Na gut ! - B-36H von Monogramm 1/72

Diskutiere Na gut ! - B-36H von Monogramm 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Na gut ! - B-36H von Monogram 1/72 So - nach längerem Überlegen, dem Eintreffen weiteren sehr guten Materials sowie dem kollektiven Wunsch...

Moderatoren: AE
  1. #1 AM72, 24.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2006
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Na gut ! - B-36H von Monogram 1/72

    So - nach längerem Überlegen, dem Eintreffen weiteren sehr guten Materials sowie dem kollektiven Wunsch gewisser (von mir geliebter, respektierter und geachteter Modellbaufreunde) mich für längere Zeit "kaltstellen" zu wollen, habe ich mich entschieden - ich mache mich ran an den Big Stick.
    Nach langer Zeit also auch von mir mal wieder einen umfangreicheren Baubericht. Das Projekt hier wird seine Zerit brauchen, ich werde aber aktuell hier mein Wirken an diesem Modell kundtun.

    Zurüstsätze - ausser Decals - habe ich keine, aber einige, teilweise noch recht wirre - Änderungsvorstellungen.

    Sechs Dreschflegel und vier Brenner

    ... war einer der zeitgenössischen Umschreibungen für diesen schweren strategischen Bomber.

    Einen genauen Fahrplan für mein Vorgehen habe ich - wie fast immer - nicht.
    Umgraviert wird auf jeden Fall und es soll eine B-36H werden.
    Hier zunächst mal die trocken zusammen gesteckten Rumpfhälften + Tragflügel im Vergleich mit der 72er Tu-16. Es werden sich also ob dieser Größe so einige Probleme ergeben.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      40,7 KB
      Aufrufe:
      848
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Das Modell verfügt für die Tragflächenmontage einen recht ordentlichen Holm.
    ich werde aus den verschiedensten Gründen die Tragflächen nicht fest anbauen, sondern abnehmbar. Ansonsten kann ich dieses Modell nicht aufbewahren geschweige denn transportieren.

    Bevor nun die Gravierarbeiten beginnen, werde ich mich zunächst dem nicht 100%tig sauberen Rumpf-Flächenübergang widmen. Denn man soll trotz nur temporärer Verbindung diese später nicht auf den ersten Blicksehen können. Hier (Pfeile) wird also zunächst mal geschliffen.
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      22,2 KB
      Aufrufe:
      837
  4. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Hi Arne,
    Toll das du sie baust:HOT :TD:
    Ich wünsche dir viel Spass beim bauen und hoffe selbst etwas dazu betragen zu können!

    Gruess Reto
     
  5. #4 Friedarrr, 24.02.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Also so gestaltet man unauffällig den Übergang von 1:72 auf den "Großmaßstab".:FFTeufel:

    Na da wünsche ich Dir literweise Farbe und einen Eimer Kleber!!
     
  6. #5 Mig-21, 24.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2006
    Mig-21

    Mig-21 Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Geisenheim
    Hallo Arne,
    das wäre vielleicht mal ein Anlass, meine B-36 von Revell vom Schrank zu nehmen, und ein wenig bei dir Trittbrett zu fahren.
    Allerdings werde ich mich weigern, mich am Ende zu einem Vergleich zu stellen, gegen dich kann das nur peinlich werden ! :rolleyes:
    Übrigens, kann es sein, daß der Monogram-Bausatz der gleiche ist, wie der von Revell ?

    Viele Grüße
    Mig-21

    Aktuelles Projekt : noch keine B-36
     
  7. #6 Lightning Strike, 24.02.2006
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Die B-36 von Monogram und Revell sind die Gleichen. Wie auch B-17, B-24 usw.

    Gruß, Stefan:HOT
     
  8. Mig-21

    Mig-21 Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Geisenheim
    Hallo Stefan aus Wiesbaden,
    danke für die Info ! :TOP:
    Eigentlich wollte ich Arne eine lange Nase machen und ihm sagen, daß der Revell-Bausatz auch eine Version H aus der Kiste anbietet.
    Da es aber der gleiche Bausatz wie Monogram ist, und Arne schon eifrig recherchiert hat, vermute ich sehr stark, daß es Revell da nicht so genau genommen hat.

    Mig-21
     
  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Revell/Mono B-36 = Mono -> siehe im ersten Beitrag verlinkte Bausatzvorstellung - da gehe ich auf die einzigen Unterschiede (Decals) weiter hinten genau ein. ;)

    Stimmt . Ich meine den Flächenansatz ;)
     
  10. #9 airforce_michi, 24.02.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.456
    Zustimmungen:
    3.167
    Ort:
    Private Idaho
    Arne, ich hatte vor Jahren zu Ausstellungen so eine 72er B-36, eine 72er B-52 und eine 48er B-29 im Kofferraum...alles fest montiert, übereinander in zurechtgefriemelten "Aldi-Obst-Stapel-Kartons" - das geht! :p

    Aber schön, daß Du den Riesen jetzt wirklich baust, zu gegebener Zeit werde ich dann wie "angeboten" mit der 1:144er Version dazustoßen...etwa so, daß wir ungefähr gleichzeitig fertig werden... :TD:

    Happy modeling
     
  11. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.149
    Zustimmungen:
    19.760
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... was will man machen, wenn die Augen schlechter werden? :FFTeufel:
    Das es aber schon sooo schlimm ist? :?!
     
