Mutmaßlicher F-35 Absturz auf der Nellis Test Range

Diskutiere Mutmaßlicher F-35 Absturz auf der Nellis Test Range im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Beim Aviationist ist es Spekulation, geht ja angesichts der Geheimhaltung nicht anders, aber die ist immerhin als solche gekennzeichnet.

User in diesem Thema (Mitglieder: 3, Gäste: 1)

  1. Talon4Henk
  2. ,
  3. uti
  4. ,
  5. JohnSilver
  6. ,
Moderatoren: mcnoch
  1. #21 Rhönlerche, 12.09.2017
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.745
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Deutschland
    Beim Aviationist ist es Spekulation, geht ja angesichts der Geheimhaltung nicht anders, aber die ist immerhin als solche gekennzeichnet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    436
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Rein informativ... ich ziehe hier meine eigenen Schlüsse und Spekulationen :-)... ich kenne das Blatt gar nicht. Die gleichen Schlüsse zieht übrigens auch Popular Mechanics.

    Interessant ist übrigens die finanzielle Konstellation. Alle F35 (die Entwicklung an sich war ja nicht geheim) sind im regulären Haushalt. Die verbleibenden F-117 allerdings auch. Die Sus eher nicht.

    Die F 35 stellen einen erheblichen Gegenwert da, der sich nicht einfach so still und heimlich aus den Büchern steichen lässt. Die 117 sind wahrscheinlich abgeschrieben und ließen sich noch als abgewrackt streichen. (Die Kosten der Reaktivierung und der Betrieb fallen unter den geheimen Haushalt). Die Su 27 sind wahrscheinlich komplett im geheimen Haushalt angesiedelt.

    Es wäre weiterhin wirtschaftlich unlogisch eine oder mehrere F35 geheim zu führen um sie als Erprobungsträger zu nutzen und so das Budget einzuschränken. Geheime Operationen lassen sich auch mit offiziell vorhandenen Maschinen durchführen.

    Ach ja und was spekulieren angeht.... Dieser Thread drängt sich da ja nun wirklich auf :-)
     
  4. #23 ManfredB, 12.09.2017
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    1.668
    So sieht's aus ...
    ... und ==> Popular Mechanics schrieb ja gestern auch schon, so wie ich vorhin ... :squint: :
     
  5. #24 ManfredB, 12.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2017
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    1.668
  6. #25 Cardinal Jockey, 14.09.2017
    Cardinal Jockey

    Cardinal Jockey Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Fliegen
    Ort:
    FL280
    Kurze Frage OT: Gibt es eigentlich Hinweise auf den Betrieb westlicher Kampfflugzeuge durch Russland?
     
  7. #26 Rhönlerche, 14.09.2017
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.745
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Deutschland
  8. #27 ManfredB, 14.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2017
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    1.668
    OFF TOPIC
    Guckst Du dazu auch hier ==> Russlands geheime Test-Flupgplätze?

    Im link von Beitrag #16 findest Du auch das von Rhönlerche gezeigte Foto wieder.

    OFF TOPIC Ende
     
  9. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    564
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Eher nichtr, das waren nicht flugfaehige Mock up's. Wo die F-4's und Mirage alle sind ist bekannt, es sind keine abhanden gekommen :-)
     
  10. Smoke

    Smoke Flugschüler

    Dabei seit:
    14.09.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen

    Die Spekulationen sind echt witzig hier :D

    Die Theorie das es eine F117 war, ist interessant zumal mind. 2 Maschinen noch Flugfähig gehalten werden. Für mich ist das nicht der selbe Status wie " Eingelagert". Eine Su 27 kann es auch sehr gut sein. In Amerika sind 2 Solche Flugzeuge zugelassen und werden von einer Privaten Firma gehalten. Diese werden von der USAF oft als "Sparring" Partner gebucht und werden von Militärpiloten geflogen haben aber keine Militärische Eintragung.

    Eine F35 schliesse ich komplett aus. Hier wäre die Geheimhaltung ziemlich überflüssig.
     
  11. #30 ManfredB, 14.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2017
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    1.668
    Dazu heisst es :
    Quelle ==> American Flankers

    Beiden SU-27UB sind aber mittlerweile an einen unbekannten Kunden verkauft, so liest man weiter ...

    Der Vorbesitzer ==> Pride Aircraft: Sukhoi SU-27 Flankers
     
  12. #31 TF-104G, 15.09.2017
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.071
    Zustimmungen:
    19.096
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Beide Su-27 sind im US Zivil Register, sollte also "bald" die Reg N131SU oder N132SU gelöscht werden, kann man sich evtl ein Reim draus machen.
     
    lagunats gefällt das.
  13. flogger23

    flogger23 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    723
    Ort:
    Bernau
  14. Edding321

    Edding321 Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    89
    Nur weil Sputnik und Ähnliche diese Story aus Propagandazwecken als die aus deren Sicht wahrscheinlichste Variante darstellen ist sie doch nur genau so wahrscheinlich oder unwahrscheinlich wie jede andere kursierende Spekulation auch.
     
