Nakajima B5N1 "Kate" von Airfix - diesmal bei der Arbeit

Diskutiere Nakajima B5N1 "Kate" von Airfix - diesmal bei der Arbeit im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hier ist also endlich wieder der Platz, auf dem ich euch mein fertiges Projekt vorstellen kann. "Im Flug", dazu mit "drehendem" Propeller - Stoff...
FireBomber1961

FireBomber1961

Fluglehrer
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
185
Zustimmungen
747
Ort
Herne
Hier ist also endlich wieder der Platz, auf dem ich euch mein fertiges Projekt vorstellen kann. "Im Flug", dazu mit "drehendem" Propeller - Stoff für reichlich Diskussionen, zumindest für Vorlieben. Ja, das kompakte Konzept der Szene sorgt zum Glück dafür, dass zwangsläufiges Beiwerk wie Stützen für alles Fliegende oder Fallende zumindest versteckt ist und das kann so aussehen:



Die Schokoladenseite von "Kate" ist für mich von links aus leichter Überhöhung, aber auch von der Seite und sogar schräg von hinten macht sie eine gute Figur:





An der Simulation einer fotografierten, drehenden Propellerscheibe arbeite ich noch und hab' dafür auch schon eine Idee geklaut, dazu vielleicht schon in 2022 mehr... Und hier wie angedeutet die Rückseite von "Kate", auch nicht zu verachten:



Das isses getz... Folgen soll jetzt die P-51 B/C von Arma Hobby, sobald sie auf dem Markt ist - mit Markierungen der RAAF irgendwo im Mittelmeer kann sie hübsch aussehen. Und: die Curtiss C-46 Commando von Valom, die Fotos der Gussäste sehen sehr viel versprechend aus und wenn alles klappt wie geplant, seht ihr sie als "Pril-Bomber" der kolumbianischen Aeropesca. Nicht nur bis dahin wünsche ich euch viel Freude an diesem grandiosen Hobby!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
2.024
Zustimmungen
1.285
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Die Metalloberfläche sieht toll aus, sehr realistisch! Der "drehende" Propeller gefällt mir dagegen weniger, vor allem nicht die konzentrischen Kreise. Habe ich so noch nie in der Realität gesehen, auch nicht auf Fotos.
 
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
3.229
Zustimmungen
3.767
Ort
Ettlingen,früher Rostock
Schöne Idee, klasse umgesetzt. Am Ende finde ich dein Metallfinish wirklich sehenswert. Respekt. Das Thema "drehender Propeller" ist und bleibt letztlich Glaubensfrage. Alles in allem: Well done:applause1:
 

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.994
Zustimmungen
1.361
Ort
ex ETSA
Ja, das kompakte Konzept der Szene sorgt zum Glück dafür, dass zwangsläufiges Beiwerk wie Stützen für alles Fliegende oder Fallende zumindest versteckt ist und das kann so aussehen:
Mal dummfrag, was ist da ins Wasser geplumst? Der Torpedo jedenfalls nicht... :wink2:
Ansonsten, klasse Arbeit. :thumbsup:












[/QUOTE]
 
FireBomber1961

FireBomber1961

Fluglehrer
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
185
Zustimmungen
747
Ort
Herne
Vielen Dank für euer reges Interesse :6:, und: Ja, ihr habt alle Recht und ich gebe mich sehr gerne erkannt - ich mag solche kompakte Szenen. Wie hieß das noch im TV bei GNTM? "Drama, baby!", jedenfalls ein bisschen. Es ist immer wieder spannend, wenn der gleiche Modellbauer das gleiche Modell und auch schon angewandte Techniken (Alclad-Farben, Sprenkelschablone, Pigmente und Mittelchen) ein weiteres Mal mixt und Ergebnisse möglich sein können, die im Vergleich zu früheren Arbeiten schlicht "wachsen" - is' doch schon'n geiles Hobby, was wir da pflegen, oder :smile_1:?
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.216
Zustimmungen
857
Ort
Würzburg
Das ist schon eine feine Arbeit das Ganze :w00t:
Mach was her !

Hotte
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.657
Zustimmungen
4.020
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Die Klappen und Ruder der Tragfläche kommen super, wie auch die metallische Lackierung mit dem Durchscheinen der Struktur...

Ich finde eine zweite Fontäne (oder gar 3.) wäre erklärender gewesen ....warum da das Wasser hochspritzt...
 
FireBomber1961

FireBomber1961

Fluglehrer
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
185
Zustimmungen
747
Ort
Herne
Ich finde eine zweite Fontäne (oder gar 3.) wäre erklärender gewesen ....warum da das Wasser hochspritzt...
Herzlichen Dank Friedarrr, ich hatte mir zu Beginn des Projekts Gedanken gemacht, im Vordergrund ein, zwei kleinere Einschläge der leichten Flak zu platzieren - das hätte sicherlich das fiktive Luft-See-Gefecht unterstrichen. Ich habe aber Riesenbedenken, dass ich bei weiteren Arbeiten die Propellerscheibe verbiege und an der festgeklebten "Kate" möchte ich nicht weiter rumwerkeln. Da mir die TBD Devastator als gröberes Gegenstück schon immer gefiel, schwebt mir schon eine sehr ähnliche Szene vor und da lasse ich dann auf dem Wasser mehr los sein...
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.382
Zustimmungen
11.871
Ort
weit weit weg ;D
Waaaaahnsinn! Hat richtig Freude gemacht, sich die Bilder anzusehen. Kannst du evtl. noch kurz etwas dazu schreiben, wie due den Impakt so schön hinbekommen hast?
Vielleicht auch ein zwei Worte zur Lackiertechnik für das schöne Metallfinish?

