Nachrichten zur ISS

Diskutiere Nachrichten zur ISS im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Das Video ist offenbar älteren Datums, das Umparken von MS-18 findet in diesen Minuten statt bzw. hat gerade stattgefunden C80
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.548
Zustimmungen
5.952
Ort
Germany
Das Video ist offenbar älteren Datums, das Umparken von MS-18 findet in diesen Minuten statt bzw. hat gerade stattgefunden

C80
 
#
Schau mal hier: Nachrichten zur ISS. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.913
Zustimmungen
4.491
MS-19 ist erfolgreich gestartet und hat an der ISS angedockt. Der Schauspielerin und dem Filmemacher an Bord der Sojus wurde dabei schon ein bisschen "Drama" geboten: wegen technischer Probleme (irgendwelcher schlechten Daten) mussten die letzten Meter des Dock-Manövers manuell geflogen werden.

 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.913
Zustimmungen
4.491
Die Dreharbeiten für den russischen Kinofilm an Bord der ISS sind beendet. Regisseur, Schauspielerin und ein weiterer Kosmonaut sind mit der Sojus wieder auf der Erde gelandet. In dem Film soll es um eine Chirurgin gehen, die an Bord der ISS versucht einem Kosmonauten das Leben zu retten...

Angeblich denken auch die USA über einen Kinofilm an Bord der ISS nach - dafür sei Tom Cruise im Gespräch. Laut einiger Medien habe Russland nun wieder mal einen "Prestigeerfolg" im All erreicht, da man den USA zuvorgekommen sei.

Hach, ich weiß nicht. Für mich klingt das alles etwas absurd. Und mal sehen, ob diese ISS Kinostreifen dann so überzeugend rüberkommen, wie ein gut gemachtes 60er Jahre Stanley Kubrick SciFi Abtenteuer... ;-)

 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.913
Zustimmungen
4.491
Bislang ist es Boeing nicht gelungen die Fehler im Servicemodul von Starliner zu beheben. Man überlegt nun sogar das komplette Modul zu ersetzen. Die Wahrscheinlichkeit einer Verschiebung des Testfluges aufs nächste Jahr wird größer.
Starliner-Flüge sind inzwischen weit ins Jahr 2022 gerutscht - und so langsam wird es echt bitter für Boeing. NASA hat nun angekündigt, eine Starliner Crew auf SpaceX Crew Dragon umzuschulen. Statt mit Boeing sollen sie nun im Herbst 2022 mit SpaceX fliegen.

Die Meldung ist in typisch positivem PR-Sprech formuliert - aber man muss kaum zwischen den Zeilen lesen, um die Kritik an Boeing zu erkennen. Da steht ziemlich unverblümt "Die Astronauten haben fantastische Arbeit mit dem Boeing Team gemacht (tolle Zeit und so, alles dufte...). Jetzt werden sie aber auf Crew Dragon umgeschult, weil es wichtig ist, dass sie Flugpraxis bekommen - und weil das den zukünftigen Anforderungen der NASA entspricht". Ach, ja und um "Boeing mehr Zeit zu geben, die Entwicklung von Starliner abzuschließen."

NASA braucht zukünftig also mehr Crew Dragon und weniger Starliner Crews...



NASA decided it was important to make these reassignments to allow Boeing time to complete the development of Starliner while continuing plans for astronauts to gain spaceflight experience for the future needs of the agency’s missions.
 
doerrminator

doerrminator

Testpilot
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
909
Zustimmungen
476
Ort
Völklingen
Wenn Boeing weiter so macht, wird die Kapsel veraltet sein, bevor sie richtig zum Einsatz kommt. Da hat Space X schon die nächste Generation Raumkapseln in Entwicklung. Natürlich ist es absolut richtig, mit dem nächsten Flug zu warten, bis alle Probleme gelöst sind, denn die Sicherheit der Astronauten geht vor. Aber irgendwie ist bei Boeing momentan der Wurm drin.

Glücklicherweise, zumindest für Boeing, sind sie ja Systemrelevant.
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Astronaut
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.535
Zustimmungen
4.345
Ah, das ist doch noch das gute alte Stickstofftetroxid aus Apollozeiten. Und wird als Treibstoff ein Hydrazin-Derivat verwendet?
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.568
Zustimmungen
5.118
Ort
Nürnberg
Weltraumschrott sorgt mal wieder für zusätzliche Sporteinheiten bei der ISS-Besatzung.

 

Flint

Testpilot
Dabei seit
06.09.2004
Beiträge
753
Zustimmungen
557
Ort
Bayern
Sitzen die dann bereits im Druckanzug in den Kapseln oder in der bequemen Baller-Büx?
Oder werden die Anzüge mitgenommen, um sie dann ggf. in der Kapsel anzuziehen?
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.913
Zustimmungen
4.491
Sitzen die dann bereits im Druckanzug in den Kapseln oder in der bequemen Baller-Büx?
Oder werden die Anzüge mitgenommen, um sie dann ggf. in der Kapsel anzuziehen?
Gute Frage. Bei einer normalen Verabschiedung von der ISS haben sie jedenfalls nie ihre Anzüge an, wenn die Luke geschlossen wird. Die Druckanzüge werden in den Kapseln selbst aufbewahrt - und auch erst dort angezogen. Macht ja auch Sinn: im Notfall, wie einem Druckverlust, muss es schnell gehen. Dann können sie schnell in die Kapseln schweben und gleich die Luke zu machen. Wenn sie da erst mal ihre Anzüge in der ISS zusammenkramen müssten, oder die sogar schon vor dem Umsteigen in die Kapseln anziehen müssten, würde so eine Evakuierung ja ewig dauern. Das wäre keine Option.