  15. phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    427
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Gibt es dafür auch mal eine "lesbare " Übersetzung ?
    Klaus
     
  16. flogger23

    flogger23 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    723
    Ort:
    Bernau
    Ach nööö, nur aktuelle Infos aus Area51 entsprechen der Wahrheit! Basta! Allet aus Russeland ist Propaganda von Wladimir!!! :-) :014:
    Dr. oder Prof. Pawlow hat immer noch recht. Es war genau die erwartete Reaktion, weshalb ich zögerte, die Nachricht einzustellen, die schon ein paar Tage alt ist.
    Achso, alle Nachrichten aus dem Reich des Bösen haben Sputnik-News-Niveau. Einige leben immer noch in der Zeit vor 1990, da lieb ich mir doch die Amis, die sind wesentlich cooler.

    Übersetzung mit google ( ;-) ):

    Magomed Tolboyev, Testpilot, Held der Russischen Föderation, Ehrenpräsident der MAKS Airshow sagte: "Sagt Moskau", dass er vor einem Monat mit Oberstleutnant Eric Schulz in Kontakt war.

    "Ich habe mit ihm gesprochen, ich habe es ihm vor einem Monat gesagt: Tu nicht, was wir tun. Ich zeigte ihm tote Schleifen, sagte aber: tu das nicht. Es ist nur unser Flugzeug, Liebling, wir wissen, was damit zu tun ist. Zuerst musst du wissen, worum es geht Der Kosak ist nur ein Kosak auf seinem Pferd.

    Ich habe sie nur gewarnt: das kannst du nicht. Der Unterschied ist 1 Grad, genau ein Grad. Er war ein guter Kerl, er flog gut, sein Schicksal ist wie folgt. Er wurde erlebt, keine Fragen gestellt. Wir müssen Tribut zahlen: Amerikanische Piloten und Engländer - große Piloten, wir schätzen sie und hören niemals schlecht von ihnen als Profis.

    Aber es gibt einige Feinheiten sehr tief, nur wir, die Testpiloten kennen sie. Ich sagte ihm: "Du wirst umkommen, du kannst nicht tun, was ich tue." Das ist die Linie. "

    Nach Tolbojew, in den Vereinigten Staaten seit 1967 gibt es ein Geschwader mit sowjetischer Technik ausgestattet, auf der Piloten arbeiten einzelne Elemente der Kunstflug.

    Am Vorabend der Übungen in Nevada stürzte ein russischer Kämpfer nach einigen Versionen - SU-27 oder SU-30.

    Der Absturz des Militärflugzeugs fand am geheimen Airbase der US Air Force "Zone 51" statt. An der Spitze war Lt. Col. Eric Schulz, er starb.
    Google Übersetzer
     
    lagunats und Flashbird gefällt das.
  17. Edding321

    Edding321 Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    89
    Alles gut, auch ich schaue bei Sputnik und Co durchaus auch interessiert, zugegeben mit erfahrungsbedingter Skepsis vorbei. Die Aufmacchung zu der Story stört mich nur. Es wird mindestens schon suggeriert wenn nicht schon vielmehr unterstellt, dass es so gewesen sein muss.
     
  18. Smoke

    Smoke Flugschüler

    Dabei seit:
    14.09.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Gibt es brauchbare News? Wäre es einfach ne Su, dann hätte die USAF dies doch einfach zugegeben. Wieso auch nicht?
     
  19. sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    1.739
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Was für ein Flugmanvöver soll das sein, das man mit der Flanker nicht fliegen sollte?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Würde ich nicht unterschreiben. Aus dem Iran könnten nach dem Wechsel Maschinen zumindest geliehen worden sein, in vietnam wurde auch Kleinzeug erbeutet.
     
  22. _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    526
    Beruf:
    Ingenieur
    Das ist doch ein reiner Propaganda-Artikel mit der Aussage: "Die Amerikaner können mit ihrem Geld vielleicht unsere Flugzeuge kaufen, aber beherrschen kann sie nur ein echter Russe." Wobei ich nicht unbedingt staatliche Propaganda meine, sondern jegliches Medium, das aus Quotengründen die politische Wohlfühlzone der Konsumenten bedient.
     
    pok gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Mutmaßlicher F-35 Absturz auf der Nellis Test Range

Die Seite wird geladen...

Mutmaßlicher F-35 Absturz auf der Nellis Test Range - Ähnliche Themen

  1. Mutmaßlicher Meteorit?

    Mutmaßlicher Meteorit?: Dieses in der letzten Woche von einem Amateur aufgezeichnete und überall im Netz veröffentlichte Video soll einen "abstürzenden Meteoriten" über...
  2. F-35 "physiological events" führten zum Grounding und dann Restriktionen

    F-35 "physiological events" führten zum Grounding und dann Restriktionen: Am 10. Juni wurden ja die F-35A auf der Luke AFB wegen einer Reihe von sog. "physiological events", die bei mehreren Piloten seit Anfang Mai...
  3. F-35 für die Luftwaffe?

    F-35 für die Luftwaffe?: Nach Presseberichten gibt es zumindest wohl eine Informationsanfrage an LM:...
  4. US Air Force F-35 nach Europa dieses Wochenende

    US Air Force F-35 nach Europa dieses Wochenende: US sagt US Air Force F-35s fliegen nach Europa dieses Wochenende.
  5. Erstes Red Flag mit USAF F-35A aus Hill

    Erstes Red Flag mit USAF F-35A aus Hill: Beim Red Flag 17-1 waren erstmals USAF F-35A beteiligt, dies mit grandiosen Erfolg, in Zusammenarbeit mit der F-22A und der EA-18G ist das Teil...