Modellflugzeug beschädigt nach unkontrolliertem Flug Mobilfunkmast - 30.04.2017

Diskutiere Modellflugzeug beschädigt nach unkontrolliertem Flug Mobilfunkmast - 30.04.2017 im Drohnen Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Pressebericht der Polizei: 649. Absturz eines Flugzeugmodells - Riem Am Sonntag, 30.04.2017, gegen 14.50 Uhr, startete ein 62-jähriger...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 klaus06, 01.05.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    371
    Pressebericht der Polizei:

    649. Absturz eines Flugzeugmodells - Riem
    Am Sonntag, 30.04.2017, gegen 14.50 Uhr, startete ein 62-jähriger Handwerker sein ferngesteuertes Segelflugzeug am Modellflugplatz Salmdorf. Das Modellflugzeug wird lediglich für den Start mit einem Elektroantrieb betrieben und gesteuert. Der Elektroantrieb wurde von dem 62-Jährigem bei Erreichen der entsprechenden Flughöhe abgestellt und das Modellflugzeug wurde in den Segelbetrieb genommen.

    Zunächst kreiste das Modellflugzeug auf einer Höhe von ca. 600 Metern über dem Modellflugplatz. Nach einiger Zeit verlor dessen Besitzer jedoch den Sichtkontakt sowie die Kontrolle über dieses.

    Das Modellflugzeug stieg außerhalb der Sichtweite auf ca. 700 Meter Flughöhe. Dabei legte es eine Strecke von ca. 2 km zurück und geriet dann in den Sinkflug. Dies konnte anhand der GPS-Daten, welche vom Modellflugzeug an das Steuerungsgerät gesendet wurden, nachvollzogen werden.

    Letztlich kollidierte das Modellflugzeug mit einem Mobilfunkmast auf dem Dach eines Anwesens in der Willy-Brandt-Allee. Durch den Aufprall stürzten einige Teile des Modellflugzeugs in den Innenhofs des Anwesens. Die restlichen Teile blieben auf dem Dach liegen.

    Personen waren zu diesem Zeitpunkt weder im Innenhof, noch in der Nähe. An dem Mobilfunkmast wurde eine Abdeckung vollständig zerstört. Ob weitere Schäden daran entstanden sind, bedarf noch weiterer polizeilicher Ermittlungen. Der aktuell am Mobilfunkmast entstandene Schaden wird auf ca.1.000,-- Euro geschätzt.

    Das abgestürzte Modellflugzeug wurde total beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich hierbei auf ca. 10.000,-- Euro.

    Der 62-Jährige muss sich nun nach dem Luftverkehrsgesetz verantworten.

    https://www.merkur.de/lokales/muenc...r-modellflieger-kracht-in-masten-8231829.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lubeo

    Lubeo Testpilot

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Mittelebene
    :question:

    Gab es keine Fail-Safe-Funktion?

    Manche Module bieten sogar eine Return-to-Home funktion.
     
  4. #3 klaus06, 01.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    371
    So etwas gibt es auch für Flächenflugzeuge. Habe ich aber noch nie im Einsatz gesehen. Bin aber auch kein Flächenflieger!
     
  5. #4 Unwissend, 01.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2017
    Unwissend

    Unwissend Testpilot

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    336
    Noch vor 20 Jahren gab es gar nichts.

    Die ersten fail safe funktionen stellen die Servos nur auf einen kontrolliertes
    sinken, sprich gerade aus leicht abwärts, wenn das Sendesignal zu schwach wurde.

    Eine Rückkehrfunktion kenne ich bis jetzt nur von Drohnen, welche GPS als Teil
    ihrer Steuerung haben.

    Derzeit findet eine Revolution in der RC Welt statt, da viel Geld in die Drohnentechnik fließt.
    Dabei fallen auch neue Techniken für den RC Sektor ab. (GPS Rückführung)
    Ist aber noch ein absulutes neues Gebiet.

