Modellbaustammtisch 2021

Diskutiere Modellbaustammtisch 2021 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; So. Das Schlimmste wäre erst mal überstanden. Ein paar Nacharbeiten fallen noch an. Stellenweise ist an den Farbübergängen Braun/Grün eine...
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.851
Zustimmungen
6.831
Ort
Potsdam
So.
Das Schlimmste wäre erst mal überstanden.



Ein paar Nacharbeiten fallen noch an. Stellenweise ist an den Farbübergängen Braun/Grün eine Farbkante zu sehen. Wird dann mit feinstem Schleifpapier noch beseitigt.
Die Kanzel ist noch mit den Masken abgedeckt, weil ja noch Glanzlack auf das Modell muss und zum Schluss noch mal Seidenlack.
Das Grün wurde stellenweise noch mal mit einer Mischung aufgehellt, der 20% Weiß beigemischt wurde. Lockert etwas auf.
Wobei hier erfahrungsgemäss Murphy noch mal zuschlagen kann. Was ist nicht alles schon beim allerletzten Farbauftrag passiert ?
Gucken wir mal.
Erst mal alles durchtrocknen lassen und dann zu den nächsten Schritten.




Das Ganze noch mal von unten.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Rambotank

Rambotank

Testpilot
Dabei seit
24.09.2014
Beiträge
672
Zustimmungen
1.214
Ort
67308 Niefernheim , Herrwiese 2
Guten Abend
Ich möchte von Tamiya die" Betty " in 1/48 bauen, leider habe ich ein kleines Farbproblem im Innenbereich . Im Bauplan steht XF-22 RLM-Grau . scheint mir nicht stimmig , des weiteren gibt es von Tamiya XF-71 Cockpit-green für die Zero , In einem Heft lass ich mal das die Mitsubishi-Flugzeuge eine eigene Cockpitfarbe hatten . " Mitsubishi Cockpit-green " , diese fand ich dann bei Gunze unter H-126 . Welche passt jetzt . Gibt es hier einen Spezialisten für Japaner WW2 der mir weiterhelfen kann .
Gruß Peter
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.715
Zustimmungen
1.667
Ort
SMÜ
Ak bietet dafür Farben an, sogar zwei Farbensets.
Übrigens ist die von Gunze die C126 aus der Mr. Color Serie. Von der Hobby Color Serie gibt es die nicht.
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.715
Zustimmungen
1.667
Ort
SMÜ
Dann sind wir schon zwei :squint:
Aber angeblich gut.
Da es von meinen Lieblingsfarbe (noch) keine passenden Farben gibt, trage ich mich mit dem Gedanken die beiden Sets zu testen.
 

BAT21

Testpilot
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
755
Zustimmungen
4.709
Ort
Stutensee
Kann die Sets von AK nur empfehlen. Hatte bisher keine Probleme damit. Das Modell wurde fast nur mit diesen Farben lackiert:
Modellbaustammtisch 2020

Die Farbtöne sind recht passend getroffen.
 

LZ 129 Hindenburg

Berufspilot
Dabei seit
18.08.2017
Beiträge
74
Zustimmungen
52
Ich bin sehr gut mit Ak zurecht gekommen
 

LZ 129 Hindenburg

Berufspilot
Dabei seit
18.08.2017
Beiträge
74
Zustimmungen
52
Ich nehme Future
 
Motschke

Motschke

Space Cadet
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
2.193
Zustimmungen
765
Ort
Göttingen
Habe was fertig! :dancing: Als erste meiner vier MiG-21 habe ich die C 41 der angolanischen Luftstreikkräfte fertiggestellt, wie sie in den späten 70ern bzw. in den frühen 80ern von den Kubanern in Angola geflogen wurde.



Ein Roll-Out gibt es HIER.
 
mosquito

mosquito

Astronaut
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
2.771
Zustimmungen
5.072
Ort
Thalheim a. d. Thur/CH
Die Farben sind doch alle matt. Wie geht das dann mit den Decals? Gibt es einen Glanzlack, oder geht Future?
Ja leider sind sie sehr matt. Zum verarbeiten super aber es braucht danach reichlich Glanzlack.
Bei den AK's spritze ich mit Glanzlack drüber, mein Clear von Humbrol ( Future) trägt zu wenig auf und kann die matte Struktur nur mit mehreren Arbeitsgängen auffüllen.
Da sind mir die orangen Hatakas lieber, die trocknen fast glänzend und brauchen nur eine dünne Lage Future
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.914
Zustimmungen
11.253
Ort
Wasseramt
Ich habe mit den AK's überhaupt keine Probleme, nach der Lackierung Decals drauf und später mit Humbrol Satin versiegelt, Punkt! :rolleyes1:
(bei meiner aktuellen Spad VII)
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.186
Zustimmungen
838
Ort
Würzburg
Habe was fertig! :dancing: Als erste meiner vier MiG-21 habe ich die C 41 der angolanischen Luftstreikkräfte fertiggestellt, wie sie in den späten 70ern bzw. in den frühen 80ern von den Kubanern in Angola geflogen wurde.



