NA F-86K Sabre von Kitty Hawk

Diskutiere NA F-86K Sabre von Kitty Hawk im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Meine letzte Errungenschaft welche ich in diesem Jahr fertig bekommen habe, ist die North American F-86 K Sabre von Kitty Hawk. Der Bausatz von...

Moderatoren: AE
  1. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Meine letzte Errungenschaft welche ich in diesem Jahr fertig bekommen habe, ist die North American F-86 K Sabre von Kitty Hawk.

    Der Bausatz von Kitty Hawk weist sehr schöne Details auf und lies sich sehr gut bauen. Im Gegensatz einiger anderer, fand ich die Passgenauigkeit dieses Bausatzes sehr gut. Voraussetzung ist allerdings, dass man die Angüsse ordentlich versäubert, dann fallen die Bauteile fast von allein zusammen. Ich habe bei diesem Bausatz kaum Spachtelmasse gebraucht, lediglich das Radom musste an den Rumpf angepasst werden.
    Weniger schön empfand ich die Tatsache, der fehlenden Einlaufhutze am Hinteren seitlichen Rumpf, welche ich deshalb selbst erstellen musste. Um so ärgerlicher, da sie im Bausatz der D-Variante wohl vorhanden sind.

    Die Abziehbilder des Bausatzes ließen sich sehr gut verarbeiten und legten sich auch in die Konturen. Hier möchte ich besonders auf die Cockpit Decals hinweisen, welche sich unter Zuhilfenahme von Weichmacher dermaßen sauber über die Bauteile legten, dass selbige aussahen wie lackiert. Ich benutzte zum Aufbringen den Decal Softer medium von Daco.

    Allerdings sind die Abziehbilder nicht alle korrekt wiedergegeben für eine F-86K. Die Kennung ist m.M.n zu schmal ausgefallen, weshalb ich auf den Zahlencode der Sabre MK6 von HaHen zurückgegriffen habe, da ich finde, dass selbiger stimmiger ausfällt. Allerdings scheint der Code der MK6 einen kleinen Ticken zu groß zu sein für die K-Variante, weshalb ich den Code etwas „stauchen“ musste. Des weiteren passte von KH die große Warntafel nicht, welche sich zwischen dem Zahlencode befindet, da diese zu klein ausgefallen ist. Auch fehlen einige Beschriftungen im Rumpfbereich. Ich denke einmal, dass sich hier ein Betätigungsfeld für unseren User „bladov“ auftut.

    Die Bauanleitung wurde hier ja bereits auch von einigen bemängelt und dem kann ich nur zustimmen. In meiner Bauanleitung wurde auf einige Teile gar nicht eingegangen, teilweise kam es mir so vor, als hätte man für bestimmte Bauabschnitte die Seiten aus der D-Variante eingefügt.
    Die ausklappbare Vorderseite mit den Bemalungsvorschlägen und den Positionen der Abziehbilder läßt sich zwar schön anschauen, jedoch hat KH hier in der Draufsicht eine völlig falsche Bemalungsvariante für die deutsche K abgebildet. Hier sollte man sich die alte F-40 Ausgabe der K als Reverenz heranholen, da auch im AirDoc Heft ADPJ002 der Sabre die falsche Draufsicht abgebildet ist. Ob hier vielleicht der Eine vom Anderen abgeschaut hat?

    Im AirDoc Heft habe ich dann aber „meine“ Maschine gefunden , welche die blau/weißen Tanks trägt und deren Kennung noch mit 2 (zweite Staffel) beginnt. Also noch zu einer Zeit, als die Umrüstung auf den Starfighter noch nicht anstand, oder man sich kurz davor befand.

    Lackiert wie immer bei mir mit Xtracolor

    X-251 RAL 6014 Gelboliv
    X-254 RAL 7012 Basaltgrau
    X-255 RAL 7001 Silbergrau

    Die Tanks habe ich mit Revell Nr.50 und Nr.301 lackiert.







