Mr Hobby Farben verdünnen ?

Diskutiere Mr Hobby Farben verdünnen ? im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hi Leute, habe versehentlich die Gunze Farben MR Hobby erwischt ich verwende normal Die Gunze Aqueous Farben die ich mit Spiritous verdünne, aber...

Moderatoren: AE
  1. Sakuro

    Sakuro Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Leinzell
    Hi Leute,
    habe versehentlich die Gunze Farben MR Hobby erwischt ich verwende normal Die Gunze Aqueous Farben die ich mit Spiritous verdünne, aber wie verdünne ich die MR.Hobby Stinker Farben ??
    Habe keinen original Verdünner zur Hand und will den wegen 2 Gläschen auch nicht kaufen:)
    Wer hat Rat:confused:
    Grüße Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Nachbrenner*, 03.01.2013
    *Nachbrenner*

    *Nachbrenner* inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Hi.


    Also die Aqueous Farben sind doch auf Wasser basierende Acrylfarben. Die verdünne ich immer mit Wasser.
    (falsch? Man hört oft dass das eher schlecht als recht sei)
    Die stinkenden Farben sind ja lösungsmittelhaltig und sollten mit Terpentinersatz zu verdünnen sein.
    Würde ich einfach probieren. Sollte meines Wissensstandes nach klappen. Ansonsten klärt mich auf. :wink: :)
     
  4. #3 Route Pack 6, 03.01.2013
    Route Pack 6

    Route Pack 6 Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Düren
    Hallo zusammen,

    für Gunze Aqueous Farben nehm ich normalerweise den Verdünner von "Model Air" und wenn der nicht zur Hand, destilliertes Wasser, kein Leitungswasser!
    Mr. Hobby Farben ganz normal mit guter Nitroverdünnung/Terpentin.

    Gruß aus Düren

    Franz
     
  5. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Na ja, der Verdünner könnte sich doch lohnen, damit lassen sich auch die Aqueous noch mal besser airbrushen.

    Gruß, Lars.
     
  6. #5 Wolfgang Henrich, 12.01.2013
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Die Bezeichnung Hobby haben ja beide Farbreihen im Namen. Beide Farbreihen sind Farben auf Acrylbasis. Allerdings werden sie bzw. können sie unterschiedlich verdünnt werden.
    Da haben wir einmal die Aqueous Hobby Color Farben und zum anderen die Mr. Color Farben mit dem Zusatz "Mr. Hobby"
    Wobei Mr. Hobby eigentlich die ganze Serie an Produkten beschreibt. Einfacher ist es, entweder von Aqueous Hobby Color oder Mr.Color Farben zu sprechen und das Mr. Hobby weg zu lassen, weil es nur verwirrt.
    Letztere sind die schärferen, die mit Mr. Color Thinner oder einem vergleichsweisen Produkt verdünnt werden. Die Aqueous Farben lassen sich mit den bereits genannten Mitteln verdünnen, besser geht es aber mit dem Aqueous Hobby Color thinner oder Tamiya X-20A.

    Um die Verwirrung ganz komplett zu machen: Die Aqueous Hobby Color Farben lassen sich auch und zwar sehr gut, mit dem Mr. Thinner verdünnen.
     
  7. #6 thomas1968, 26.01.2013
    thomas1968

    thomas1968 Testpilot

    Dabei seit:
    11.08.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Augsburg
    Ich verwende seit Jahren vorwiegend Gunze´s Aqueous Hobby Color Farben und verdünne sie mit Spiritus und habe dabei noch keinerlei negativen Erfahrungen gemacht. X-20 A von Tamiya sowie den Thinner von Gunze habe ich aus ausprobiert und kann eigentlich keine Unterschiede ausmachen. (Alles per Airbrush).

    Aber ich habe eine Frage zum Verdünnen mit Wasser: Man liest immer wieder wenn man Farben mit Wasser verdünnt (Revell z.B.) sollte man destiliertes Wasser nehmen, das habe ich bisher dann auch immer so gemacht - aber warum eigentlich destiliertes Wasser und keine normales Hahnawasser ?

