Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

Diskutiere Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Das Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge widmet sich hauptsächlich dem Kampf der 100. Bomber Gruppe mit deutschen Jagdflugzeugen der II....

Moderatoren: mcnoch
  1. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    Das Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge widmet sich hauptsächlich dem Kampf der 100. Bomber Gruppe mit deutschen Jagdflugzeugen der II. /III. Gruppe des JG 4 am 11. September 1944 über dem Erzgebirge.

    Die 100. Bomber Gruppe sollte an diesem Tag die Treibstoffwerke in Ruhland (Schwarzheide) bombardieren.
    Über dem Erzgebirge traf diese Gruppe auf die Jagdflugzeuge des JG 4.
    Der Schwerpunkt der Kämpfe lag östlich des Fichtelberges. In diesem Bereich stürzten etliche, der an den Kämpfen beteiligten Flugzeug ab.
    In dem Ort Kovářská (ehemals Schmiedeberg) wurde 1997 hierzu ein kleines Museum eingerichtet.

    Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 14:00 – 18:00 Uhr
    Eintritt: ca. 2,20 EUR
    Adresse: A.E. Trommer 696; 431 86 Kovářská
    Homepage: www.museum119.cz
     

    Anhänge:

    scotti-74, TDL, JohnSilver und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    In den letzten Jahren wurden die einzelnen Absturzstellen der Flugzeuge ausfindig gemacht und noch vorhanden Trümmerstücke geborgen.
    Zu jedem Flugzeugabsturz wurde eine Vitrine eingerichtet, in welcher das Schicksal der Flugzeugbesatzung und des Flugzeuges dargestellt wird.
     

    Anhänge:

  4. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    Jede Absturzstelle wurde mit einer Nummer versehen.
    Damit kann jedes Exponat und jeder Text in der Ausstellung der betreffenden Absturzstelle zuordnet werden.

    Während der Luftschlacht stürzten ab:

    15....B-17G
    4.....P-51D

    19....FW 190
    19....Me 109G
     

    Anhänge:

  5. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    Obwohl sich das Museum auf nur wenige Räume erstreckt, wird doch eine hohe Informationsdichte erreicht.
    Viele ehemalige Beteiligte beider Seiten der Luftschlacht,
    haben – teils sehr persönliche Erinnerungsstücke - zu der Ausstellung beigetragen.
     

    Anhänge:

  6. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    ...
     

    Anhänge:

  7. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    ...
     

    Anhänge:

  8. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    Die FW 190 und Me 109 der II. /III. Gruppe des JG 4 starten am 11. September 1944 von den Flugplätzen aus dem Raum Cottbus, Welzow.
     

    Anhänge:

  9. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    Eine kleine Ausstellung widmet sich auch dem Absturz von einigen Avro Lancaster und Handley-Page Halifax,
    welche nach der Bombardierung von Chemnitz am 5./6. März 1945 von Nachtjägern über dem Erzgebirgskamm abgeschossen wurden.
     

    Anhänge:

  10. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    Am 11. September 2014 jähren sich die Ereignisse zum 70igsten mal.
    Aus diesem Anlass findet am Wochenende in Kovářská eine Reihe von Veranstaltungen statt.
     

    Anhänge:

    scotti-74 gefällt das.
  11. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    ...ist schon fest eingeplant für den Samstag.
    War ein Teil der Bomber Group nicht auch auf die Treibstoffwerke in Brüx (Most) angesetzt?
     
  12. #11 boxkite, 29.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2014
    boxkite

    boxkite Space Cadet

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    3.781
    Ort:
    Thüringen
    AW: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská

    Interessanter- und erfreulicherweise scheint man hier bei der Erbringung von Informationen beiderseits der Grenze Hand in Hand zusammengearbeitet zu haben, denn auf dem Preßnitztalwanderweg findet sich zwischen Steinbach und Schmalzgrube diese Informationstafel, die zur Nummer 15 (schwarz) auf der von @Kerry gezeigten Tafel paßt.

    Anhänge:

     
    Lionwings, Kerry, Rennie und 3 anderen gefällt das.
  13. #12 Lionwings, 28.05.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.05.2017
    Lionwings

    Lionwings Kunstflieger

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Kfz.-meister
    Ort:
    Beerfelden
    Zufälligerweise bin ich auf dieses Thema gestossen und traute meinen Augen nicht als ich diese Tafel sah.Vielleicht wissen es einige von
    euch daß ich schon einige Zeit mit dem sächsischen Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft(SMUL)herumstreite,die mir eine ähnliche
    Tafel nicht genehmigen will.Urheber für die Ablehnung ist der Forstbezirksleiter von Eibenstock,<Name entfernt>, der hier nach eigenem
    Gutdünken gehandelt hat.Niemand auf höherer Regierungsebene hat sich anscheinend getraut ihm zu widersprechen.Nun hat offen-
    sichtlich der Sachsenforst diese Tafel auch noch gesponsert.Wo bleibt denn hier die Gleichbehandlung?Ihr könnt sicher sein,diese
    Woche geht noch eine Mail ans SMUL.Gespannt bin ich was dann für eine Ausrede benutzt wird.Wenn jemand noch andere Standorte
    solcher Tafeln kennt,meldet Euch bitte bei mir.Denkt auch an die noch laufende Petition openpetition/!he111.de
    Danke und viele Grüße
    Erich
     
  14. #13 koehlerbv, 28.05.2017
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Tja, das kann man sich wirklich fragen. Wo sind die allein die zwanzig Kreuze für die zerfetzten Kinder als Folge des "Kampfes für das Vaterland" hier in Freiburg, die He-111-Piloten bei einem noch viel schwer wiegenderen Fehler zu verantworten haben? Und die der 37 weiteren Opfer? Oder die der über eintausend He-111-Opfer in Coventry?
    Muss man die Piloten von Aggressormaschinen auch noch ehren, wenn sie "für das Vaterland" ums Leben kamen? Und gerade Sachsen hat auf diesem Gebiet ganz andere Probleme, weswegen ich die konsequente Ablehnung als eine der oft übersehenen positiven Signale des Freistaats sehe.

