Multicar M25 in den LSK

Diskutiere Multicar M25 in den LSK im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo Leute, ich habe wieder eine (für mich wichtige) Frage.:red: In welchen Geschwadern wurde der(das:?!) Multicar M25, z. B. als...

Moderatoren: AE
  1. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Leute, ich habe wieder eine (für mich wichtige) Frage.:red:

    In welchen Geschwadern wurde der(das:?!) Multicar M25, z. B. als Flugzeugschlepper, eingesetzt? Ich habe ein Foto (aus dem Internet), auf dem ein M25 eine L-39 schleppt. Dieser Multicar ist mit Koffer-Aufbau.

    Hat jemand von Euch vielleicht noch Fotos von M25 in NVA-Grün im Geschwadereinsatz? Vielleicht sogar mit sichtbarem NVA-Kennzeichen? War im Geschwader auch das Hoheitsemblem an den Türen üblich?

    Wer fuhr so ein Multicar beim Flugzeugschleppen, ein Mechaniker in schwarzer Kleidung oder ein Soldat mit Kampfanzug?

    Ihr fragt Euch, wofür braucht der Steven diese Infos:?!
    Für den Modellbau...

    Ich würde mich sehr über Eure Hilfe und Aufmerksamkeit freuen.:engel:

    Grüße, Steven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tester U3L, 07.04.2010
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    959
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Hallo Steven,

    im MFG-28 in Laage hatten wir M25 mit Koffer mit Heck- und Seitentür und Rundumleuchte auf dem Dach. Farbe grün, NVA-Kennzeichen auf den Türen. Zum Schleppen der schweren Su-22 wurde er nicht eingesetzt. Es gibt zwar ein Video vom September? 1990, wo man das kurz vor Ende der NVA mal aus Spaß gemacht hat. Die arme Kupplung wird sich bedankt haben.
    Normaler Einsatzzweck war während der Flugschichten der Transport der Bremsschirme und ansonsten allgemeine Transporte von z.B. Ersatzteilen, ziehen von kleineren Wagen usw..
    Geschwaderwappen gab es während der NVA-Zeit nicht auf den Flugzeugen, auch zum Ende hin waren die eher nur geduldet, in der 1./MFG-28 mussten die in der Wendezeit auf den Flugzeugen aufgebrachten Staffelwappen z.T. wieder übermalt werden. Die 2./MFG-28 hatte kein Staffelwappen. Auf den Fahrzeugen gab es erst recht keine Wappen.
    Während der Flugschichten fuhr den Multicar bei uns jeweils der Techniker des Trupps Zelle/Triebwerk, ein Fähnrichdienstgrad, und dann in schwarzer Spezialbekleidung.

    Also wenn überhaupt regulär mit dem M25 geschleppt wurde, dann wirklich nur bei den L-39.

    Tester
     
    Steven gefällt das.
  4. #3 Fishbed792, 07.04.2010
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Multicar M25

    Hallo ,

    Zu meiner Dienstzeit hatten wir einen M25 in der TDZ im JG 8 , ein prima Fahrzeug , um auf den schmalen Flugplatzstraßen zu fahren .
    Unserer war mit Ladebordwand und Pritsche ausgerüstet . Die Ladebordwand sollte den nicht vorhandenen Gabelstapler in der TDZ beim Kistentransport unterstützen .
    Ansonsten haben wir außer der " Postfahrt " in die Unterkunft auch noch RTW s mit Raketen an die Staffeln ausgeliefert .
    Soweit ich mich erinnere war nur ein Hoheitszeichen auf der Tür angebracht .
    Aufgrund der zulässigen Anhängelast dürfte das Schleppen von Flugzeugen wie der Mig 21 untersagt gewesen sein .
    Als Uffz . habe ich mehrfach in der schwarzen Mechaniker Kombi Schreiberraketen zur Flugschicht gebracht .

    Mfg Fishbed792
     
    Steven gefällt das.
  5. #4 schwarzmaier777, 08.04.2010
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    südlich Ulm
    Im JBG-37 war er auch bei den Triebwerkstrupps im Einsatz und der KfZ Dienst hatte auch einen (da durfte ich als Techniker noch 5 Monate bis zur eigenen Kündigung Mai 91 Dienst tun - weil die 2 AA gekündigt hatten und noch ca. 20 ZB`s da waren).

