NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

Diskutiere NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Guten Abend! Ich habe mal nachgeschaut, um was es sich handeln könnte. Ergebnis: DSI/NASA Oblique Wing RPV Es handelt sich wohl um ein rein...
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Hallo, ich habe so was von keine Ahnung...
Hier zwei - zugegebenermassen miserable - Bildausschnitte. Das "Ding" ist zivil, deswegen war es für mich nicht weiter interessant.
Aber wie ich den Laden hier inzwischen kenne taucht innerhalb der nächsten drei Mikrosekunden jemand auf, der die Geschichte samt Piloten und Blaupausen kennt :D .
Guten Abend!

Ich habe mal nachgeschaut, um was es sich handeln könnte. Ergebnis: DSI/NASA Oblique Wing RPV

Es handelt sich wohl um ein rein experimentelles RPV (UAV, Drohne), das von der NASA entwickelt wurde um die Schrägflügel-Konfiguration (siehe auch die Ames AD-1) zu testen.

Gruß,
Thomas
 
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Nakajima Kikka wird restauriert

Guten Abend!

FlyPast 8/2013 meldet, dass im Mary Baker Engen Restoration Hangar die einzig erhaltene Nakajima Kikka - der erste japanische Jet - eingetroffen ist und dort restauriert werden soll. Bei der Maschine soll es sich um die "7377" handeln (Werknummer?), die als "91ST" markiert ist.

Momentan liegt die Zelle wohl unter einer Tragfläche der Sikorsky JRS-1 "1063" (S-43 Flugboot), die ebenfalls in Restaurierung befindlich ist.

Gruß,
Thomas
 
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Neu in der Ausstellung: Curtiss SB2C Helldiver

Die seit einiger Zeit in der neuen "Restoration Facility" des NASM Udvar-Hazy Centers restaurierte Curtiss SB2C-5 Helldiver BuNo 83479 ist fertig und in die eigentliche Ausstellung transferiert worden:

http://www.aeroplanemonthly.com/index.php?option=com_content&view=article&id=741:a-beast-goes-on-show-at-nasm-flak-bait-to-follow-&catid=38:latest-news&Itemid=60

Als nächstes soll die B-26B Marauder "Flak Bait" in Angriff genommen werden.

Gruß
Thomas
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.780
Zustimmungen
2.907
AW: NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

Habe am 21. Mai 2014 das UHC besucht, sehr beeindruckend, bei einem Blick in die Werkstatt habe ich das Modell eines Hyperschall-Flugzeuges entdecken können, hatte aber leider kein Tele mit. Auf dem Leitwerk ist das NASA-Logo zu erkennen.
Auf Bild 1 stehen links zwei Tragflächen eines deutschen WKII-Flugzeuges.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.780
Zustimmungen
2.907
AW: NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

... ein Flugboot.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.780
Zustimmungen
2.907
AW: NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

Die Do-335A PFEIL kam 1974 nach Deutschland, wurde restauriert und stand bis 1991 im Deutschen Museum, Ich habe sie in den 1980er Jahren dort stehen sehen.

Auf dem Foto dahinter steht eine Arado A-234 BLITZ, dahinter eine Focke-Wulf Fw190F und dahinter hochkant die Mittelsektion einer Horton Ho IIIh;
rechts Teile einer Heinkel He 219A UHU
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

Standalone

Testpilot
Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
527
Zustimmungen
181
Ort
Ulm
AW: NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

Danke für die Bilder! Da muss ich auch noch hin, wo ist ein freiwilliger Sponsor? :tongue:

Bei den Tragflächen mit den Balkenkreuzen handelt es sich um die Tragflächen der Horten IX. Sehen aber ein wenig besser aus als der Rumpf.

Auf dem Bild mit dem Flugboot sieht man vorne die Nakajima Kikka? Oder irre ich mich?
 

Standalone

Testpilot
Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
527
Zustimmungen
181
Ort
Ulm
AW: NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

Das ist ja riesig, habe nie gedacht dass die so groß sind.

Soll das Exponat dann zusammengebaut ausgestellt werden? Die Motoren sind ja schon fertig. Fahrwerk auch schon?
 
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
AW: NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

Soll das Exponat dann zusammengebaut ausgestellt werden?
Moin!

Ich denke, davon darf man ausgehen. Warum auch sollte man das Exponat als "Bausatz" zeigen, wenn alle Einzelteile verfügbar sind?

Das DTMB verfährt ja mit der Ju 88 mehr oder weniger ebenso...

