Museum Rothenburg OL

Diskutiere Museum Rothenburg OL im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Und nochmal " 4 auf einen Streich " und noch eine Frage an unsere NVA Spezialisten: wie war der genaue Werdegang nach der Ausbildung auf der L -...
Mig 29 SMT

Mig 29 SMT

Space Cadet
Dabei seit
14.11.2010
Beiträge
1.220
Zustimmungen
3.977
Ort
Deutschland Sachsen
Und nochmal " 4 auf einen Streich " und noch eine Frage an unsere NVA Spezialisten: wie war der genaue Werdegang nach der Ausbildung auf der L - 39 : wurde man dann im Anschluss direkt auf der Su - 22 oder auf der MiG -23 BN / MiG - 23 oder MiG - 21 eingesetzt??
Konnte man da Wünsche äußern oder wurde das von " oben herab " einfach bestimmt?
Schöne Grüsse aus dem leider verregneten Dresden
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Museum Rothenburg OL. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
I/JG8

I/JG8

Space Cadet
Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
1.163
Zustimmungen
1.682
Nach der L- 39 Phase in Bautzen wurde die Ausbildung in RoBu auf MiG-21 U und SPS fortgesetzt. Wimre kam dann u.a. auch eine fliegerische Abschlussprüfung.
Wünsche hinsichtlich des späteren Einsatzortes wurden abgefragt und sollten entsprechend der Ausbildungergebnisse, heut wäre das neudeutsch wohl ein "ranking", berücksichtigt werden. Auf die Su oder MiG -23 führte aber kein direkter Weg aus Rothenburg. Am Ende der fliegerischen Ausbildung auf der MiG gab es eine Überprüfung(?) an der die Insprekteure oder Stellv. Fliegerische Ausbildung aus allen Kampfgeschwadern teilnahmen. Die schauten sich dabei die für Ihre Einheit vorgesehenen OS an. (Wir nannten das damals pragmatisch "Fleischbeschau"). Kurz danach wurden uns Ossen dann die Versetzungen bekannt gegeben. Was zu einem hemmungslosen Umtrunk führte, entweder aus Frust oder weil der eigene Wunsch erfüllt-man durfte drei äußern- war.
 
theo preschen

theo preschen

Testpilot
Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
782
Zustimmungen
862
Ort
Fichtelgebirge
bitte löschen
 
Zuletzt bearbeitet:

edge

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2018
Beiträge
80
Zustimmungen
138
Nach der L- 39 Phase in Bautzen wurde die Ausbildung in RoBu auf MiG-21 U und SPS fortgesetzt. Wimre kam dann u.a. auch eine fliegerische Abschlussprüfung.
Ja, das war sicher der übliche Weg, allerdings gab es ja immer verschiedene Sonderwege u. a. auch im AK 84/88. In diesem Ausbildungskurs gab es einen kleinen Sonderlehrgang, der nur auf L-39 ausgebildet wurde und nach Ernennung zum Offizier anschließend direkt auf die Su-22 wechselte.

Betreffend "Wünsche", allgemein im Werdegang des Militärfliegers ;)

gab es verschiedene Faktoren, die erheblichen Einfluss entwickeln konnten. Dabei waren die Wünsche der Verwaltung 2000 oder eines hochrangigen Verwandten bzw. Gönners des Kandidaten vielleicht nicht alltäglich, hatten aber mit Sicherheit den größten Hebel. Andere Faktoren wie Leistung, Bedarf, ggf. flugmedizinische Besonderheiten kamen natürlich dazu. Sogenannte "Sitzriesen", Piloten die körperlich zu groß für gewisse MiG-21 Varianten waren, gab es beispielsweise auch. Der persönliche Wunsch des Kandidaten war sicherlich der nachrangigste Faktor, denn der hatte sich ja eigentlich verpflichtet jeden Befehl zu gehorchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Museum Rothenburg OL

Museum Rothenburg OL - Ähnliche Themen

  • Zeppelin-Museum in Zeppelinheim

    Zeppelin-Museum in Zeppelinheim: Ich habe das Zeppelin-Museum in Zeppelinheim am 25. Juli 2021 besucht. Zeppelinheim wurde im Jahre 1935 als Luftschiffersiedlung für den bei...
  • Armeemuseum Full; Aargau (CH)

    Armeemuseum Full; Aargau (CH): ich besuchte das sehr interessante und grosse Militärmuseum in Full-Reuenthal. Der Schwerpunkt liegt bei Panzer und Fahrzeugen des Schweizer...
  • Museum Fliegerhorst Ahlhorn

    Museum Fliegerhorst Ahlhorn: Hallo zusammen, nach Jahren der Restaurierung und Verzögerungen durch Corona hat nun unser Museum seit dem 24.07.2021 seine Tore neu eröffnet. In...
  • Bücker Museum, Teufen (Schweiz)

    Bücker Museum, Teufen (Schweiz): In der Schweiz ist am ersten Juli-Wochenende ein neues Luftfahrtmuseum eröffnet worden: Bücker Museum Teufen Das Museum ist im Kanton Appenzell...
  • Museumsfest Rothenburg am 07.07.2007

    Museumsfest Rothenburg am 07.07.2007: Bin eben informiert worden: http://www.luftfahrtmuseum-rothenburg.de/Verein_Museumsfest.html Aus dem - viel zu großen Flyer: 10:00 Uhr...
  • Ähnliche Themen

    • Zeppelin-Museum in Zeppelinheim

      Zeppelin-Museum in Zeppelinheim: Ich habe das Zeppelin-Museum in Zeppelinheim am 25. Juli 2021 besucht. Zeppelinheim wurde im Jahre 1935 als Luftschiffersiedlung für den bei...
    • Armeemuseum Full; Aargau (CH)

      Armeemuseum Full; Aargau (CH): ich besuchte das sehr interessante und grosse Militärmuseum in Full-Reuenthal. Der Schwerpunkt liegt bei Panzer und Fahrzeugen des Schweizer...
    • Museum Fliegerhorst Ahlhorn

      Museum Fliegerhorst Ahlhorn: Hallo zusammen, nach Jahren der Restaurierung und Verzögerungen durch Corona hat nun unser Museum seit dem 24.07.2021 seine Tore neu eröffnet. In...
    • Bücker Museum, Teufen (Schweiz)

      Bücker Museum, Teufen (Schweiz): In der Schweiz ist am ersten Juli-Wochenende ein neues Luftfahrtmuseum eröffnet worden: Bücker Museum Teufen Das Museum ist im Kanton Appenzell...
    • Museumsfest Rothenburg am 07.07.2007

      Museumsfest Rothenburg am 07.07.2007: Bin eben informiert worden: http://www.luftfahrtmuseum-rothenburg.de/Verein_Museumsfest.html Aus dem - viel zu großen Flyer: 10:00 Uhr...
    Oben