Museo del Aire in Cuatro Vientos, Madrid

Diskutiere Museo del Aire in Cuatro Vientos, Madrid im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Air International 2/21 meldet, dass im Zuge der Außerdienststellung der C-130 Hercules in Spanien das Museo del Aire die T.10-03 - eine C-130H -...
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
10.017
Zustimmungen
12.414
Ort
Leverkusen
Air International 2/21 meldet, dass im Zuge der Außerdienststellung der C-130 Hercules in Spanien das Museo del Aire die T.10-03 - eine C-130H - als neues Exponat erhalten hat. Die Maschine wurde gemäß dem Artikel am 29.12.2020 on Zaragoza nach Cuatro Vientos überflogen.

Gruß,
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
10.017
Zustimmungen
12.414
Ort
Leverkusen
In FlyPast 6/2021 meldet Roberto Yañez, dass das Museum in Januar d. J. wohl eine Dassault Mystère/Falcon 20 als neues Exponat bekommen hat. Es handelt sich um die TM.11-4/472-04, eine grau gestrichene ELINT/SIGNIT-Version.

Gruß
Thomas
 
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
10.017
Zustimmungen
12.414
Ort
Leverkusen
Es gibt Neues vom Museo del Aire: Flypast 10/22 berichtet, dass die PBY-5A Catalina des Museums (ist gem. dem Artikel die 46596 bzw. C-FFFW), die das taktische Kennzeichen 74-21 trägt (gehört zur einzigen "echten" Catalina bei der EdA), einen neuen Anstrich bekommen hat. Das Exponat ist ein Geschenk des spanischen Unternehmens SAESA und war mal ein Wasserbomber namens Bubbles.

Außerdem wurden/werden gem. dem Artikel die folgenden Maschinen aufgefrischt/restauriert: SAAB Lansen, Suchoi Su-22, Grumman Albatross und Dornier Do 27.

Das folgende Bild der Catalina ist aus dem Oktober 2009 (eigenes Foto)



Gruß,
Thomas
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

CUJO

Space Cadet
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
1.692
Zustimmungen
2.712
Ort
häufig Berlin
Hallo,
Es gibt Neues vom Museo del Aire: Flypast 10/22 berichtet, dass die PBY-5A Catalina des Museums (ist gem. dem Artikel die 46596 bzw. C-FFFW), die das taktische Kennzeichen 74-21 trägt (gehört zur einzigen "echten" Catalina bei der EdA), einen neuen Anstrich bekommen hat. Das Exponat ist ein Geschenk des spanischen Unternehmens SAESA und war mal ein Wasserbomber namens Bubbles.

Außerdem wurden/werden gem. dem Artikel die folgenden Maschinen aufgefrischt/restauriert: SAAB Lansen, Suchoi Su-22, Grumman Albatross und Dornier Do 27.

Gruß,
Thomas
die zwei Fighter waren bereits im März 2022 fertig "angestrichen"

Hier zunächst die Su-22, noch mal fotografiert am 21.05.2022

Mir kommt die rote Seriennummer etwas zu "dünn" vor, die hatte ich etwas dicker in Erinnerung.

Die J-32E Lansen war bereits im Dezember 2021 neu angemalt. Hier am 05.03.2022 in Cuatro Vientos.

Der Code und das Geschwader mag noch angehen, warum der Braunton ergänzt wurde (oder waren die früher so getarnt?) erschließt sich mir nicht.
Auch die Seriennummer (32543), die vor dem Höhenruder aufgebracht ist, fehlt hier (leider).

Auch die Albatros, deren Restaurierung bereits im Dezember 2021 im Gange war, war bereits im März fertig gestellt

HU-16B AD.1B-8 der 801.Esc sieht wieder richtig gut aus.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

CUJO

Space Cadet
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
1.692
Zustimmungen
2.712
Ort
häufig Berlin
Die Arbeiten an der Catalina waren am 05.03.2022 in vollem Gange.


Zwei Monate später war sie dann fertig und stand in der Austellung:

PBY-5A DR.1-1/74-21 sieht wieder aus wie aus dem Ei gepellt.