Ein Roll-Out gibt es HIER.
Oh die sieht gut aus ! Dachte erst das wäre ein rot spanische MiG wegen dem rot-gelb-blauen Leitwerk :-107::rolleyes1::biggrin:
Aber ist wohl rot-gelb-schwarz

Hotte
 
nexus

nexus

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
1.144
Zustimmungen
2.822
Ort
EDDK
That‘s bang for the buck…
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.851
Zustimmungen
6.831
Ort
Potsdam
Guckenswerte sehr saubere Arbeit, was die Oberflächengestaltung angeht.
Ich stell's mal hier in den Stammtisch zur Anregung rein.
DishModels.ru - Сайт стендовых моделистов. Галерея, обзоры, конкурсы.

Sagt die Google-Übersetzungsmaschine. Mit Harz ist wohl Resin gemeint.

Modifikation BM ("modernisierter Bomber") wurde 1973 im Mikoyan Design Bureau erstellt. Das Flugzeug wurde zur Bekämpfung feindlicher Luftverteidigungssysteme entwickelt und mit einem Komplex von Funkgeräten zur Unterdrückung feindlicher Radargeräte ausgestattet, die Teil der Zielbestimmungsausrüstung für die Zielsuchköpfe von Sych-Anti-Radar-Raketen, der Funkaufklärungsstation Bereza-L und den aktiven Störsendern Siren-1D-OZh sind. Als Waffe trug die MiG-25BM vier Kh-58U-Anti-Radar-Raketen, zusätzlich wurde die Bombenlast beibehalten. Das Flugzeug bestand zwischen 1977 und 1980 die staatlichen Tests und wurde bis 1985 im Flugzeugwerk Gorki in Serie gebaut. Insgesamt wurden 40 MiG-25BM-Flugzeuge produziert. Die MiG-25BM im Maßstab 1:72 von ICM ist nicht das erste Modell in der Reihe dieser Flugzeuge. Im Jahr 2018 kam die MiG-25RBT heraus, gefolgt von mehreren weiteren Aufklärungsversionen des Flugzeugs. Dieses Modell ist eine Miniaturkopie der MiG-25 im 48. Maßstab, die einige Jahre zuvor veröffentlicht wurde. Typische Mängel des Kits - ein unregelmäßig geformter Lufteinlasskanal, das Fehlen von Schweißnähten am Rumpf, Ungenauigkeiten bei der Verbindung und den Nieten, die "Krümmung" des Baldachins, ein zu langes Hauptfahrwerk und eine Reihe anderer weniger wichtiger Punkte. Leider ist das Modell im 72. Maßstab eine kleinere Kopie der "Viertel" MiG-25, und all diese Mängel sind in ein neues Set übergegangen. Leider haben die Entwickler des Unternehmens die Kritik, die mit Modellseiten und Foren gefüllt war, nicht berücksichtigt, sondern lediglich das 3D-Modell reduziert, ohne alle oben genannten Nuancen zu ändern. Trotzdem ist diese MiG-25 die bislang genaueste Kopie im Maßstab 1:72. Die Flugzeugzellenbaugruppe verursachte trotz der starken Aufteilung in Teile keine Probleme. Der Schlüssel zum Erfolg wird die strikte Einhaltung der Anweisungen, die sorgfältige Montage der Teile "trocken" und nur Geduld sein. Am schwierigsten ist es, die Luftansaugkanäle an die Triebwerksgondeln anzudocken. Ich rate Ihnen, nicht zu vergessen, die Kanäle, Turbinenschaufeln und Strömungsteiler im Voraus zu lackieren - dies wird nach der Montage schwierig sein. Ich habe diese sehr empfindlichen Trennwände durch Fotoätzteile ersetzt - in Plastik sind sie zu dick. Das Andocken der Kiele an den Rumpf ist meiner Meinung nach für ein solches Modell am erfolgreichsten - die äußere Hälfte des Kiels und der einteilige falsche Kiel sind einstückig mit der Seitenwand des Rumpfkastens gegossen, und der innere Teil des Kiels ist separat verklebt. Die Stabilisatoren sind einteilig gegossen und haben kleine Waschbecken. Die Stabilisatorhalterung ist der echten sehr ähnlich, aber für das Modell ist sie zu dünn und muss verstärkt werden. Das Andocken des Bogens an den mittleren ist die schwierigste Verbindung des Modells. Vor dem Verkleben ist hier eine sorgfältige Montage und Montage erforderlich. Neben der Verbindung des Rumpfes mit dem Flügel kann es