    Bernhard
     
    F-16 gefällt das.
  15. #14 Lionwings, 29.05.2017
    Lionwings

    Lionwings Kunstflieger

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Kfz.-meister
    Ort:
    Beerfelden
    Da könnte man stundenlang diskutieren.Ich bin der Meinung daß jeder der für sein Land in den Krieg gezogen und gefallen ist
    eine Ehrung verdient hat.Auch die anglo-amerikanischen Terrorbomber die tausendfachen Tod über unser Land gebracht haben.
    Es gibt keinen gerechten Krieg.
    Gruß Erich
     
  16. #15 jackrabbit, 29.05.2017
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    wenn Du mit dieser Gesinnung an eine Verwaltung/ Genemigungsbehörde schreibst, ist es klar, dass sie Dir keine "Heldengedenktafel" genehmigen.

    Grüsse
     
  17. #16 Lionwings, 29.05.2017
    Lionwings

    Lionwings Kunstflieger

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Kfz.-meister
    Ort:
    Beerfelden
    Es geht mir in diesem Fall um die Gleichberechtigung.Das kuriose ist das Sachsenforst die Tafel nicht nur genehmigt sondern sogar
    auch gesponsert hat.Ich glaube doch nicht daß dies nur geschehen ist weil es sich um US Flieger handelt.Das wäre ja der Gipfel.
    Bin mal gespannt wie meine Petition ausgeht die ich demnächst einreichen werde.
    Gruß Erich
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 jackrabbit, 29.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2017
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    die Tafel steht doch erkennbar als Wegpunkt/ Ziel auf einem "Wanderweg", ist also Teil eines Konzeptes. Daher ist es auch logisch, dass die Tafel im Zuge dessen finanziert (aufgestellt, unterhalten und gepflegt) wird.
    Zudem ist sie professionell gestaltet und nach Augenschein auch gut recherchiert.

    Grüsse
     
  20. #18 Lionwings, 29.05.2017
    Lionwings

    Lionwings Kunstflieger

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Kfz.-meister
    Ort:
    Beerfelden
    Diese Idee ist mir jetzt auch gekommen.Ich habe einen Bürgermeister der Region als Mitstreiter der sich auch sehr für die Geschichte
    seiner Gemeinde interessiert.Er möchte an historischen Stellen auch Infotafeln aufstellen lassen.Da würde das mit dem Flugzeugabsturz
    ja genau passen und man hätte zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
    Gruß Erich
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kovarska luftschlacht 2016

    ,
  2. luftschlacht über dem erzgebirge 2014

    ,
  3. lüftschlacht übern erzgebirge...

    ,
  4. flugschau 2017 kovarska,
  5. content,
  6. kováøská flugzeug,
  7. luftkampf erzgebirge,
  8. 100. Bombergruppe,
  9. kovarska 2015,
  10. kovarska luftschlacht 2015,
  11. kovarska veranstaltungen
Die Seite wird geladen...

Museum der Luftschlacht über dem Erzgebirge in Kovářská - Ähnliche Themen

  1. 201 Squadron (RAF) Museum, St. Peter Port, Guernsey

    201 Squadron (RAF) Museum, St. Peter Port, Guernsey: Während meines Herbsturlaubs auf den britischen Kanalinseln hatte ich Gelegenheit, dieses kleine Museum zu besuchen. Es ist eines von einem guten...
  2. Marinemuseum Gdynia - Muzeum Marynarki Wojennej w Gdyni

    Marinemuseum Gdynia - Muzeum Marynarki Wojennej w Gdyni: Im September verbrachte ich einige Zeit an der polnischen Ostseeküste und besuchte in dieser Zeit auch das Marinemuseum in Gdynia. Nähere Infos...
  3. Flugzeugmuseum in Hongkong

    Flugzeugmuseum in Hongkong: Hallo ich werde mitte November für einige Zeit nach Hongkong gehen. Da ich im WWW nichts gefunden habe,hätte ich eine Frage an euch...
  4. Do-Days im Dornier Museum Friedrichshafen 2017

    Do-Days im Dornier Museum Friedrichshafen 2017: Am Wochenende gab es im Dornier Museum wieder die Do-Days. Zum Fly-In kamen einige Dornier-Flugzeuge als auch andere Flugzeuge anderer Hersteller....
  5. MIG-21 Flugsimulator der NVA im Luftfahrtmuseum Finowfurt

    MIG-21 Flugsimulator der NVA im Luftfahrtmuseum Finowfurt: Hallo,ich war am WE im Luftfahrtmuseum Finowfurt. Der MIG-21 Simulator,der schon lange in der Ausstellung stand,wurde wieder zum Leben erweckt....