"Museo Nacional de Aeronáutica" Morón Arg.

Diskutiere "Museo Nacional de Aeronáutica" Morón Arg. im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Nach den vielen tollen Museumsberichten dieses Jahr im FF, möchte ich euch meine Urlaubserinnerungen auch nicht vorenthalten. Ich wollte nach...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Nach den vielen tollen Museumsberichten dieses Jahr im FF, möchte ich euch meine Urlaubserinnerungen auch nicht vorenthalten.
    Ich wollte nach Südamerika und dachte wenn schon, dann Stilecht in einem Oldtimer. Also habe ich mich mit meinen 1,95m in eine Varig MD-11 gequetscht, Economy versteht sich, und durfte knappe 15Std. zu niedrige Rückenlehnen und fehlende Beinfreiheit geniessen. :rolleyes: Als mir bei einem Zwischenstopp ein Blick ins Cockpit gestattet wurde, mußte ich allerdings feststellen, daß die Piloten es auch nicht viel bequehmer hatten. :eek:
    Mein Ziel war Buenos Aires und wenn schon mal in Argentinien angekommen, durfte ein Besuch des Nationalen Luftfahrtmuseums natürlich nicht fehlen.
     

    Anhänge:

    • logo2.jpg
      Dateigröße:
      106,3 KB
      Aufrufe:
      557
    ppana und pok gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Im Internet und in einigen Büchern wird oft geschrieben das Museum befände sich in Buenos Aires, es liegt aber in Morón einer eigenständigen Stadt etwa 35km westlich von Buenos Aires.
    Hier die offizielle Webside : Fuerza Aeria Argentina
    Tollle Infos gibts hier :
    vuelo-rasante
    Dort findet man auch jede Menge Bilder, natürlich habe ich aber auch selber Fotos gemacht :
     

    Anhänge:

  4. #3 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Das Museum liegt auf einem Kasernengelände dort stehen einige Gateguards die ich leider nicht fotografieren konnte.
    Die Ausstellung besteht aus zwei großen Hallen und einem Freigelände mit Startbahn und Flugbetrieb. Ich habe allerdings nur Sportflugzeuge dort starten sehen.
     

    Anhänge:

    • Halle.JPG
      Dateigröße:
      114,7 KB
      Aufrufe:
      545
  5. #4 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Kommt man in die erste Halle hinein wird man von den Resten einer Nieuport-28 empfangen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Hier die Infos, für Leute die ihr Spanisch auffrischen wollen :
     

    Anhänge:

  7. #6 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Diese Blériot XI-2 ist ein Original von 1910 !
     

    Anhänge:

  8. #7 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Während es sich bei der Farman 50 um einen Nachbau handelt.
     

    Anhänge:

  9. #8 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Vor der Maschine steht mein Fahrer, der auch das erste mal hier war :
     

    Anhänge:

  10. #9 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Die Latécoère 25, ein französisches Muster, ist original und ein Einzelstück.
     

    Anhänge:

  11. #10 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Die Flugzeuge in den Hallen sind alle in einem Topzustand, was man von den Maschinen im Freigelände leider nich behaupten kann, aber dazu später.
     

    Anhänge:

  12. #11 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Die FMA I.Ae 27 Pulqui wurde unter Leitung des Franzosen Emile Dewoitine entwickelt. Ob er auch den Bau selber geleitet hat, daüber gibt es widersprüchliche angaben.
    Auf jeden Fall war die Pulqui (Pfeil) das erste in Argentinien (wahrscheinlich sogar in Südamerika) entwickelte und gebaute Düsenflugzeug.
     

    Anhänge:

  13. #12 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Der Jet flog mit einer damals schon verallteten Rolls-Royce Derwent 5 Turbine (sehe voriges Bild) und startete erstmals am 09.08.1947 zeigte allerdings enttäuschende Leistungen (720 km/h).
     

    Anhänge:

  14. #13 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Als erster Jet für die argentinische Luftwaffe wurde die Gloster G.41 Meteor angeschafft.
     

    Anhänge:

  15. #14 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Gloster G.41 FMK4 "Meteor"
     

    Anhänge:

  16. #15 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Hier der Anlasserwagen :
     

    Anhänge:

  17. #16 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Um die Meteor abzulösen wurde ein neuer Versuch gestartet ein eigenes Düsenflugzeug zu entwickeln. Zu diesem Zweck wurde der Deutsche Kurt Tank angeworben unter dessen Leitung die FMA I.Ae.33 Pulqui II entstand.
     

    Anhänge:

  18. #17 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Sie startete am 27.06.1950 zum Erstflug und erreichte mit einer Rolls-Royce Nene2 Turbine (siehe Bild) 1050 km/h in 5000m Höhe.
     

    Anhänge:

  19. #18 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Allerdings fehlte Argentinien zu dieser Zeit die nötige indusstrielle Basis für einen eigenen Serienjet, weshalb auch dieses Projet gestrichen wurde.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Aber Kurt Tank hat hier noch ein Flugzeug hinterlassen, die Focke-Wulf Fw-44 Stieglitz.
     

    Anhänge:

  22. #20 Christoph West, 19.11.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Hamm
    Fw-44 J
     

    Anhänge:

Moderatoren: mcnoch
Thema: "Museo Nacional de Aeronáutica" Morón Arg.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bristol Freighter

Die Seite wird geladen...

"Museo Nacional de Aeronáutica" Morón Arg. - Ähnliche Themen

  1. Malaga - Museo de Aeropuertos y Transporte Aereo

    Malaga - Museo de Aeropuertos y Transporte Aereo: Das Museo de Aeropuertos y Transporte Aereo befindet sich im Osten des Flughafens von Malaga (LEMG/AGP) in unmittelbarer Nachbarschaft zum General...
  2. Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Museo Piaggio, Pontedera (Italien): In der Stadt Pontedera - in der italienischen Toskana, zwischen Florenz und Pisa gelegen - ist der Hauptsitz des Unternehmens Piaggio & C. SpA...
  3. Museo Aeroespacial Colombiano, Bogotá (Kolumbien)

    Museo Aeroespacial Colombiano, Bogotá (Kolumbien): Das - schon seit 1968 existierende - Museum hat für die nähere Zukunft große Pläne:...
  4. Museo do Ar (Sintra, Portugal)

    Museo do Ar (Sintra, Portugal): Auf der Basis Sintra befindet sich inzwischen der Hauptstandort des portugisischen Luftfahrtmuseums. Im Rahmen eines Basisbesuchs hatte ich...
  5. Museo do Ar (Ovar, Portugal)

    Museo do Ar (Ovar, Portugal): Auf der Reservebasis Ovar gibt es eine der drei Zweigstellen des portugisischen Luftfahrtmuseums (Museo do Ar). Das Museum befindet sich im...