Gruß
Thomas
 
F-4phan

F-4phan

Testpilot
Dabei seit
03.05.2007
Beiträge
840
Zustimmungen
2.607
Ort
El Paso, Texas/USA
AW: NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

Laut dem Artikel über die Fertigstellung der Tragfläche der He-219, soll sie nach Fertigstellung zum Ende des Jahres mit dem Rumpf vereinigt werden. Inzwischen wird auch am Nachbau des FuG 220 gearbeitet, nach Vorlage von einem Originalteil, welches von einem Europäischen Museum zur Verfügung gestellt wurde.
 
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
AW: NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

... Ergebnis: DSI/NASA Oblique Wing RPV

Es handelt sich wohl um ein rein experimentelles RPV (UAV, Drohne), das von der NASA entwickelt wurde um die Schrägflügel-Konfiguration (siehe auch die Ames AD-1) zu testen.
In der neuesten Klassiker der Luftfahrt (7/2014) ist ein interessanter Artikel zur Ames AD-1 (Rutan Model 35). In diesem gibt es auch ein Foto der hier angesprochenen Drohne im Flug (mit schrägstehendem Flügel!).

Das erste zeitgenössische Foto zu diesem "Dingsbums", dass ich bisher gesehen habe...

Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.845
Zustimmungen
12.766
Ort
Anflug Payerne
National Air and Space Museum Washington D.C., USA

Ein Kollege eines Kollegen durfte vor kurzem einen kleinen Blick in die Restaurationswerkstatt (Steven F. Hudvar-Hazy Center) des Museums werfen und ist nun mit dieser Frage heimgekommen:

Zu welchem Muster könnten diese riesigen Holzpropeller mit abgeschnittenen Spitzen gehören ?

Hintendran zu sehen ist übrigens die weiter vorn erwähnte Nakajima Kikka (Japanische Kopie der Me262)

(Foto F.Theintz)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
DDA

DDA

Alien
Dabei seit
07.04.2003
Beiträge
5.795
Zustimmungen
14.078
Ort
Berlin
Ob die Luftschrauben von einem Luftschiff stammen?

Axel
 
Peter Ocker

Peter Ocker

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
460
Zustimmungen
361
Ort
Ettringen
Danke Grimmi, ich finde die Lippisch DM-1 viel interessanter...
Bin gespannt was hier wann gemacht wird.
Weiss jemand mehr darüber?
Wird die He 219 irgendwann zusammengebaut oder aus Platzgründen ein "Bausatz" bleiben?

LG
 
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Ob die Luftschrauben von einem Luftschiff stammen?
... oder von einem Windkanal?

Auf der Website des Museums kann man eine Liste mit ggw. in der Restaurierung befindlichen Objekten einsehen. Die Luftschrauben erscheinen mir persönlich zu massiv/schwer für ein Luftfahrzeug (außer möglicherweise einem Luftschiff) - aber ein Windkanal, das würde m.E. passen. Und mindestens ein Windkanal wird vom NASM ggw. (teilweise) restauriert...

Gruß
Thoms
 
Thema:

NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA

NASM Udvar-Hazy Center, Chantilly,VA USA - Ähnliche Themen

  • Ta 152 H in NASM - Grünspan oder Korrosionsschutz?

    Ta 152 H in NASM - Grünspan oder Korrosionsschutz?: Hi, da ich grad munter dabei bin, die Zoukei-Mura Ta 152 zu bauen, bin ich bei der Farbgebung diverser Innereien stutzig geworden. Die Bilder im...
  • He 219 des NASM wieder Live

    He 219 des NASM wieder Live: Inzwischen ist die He 219 des NASM wieder live zu sehen ! http://www.nasm.edu/nasm/garber/cam/garbcam_java.htm Der Rumpf wurde jetzt...
  • Ähnliche Themen

    • Ta 152 H in NASM - Grünspan oder Korrosionsschutz?

      Ta 152 H in NASM - Grünspan oder Korrosionsschutz?: Hi, da ich grad munter dabei bin, die Zoukei-Mura Ta 152 zu bauen, bin ich bei der Farbgebung diverser Innereien stutzig geworden. Die Bilder im...
    • He 219 des NASM wieder Live

      He 219 des NASM wieder Live: Inzwischen ist die He 219 des NASM wieder live zu sehen ! http://www.nasm.edu/nasm/garber/cam/garbcam_java.htm Der Rumpf wurde jetzt...

    Sucheingaben

    nasm flügel

    ,

    horten vi werkstatt

    Oben