    MfG
    thomas
     
  8. #7 Han Solo, 27.01.2013
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Bitte nicht schon wieder alles durcheinander bringen :rolleyes:.
    Es gibt von Gunze Mr. Color und Hobby Color - Ende!
    Die hatten noch nie was Anderes.
    Neu sind nun noch die Super Metalic, aber davon ist ja hier nicht die Rede, und die sind von einem Fabton mal abgesehen gleich zu verwenden, wie die Mr. Color.
    Hobby Color kann man mit Wasser, Spiritus, Alkohol oder dem speziellen Hobby Color Verdünner mischen.
    Mr. Color lassen sich entweder mit Nitro-Universalverdünner, oder besser mit dem speziellen Mr. Thinner verdünnen.
    Der Mr. Thinner ist auch sehr gut für die Hobby Color verwendbar, und auch ModelMaster und div. Spachtelmassen (Tamiya Putty etc.) kann man damit verdünnen bzw. anlösen. Außerdem ist er super zum Entfernen von Farbe, da er den Kunststoff nicht angreift.
    Somit auf jeden Fall empfehlenswert. Außerdem riecht er deutlich weniger als Nitro.
    Zur Info, ich verwende seit bald 20 Jahren fast ausschließlich Gunze :wink:.
    Es ist schon immer wieder erstaunlich, wie viel Verwirrung bezüglich der Gunze Farben besteht. Und es hält sich hartnäckig.

    :lemo:
     
  9. #8 Han Solo, 27.01.2013
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Zum Einen wegen dem Kalk etc. im Leitunhswasser, zum Anderen ist die Oberflächenspannung geringer, weshalb die Farbe besser "fließt".
    Allerdings kann ich Wasser, egal welches nicht empfehlen. Das Spritzbild ist deutlich gröber.

    Bei den von Dir genannten Verdünnern gibt es schon Unterschiede, die fallen aber nur bei sehr feinen Arbeiten richtig auf.

    :lemo:
     
  10. #9 Wolfgang Henrich, 27.01.2013
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Es schmeißt ja niemand etwas durcheinander. das Problem liegt einfach in der Art wie Gunze seine Farben bezeichnet.

    Die "wasserverdünnbaren" bzw alkoholverdünnbaren Acryl-Farben welche hierzulande hauptsächlich vertrieben werden heißen korrekt Aqueous Hobby Color

    http://modellbau-universe.de/uploadfiles/original/gs_160040.jpg

    Die "Lösemittel" verdünnbaren Farben heißen Mr Color haben aber den Zusatz "Mr. Hobby" aufgedruckt

    http://mfpilot.com/ebaypics/GUNC322Blue_wm.jpg

    In beiden Farbserien kommt also sowohl das Wort "Hobby" als auch Color drinnen vor. Dass das bei jemandem zur Verwirrung führt der nicht genau hin sieht oder wenn nur Teile bzw. die falschen Teile der Bezeichnung genannt werden, ist dann klar.

    Der von Gunze für die Aqueous Hobby Color Reihe vorgesehene Verdünner (natürlich geht auch Wasser, Iso, Spiritus, Tamiya X-20a etc.) ist der Hobby Color Thinner. Aber auch dieser hat das Mr. Hobby Logo aufgedruckt.

    http://www.modellbauversand.com/images/product_images/popup_images/gs160371.jpg

    Der für die Mr. Color Serie vorgesehene Verdünner ist der Mr. Thinner. Auch dieser hat aber das Mr. Hobby Logo mit aufgedruckt

    http://www.mfpilot.com/images/GunzeThinner.jpg

    Um die Verwirrung zu komplettieren ist aber der Mr. Thinner, wie oben ja schon gesagt, auch hervorragend dazu geeignet die Aqueous Hobby Color Farben zu verdünnen. Nachteil ist hier halt der Geruch.

    Zusätzlich zu den genannten Produkten gibt es auch noch den Gunze Leveling Thinner welcher das Fließverhalten verbessert und einen Retarder beinhaltet.
    Auch dieser ist für beide Farbreihen verwendbar. Hat man den Leveling Thinner nicht, aber den Mr. Thinner kann man diesem auch etwas Mr. Retarder hinzu geben. Das geht ebenso mit den Aqueous Hobby Color Farben und dem Aqueous Hobby Color Thinner.

    Um noch einmal auf das verdünnen zurück zu kommen: Selbstverständlich kann man die Aqueous Hobby Color mit den oben genannten Ersatzmitteln verdünnen. Bei relativ flächigen Arbeiten wird man kaum einen Unterschied feststellen. Wenn es dann aber an feinste Arbeiten geht, dann schon.

    Ich persönlich nutze nur die hochwertigeren (auf die farben abgestimmten) teureren Verdünner. Die paar wenigen Cent mehr pro Modell sind es mir wert, wenn ich dafür ein etwas besseres und feineres Ergebnis erziele.
     