zu kleinen Lücken kommen. Sie müssen den Kolben daher auf beiden Seiten sorgfältig bearbeiten und erst dann kleben. Das Detail des Modells im Maßstab 1:72 ist ziemlich hoch. Das Cockpit besteht aus mehreren Teilen und wiederholt den Prototyp recht gut, aber man kann nicht dasselbe über den KM-1-Sitz sagen - ich habe ihn durch Harz von Eduard ersetzt. Ich habe das Cockpit selbst und das Armaturenbrett mit Fotoätzungen aus dem obigen Satz modifiziert. Die Nischen des Chassis haben ein dünnes Relief und sogar einige Verkabelungen, aber bei der echten MiG-25 gibt es so viel davon, dass es keine Möglichkeit gibt, auf Änderungen zu verzichten. Ich habe alle sichtbarsten Rohre und Drähte aus verschiedenen Lötdurchmessern hergestellt und auch Teile aus einem Fotoätzset in den Nischen des Chassis installiert. Die Kunststoff-Formchassis-Türen sind ziemlich dünn, aber ihre Halterungen sind stark vereinfacht. Ich habe die Nasenklappen durch Ätzen ersetzt und nur die wichtigsten modifiziert. Das Fahrwerk wurde zusätzlich zum "chirurgischen Eingriff" mit Hydraulikschläuchen und anderen kleinen geätzten Elementen ergänzt. Motordüsen spielen bei den MiG-25-Modellen eine herausragende Rolle. Im ICM-Set sind sie gut verarbeitet. Aufgrund der komplexen Teilung und des schlechten Reliefs der Innenflächen habe ich mich jedoch entschlossen, sie durch Harz von Amigo zu ersetzen, die so fein hergestellt sind, dass es beängstigend ist, sie bei der Arbeit mit Teilen zu zerbrechen. Die Räder des Chassis wurden ebenfalls „ausgetauscht“, obwohl diese Teile sehr gut aus Kunststoff gefertigt sind. Ich war jedoch versucht, die Scheibe beim Lackieren nicht zu maskieren - auf Harzprodukten wird sie separat angegeben. Der zusätzliche ventrale Kraftstofftank hat die richtige Form, aber wie beim Rumpf werden alle Schweißnähte durch Verbinden hergestellt. Ich habe den Tank durch Ätzen von "Microdesign" modifiziert, um ihn "lebendiger" zu machen. Das letzte Teil, das durch ein zusätzliches Set ersetzt wurde, war ein LDPE-Rohr der polnischen Firma Master - es ist fast unmöglich, es in großem Maßstab aus Kunststoff zu gießen. Wie bereits oben erwähnt, trug die MiG-25-Modifikation des BM in den meisten Fällen vier Kh-58U-Raketen, die an Flügelmasten aufgehängt waren. Im Set sind Raketen und Pylone auf einem separaten kleinen Anguss angegeben, der speziell für dieses Set hergestellt wurde. Die Raketen bestehen aus vier Teilen und haben unbequeme Verbindungen für die Verarbeitung, obwohl ich ihre Ähnlichkeit mit echten als hoch eingestuft habe. Ich beschloss, die Raketen durch Harz von Advanced Modeling zu ersetzen. Ich ließ die Pylone "boxed" und verarbeitete sie leicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Modellbaustammtisch 2021

Modellbaustammtisch 2021 - Ähnliche Themen

  • Modellbaustammtisch 2020

    Modellbaustammtisch 2020: Ich wünsche Euch von Herzen alles, alles Gute für das neue Jahr!
  • Modellbaustammtisch 2019

    Modellbaustammtisch 2019: Ich wünsche uns allen, für das neue Jahr, viele vollendete Meisterwerke. In diesem Sinne ran an die Fliegerlen.
  • 2. Ausstellung Modellbaustammtisch Nord-West - 28.10.18 in Apen

    2. Ausstellung Modellbaustammtisch Nord-West - 28.10.18 in Apen: Nach dem Erfolg unserer ersten Ausstellung im vergangenen Jahr (*KLICK*) hat uns die Gemeinde Apen das erneute "GO" gegeben. Daher geben wir uns...
  • Modellbaustammtisch 2018

    Modellbaustammtisch 2018: Frohes neues Jahr
  • Modellbaustammtisch 2017

    Modellbaustammtisch 2017: Wünsche allen ein schönes und gesundes 2017 :TOP:
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Modellbaustammtisch nord-West

    Oben