Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

Diskutiere Museo Piaggio, Pontedera (Italien) im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; In der Stadt Pontedera - in der italienischen Toskana, zwischen Florenz und Pisa gelegen - ist der Hauptsitz des Unternehmens Piaggio & C. SpA...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 TDL, 05.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2014
    TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    In der Stadt Pontedera - in der italienischen Toskana, zwischen Florenz und Pisa gelegen - ist der Hauptsitz des Unternehmens Piaggio & C. SpA angesiedelt. Dort wurden ursprünglich Flugzeugtriebwerke gefertigt und heute Kraftfahrzeuge - hauptsächlich Motorroller und die daraus entwickelten Kleintransporter (z.B. Ape).

    Anhänge:



    Da Piaggio ein recht traditionsreiches Unternehmen ist, lag der Gedanke nahe, ein Firmenmuseum einzurichten. Dieses wurde in Pontedera im März 2000 eröffnet und wird von der "Piaggio Foundation" betrieben.

    Die Website des Museums befindet sich hier: http://www.museopiaggio.it/en/index_en.html

    Eines gleich vorweg:

    Der Piaggio-Konzern, der heute hauptsächlich für motorisierte Zweiräder bekannt ist, beinhaltet nicht mehr das Unternehmen Piaggio Aero Industries SpA (der Hersteller der P.180 Avanti). Dies bedeutet leider auch, dass der Schwerpunkt des hier vorgestellten Museums auf den erwähnten motorisierten Zweirädern liegt und nicht auf den früher unter dem gleichen "Konzern-Dach" gebauten Flugzeugen und Flugmotoren. Nichtsdestotrotz gehört der Flugzeug- und Flugtriebwerksbau zur Geschichte von Piaggio und ist im Museum entsprechend thematisiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TDL, 06.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2014
    TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Das Museum liegt mitten in der Stadt Pontedera, südlich des Flusses Arno, der "Superstrada" 67 sowie der ebenfalls von Ost nach West verlaufenden Einsenbahnlinie zwischen Florenz und Pisa. Die Anfahrt mit dem Auto ist nicht ganz einfach, da die Innenstadt von vielen Einbahnstraßen durchzogen ist, die - kennt man die Route nicht ganz genau - immer wieder zu Umwegen zwingen. Am besten orientiert man sich an der Eisenbahnlinie, die - kommt man von der Superstrada - auch nur an wenigen Stellen zu über- bzw. unterqueren ist. Die erste parallel dazu laufende Straße auf der Südseite ist die Viale Piaggio bzw. Via Hangar, an der die Piaggio-Fabrik liegt, die nicht zu übersehen ist. Mitten 'drin liegt das Museum flankiert von einigen Gebäuden, die wohl zu einer Universität gehören.

    Parken: Da das Museum selbst über keine Parkplätze zu verfügen scheint (die Einfahrt durch das Tor zur Viale Piaggio ist "Berechtigten" vorbehalten), konkurriert man auf den vielen Parkplätzen leider mit der Belegschaft von Piaggio. In meinem Fall bedeutete dies, das wir uns in eine Ecke eines Firmenparkplatzes gequetscht haben und ca. 5-600 Meter zu Fuß gehen mussten.

    Mein Besuch fand am 2. Juni d. J. statt, d.h. die Fotos sind von diesem Tag.

    Hier ein Foto wie sich das Schild beim Durchgang zum Museum auf der Viale Piaggio präsentiert:
     

    Anhänge:

  4. #3 TDL, 06.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2014
    TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Auf nachfolgendem Foto sieht man den engen Durchgang, durch den man zum eigentlichen Museum bzw. dem Eingang kommt, von innen her. Auf der anderen Straßenseite sichbar - sowie links und rechts vom Museum, in meinen Bildern nicht zu sehen - befinden sich die weiteren Gebäude und Werkhallen von Piaggio. Es handelt sich um ein wirklich großes Firmengelände.
     

    Anhänge:

  5. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Schaut man aus dem Durchgang in die andere Richtung, präsentiert sich der Vorplatz des Museums sowie der Eingang (hinter dem Eisenbahn-Triebwagen rechts gelegen) wie folgt:
     

    Anhänge:

  6. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Hier der eigentliche Eingangsbereich mit dem Schienenfahrzeug davor noch einmal in groß:
     

    Anhänge:

  7. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Das Museum - Öffnungszeiten siehe am besten auf der Website - kostet keinen Eintritt. Nachteil m.E.: Man fühlt sich etwas "orientierungslos", das es keinen natürlichen Anlaufpunkt (Kasse etc.) gibt bzw. niemanden, den man fragen kann, wo man denn am besten anfängt... Da ich z.B. nicht durch das Archiv laufen wollte (ich dachte, da sei der Eintritt beschränkt), habe ich mich durch einen schmalen Durchgang gezwängt, hinter dem wohl ein Teil der Ausstellung lag, der sich noch im Aufbau befindet. Von diesem aus, sah ich dann eine Glastür, die in den ggw. Haupt-Ausstellungsraum führte und offen war. Von der anderen Seite gesehen, war dieser Weg jedoch "Privat"...

    Der vom Eingangsraum ebenfalls abzweigende Shop - das Bild zeigt die Kasse - ist eine Sackgasse. Im Gegensatz zu anderen Verkaufsräumen in Museen gab es hier zwar deutlich weniger Ware, dafür waren die einzelnen Sachen aber sinn- bzw. geschmackvoller, z.B. eine ganze Reihe von Büchern, Accessoires für Motorradfahrer, und viele Email-Schilder mit historischer Werbung z.B. für Vespa-Roller.
     

