Morane Saulnier Typ N 1:32 Special Hobby

Diskutiere Morane Saulnier Typ N 1:32 Special Hobby im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Morane Saulnier Typ N 1:32 Special Hobby Bevor ich mit der Vorstellung beginne kurz ein paar Worte zum Original. Der Typ N war ein Eindecker...
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.507
Zustimmungen
951
Ort
Stralsund
Morane Saulnier Typ N 1:32 Special Hobby

Bevor ich mit der Vorstellung beginne kurz ein paar Worte zum Original.
Der Typ N war ein Eindecker Jagdflugzeug aus dem 1. Weltkrieg. Er wurde ab April 1915 eingesetzt. Neben der französichen Luftwaffe flog er auch beim Royal Flying Corp und bei
der zaristischen Kriegsluftflotte. Gebaut wurden insgesamt 49 Stück. Die Quersteuerung erfolgte durch Verwindung. Bewaffnet war der Flieger mit einem 7,7 mm Vickers oder mit
einem 7,9 mm Hotchkiss. Eine Synchronisierung mit dem Propeller gab es noch nicht, so dass in Höhe des MG´s Stahlkeile an den Propeller angebracht waren um die Patronen
umzulenken. Das flugzeug war nicht leicht zu fliegen und hatte ein hohe Landegeschwindigkeit. Der Einsatz an der Front erfolgte deshalb nur kurz.

Zum Modell:
Wir haben hier einen typischn Short Run Bausatz mit Resin- und Ätzteilen. Das Cockpit habe ich aus dem Kasten gebaut. Dadurch fehlt hier der Boden. Wers nicht weiß,
der siehts nicht. Die Tragflächen waren verbogen, sie mußten unter Hitzeeinwirkung gerade gebogen werden. Motor und Propeller sind eigentlich ok. Der Motor paßt gerade so
hinein. Drehen könnte er sich so nicht. Fällt aber nicht weiter auf. Das Fahrwerk ist ok. Mir sind leider die Achsen abgebrochen. Die wurden aus Kanülen neu angefertigt.
Ist jetzt auch stabiler. Die Verbindung Höhenruder zum Rumpf wurde neu aufgebaut, die Ruder selbst mit einer Kanüle als Achse neu verbunden. Der Plastekram war doch sehr
bruchgefärdet. Der Hecksporn und dessen Halterung wurden neu angefertigt, da sie doch sehr weit vom Original entfernt waren. Lackiert wurde mit Alclad, Tamiya, Gunze
und Revell. Dan wurde kräftig gealtert. Das spannendste war die Verspannung. Es wurde hauptsächlich rauchfarbenes Nähgarn verwendet. Die Seitenruderansteuerung und die
Verbindung zum Steuerkreuz unter dem Rumpf wurden aus Draht hergestellt. Die Spannschlösser bestehen sowohl aus Q-tip als auch aus 0,1 mm Draht und Messingröhrchen.
Das Modell diente mir als Vorbereitung für die WNW Kisten, mit denen ich in Kürze beginnen werde. Der Bau hat sehr viel Spaß gemacht. Fazit - WKI Flieger bauen ist
keine Kunst. Was leider fehlt ist das Morane Saulnier Logo, welches groß auf der Motorhaube prangt. Ich denk als Ätzteile wäre das kein Problem gewesen. Die 1:48er
Eduard hats jedenfalls.

Da das Wetter am Samstag ganz gut war habe ich ein Rollout auf Balkonien versucht. Mit den Bildern bin ich nicht ganz zufrieden. Aber seht selbst.
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.507
Zustimmungen
951
Ort
Stralsund
Der Blick gegen denHimmel verdeutlicht mal das ganze Verspannungsgedöns.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.507
Zustimmungen
951
Ort
Stralsund
Der Blick von oben auf das Höhenruder mit dessen filigraner Anbindung an den Rumpf. Ist trotz allem sehr stabl.
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.507
Zustimmungen
951
Ort
Stralsund
zum Abschluß noch einmal ein Blick auf das Schwänzchen, aber diesmal in Rückenlage.

Beste Grüße von der Otsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Whow! Ganz großes Kino. Ist Dir super gelungenn die Morane:TOP:
 
Flügelstürmer

Flügelstürmer

Space Cadet
Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
1.218
Zustimmungen
7.829
Ort
Bodenseeraum
Da kann ich mich Sören nur anschließen!
Die Morane ist Dir sehr authentisch gelungen!!! :TOP:
 

Jadi

Guest
Obwohl mir der originale Flieger nun rein gar nichts gibt, so finde ich es aus modellbauerischer Sicht schon verdammt toll umgesetzt.
Tolle kleine saubere Details und wirklich richtig schön gebaut. :TOP:
Wie groß ist das Modell eigentlich?
 
MikeKo

MikeKo

Space Cadet
Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
2.391
Zustimmungen
71
Ort
Eibenstock
Moin an die Ostsee....
auch wenn diese alten Kisten nicht zu meinem Baugebiet gehören, sehe ich sie doch immer gerne so toll gebaut...:TOP::TOP:
Bei mir hättest du dein Modell seit Freitag im Schnee ablichten müssen....
Gruss Mike
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.507
Zustimmungen
951
Ort
Stralsund
Morgen Männers,

vielen Dank für euer Lob, läßt gleich die Brust schwellen:congratulatory:! Der Flieger hat eine Spannweite von ca. 25 cm bei ca. 18 cm Rumpflänge. Die beiliegenden Decals waren übrigens sehr gut zu verarbeiten. Schmiegen sich mit Weichmacher wunderbar an. Seitenruder ist auch Decal. Ich habe mich, ganz gegen meine Gewohnheit, dazu entschlossen zu dem Modell noch ein Grundplatte zu machen. Wenn schon kein ordentliches Logo im Bausatz war kommt eben ein schön großes darunter.

