Mun Dp

Diskutiere Mun Dp im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Ich interessier mich neben allem, was fliegt auch für die dazugehörrigen Depots. Weiß z.B. jemand, ob im Mun Dp Weichering noch was los - habe...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Nobbi81, 23.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2008
    Nobbi81

    Nobbi81 Testpilot

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bürojob - ö.D.
    Ort:
    bei Friedberg/Bay.
    Ich interessier mich neben allem, was fliegt auch für die dazugehörrigen Depots. Weiß z.B. jemand, ob im Mun Dp Weichering noch was los - habe gehört, es soll geschlossen werden...

    Und...
    Was wurde aus den bayerischen SAS für Sonderwaffen?


    Vielleicht weiß der eine oder andre ja was zu berichten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Degalus, 24.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2008
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    Nach der Zusammenlegung der Depot's in die SKB ist vieles aus der Hand gelaufen. Aus dem "LwMunDp 31 /Setzingen" wurde "MunDp Altheim / MunLgr Setzingen". Das Depot Personal wurde von kanpp 100 auf keine 20 runtergefahren.
    Alles wurde verkleinert oder ganz aufgelöst. Weichering war schon oft im gespräch der Schließung. Ich hör mich mal um was daraus geworden ist...:?!

    Hab doch noch was gefunden:

    "Zwischen 1992 bis 1997 wurden sechs NATO-Munitionsdepots bzw. Depots
    mit Munitionsanteilen im Ausland aufgegeben, in denen die Bundeswehr
    Lagerraum mitbelegt hatte:
    Dänemark:
    Boestrup, Varde und Draaby,
    Norwegen:
    Amoey/Rennsoey und Vestrey-Bolaerne,
    Belgien:
    Arendonk.
    Im o. a. Zeitraum wurden die Luftwaffenmunitionsdepots in Weichering,
    Rehden und Empfingen und die Heeresteildepots Munition Engelskirchen,
    Kropp, Liebenau, Simmersfeld, Steinheim, Holdorf sowie die
    Munitionsaußenlager Dachsenhausen und Lorch-Ransel aufgelöst".
     
  4. #3 Nobbi81, 26.08.2008
    Nobbi81

    Nobbi81 Testpilot

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bürojob - ö.D.
    Ort:
    bei Friedberg/Bay.
    Danke für die Infos - is ja hochinteressant dass die auch zur SKB gehören. Muss jetz bei Bedarf ein Luftwaffenoffizier bei der SKB nachfragen, ob er bitte Munition haben darf? :?!
     
  5. #4 gk juergen, 26.08.2008
    gk juergen

    gk juergen Testpilot

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Neuburg/Donau
    Ich fahre dauernd dran vorbei und sehe das NOCH Betrieb ist.
    Aber keine Ahnung wielange noch. Ich mach mich mal schlau.

    Bei Manching ist noch ein Depot der FLaRak aus Oberstimm, ist auch gleichzeitig ausgebaute Stellung, hinter der WTD im Wald.
    Habe da vor 2 Jahren mal für die FlaRakGrp 23 bei ner 7to Einweisung Raketenbehälter hingefahren.
     
  6. #5 Nobbi81, 28.08.2008
    Nobbi81

    Nobbi81 Testpilot

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bürojob - ö.D.
    Ort:
    bei Friedberg/Bay.
    muss die Luftwaffe nun um Munition bei der SKB betteln? :confused:
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Mun Dp
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lwmundp 31

    ,
  2. setzingen munitionsdepot