    Der im Kfz-Dienst hatte eine Streueinrichtung und ein Schneeschieber.

    Also 12 t MiG-23 mit M-25 bewegen - da "dud man di gublung zerwürschen ".....:red::red:

    Die "Schmierstoffbar" wurde damit gezogen ....


    Gruß
    Ingo


    PS Aber die Zeit im Kfz Dienst war wirklich gut - ich konnte alle vorhandenen KfZ ausprobieren einschließlich Gabelstapler, Krass und Tatra 148 und 813 (8x8) - Letzteren auf der heutigen Offroad Strecke in EDCD - dat war geil ....:HOT::HOT::HOT: Und Kamaz geht auch gut...
     
    Steven gefällt das.
  6. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Danke Jungs für die super Antworten!!:TOP:
    Das hilft mir sehr weiter.

    Ein kleines Missverständnis ist noch, ich meinte mit NVA-Kennzeichen das VA-Nummernschild, mit Hoheitsemblem die runden NVA-Embleme (an den Türen).

    Kann denn noch jemand ein Foto beisteuern? Am Liebsten vom Kofferaufbau/Nummernschild??


    Viele Grüße und Dank, Steven:)
     
  7. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    @Ingo

    Ich danke auch Dir für den Hinweis mit dem JBG-37.:TOP:

    Un´dit is ja ma rüchtijet Deutsch, wa: "dud man di gublung zerwürschen ":D
     
  8. #7 DDA, 08.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2010
    DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    8.738
    Ort:
    Berlin
    Zu meiner Dienstzeit hatte auch jede Staffel einen M25, Kastenaufbau, NVA-Grün, Emblem auf den Türen und NVA- Kennzeichen.
    Der diente in der Dezentralisierung zum Transport diverser Kleinteile, manchmal (während des Flugdienstes aus der Dez) auch zum Bremsschirme verteilen. Wahrscheinlich war er für vieles einfach ökonomischer, insbesondere wenn als Staffeleinsatzfahrzeug ein Tatra 148 oder gar ein KrAs-255 statt eines W-50 zur Verfügung stand.

    Photo? Tut mir leid, kann ich nicht damit dienen - die Vorschriften, die Vorschriften....

    Axel
     
    Steven gefällt das.
  9. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Schade, kein Foto.
    Danke auch Dir, Axel, für Deine Erinnerung:TOP:

    Viele Grüße an Dich:)
     
  10. #9 schwarzmaier777, 08.04.2010
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    südlich Ulm
    Ja klar - Bremsschirme Transport und auch Reifen der Haupträder - sowie Alles was im Dezraum war und an der VSL gebraucht wurde.

    Wenn es mir gelingt meine Video 8 Kassetten abzuspielen - weil mein CAMcorder defekt ist und es heute nicht mehr so einach ist ein Abspielgerät zu bekommen...

    Da habe ich wimre den vom Kfz Dienst in Aktion ....


    Zurück zum Thema - im JBG Video sieht man - wimre - glaube ich den von der 2. JBS stehen oder fahren ????:?!

    Gruß
    Ingo
     
  11. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.529
    Zustimmungen:
    2.860
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Zum Einsatz des Multicar in den Staffeln kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Und definitiv - bei MiG-21 und MiG-23 nie zum Flugzeuge schleppen.
    Allerdings waren wir bei uns das Jahr über immer eher zurückhaltend mit dem Einsatz des Multicar - wir sparten km und Sprit für den Einsatz mit Räumschild im Winter. So eine Boxenanbindung kann ganz schön lang sein, wenn da Schnee geräumt werden muss...

    Bezüglich Bild, da gab es mal so ein "Propagandaphoto" wie viele Fahrzeuge gebraucht werden, um einen Flieger in die Luft zu bekommen - das hat hier bestimmt jemand - war da nicht auch ein Multicar drauf?
     
  12. #11 Christian K, 08.04.2010
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    Ja, hat denn keiner Fotos von einem Multicar im NVA-Dienst? ;)
    Ich meine irgendwo mal eines gesehen zu haben, wo im eine MiG 21 von vorne zu sehen ist und links und rechts davon leicht kreisförmig sind mehrere verschiedene LKWs und eben ein Multicar (mit Kofferaufbau?) zu sehen.

    Ich glaube, das Foto entstand im JG-3 in Preschen.
     