    Aber ein Verdacht.
    Laienhaft ausgedrückt:
    Ein Sendemast der im 860 MHZ Band ( Handy ) mit bis zu
    25 Watt sendet, kann einen Empfänger " schwerhörig" machen.
    Der Sender schlägt bei einer Annäherung durch ( Trennschärfe ) und der Empfänger
    kann das für ihn gedachte Signal nicht mehr hören.

    Fliege niemals ein RC Modell im Sichtbereich von Funkantennen ist eine alte goldene Regel.
    Ich frage mich , was ein Funkmast in der Nähe eines Modellflugplatzes zu suchen hat.

    Grüße Frank
     
  6. #5 _Michael, 01.05.2017
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    557
    Beruf:
    Ingenieur
    Nein, das ist absoluter Unsinn. Technisch macht es schon gar keinen Sinn und noch dazu ist es eine Stammtischspekulation, die selbst der absolute Laie mit einem kurzen Realitätscheck entkräften kann.
     
  7. #6 Simon Maier, 01.05.2017
    Simon Maier

    Simon Maier Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    281
    Hallo,

    ironischerweise ist das Flugzeug zufällig am Schluss zum Sender geflogen, leider zum falschen.
     
    beistrich und Unwissend gefällt das.
  8. #7 Unwissend, 01.05.2017
    Unwissend

    Unwissend Testpilot

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    336
    Flugzeug fliegt auf eine Sendeantenne und kollidiert mit dieser.
    Na dann erkläre es mal wie ein Profi.
    Frank
     
  9. #8 odlanair, 01.05.2017
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Was machst Du beruflich? Flugunfallermittlung? :rolleyes1:

    Das wäre der erste Mobilfunksender, der ein Modellflugzeug auf sich selbst hingesteuert hat und sich auch erfolgreich traf...
    Wenn das zutrifft, sollte der Modellflieger Schadenersatz erhalten, wegen Kapern und Zerstören seines Modellflugzeuges.
     
  10. #9 klaus06, 01.05.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    371
    Das kommt auf die Gespräche an, die gerade über den Mast geführt wurden!!!
     
  11. #10 LFeldTom, 01.05.2017
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Offen gestanden ergibt die Aussage umgekehrt für mich mehr Sinn.


    Wenn ich richtig gelesen habe, dann lagen zwischen Kontrollverlust und Einschlag noch 2KM. Welche "Bannmeile" um MODELLflugplätze würdest du denn für angemessen halten ?
     
    gannet gefällt das.
  12. #11 odlanair, 01.05.2017
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Über diesen Mast wurde erst hinterher gesprochen. :biggrin:


    Was für ein Modell ist das eigendlich gewesen,
    bei dem Wert steckte sicher eine Menge Arbeit und Herzblut drin.
    Schade darum.
     
  13. #12 Deichwart, 01.05.2017
    Deichwart

    Deichwart Testpilot

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    82
    Beruf:
    Elektronenschubser
    Ort:
    Deutschland
    Was hat dieses Thema mit "Drohnen" zu tun?
     
    Rolf Laube gefällt das.
  14. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    BRDeutschland
    Mir persönlich wäre das alles zu "Eng", der Platz liegt direkt an der Wohnbebauung: http://www.mcm-muenchen.com/

    .
     
  15. n/a

    n/a Guest

    hmm... abgesehen davon, das es mit der Rubrik DROHNEN nichts zu tun hat... eine Frage:

    Gegen welche Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes hat er verstoßen?


    Gruß Rolf
     
    Tiefflieger gefällt das.
  16. #15 jensibua, 01.05.2017
    jensibua

    jensibua Flugschüler

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Das geht aus dem verlinkten Artikel nicht hervor. Da steht nur
    ...wird sich der 62-Jährige nach dem Luftverkehrsgesetz verantworten müssen. Kann aber auch heissen das er halt für den Schaden haftet. Nicht umsonst ist eine entsprechende Haftpflichtversicherung für Modellflug vorgeschrieben. In Vereinen wird da in der Regel auch drauf geachtet.

