NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144

Diskutiere NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144 im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Liebe Forengemeinde, nach längerer Abwesenheit möchte ich hier ebenfalls mal wieder einen Roll-Out erstellen. Fertig geworden sind gleich zwei...

Moderatoren: AE
  1. #1 cancer33, 26.10.2013
    cancer33

    cancer33 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Schlaubetal
    Liebe Forengemeinde,

    nach längerer Abwesenheit möchte ich hier ebenfalls mal wieder einen Roll-Out erstellen. Fertig geworden sind gleich zwei Fluggeräte, und zwar die Boeing 747 SCA mit dem Space Shuttle dazu. Auch aus diesem Grund hat der Bau so lange gedauert.

    Es handelt sich hierbei um den älteren 747-Bausatz, d.h. der Detaillierungsgrad ist eher mittelmäßig und die Decals sind für Revell-Verhältnisse super spartanisch ausgeführt. Das Shuttle ließ sich im Prinzip ohne größere Probleme bauen, obwohl es nicht vorgesehen ist habe ich die Ladeluke nicht fest verschlossen ausgeführt, damit ich auch den Innenraum zeigen kann, der beim Bausatz mitgeliefert wird. (Natürlich ist es nicht realistisch, dass auf der 747 nach der Rückkehr noch die Satelliten mitgeführt werden :)) Ich habe ein Washing versucht, da die Shuttles doch einiges beim Wiedereintritt abbekommen und es ziemlich unrealistisch wäre, ein blitzsauberes Shuttle zu transportieren. Aus den USA habe ich bei Airline Hobby Supply noch einen Corrogard- und Detail-Decalssatz für die 747 bestellt, die silbernen Corrogard Flächen sind also nicht lackiert sondern als Decal appliziert. Die paar Dollar haben sich definitiv gelohnt.

    Etwas wackelig ist der Ständer, da muss man sehr großzügig mit den Klebepunkten umgehen, damit die Masse von zwei Modellen gehalten wird,

    Viel Spaß mit den Bildern! Über Anregungen freue ich mich natürlich sehr!

    Anhänge:



    Anhänge:

     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      35,4 KB
      Aufrufe:
      248
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cancer33, 26.10.2013
    cancer33

    cancer33 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Schlaubetal
    AW: NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144

    Weitere Fotos

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  4. #3 cancer33, 26.10.2013
    cancer33

    cancer33 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Schlaubetal
    AW: NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144

    Und weiter gehts..
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      42,3 KB
      Aufrufe:
      21
    • 6.jpg
      Dateigröße:
      33,3 KB
      Aufrufe:
      20
  5. #4 cancer33, 26.10.2013
    cancer33

    cancer33 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Schlaubetal
    AW: NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144

    Noch zwei
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      52,5 KB
      Aufrufe:
      20
    • 9.jpg
      Dateigröße:
      27,2 KB
      Aufrufe:
      13
  6. #5 cancer33, 26.10.2013
    cancer33

    cancer33 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Schlaubetal
    AW: NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144

    Und das Abschlussfoto :)
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      65,2 KB
      Aufrufe:
      253
  7. #6 Lufthansa, 16.11.2013
    Lufthansa

    Lufthansa Berufspilot

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Thailand Phuket
    AW: NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144

    Hallo Cancer
    wie immer sieht sehr gut aus das noch keiner geschrieben hat und ich der erste bin mmhmhh
    Das Gerät hatte ich auch schon im Auge für den Preis nur wenn man mehr fürs Porto bezahlt dann überlegt man sich das.

    Dein Modell gefällt mir sehr gut :TOP:

    Hast doch bestimmt viel probleme gehabt bei den Triebwerken (passgenauigkeit)
    Gruss
     
  8. #7 GermanFan, 05.11.2014
    GermanFan

    GermanFan Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    160
    Knapp ein Jahr später schreibe ich mal dazu ;)

    Von Alterungen sehe ich auf den Bildern leider nicht all zu viel. Schade das bei dem 1/144 (grundsätzlich von allen Bausatzherstellern des Shuttle) von der Hitzeschutzstruktur so gut wie gar nichts zu sehen gibt. Müsste man mit viel Aufwand entsprechend nacharbeiten...
    Bei den Tragflächenkanten des Orbiters hast Du die falsche Farbe genommen. Das fällt sofort auf. Die sollten dunkelgrau und nicht weiß sein.

    Was mir aber auch sofort aufgefallen ist: Du hast die Discovery falsch benamt decaliert. An den Seiten hinter dem Cockpit hast Du einen NASA-Schriftzug angebracht, der dort nicht hin gehört. Dieser NASA-Schriftzug ist eigentlich (wenn schon) hinten an den Ladebuchttüren zu finden. Jedoch hast Du auf der Tragfläche links den "NASA-Ball". Mit diesem Ball entfiel der NASA-Schriftzug komplett (ab 1998 ) Dafür hast Du den Namen des Orbiters seitlich nicht aufgebracht. Der würde nämlich dann auf der Seite zwischen Cockpitfenster und Ladebuchttüren zu finden sein.