  13. #12 atlantic, 08.04.2010
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI

    Ich würd auch sagen im " Tread von Preschen ist das Bild drin:TD:.

    Bei uns war der "TW/Z Trupp Multicar" auch so mehr Auto für alles. Schlepper der Austauschräder, ziehen der Anhänger vom Trupp ( Bockwagen + Ölwagen ) sowie einiger Raketenwagen:TD: u.s.w. Im Winter durfet er dann auch als Schneeräumfahrzeug arbeiten.

    ( Und ja wir haben mit dem Multicar durchaus auch schon mal die eine oder andere unserer Mig-21 gezogen. Natürlich dies nur im Staffelbereich und wenn es mal schnell gehen sollte und dazu leider kein anderes besseres Schleppfahrzeug greifbar war.:FFTeufel: )
    Extra dashalb hatte unserer Multcar ja auch eine hochgesetzte Bremsleuchte an seinem Aufbau.:TOP::TOP:

    Zum Ende der DDR zu, wurde in Preschen ja auch versucht mit allem was ziehen kann, die Flugzeuge zu bewegen ( besonders traf das auf die Mig-21 zu ) da gab es dann die hohen Bremsleuchten auch an den SUZ ( Druckluft/sauerstoff W-50 ) am UPG ( Hydraulikauto ) u.s.w.
    Und diese Experimente kosteten natürlich dann auch einige Staurohre ( Genau an 2 erinnere ich mich )

    Wir Techniker haben diese Fahrzeuge auch nur sehr ungern genutzt, da man 1. keinen Platz für sein Bodengerölle hatte und 2. man so gut wie nichts nach hinten zum Flugzeug gesehen hat.
     
    Steven gefällt das.
  14. #13 Chickasaw, 08.04.2010
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Das sollte dann das im vorigen Post benannte Propagandofoto sein, was ja sehr häufig veröffentlich wurde. Ganz zum Anfang wohl mal in einem MTH-Heft. :)
     
  15. #14 atlantic, 08.04.2010
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Ich hab sie gefunden.

    Im Preschen-Tread Beitrag 573 und 575
     
  16. #15 Waffen's, 08.04.2010
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    Dessau
    Kann ich alles auch für die TDZ des JG-1 bestätigen. Bin gern mit dem Ding gefahren.
    Wir hatten noch ein Schiebeschild und eine Kehrrolle als Zusatzteile im Bestand. Das Schiebeschild hat im Winter gute Dienste geleistet. Früher mussten wir das ganze Areal mit Hand von Schnee und Eis befreien, mit Multi war es ein Kinderspiel. Nur war er hinten etwas zu leicht, wenn das Schiebeschild angebaut war. Wir haben dann immer eine große Betonplatte auf die Pritsche gelegt - dann ging es.

    Gruß
    Uwe
     
  17. glenn

    glenn inaktiv

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    hab ich, sowohl gelernt als auch z.Z. ausgeübt
    Ort:
    Németország

    Soweit ich mich erinnere, fotografiert von Detlev Graß, damals Bildreporter im Militärverlag.
     
  18. #17 Tester U3L, 08.04.2010
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    959
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    So, hier nun ein paar Bilder:
    Ort: Laage (Dez. 4 und VSL Süd)
    Einheit: 1./MFG-28
    Zeit: 27.09.1990

    Man beachte die gelbe Rundumleuchte links hinten auf dem Führerhaus vor dem Koffer und das NVA-Emblem an den Türen unterhalb der Fenster.
     

    Anhänge:

    Monitor gefällt das.
  19. #18 Tester U3L, 08.04.2010
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    959
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Hier noch ein Bild von links, auf dem man die Rundumleuchte gut erkennt. Interessant ist auch die Abschleppstange linksseitig unter dem Koffer.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tester U3L, 08.04.2010
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    959
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Auf der Ansicht von vorn sieht man, dass vorn wie üblich kein Kennzeichen angebracht war, die Stoßstange war schwarz (Chlorbuna).
     

    Anhänge:

  22. #20 Tester U3L, 08.04.2010
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    959
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Die Ansicht von rechts vorn lässt die Schiebetür am Koffer erkennen.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: Multicar M25 in den LSK
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nva multikar

    ,
  2. W 50 Flugzeugschlepper

    ,
  3. W 5o Flugzeugschlepper

    ,
  4. multicar flugzeugschlepper