  11. #10 Han Solo, 27.01.2013
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Wolfgang, ich geh mit Dir großteils konform :TD:.
    Bezüglich des Mr. Hobby Logos, das war bei der früheren Verpackung der Hobby Color noch nicht mit drauf. Ist erst seit der Umstellung so.
    Gunze hat nun allen Farben das Mr. Hobby Logo verpasst.
    Das trägt in der Tat nicht dazu bei, es einem leichter zu machen.
    Die Bezeichnung Mr Hobby ist aber trotzdem falsch, wenn man eine bestimmte Serie meint. Die nennen sich halt nach wie vor Mr. Color und Hobby Color. Und das sollte man, wenn man von den Gunze Farben spricht auch deutlich machen. Sonst gibt's nur noch mehr Verwirrung :wink:.

    :lemo:
     
  12. #11 Wolfgang Henrich, 27.01.2013
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    ja, das stimmt....die pure Benennung der Farben als Mr. Hobby ist falsch. Mr. Hobby ist mehr der Sammelbegriff für eine Reihe von Produkten aus dem Hause Gunze bzw. GSI Creos im Zusammenhang mit unserem Hobby. Die Bezeichnung ist ja auch nicht nur auf Produkte aus dem Bereich Farben beschränkt.
     
  13. #12 thomas1968, 28.01.2013
    thomas1968

    thomas1968 Testpilot

    Dabei seit:
    11.08.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Augsburg
    Mhm, bisher konnte ich das so noch nicht nachvollziehen, bzw. hatte ich da mit Spiritus nie das Gefühl dass es noch feiner sein müsste. Aber um das für mich abschließend zu klären müsste ich mal eine Farbe im direkten Vergleich einmal mit Spiritus und einmal mit dem Originalverdünner mit derselben Gun und derselben Düse auf gleichem Untergrund lackieren.

    Wenn du damit bessere Ergebnise erziehlst gebe ich dir vollkommen recht, der Preis ist bei mir auch nicht der Grund Spiritus zu verwenden, den Originalthinner habe ich durchaus hier, verwende ihn aber eigentlich nur zum Abziehen von Mr.Surfacer.

    Aber ich will da jetzt keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, das soll mal jeder so machen wie er damit am besten zurechtkommt ;) :angel:

    thomas
     
  14. #13 tamiyanatiker, 28.01.2013
    tamiyanatiker

    tamiyanatiker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Geimeindebediensteter
    Ort:
    Asten/Österreich
    Liebe Leute ich danke euch erst einmal recht herzlich und werde mein bestes versuchen !

    Mfg Christoph
     
  15. #14 Han Solo, 28.01.2013
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ

    Wenn du z.B. 1mm breite Mäander spritzt, oder ohne Schablone möglichst scharfe Übergänge lackierst, dann wirst du einen Unterschied feststellen :wink:.
    Der Preis sollte, wie du selbst sagst, wirklich keine Rolle spielen. Für die Farben und den Bausatz (und das ganze Zubehör erst :rolleyes:) gibt man ein Vielfaches aus.

    :lemo:
     
  16. #15 F-14A TomCat, 05.11.2013
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    AW: Mr Hobby Farben verdünnen ?

    Ich habe das gleiche Problem wie Sakuro, der das Thema hier eröffnet hat. Einmal nicht aufgepasst und dann das... Dann habe ich mir gedacht, jetzt ist es halt so also holst du dir auch noch den passenden Mr. Hobby Verdünner von Gunze dazu dann wirds schon klappen. Denkste! Ich habe es wie bei den Aqueous Farben auch auf milchige Konsistenz gebracht und dann seht selber was dabei heraus gekommen ist - ich könnt heulen! :FFCry: Was mach ich denn falsch?:confused:
     

    Anhänge:

  17. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    806
    Ort:
    Im Norden
    AW: Mr Hobby Farben verdünnen ?

    Sieht nach den Spinnweben aus, mehr verdünnen und weniger Druck bzw größere Düse könnte helfen.
     
  18. #17 Han Solo, 06.11.2013
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Mr Hobby Farben verdünnen ?