    Du hast geschrieben, dass der Decalbogen spartanisch ist. Lag Dir der Bausatz mit dem silbernen (ursprünglichen American Airline-) Lackierung zu Grunde? Denn in der Wiederauflage 2012 ist der Decalbogen mehr als ausreichend. Der Bausatz von 1977 allerdings - naja - nicht einmal ausreichend.

    Zur 747 mag ich nur schreiben: gut gemacht. Bis auf ein Fenster zu viel im Oberdeck ist die N-905NA richtig gebaut. Zumindest was mir auf Anhieb ins Auge springt.


    Das Modell selbst kann sich grundsätzlich aber sehen lassen. Die kleinen Details kann man verkraften. Ich wünschte, ich hätte meine Flotte schon fertig....

    PS: in der Ladebucht ist kein Satellit sondern das Labor ;) Und: neu wurden die Orbiter definitiv auf dem SCA transportiert: von der Produktion nach Florida ;)
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 cancer33, 15.11.2014
    cancer33

    cancer33 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Schlaubetal
    Moin,

    vielen Dank für die zahlreichen Anregungen.

    Nun, ein paar Sachen kann ich vielleicht entkräften :) Die Vorderkanten sind nicht weiß, sie sind hellgrau. Habe mich diesbezgl. z.B. an angehängtem Foto orientiert. Durch den Blitz wirkt es natürlich heller, aber reines weiß ist nur die 747 bzw. die Heckverkleidung des Orbiters. Was die Markierungen angeht habe ich mich auch nach der Anleitung gehalten, dernach der Nasa-Ball schon an Ort und Stelle ist, wenn man zumindest das Foto heranzieht.

    Zum Decalbogen kann man sagen, dass dieser in dem Sinne sehr spartanisch ist, dass er z.B. kaum Wartungsmarkierungen enthält, wie man es bei den neuen Bausätzen von den Airlinern schon seit vielen Jahren gewohnt ist. Und ja ich rede vom aktuellen Decalbogen aus der 2012-Variante. Da ist man einfach besseres gewohnt, ich habe schon fantastische Decalbogen gesehen wo wirklich der feinste Schriftzug enthalten war, z.B. die Antonov An-124. DAS war detailliert.

    Was die Alterung angeht hast du recht, da hätte man natürlich noch stärker eingreifen können und die ganze Unterseite hell schattieren können. Ich habe mich dann auf Abbrandspuren auf den Vorderkanten und der Nase konzentriert, da es für mich doch immer recht riskant ist das schön lackierte Modell im Nachhinein zu "verschmutzen". Bin aber sicher dass das jemand anderen noch viel besser gelingt.

    Viele Grüße :)
     

    Anhänge:

  11. #9 hillstar, 22.11.2014
    hillstar

    hillstar Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nidderau
    Sehr schön, gefällt mir echt gut was du aus dem Bausatz herausgeholt hast. Was die Alterung angeht würde ich einfach behaupten, dass das der Transport ins Museum war. Da waren die glaube ich nicht mehr ganz so schmutzig. :TOP:
     
    Jak-25 gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144

Die Seite wird geladen...

NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144 - Ähnliche Themen

  1. DLR und NASA suchen Flugzeug der Zukunft

    DLR und NASA suchen Flugzeug der Zukunft: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt suchte frische Ideen für die Luftfahrt der Zukunft. Ein Flugzeug mit Hybridantrieb und einem...
  2. NASA - Forscher entdecken 7 neue, erdähnliche Exo-Planeten!

    NASA - Forscher entdecken 7 neue, erdähnliche Exo-Planeten!: Hallo zusammen, sicherlich habt ihr es schon den Medien entnehmen können: NASA-Forscher haben mit ihren Weltraumteleskopen 7 neue Exo-Planeten...
  3. Frage zum Mercury-Programm der NASA

    Frage zum Mercury-Programm der NASA: Bei der Wasserung der "Liberty Bell 7" von Virgil i. Grissom nahm die Kapsel Wasser auf und sank. Der Bergungs-Hubschrauber, an dem das...
  4. Nasa-Sonde "Juno" am Jupiter

    Nasa-Sonde "Juno" am Jupiter: Die Juno-Sonde der NASA hat ihren Zielplaneten Jupiter erreicht und schwenkt derzeit in den ersten Orbit ein. Bis Anfang 2018 soll die Sonde dem...
  5. NASA Elektroflugzeug-Projekt X-57 Maxwell

    NASA Elektroflugzeug-Projekt X-57 Maxwell: Die NASA will nächstes Jahr ihr Elektroflugzeug in die Luft bringen....