Sieht wirklich toll aus!
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
7.673
Zustimmungen
25.032
Ort
Rheine
Tolle Arbeit und eine sehr kreative Inszenierung! An drehenden Propellern habe ich mich auch schon versucht mit mäßigem Erfolg. Wenn wir sie in der Realität sehen, fällt uns da nichts auf, weil wir kaum etwas vom Propeller erkennen. Also orientieren wir uns an Fotos und die sind vielfältig, je nach Belichtungszeit. Deine Umsetzung gefällt mir, man könnte mit der Breite der Propellerblätter noch experimentieren. Ich bin froh, dass Du nicht dieses fotogeätzten Teile genommen hast, die sehen für mich sehr unrealistisch aus. Und bei der Metalllackierung macht Dir niemand etwas vor!
 
FireBomber1961

FireBomber1961

Fluglehrer
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
185
Zustimmungen
747
Ort
Herne
Ganz herzlichen Dank, liebe Freunde :w00t: - ich sollte wirklich 'mal öfter in's Forum schauen. Ja, ich bin auf das Ergebnis stolz, unlackierte Alu-Bleche hinzubekommen - die wurden von Modell zu Modell immer aufwändiger und wie ich höre oder lese, sogar besser :wink2:. Wer das "Making-Of" verpasst hat, findet zur Blechgestaltung Fotos und Hinweise unter "Bauberichte online" - bei Fragen dazu freue ich mich über eine Nachricht. Dort findet ihr auch das "Making-Of" der Fontäne, daher hier vorerst so viel: Gussäste, darüber (ohne Peinlichkeit) dickes Auftragen verschiedener Acryl-Gele zur Wasserdarstellung und zum Verwischen der etwas statischen Erscheinung profane Watte aus'm Drogeriemarkt. Läuft alles wie angedacht, findet ihr meinen Baubericht Anfang 2022 wieder in "Modellfan"...
Und danke lieber Norboo für dein Lob :thanks: . Ich schätze deine klugen Ansichten sehr und verspreche, die Prop-Blur-Blätter nicht mehr zu verwenden - ist ja nicht so, als gäb's nicht noch andere Spielarten... :good:
 
Thema:

Nakajima B5N1 "Kate" von Airfix - diesmal bei der Arbeit

Nakajima B5N1 "Kate" von Airfix - diesmal bei der Arbeit - Ähnliche Themen

  • Nakajima B5N1 Kate von Airfix

    Nakajima B5N1 Kate von Airfix: Hallo liebe Freunde, unseren Umzug habe ich überwiegend überlebt und bin bereit zu neuen Taten! Die Kate soll es sein, dazu noch "bei der...
  • 1/48 Nakajima A2N2 – A.B.&K Hobby kits

    1/48 Nakajima A2N2 – A.B.&K Hobby kits: Schon lange war ich hinter diesem Modell her, als Fan japanischer Jagdflugzuge ist dieses ein "MUST HAVE": Ein Schnäppchen ist dieser Bausatz auf...
  • Nakajima Ki-84 von Hasegawa in 1/32

    Nakajima Ki-84 von Hasegawa in 1/32: Servus, da mir von allen japanischen WK 2 Jagflugzeugen die Nakajima Ki-84 Hayate am bessten gefällt habe ich mir schon vor einiger Zeit den...
  • Nakajima Ki-84 von Hasegawa in 1/32

    Nakajima Ki-84 von Hasegawa in 1/32: Servus, wie ihr ja wisst, kann ich mich durchaus für japanische WK 2 Flugzeuge begeistern. Von den damaligen japanischen Jagdflugzeugen gefällt...
  • NAKAJIMA B5N VON HASEGAWA IN 1/48

    NAKAJIMA B5N VON HASEGAWA IN 1/48: Hallo Freunde der klebendem Zunft, endlich ist Sie fertig. Meine Nakajima B5N hat ihren Rollout. Da ich ja schon während der Entstehungsphase...
  • Ähnliche Themen

    • Nakajima B5N1 Kate von Airfix

      Nakajima B5N1 Kate von Airfix: Hallo liebe Freunde, unseren Umzug habe ich überwiegend überlebt und bin bereit zu neuen Taten! Die Kate soll es sein, dazu noch "bei der...
    • 1/48 Nakajima A2N2 – A.B.&K Hobby kits

      1/48 Nakajima A2N2 – A.B.&K Hobby kits: Schon lange war ich hinter diesem Modell her, als Fan japanischer Jagdflugzuge ist dieses ein "MUST HAVE": Ein Schnäppchen ist dieser Bausatz auf...
    • Nakajima Ki-84 von Hasegawa in 1/32

      Nakajima Ki-84 von Hasegawa in 1/32: Servus, da mir von allen japanischen WK 2 Jagflugzeugen die Nakajima Ki-84 Hayate am bessten gefällt habe ich mir schon vor einiger Zeit den...
    • Nakajima Ki-84 von Hasegawa in 1/32

      Nakajima Ki-84 von Hasegawa in 1/32: Servus, wie ihr ja wisst, kann ich mich durchaus für japanische WK 2 Flugzeuge begeistern. Von den damaligen japanischen Jagdflugzeugen gefällt...
    • NAKAJIMA B5N VON HASEGAWA IN 1/48

      NAKAJIMA B5N VON HASEGAWA IN 1/48: Hallo Freunde der klebendem Zunft, endlich ist Sie fertig. Meine Nakajima B5N hat ihren Rollout. Da ich ja schon während der Entstehungsphase...
    Oben