Bezüglich der Do.27 weiß ich nicht genau, was oder welche damit gemeint ist.
Im Mai 2022 begannen offensichtlich die Arbeiten an dem CASA Lizenzbau.

C.127 U.9-33/403-53 hat einige Planen unter sich liegen - so begannen auch die Malerarbeiten an der Albatros und Catalina.

Die "echte" Do.27 wurde vor drei Jahren bereits restauriert und steht seit September 2019 in der Ausstellung.

Do-27B-5 U.9-76/407-72, die ehemalige 56+91 im März 2022.

Grüße Cujo
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
kleinjogi

kleinjogi

Alien
Dabei seit
22.02.2002
Beiträge
5.692
Zustimmungen
5.178
Ort
Hattingen (im Herzen immer MVP)
Hallo zusammen,

im November 2022 habe ich mir mal wieder einen Flug nach Madrid gegönnt und somit stand Cuatro Vientos im Programmheft (fast) ganz oben. Hangar 6 war leider weiterhin geschlossen und Hangar 1 seit meinen letzten Besuchen 2010/2011 komplett umgestaltet. Einige Exponate waren daher dort nicht mehr zu finden. Die Halle ist nur in einem "Einbahnstraßensystem" zu besichtigen und sehr dunkel gehalten, was mir eigentlich sehr gut gefallen hat, auch wenn es zum Fotografieren teilweise suboptimal war. Ausstellungsbereich 1 war den Anfängen der Luftfahrt gewidmet.


Oben ein Nachbau der Brunet-Oliver Colgado aus dem Jahr 1909, unten der Nachbau des Wright Type A-1909 Flyer I, dahinter die Caudron G-3 "bC-6" der spanischen Luftwaffe


Ein Fahrrad zum Abheben?


Der Nachbau eines Wright Type A-1909


Die Caudron G-3 "bC-6" der spanischen Luftwaffe



Die 1910 auf Basis der Blériot XI gebaute Vilanova Acedo ist derzeit das älteste erhaltene Flugzeug in Spanien.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
kleinjogi

kleinjogi

Alien
Dabei seit
22.02.2002
Beiträge
5.692
Zustimmungen
5.178
Ort
Hattingen (im Herzen immer MVP)

Nieuport IV-G "5" der spanischen Luftwaffe


Mit diesem Wagen kann ich leider so recht nichts anfangen, sorry!


Von den "Anfängen der Luftfahrt" kommt man nach dem Gang durch ein ganz realistisch gestaltetes "Grabensystem" in den 2. Ausstellungsbereich, welcher dem Thema "Die Spanische Kolonialarmee in Nordafrika im Jahr 1913" gewidmet ist. Hierzu wurden mehrere kleine Dioramen gestaltet.


Fokker C.III M-MOAB


Ein Denkmal für die Opfer der militärischen Luftfahrt

Morgen gehts - sofern die Zeit es zulässt - weiter...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
kleinjogi

kleinjogi

Alien
Dabei seit
22.02.2002
Beiträge
5.692
Zustimmungen
5.178
Ort
Hattingen (im Herzen immer MVP)
Der nächste Ausstellungsabschnitt ist ein länglicher Gang mit Flugzeugen aus dem Zeitraum 1926-1936



Klemm L-25 "30-22" der spanischen Luftwaffe


Avioneta Miles Hawk Major "EN002 / 30-145" der spanischen Luftwaffe


Farman 402 "SF-002" der spanischen Luftwaffe


Morane-Saulnier MS.230 "005" der spanischen Luftwaffe


Der vierte und letzte Ausstellungsabschnitt befasst sich mit "Historischen Flügen"

Mit der British Aircraft BK.1 Eagle II EC-CBB wurde im Mai 1935 der erste Etappenflug von Spanien nach Mexico über den Südatlantik durchgeführt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
kleinjogi

kleinjogi

Alien
Dabei seit
22.02.2002
Beiträge
5.692
Zustimmungen
5.178
Ort
Hattingen (im Herzen immer MVP)

Mit der Dornier Wal "Plus Ultra" M-MWAL wurde im Jahr 1926 ein Flug von Palos de la Frontera in Spanien nach Buenos Aires in Argentinien durchgeführt. Der Flug über eine Strecke von über 10000 Kilometern gilt als die bedeutendste Pioniertat der spanischen Luftfahrt.


