Modellbeschreibungen für Wettbewerbe?

Diskutiere Modellbeschreibungen für Wettbewerbe? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Wollte mal fragen wer von Euch zu seinem Modell auch eine Modellbeschreibung macht? Damit mein ich jetzt nicht die kleinen Schildchen, sondern...
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.517
Zustimmungen
3.871
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Wollte mal fragen wer von Euch zu seinem Modell auch eine Modellbeschreibung macht?
Damit mein ich jetzt nicht die kleinen Schildchen, sondern vielmehr eine richtige Mappe!
Auf einer HP habe ich gelesen, dass diese Beschreibungen für viele Wettbewerbe nötig sind.
Jetzt habe ich natürlich schon viele Ausstellungen besucht und auch die ein oder andere Modellbeschreibung gesehen, aber noch nie so richtig in diese Unterlagen hineingeschaut.
Gerade in Köln hatte ich von einem bekannten Modellbauer eine Mappe mit bestimmt 40 Seiten in der Hand, leider hab ich nicht nachgesehen was er da alles geschrieben hat.
Was schreibt ihr da so rein? Ähnelt es einem Bericht wie er oft in div. Modellzeitschriften zu lesen ist?
Die Anleitung von „Det“ kenne ich, aber er lässt sich nut geringfügig über den wirklichen Innhalt aus!
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
23.465
Zustimmungen
50.397
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Hallo Friedarrr,
eine solche Beschreibung, ist nichts weiter als eine Dokumentation über ein Modell, das von Dir oder anderen Modellbauer gebaut worden ist. ;)
Es ist keine Beschreibung wie Du es aus Modellbauzeitschriften kennst. Das würde sich ja auf einer Ausstellung oder in einem Wettbewerb, keiner durchlesen.
Es sind ganz simpel gesagt, die Bauunterlagen welche Du beim Bau Deines Modelles selber benutzt hasst, in einer Mappe zusammengefasst.
Dazu zählt eine Bauanleitung, eine Zusammenstellung der Umbauten, eine Aufzählung der benutzten Umbausets, eine Maßstabszeichnung, Bilder vom Original und bei aufwändigen Modellen, ein paar Baustufenfotos.
Man muss das nicht für jedes Modell machen, zumal es im Moment keinen Wettbewerb in Deutschland mehr gibt, wo diese Unterlagen gefordert werden. Aber auch wenn sie nicht gefordert werden, ist es eine sehr gute Möglichkeit, das sich ein Bewerter, der das Modell noch nie gesehen hat, einen umfassenden Überblick über die Vorgehensweise beim Zusammenbau machen kann und auch ein Vergleich zum Original hat.
 
Anhang anzeigen
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.517
Zustimmungen
3.871
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Danke Flugschreiber!

Hätte aber noch eine Frage:
Machst du für alle deine Modelle solch eine Mappe?
 
Thema:

Modellbeschreibungen für Wettbewerbe?

Modellbeschreibungen für Wettbewerbe? - Ähnliche Themen

  • Boing 737 was sind das für Spuren am Triebwerk ?

    Boing 737 was sind das für Spuren am Triebwerk ?: Hallo was sind das für Spuhren am Triebwerk?
  • Das Risiko für einen tödlichen Unfall

    Das Risiko für einen tödlichen Unfall: Welches Risiko zu sterben gehe ich mit dem Fliegen in der Echo-Klasse ein? Ist das Risiko zu verunglücken in der UL-Klasse bis 600Kg und beim...
  • Manuals für Restaurationen an Bauteilen einer Fiat G91

    Manuals für Restaurationen an Bauteilen einer Fiat G91: Moin, ich sammle seit einiger Zeit Flugzeugbauteile (Hydraulik, Pneumatik, Avionik). Jetzt habe ich ein großes Konvolut an Bauteilen einer Fiat...
  • Wofür könnte man einen Carbon-ähnlichen Stoff, der aus Fasern hergestellt wird (durch sogenannte Radius-Pultrusion) verwenden?

    Wofür könnte man einen Carbon-ähnlichen Stoff, der aus Fasern hergestellt wird (durch sogenannte Radius-Pultrusion) verwenden?: Im Rahmen eines Uni-Kurses sollen wir eine Technologie auf einen neuen Markt anwenden und dafür zunächst einmal Ideenvorschläge sammeln. Die...
  • Caravelle III OY-KRD walk-around für WB2021

    Caravelle III OY-KRD walk-around für WB2021: Auf die Schnelle, direkt aus dem Café in Teknisk Museum in Helsingør/Dänemark.
  • Ähnliche Themen

    Oben