    Anhänge:

  8. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Bevor wir zu den eigentlichen Exponaten kommen, hier noch einmal ein Schautafel zum Museum als Ganzem. Es sollte klar werden, dass das Museum hauptsächlich den motorisierten Zweirädern, vor allem den "Vespas", gewidmet ist.

    Die Erläuterungen auf allen Schautafeln etc. sind in der Regel zweisprachig - italienisch und englisch.
     

    Anhänge:

  9. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Kommen wir nun zum eigentlichen Museum...

    Der richtige Eingang wäre durch diesen (s.u.) Raum gewesen - es handelt sich um das Archiv des Museums.
     

    Anhänge:

  10. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    An einem Ende dieses "Durchgangs" befindet sich an der Wand ein erster Hinweis darauf, dass Piaggio auch Flugzeuge gebaut hat (und baut, siehe Erläuterungen am Anfang!).

    Es handelt sich um eine Konstruktionszeichnung des Rumpfes einer P.16c.
     

    Anhänge:

  11. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Und dies ist der Haupt-Ausstellungsraum - gut gefüllt zumeist mit Motorrollern und Motorädern. Das ganze Gebäude ist eine ehemalige Werkstatt des Piaggio-Werks.
     

    Anhänge:

  12. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Andere Perspektive des gleichen Raums von oben (Empore) aus:
     

    Anhänge:

    Flügelstürmer gefällt das.
  13. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Auf der Empore selbst sind hauptsächlich (Gilera-) Motorräder ausgestellt. Gilera ist eine der Hauptmarken des Piaggio-Konzerns.
     

    Anhänge:

  14. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Diese Vitrine mit einem Propeller erinnert daran, dass auch Corradino D'Ascanio (bekannt u.a. als Hubschrauberkonstrukteur) von Rinaldo Piaggio engagiert wurde. Später war er dann an der Konstruktion der ersten Vespas beteiligt.
     

    Anhänge:

  15. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Speziell auf den Standort des Museums bezieht sich das nächste Exponat: Die Fabrik in Pontedera wurde ursprünglich zur Flugtriebwerks-Produktion gebaut.

    Bei diesem Triebwerk handelt es sich um einen Piaggio P VII C35 D e S-Sternmotor.
     

    Anhänge:

  16. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Hier die zugehörige Tafel mit technischen Daten etc.
     

    Anhänge:

  17. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Das zweite ausgestellte Flugtriebwerk ist ein etwas stärkeres Kaliber - ein Piaggio P. XI RC40 mit bis zu 1.000 PS:
     

    Anhänge:

  18. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Und auch hier wieder die zugehörige Tafel:
     

    Anhänge:

  19. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Ein zwischen all den konventionellen Vespa-Motorollern besonders interessantes Exemplar ist diese Vespa Alpha aus dem Jahre 1967:
     

    Anhänge:

    Flügelstürmer gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 TDL, 06.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2014
    TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Dieses Exemplar ist - trotz des britischen Zivilkennzeichens, das tatsächlich zu einem Wallis WA-116-Tragschrauber gehörte - keine flugfähige Vespa, sondern es wurde für eine Art "italienischen James Bond-Film" gebaut ("Dick Smart, Agent 2007”) - in dem dieses Fahrzeug alles Mögliche kann, eben auch fliegen!
     

    Anhänge:

  22. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)

    Hier noch einmal von schräg vorne:
     

    Anhänge:

Moderatoren: mcnoch
Thema: Museo Piaggio, Pontedera (Italien)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Technikmuseum Italien Toskana

    ,
  2. vespa museum toskana parkplatz

    ,
  3. g-arrt vespa

    ,
  4. vespa-museum parken,
  5. vespa museum toskana,
  6. vespa museum pontedera öffnungszeiten
Die Seite wird geladen...

Museo Piaggio, Pontedera (Italien) - Ähnliche Themen

  1. Malaga - Museo de Aeropuertos y Transporte Aereo

    Malaga - Museo de Aeropuertos y Transporte Aereo: Das Museo de Aeropuertos y Transporte Aereo befindet sich im Osten des Flughafens von Malaga (LEMG/AGP) in unmittelbarer Nachbarschaft zum General...
  2. Museo Aeroespacial Colombiano, Bogotá (Kolumbien)

    Museo Aeroespacial Colombiano, Bogotá (Kolumbien): Das - schon seit 1968 existierende - Museum hat für die nähere Zukunft große Pläne:...
  3. Museo do Ar (Sintra, Portugal)

    Museo do Ar (Sintra, Portugal): Auf der Basis Sintra befindet sich inzwischen der Hauptstandort des portugisischen Luftfahrtmuseums. Im Rahmen eines Basisbesuchs hatte ich...
  4. Museo do Ar (Ovar, Portugal)

    Museo do Ar (Ovar, Portugal): Auf der Reservebasis Ovar gibt es eine der drei Zweigstellen des portugisischen Luftfahrtmuseums (Museo do Ar). Das Museum befindet sich im...
  5. Museo dell’Aeronautica Gianni Caproni in Trient

    Museo dell’Aeronautica Gianni Caproni in Trient: Nachdem mein Urlaub am Gardasee jetzt zu Ende ist und ich seit ein paar Tagen wieder hier dem drohenden Winter entgegensehe hatte ich Gelegenheit...