Mit der CASA-Breguet XIX TR "72" wurde 1929 ein 6650 Kilometer langer Nonstop-Flug von Sevilla nach Bahia durchgeführt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
kleinjogi

kleinjogi

Alien
Dabei seit
22.02.2002
Beiträge
5.692
Zustimmungen
5.178
Ort
Hattingen (im Herzen immer MVP)

Die CASA-Breguet XIX Super Bidon wurde im Jahr 1933 für den Nonstop-Flug von Sevilla in Spanien nach Camaguey in Kuba genutzt.


Ford Model T Anlassfahrzeug


Mit der Comper CLA.7 Swift "EC-AAT" flog Fernando R. Loring 1933 von Madrid nach Manila.

Und mit diesem Bild beende ich meinen Ausflug nach Spanien. Ich hoffe es hat gefallen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
theo preschen

theo preschen

Testpilot
Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
905
Zustimmungen
1.063
Ort
Fichtelgebirge
...
Hier zunächst die Su-22, noch mal fotografiert am 21.05.2022

Mir kommt die rote Seriennummer etwas zu "dünn" vor, die hatte ich etwas dicker in Erinnerung....
das stimmt, denn original in Laage 1990 sah der Flieger so aus:
home/Overview/AirForces/Germany - Laage - Home of the EF/Su-22_1 (hat-home.de)

ist zwar die linke Seite, aber die Größenverhältnisse sind trotzdem gut erkennbar

Das Wappen ist auch etwas kleiner als beim Original.
 
Zuletzt bearbeitet:
cockpit

cockpit

Flieger-Ass
Dabei seit
27.06.2003
Beiträge
251
Zustimmungen
684
Ort
Baden-Württemberg
Ein kleiner Hinweis zum Dornier Wal. Der hier im Museum gezeigte ist ein Nachbau, der 1992 fertiggestellt wurde zum 500. Jubiläum der Entdeckung Amerikas. Das Original des Wals M-MWAL steht im Museo de Transportes in Lujan in Argentinien.
Die spanische Firma CASA hatte das Original von 1986 bis 1988 restauriert und dabei die für einen Nachbau erforderlichen Maße abgegriffen.
Viele Grüße
Cockpit
 
Thema:

Museo del Aire in Cuatro Vientos, Madrid

Museo del Aire in Cuatro Vientos, Madrid - Ähnliche Themen

  • Museo Historico Militar de Canarias

    Museo Historico Militar de Canarias: Ein Paar Bilder aus dem Militär historischen Museum in Santa Cruz auf Teneriffa. Öffnungszeiten: Di - Fr: 09:0o - 15:00...
  • Museo dell’Aeronautica Gianni Caproni in Trient

    Museo dell’Aeronautica Gianni Caproni in Trient: Nachdem mein Urlaub am Gardasee jetzt zu Ende ist und ich seit ein paar Tagen wieder hier dem drohenden Winter entgegensehe hatte ich Gelegenheit...
  • Museo Nazionale della Scienza e della Technologia 'Leonardo da Vinci'

    Museo Nazionale della Scienza e della Technologia 'Leonardo da Vinci': Ein besuch im Mailänder Fondazione Museo Nazionale della Scienza della Tecnologia durfte am 13.03.07 natürlich nicht fehlen. Am einfachsten geht...
  • Museo dell'Aria "Nido delle Aquile"

    Museo dell'Aria "Nido delle Aquile": Dies ist mein erster Beitrag im Forum - bei entsprechender Resonanz gibt's mehr Fotos, Infos etc... Das beigefügte Bild ist im Sommer 1999 im...
  • MUSEO DELL´ AVIAZIONE - RIMINI (ITALIA)

    MUSEO DELL´ AVIAZIONE - RIMINI (ITALIA): Wer Lust hat kann mich auf einem Rundgang durch den "Parco Tematico dell´ Aviazione" begleiten.
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    klemm 25

    ,

    museo del aire Mig21 740

    Oben