    Was für Farben hast du genommen und welchen Verdünner??
    Er gibt Mr. Color Farben und die Hobby Color Farben. Mr. Hobby ist der Oberbegriff für alle Farben und Verdünner von Gunze.
    Mittlerweile hat Gunze auch drei verschiedene Verdünner. Mit blauem Etikett ist für Mr. Color, mit grünem Etikett ist für Hobby Color und mit gelbem Etikett ist ein spezieller Airbrushverdünner für Mr. Color Farben.
    Was hast du???
    Am Besten mach ein Foto von dem was du hast, dann gibts keine Missverständnisse. Ansonsten gibts gleich wieder ein Durcheinander :wink:.

    :lemo:
     
  19. #18 F-14A TomCat, 06.11.2013
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    AW: Mr Hobby Farben verdünnen ?

    Guten Morgen zusammen,

    ich denke mal das es das richtige Zeugs ist.

    @Viking: Welchen Druck schlägst Du vor?
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Han Solo, 06.11.2013
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Mr Hobby Farben verdünnen ?

    Hast du die Farbe direkt aus Japan?
    Bei dunkelblauem Etikett geh ich mal von Mr. Color aus. Schauen eigentlich so aus http://www.eduard.com/store/out/pictures/z1/c307.jpg
    Wobei dein Verdünner für beide Serien gut funktionieren sollte. Ist ne Allzweckwaffe! Mit dem verdünn ich auch meine Model Master Farben und man kann damit Spachtel anlösen/verdünnen ohne dass er den Kunststoff angreift.
    (bin zwar nicht Viking) ich arbeite mit nem Druck von 0,8 - 1,5bar, mit Aztek wie auch Evo.
    Mehr vedünnen könnte nicht schaden und keine kalte Farbe verwenden. 20°C solltens schon sein.

    :lemo:
     
  22. #20 F-14A TomCat, 06.11.2013
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    AW: Mr Hobby Farben verdünnen ?

    Nee, die habe ich in Deutschland in so einem Navy-Set gekauft. Ich werde das mit dem Druck mal ausprobieren. Spraye normal so mit 2 bar. Werd´s mal verringern.:loyal:
     
Moderatoren: AE
Thema: Mr Hobby Farben verdünnen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mr hobby farben verdünnen

    ,
  2. mr.color farbtabelle

    ,
  3. gunze farben verdünnen

    ,
  4. mr. hobby Farben,
  5. mr aqueous hobby color thinner,
  6. acrylfarben verdünnen für airbrush,
  7. mr. hobby,
  8. mr. color,
  9. mr color thinner,
  10. airbrush verdünner,
  11. mr.color leveling thinner 400,
  12. honbycolor verdünnen,
  13. modellbau verdünner,
  14. farben verdünner,
  15. airbrush farben verdünner,
  16. mr color verdünnen,
  17. hobby color indie blue,
  18. ist farben verdünnen vom nachteil,
  19. mr.color thinner fur airbrush,
  20. farbe verdünnen für airbrush,
  21. mr.hobby produkte,
  22. hobby color farbtabelle,
  23. farben verdünnen terpentin,
  24. erfahrung gunze mr hobby sutfacer,
  25. anwendung mr.hobby color
Die Seite wird geladen...

Mr Hobby Farben verdünnen ? - Ähnliche Themen

  1. "Mr.Color" Farben von Gunze beim HobbyShopChemnitz

    "Mr.Color" Farben von Gunze beim HobbyShopChemnitz: Hallo zusammen, ich weiß nicht ob der Hinweis in diese Rubrik passt, aber ich wollte ihn mal loswerden. Nach langem Suchen habe ich nun einen...
  2. Yak-3 von Special Hobby

    Yak-3 von Special Hobby: Servus, nachdem ich in letzter Zeit nur WK I Flieger gebaut habe, brauche ich nun dringend wieder etwas Abwechslung. Meine Wahl fiel auf den...
  3. Model Hobby Club du Sud - Jahresausstellung :

    Model Hobby Club du Sud - Jahresausstellung :: Die Jahresausstellung des MHCDS findet wieder an diesem WE (4./5.11.) in Soleuvre/Scheierhaff statt:
  4. Chance-Vought F4U-4, VMFA-323, Hobby Boss 1:72

    Chance-Vought F4U-4, VMFA-323, Hobby Boss 1:72: Hallo zusammen, Ich stelle euch hier noch einmal meine Corsair aus der Easy Kit Reihe von Hobby Boss vor. Gebaut wurde oob, ergänzt um ein...
  5. Hobby Boss 1/48 EMB-312

    Hobby Boss 1/48 EMB-312: In lockerer Folge werde ich an dieser Stelle die Fortschritte an meiner Tucano vorstellen. Den ersten Schritt zeigte ich in der Rubrik...