Ob das Protokoll aber vorsieht, dass sie ihre die Anzüge nach dem Umsteigen in die Kapsel sofort anziehen müssen, wenn es eine Gefahr von Weltraumschrott gibt, ist eine andere Frage. Extra die Windeln anlegen und in den Anzug schlüpfen? Ich weiß nicht...
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.913
Zustimmungen
4.491
Laut dem Sprecher der US Außenministeriums hat Russland heute morgen eine Anti-Satelliten-Rakete getestet und einen eigenen Satelliten "abgeschossen" (der Abschuss war also heute, am 15. November, nicht schon am 13. oder 14, wie von dem Twitter-User oben irrtümlich angegeben). 1500 Bruchstücke sind so groß genug, dass sie nun verfolgt werden können. Tausende weitere sind zu klein, als dass man sie von der Erde verfolgen könnte.

 
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.455
Zustimmungen
1.563
Ort
D
Sitzen die dann bereits im Druckanzug in den Kapseln oder in der bequemen Baller-Büx?
Oder werden die Anzüge mitgenommen, um sie dann ggf. in der Kapsel anzuziehen?
macfly hat ja bereits erwähnt, dass die Crew in solchen Fällen in die Kapseln gehen, statt die Raumanzüge herauszukramen. Das Anziehen dauert eh schon eine Weile - aber da in allen verwendeten Anzügen ein erheblich geringerer Luftdruck als in der Station herrscht (die ISS wird ja mit normalem Luftdruck wie auf der Erde betrieben), muss vorher stundenlang der Stickstoff abgeatmet werden (prebreathing von Sauerstoff). Mal schnell anziehen und benutzen geht nicht.
 
doerrminator

doerrminator

Testpilot
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
909
Zustimmungen
476
Ort
Völklingen
Heute um 13.06 Uhr soll das neue russische Kopplungsmodul "Pritschal" zur ISS gestartet werden. An diesem Modul können zukünftig bis zu 5 andere Kapseln/Module/Versorgungsraumschiffe ankoppeln.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.913
Zustimmungen
4.491
Pritschal dockt an Nauka an. Der Start war durch die jahrelangen Verzögerungen bei Nauka blockiert, deswegen kommt Pritschal "erst" jetzt. Ob Russland dann nach 2024 noch mit der ISS weitermacht, dürfte leider eine völlig andere Frage sein - und, wenn man ehrlich ist, auch eher eine politische Frage. Das wird letztlich auch nicht von Roskosmos entschieden werden, sondern auf ganz anderer Ebene...
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.913
Zustimmungen
4.491
Das Docking-Manöver des neuen Moduls läuft. Livestream:

Edit:
Hat diesmal alles komplett fehlerfrei und ohne manuelle Korrekturen geklappt - vom Start bis zum Docken. Pritschal hat fest an der ISS angedockt. Diesmal auch kein "Irrer Iwan" Manöver wie bei Nauka. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nachrichten zur ISS

Nachrichten zur ISS - Ähnliche Themen

  • Nachrichten zum Raumschiffprogramm MPCV / Orion

    Nachrichten zum Raumschiffprogramm MPCV / Orion: Leider ist es hier sehr ruhig geworden zum Thema Raumschiffprogramm Constellation / Orion / Ares. Aus meiner Sicht unverdienter Maßen, da sich...
  • Nachrichten rund um den Flughafen BER (ex-BBI)

    Nachrichten rund um den Flughafen BER (ex-BBI): Komisch, irgendwie hatte ich es nicht anders erwartet. "Der neue Flughafen Berlin Brandenburg wird offenbar nicht planmäßig am 3. Juni...
  • Nachrichten und technische Fragen zu den Luftangriffen auf Libyen

    Nachrichten und technische Fragen zu den Luftangriffen auf Libyen: Nachdem nun alle genug Zeit hatten ihre Meinung in den ausufernden Vorgänger-Threads zu posten dürfen in diesem Thread nur noch faktische...
  • Nachrichten zum Raumschiffprogramm Constellation / Orion / Ares

    Nachrichten zum Raumschiffprogramm Constellation / Orion / Ares: Die NASA geht davon aus, dass die Wahl des CEV-Hauptvertragspartners und damit des zugehörigen Detailentwurfes im September abgeschlossen sein...
  • 747-8: Nachrichten zur neuen Jumbo-Generation

    747-8: Nachrichten zur neuen Jumbo-Generation: Im Gegensatz zu anderen Foren, wie beispielsweise airliners.net, habe ich hier noch keinen Thread zur 747 Advanced gefunden. Wie sieht es aus...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    ed force one kennung TF AAK

    ,

    raumanzug betriebsstunden

    ,

    Al-azm for Medical and Scientific Supply ... mail

    ,
    und Raumschiff gmx.net loc:DE
    Oben