  12. #11 Friedarrr, 24.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Macht Du es z.Z. nicht ebenso? :)

    Übrigens finde ich es gut da mal wieder Bauberichte erstellt werden!!
     
  13. #12 Wild Weasel78, 25.02.2006
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.329
    Zustimmungen:
    3.576
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Fein Arne das du dir die B-36 ausgesucht hast :TOP: .....na dann mal los :)



    MFG Michael
     
  14. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.149
    Zustimmungen:
    19.760
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... ja, wenn man älter wird, lässt sich das nicht vermeiden! :D
    Aber, schwatzen wir hier nicht dumm herum und geben Arne seinen Thread wieder. Denn, er hat viel zu tun und braucht hier jeden Speicherplatz für seine Unternehmungen bis ins Jahr 2008. :D
     
  15. #14 Pacific Strafer, 25.02.2006
    Pacific Strafer

    Pacific Strafer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.05.2004
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    39
    Hi Arne,
    scheint ja interessant zu werden. Wünsche Dir viel Spaß und Ausdauer :TOP:

    Grüße Peter
     
  16. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ... so allmählich mache ich mal Nägel mit Köpfen.
    Nee - Nägel sind Mist - ich nehme Schrauben. Denn irgendwie müssen die Tragflügel auch gesteckt anständig halten.
    Es muss halt erst das "Grobe gemacht werden.

    Das Ganze wird über je eine herkömmlich M4-Schraube realisiert.
    Nun, zunächst muss der Tragflügel in den Zusatnd gebracht werden, überhaupt so eine Schraube aufzunehmen. Die Schraube soll über die Unterseite eingeschraubt werden und der Kopf im Tragflügel verschwinden und eben mit der Oberfläche abschliessen. Damit die Schraube nun also so überhaupt den Tragflügel halten kann, wird ein stabiles Stück Plastik zurechtgeschnitten. Die Form entspreicht dem des Holmes.
    Nun wird ein Loch gebohrt : Im Zusammengesetzten Zustand durch Tragflügel, Plastikstück und Holm. Nun werden die Löcher auf 4mm ausgeweitet.
    In dem Plastigstück wird nun wieder eine Vertiefung rings um das Loch eingefräst, welche eine metallenen Ubnterlegscheibe aufnimmt - die sache soll halten. Unterlegscheibe wird nun mittels Sekundenkleber mit dem Plastikstück verklebt.
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      21,7 KB
      Aufrufe:
      474
  17. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ... das Loch in der Tragfläche wird nun so ausgeweitet, das Der Schraubenkopf durchpasst ...
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      27,1 KB
      Aufrufe:
      472
  18. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ... gebohrter Holm ...
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      23,7 KB
      Aufrufe:
      470
  19. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Das vorbereitete Plastikstück wird nun mit Unterlegscheibe zur Tragfläche hin ordentlichst verklebt. Hier nutze ich kein Sekundenkleber - denn Sekundenkleber wird niemals so fest wie anständig miteinander durch guten Plastikkleber verschweisstes Plaste.
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      31,5 KB
      Aufrufe:
      469
    Wild Weasel78 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Durch dieses Plastikstück kann es so nun auch nicht durch Verformungen durch eventuell zu hohen Anschraubdruck kommen.

    So sieht es denn von der Tragflächenunterseite aus. Wenn die Verschraubung dann mal komplett steht ( vorher muss natürlich noch die Mutter im Holm befestigt sein), wird dieser Schraubenkopf im eingeschraubten Zustand plangeschliffen und die Schraubenöffnung des Flügels sauber angearbeitet.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      32,1 KB
      Aufrufe:
      466
    Wild Weasel78 gefällt das.
  22. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Heute war "Modellbaucafe" bei mir - erst kam Rapier, dannach Muf. Letzterer hat dann erst mal meine Verschraubungskonstruktion getestet - sie hält und passt ! :)
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      46,5 KB
      Aufrufe:
      421
    Wild Weasel78 gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Na gut ! - B-36H von Monogramm 1/72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. B 36

    ,
  2. B-36

Die Seite wird geladen...

Na gut ! - B-36H von Monogramm 1/72 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 B-36H/RB-36F Peacemaker – Revell

    1/72 B-36H/RB-36F Peacemaker – Revell: Nun mal was gewaltiges... die B-36 in 1/72. Die Form stammt ursprünglich von Monogramm aus dem Jahre 1980. Also sollte man sich auf erhabene...
  2. Monogramms A-4F Skyhawk

    Monogramms A-4F Skyhawk: Nachdem ich längere Zeit hier nichts neues mehr vorgestellt habe, jetzt eine meiner letzten Schandtaten. Eine A-4F Skyhawk von Monogramm. Bei...
  3. EA-6B Prowler Monogramm 1/48

    EA-6B Prowler Monogramm 1/48: Ich habe letzte Woche mit meinem Gemeinschaftsprojekt eines Carrierdecks begonnen.. Angefangen habe ich mit der EA-6B Prowler der Tactical...
  4. Northrop P-61 B "Black Widow" Monogramm 1/48

    Northrop P-61 B "Black Widow" Monogramm 1/48: Hallo FFler:) , habe FFfFF:FFTeufel: die P-61 von Monogramm.
  5. Have a break, have a prowler, EA-6B Prowler von Monogramm M 1/48

    Have a break, have a prowler, EA-6B Prowler von Monogramm M 1/48: Have a break, have a prowler EA-6B Prowler von Monogram/Revell in 1/48 So, Kollegen nun ist es also soweit, das meine XXL-Trude doch noch...