    So nun genug geschrieben, hier nun die Bilder:

    Hier erkennt man ganz gut die Eingangs erwähnte zu kleine Warntafel unter dem Bindestrich der Kennung. Sie hätte mehr länglich sein müssen und nicht so quadratisch.
    Die Kennung kommt von HaHen wie weiter oben bereits beschrieben und kommt dem Original viel näher, als diese schmalen Bausatzdecals (zumindest meinem Empfinden nach), aber urteilt selbst.
     

    Anhänge:

    B.L.Stryker, pok, Firebee und 10 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Da die Maschinen nur 9 Jahre im Einsatz bei der BW waren und wie es auf den Bildern den Anschein macht, wurden sie kurz vor ihrer Außerdienststellung nochmals neu lackiert, was meinem Geschmack wieder entgegen kam.
    Aus diesem Grund habe ich nur ein leichtes washing vorgenommen. Mit dem ich diesmal auch ganz zufrieden bin.
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3, Airbutsch und 5 anderen gefällt das.
  4. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Den Tarnverlauf habe ich mit aufgeklebten Masken erstellt.
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3, Airbutsch und 6 anderen gefällt das.
  5. #4 hajo, 29.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2016
    hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Die Masken entstanden aus dem hochscalierten Scan der F-40 Ausgabe.
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3, Airbutsch und 3 anderen gefällt das.
  6. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    An den Cockpithauben habe ich mit schmalen weißen Decalstreifen von TL-Decal die Dichtungen nachempfunden.
    Auch die von mir in Eigenregie erstellten seitlichen Lufthutzen kann man hier gut erkennen.
     

    Anhänge:

    Firebee, HotteX, OK3 und 5 anderen gefällt das.
  7. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Die Luftbremsen wurden von mir im eingefahrenen Zustand dargestellt, da sie im Gegensatz zur Sabre MK6 am Boden eingefahren waren. Zumindest auf den mir zur Verfügung stehenden Bildern.
     

    Anhänge:

    ANIRAC, HotteX, OK3 und 5 anderen gefällt das.
  8. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Die blau/weißen Tanks verleihen dem Modell ein wenig mehr Pep und dienten Anfang der sechziger zur Identifizierung der Geschwader bei Tiefflugverstößen. So stand blau/weiß für das JG74.
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3, Airbutsch und 4 anderen gefällt das.
  9. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Dem Bausatz liegen auch Teile bei, welche es ermöglichen das Feuerleitradar darzustellen, allerdings habe ich darauf verzichtet, da ich kein Freund von offenen Klappen und dergleichen bin. Jedoch ist diese Info für Dioramen-Fans, welche ein Wartungs Dio erstellen möchten vielleicht nicht ganz unwichtig.
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3, Airbutsch und 2 anderen gefällt das.
  10. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    So sollte der Tarnanstrich in der Draufsicht aussehen und nicht wie er bei KH oder AirDoc angegeben wird.
    Im AirDoc Heft ist auf S.26 eine schöne Aufnahme, welche dies auch bestätigt.
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3 und kleinjogi gefällt das.
  11. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Da KH auch vergessen hat die Leitbleche unterhalb des Seitenleitwerks anzubringen, war hier wieder Eigeninitiative angesagt. Komischer Weise waren die Leitbleche unterhalb der Höhenruder vorhanden.
     

    Anhänge:

    HotteX und Augsburg Eagle gefällt das.
  12. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Das Cockpit ist sehr schön gestaltet und die Eingangs erwähnten Abziehbilder passten sich 100%ig an die Konturen der Instrumente an, so das diese wie auf lackiert wirkten.
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3, Airbutsch und 2 anderen gefällt das.
  13. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Nochmals eine etwas andere Draufsicht des Tarnverlaufs, welche vielleicht etwas mehr erkennen lässt.
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3, Airbutsch und 3 anderen gefällt das.
  14. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Auch die seitlichen Klappen der Bordkanonen können offen dargestellt werden und auch die Bewaffnung ist sehr detailliert wiedergegeben.
     