    Viele Grüße

    Jens
     
    Tiefflieger gefällt das.
  17. #16 klaus06, 01.05.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    371
    Ich würde mal sagen, der Flug fand außerhalb der Sicht des Piloten statt. So steht es auch im Artikel.
     
  18. #17 Philipus II, 02.05.2017
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    Der Verdacht der Fahrlässigkeit liegt nahe und muss daher auf jeden Fall geprüft werden.
     
  19. #18 Tiefflieger, 02.05.2017
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Manche Kommentare hier sind kaum auszuhalten...

    Technische Defekte treten leider auch im Modellflug auf und können zu einem Kontrollverlust führen.

    Klar muß der angerichtete Schaden ersetzt werden, dafür haben Modellflieger in der Regel eine spezielle Versicherung.

    Inwiefern da jetzt gegen den Modellpiloten ermittelt werden soll ist für mich nicht nachvollziehbar. Nur weil unkundige Journalisten oder ebenso fachkundige Polizisten Mist schreiben muß es nicht der Wahrheit entsprechen.

    Aber in der letzten Zeit werden Modellflieger ja gerne als Sündenböcke hergenommen, wieso dieses Mal dann nicht auch wieder...

    Teutschland - das Land in dem alles verboten ist, was nicht ausdrücklich erlaubt wird. Klasse.
     
    arneh, Rolf Laube, BerndDo27 und 2 anderen gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Intrepid, 02.05.2017
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    2.082
    Das Ergebnis einer Ermittlung kann auch sein, dass sich der Pilot nichts hat zu Schulden kommen lassen. Aber wenn es einen Schaden verursacht durch ein Fluggerät gegeben hat, wird halt ermittelt.
     
  22. #20 klaus06, 02.05.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    371
    "Nach einiger Zeit verlor dessen Besitzer jedoch den Sichtkontakt sowie die Kontrolle über dieses. " So steht es im Polizeibericht. Die, die den geschrieben haben, haben sich das sicher nicht aus den Fingern gesaugt.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Modellflugzeug beschädigt nach unkontrolliertem Flug Mobilfunkmast - 30.04.2017
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo darf man segelflugmodelle fliegen 2017

    ,
  2. Absturz Modellflugzeug

Die Seite wird geladen...

Modellflugzeug beschädigt nach unkontrolliertem Flug Mobilfunkmast - 30.04.2017 - Ähnliche Themen

  1. Modellflugzeug mit Bluetooth

    Modellflugzeug mit Bluetooth: Hallo FlugzeugForum! Da ja bald Weihnachten ansteht, möchte ich meinem Sohn ein kleines Modellflugzeug schenken. Nun habe ich auf diesem Gebiet...
  2. Steuerung mit Schubhebel - ferngesteuerte Modellflugzeuge

    Steuerung mit Schubhebel - ferngesteuerte Modellflugzeuge: Hallo, ich bin noch ein Grünschnabel, was ferngesteuerten Modell-Flugzeuge angeht. Deshalb ist meine Frage vielleicht auch bissl seltsam, weil...
  3. F-117 Modellflugzeug 1/10 flugfähig

    F-117 Modellflugzeug 1/10 flugfähig: Hallo zusammen, wie bereits erwähnt hab ich vor mich an dem ehrgeizigen Projekt einer flugfähigen F-117 zu testen und am Ende eine Maschine mit...
  4. Modellflugzeuge&Modellflughäfen 1:500

    Modellflugzeuge&Modellflughäfen 1:500: Servus Leute Ich bin ein leidenschaftlicher Modellflugzeugsammler für den Masstab 1:500 und ich möchte demnächst einen Modellflughafen 1:500...
  5. Kampf dem Lärm der Modellflugzeuge

    Kampf dem Lärm der Modellflugzeuge: http://ooe.orf.at/stories/45435/ Protest gegen Modellflugplatz in Pregarten Was manche Anrainer des Linzer Flughafens im Großen tun, proben...