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik

@MikeKo: bei uns an der See ist noch schönstes, goldenes Herbstwetter
 
nevs

nevs

Flieger-Ass
Dabei seit
05.04.2007
Beiträge
307
Zustimmungen
67
Ort
Ludwigsburg,ausm Ländle
Moin Moin Hendrik,

was kann ich noch schreiben, was nicht schon geschrieben wurde.
Mann oh Mann, was für ein wunderschönes filigranes Meisterwerk:HOT: ich ziehe den Hut vor den Deinen Künsten


lG Sven
 
Fritz Rumey

Fritz Rumey

Flieger-Ass
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
473
Zustimmungen
80
Ort
Neustadt/Wied
Tadelöser und Söhne!:TOP::TD::HOT:

Kannste noch ein paar Bilder von der Motorsektion einstellen?:headscratch:
ansonsten Supergebaut und toll presentiert.
 
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
2.857
Zustimmungen
2.811
Ort
Ettlingen,früher Rostock
Ich schließe mich an. Wirklich toll! Schöne Fotos, Klasse Modell! Die Verspannung ist absolut Spitze geworden.
Von vorn bis hinten prima. Schönes Roll Out!

Bis denne...
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.507
Zustimmungen
951
Ort
Stralsund
Nabend Kollegen,

vielen Dank nochmal an alle, spornt mich weiter an:loyal:!
Auf Wunsch noch ein kleiner Nachschlag. Hier nochmal der Flieger von vorn. Vom Motor ist durch die große Propellerhaube leider nicht mehr viel zu sehen, ...
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.507
Zustimmungen
951
Ort
Stralsund
Inzwischen hat sie ihren Platz in der Vitrine eingenommen. Die kleine Fokker freut sich - ist nicht mehr so allein:FFTeufel:.

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
6.060
Zustimmungen
6.610
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Sehr schön geworden, Hendrik! :TOP:
Hast du auch noch ein Detailfoto vom Fahrwerk?

Wie man im letzten Foto sieht, hast du ja deine Drohung wahr gemacht, die "fliegenden Kisten" ungebaut in die Vitrine zu stellen. :HOT:
Da bin ich jetzt aber nachtragend :wink:
 
Thema:

Morane Saulnier Typ N 1:32 Special Hobby

Morane Saulnier Typ N 1:32 Special Hobby - Ähnliche Themen

  • Morane-Saulnier Typ H - AZmodel 1:72

    Morane-Saulnier Typ H - AZmodel 1:72: Hallo Modellfreunde, hier stelle ich meine vierte Baustelle vor! Es ist eine Morane Typ H der Schweizer Luftwaffe 1914. Es ist bei mir üblich...
  • 1/72 Morane-Saulnier Type G/H und Pfalz E.I – AZmodel

    1/72 Morane-Saulnier Type G/H und Pfalz E.I – AZmodel: Auf diesen Bausatz bin ich ganz zufällig gestoßen als ich ihn als „Ladenhüter“ für wenig Euros erstand, ohne zu wissen, ob ich den jemals bauen...
  • 1/32 Morane Saulnier Type „N“ – Spezialhobby

    1/32 Morane Saulnier Type „N“ – Spezialhobby: Manschmal ist es so, Weinachten und ostern kommen am einem Tag zhusammen. Und an solchen Tagen erfühlen die Hersteller die geheimsten Wünsche des...
  • Morane-Saulnier Typ N (Eduard 1/48)

    Morane-Saulnier Typ N (Eduard 1/48): Die Geschichte der Morane Saulnier Typ N reicht bis ins Jahr 1912 zurück als der bekannte französische Flieger Garros einen Renneindecker entwarf...
  • Morane Saulnier Typ N 1:33

    Morane Saulnier Typ N 1:33: Hallo Freunde! Zur Abwechslung wieder mal ein Kartonmodell gebaut. Es ist die Morane Saulnier Typ N, im Maßstab 1:33, in einer farbenfohen...
  • Ähnliche Themen

    • Morane-Saulnier Typ H - AZmodel 1:72

      Morane-Saulnier Typ H - AZmodel 1:72: Hallo Modellfreunde, hier stelle ich meine vierte Baustelle vor! Es ist eine Morane Typ H der Schweizer Luftwaffe 1914. Es ist bei mir üblich...
    • 1/72 Morane-Saulnier Type G/H und Pfalz E.I – AZmodel

      1/72 Morane-Saulnier Type G/H und Pfalz E.I – AZmodel: Auf diesen Bausatz bin ich ganz zufällig gestoßen als ich ihn als „Ladenhüter“ für wenig Euros erstand, ohne zu wissen, ob ich den jemals bauen...
    • 1/32 Morane Saulnier Type „N“ – Spezialhobby

      1/32 Morane Saulnier Type „N“ – Spezialhobby: Manschmal ist es so, Weinachten und ostern kommen am einem Tag zhusammen. Und an solchen Tagen erfühlen die Hersteller die geheimsten Wünsche des...
    • Morane-Saulnier Typ N (Eduard 1/48)

      Morane-Saulnier Typ N (Eduard 1/48): Die Geschichte der Morane Saulnier Typ N reicht bis ins Jahr 1912 zurück als der bekannte französische Flieger Garros einen Renneindecker entwarf...
    • Morane Saulnier Typ N 1:33

      Morane Saulnier Typ N 1:33: Hallo Freunde! Zur Abwechslung wieder mal ein Kartonmodell gebaut. Es ist die Morane Saulnier Typ N, im Maßstab 1:33, in einer farbenfohen...
    Oben