    Anhänge:

    Firebee, HotteX, OK3 und 4 anderen gefällt das.
  15. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Nochmals ein Blick auf auf den Heckbereich, welcher die seitliche Lufthutze sowie die Leitbleche unterhalb des Seitenruders zeigen.
    Auch kann dieser Heckbereich im abgezogenen Zustand dargestellt werden und gibt einen Einblick auf ein sehr schön detailliertes J47-GE-33 Triebwerk.
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3 und Airbutsch gefällt das.
  16. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Lünen / NRW
    Dann bin ich auch schon wieder am Schluß.

    Gruß, Hajo
     

    Anhänge:

    HotteX, OK3, Airbutsch und 3 anderen gefällt das.
  17. #16 Wild Weasel78, 29.09.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.322
    Zustimmungen:
    3.569
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Sehr schön geworden :TOP:

    Mfg Michael
     
    hajo gefällt das.
  18. #17 Sammy63, 29.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2017
    Sammy63

    Sammy63 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    442
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Da stimme ich zu.

    Du hast es gut gemacht und ein ordentliches Modell auf die Räder gestellt.:TOP:

    VG Dieter
     
    hajo gefällt das.
  19. #18 Augsburg Eagle, 29.09.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.374
    Zustimmungen:
    37.224
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Gefällt mir :TOP:
     
    hajo gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rocknrollposer, 29.09.2016
    Rocknrollposer

    Rocknrollposer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1.218
    Beruf:
    Fachmann für Explosionsschutz
    Ort:
    Ingolstadt
    Gefällt mir außerordentlich gut, trotz der nagelneuen Lackierung! :)

    Da sich der Kit bei mir auch gerade im Zulauf befindet und irgendwann in den nächsten 10-20 Jahren bei mir gebaut wird, bedanke ich mich für die ausführliche Berichterstattung zu diesem Bausatz. :TOP:
     
    hajo und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  22. #20 bastelalex, 02.10.2016
    bastelalex

    bastelalex Astronaut

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    4.569
    Ort:
    bei Köln
    Sauber gebautes Modell! Danke für die interessanten Infos zu den Stärken und Schwächen des Kits. Das sind nützliche Tips.
     
    hajo gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

NA F-86K Sabre von Kitty Hawk

Die Seite wird geladen...

NA F-86K Sabre von Kitty Hawk - Ähnliche Themen

  1. Erscheinungstermin F-40 F-86K Sabre

    Erscheinungstermin F-40 F-86K Sabre: Hallo, gibt es schon Infos zum voraussichtlichen Erscheinungstermin? Gruß Jens
  2. F-86K der Luftwaffe JG74 Neuburg an der Donau

    F-86K der Luftwaffe JG74 Neuburg an der Donau: Hallo liebe Kollegen, zu meinem Einstand auf diesem Forum möchte ich euch eines meiner letzten Werke präsentieren. Das Modell wurde nach Wunsch...
  3. F-86K - Oberpfaffenhofen und Hato

    F-86K - Oberpfaffenhofen und Hato: Hallo und guten Morgen zusammen, es geht mal wieder um die mysteriösen 4 F-86K, die auf dem Weg von Oberpfaffenhofen nach Venezuela, etwa 1981...
  4. Fiat F-86K 1:48 Bundesluftwaffe

    Fiat F-86K 1:48 Bundesluftwaffe: Hallo zusammen ! Mit diesen Fotos presentiere ich ihnen FIAT F-86K in 1:48 (REVELL F-86D early version conversion).
  5. F-86 Sabre´s , F&K , der Norweger

    F-86 Sabre´s , F&K , der Norweger: Hallo Bastler , habe mal wieder ein wenig Lust gehabt meine Modelle abzulichten . Wünsche mir das beizubehalten , muß mich aber wohl noch...