. Die rot eingekringelten kleinen erhabenen Vierecke unterhalb des vorderen Formationsfluglichtes hat AMK mit Sicherheit fälschlicherweise von einem Museumsoriginal oder so abgekuckt. Das haben auch schon andere Hersteller an anderen Stellen gemacht. So mancher Jet hatte hier und da über den Rumpf verteilt diverseste Ausbessserungen, will sagen kleine aus Alu zugeschnittene "Pflaster", die die Depots und Wartungscrews oft in der Eile auf dünne Stellen gezimmert haben, wenn ein ganzes Panel mal nicht ausgetauscht werden konnte. Gerade an dem panel sieht man das bei den letzten Tomcats recht oft, weil da immer der Korb der Luftbetankung gegengeknallt ist und ordentliche Dellen verursacht hat. Das hat man dann so überpflastert. Kannst du gerne lassen, aber ich würde es fix wegschleifen.

Das, was den Bausatz wirklich vergellt, sind echt der verkorkste Hintern bzw. die Hüften und die falsch und zu dick gerundeten LEX-Zonen nebst vorderem Rumpf. Viele Modellbauer zeigen die AMK mit überpfeilten Flügeln in Parkposition. Das kaschiert den aus der zu steilen Abwinkelung entstehenden Eindruck der zu breiten und zu runden Hüften. Man kann versuchen, die LEX-Zonen korrekt abzurunden, aber das ist in meinen augen ganz schön fisselig, das genaue Maß und die korrekte Form zu treffen. So mancher wird sich aber auch kaum daran stören.

Wo du ggf. noch kucken kannst, sind die uneinheitlich gravierten panellinien an den Intakes und so manch anderer Stelle. Da passt links mit rechts nicht zusammen. Das fällt dem Auge durchaus auf und ist leicht mit Spachtel, Schleifpapier und Graviernadel zu beheben.

(Kleiner Tipp: Zur F-14 und den Modellen gibt es einen eigenen Thread. Den könnte man dafür evtl. noch eher bemühen?!)
 
Thema:

Modellbaustammtisch 2020

Modellbaustammtisch 2020 - Ähnliche Themen

  • Modellbaustammtisch 2019

    Modellbaustammtisch 2019: Ich wünsche uns allen, für das neue Jahr, viele vollendete Meisterwerke. In diesem Sinne ran an die Fliegerlen.
  • 2. Ausstellung Modellbaustammtisch Nord-West - 28.10.18 in Apen

    2. Ausstellung Modellbaustammtisch Nord-West - 28.10.18 in Apen: Nach dem Erfolg unserer ersten Ausstellung im vergangenen Jahr (*KLICK*) hat uns die Gemeinde Apen das erneute "GO" gegeben. Daher geben wir uns...
  • Modellbaustammtisch 2018

    Modellbaustammtisch 2018: Frohes neues Jahr
  • Modellbaustammtisch 2017

    Modellbaustammtisch 2017: Wünsche allen ein schönes und gesundes 2017 :TOP:
  • Modellbaustammtisch 2016

    Modellbaustammtisch 2016: Moin Moin , liebe Bastelkameraden - Happy New Year! :) Das neue Jahr ist eine gute halbe Stunde alt und wie immer liegt das Geld nun auf der...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/modellbaustammtisch-2020.94270/post-2708591

    Oben