National Museum of the United States Airforce, Dayton OH, USA

Diskutiere National Museum of the United States Airforce, Dayton OH, USA im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Nun kommt mal ein richtig langer Thread, denn das Museum der US Airforce ist richtig groß: Über 300 Flugzeuge werden gezeigt, vom Wright Flyer bis...

Moderatoren: mcnoch
  1. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Nun kommt mal ein richtig langer Thread, denn das Museum der US Airforce ist richtig groß: Über 300 Flugzeuge werden gezeigt, vom Wright Flyer bis zur B2 und F22. Und das alles bei freiem Eintritt. Wer nur eben mal vorbeischauen will, vergißt diese Idee am besten schnell wieder. Ich hatte einen Tag eingeplant und dann spontan noch einen zweiten dran gehängt. Und das hat dann gerade mal so gereicht...

    Als wäre das noch nicht genug - Das Museum hat auch eine richtig gute homepage: http://www.wpafb.af.mil/museum/index.htm ...auch wenn man sich die URL kaum merken kann...

    Also, früh aufstehen, daß man gleich zur Eröffnung am Morgen da ist (Blick aus einem der zahlreichen Motels rund um Dayton):
     

    Anhänge:

    Luftpirat, keksi, bregenzer und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Von weitem sieht man nur drei etwas unscheinbare kleine Hallen, aber:
    1. sind wir noch weit weg und
    2. ist das nicht das gesamte Museum.
     

    Anhänge:

    • 0000.jpg
      Dateigröße:
      54,4 KB
      Aufrufe:
      1.130
  4. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Auf dem Weg zum Museum kommt man an dieser F-104 vorbei:
     

    Anhänge:

    • 0002.jpg
      Dateigröße:
      51 KB
      Aufrufe:
      1.132
  5. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Morgenstimmung am Freigelände
     

    Anhänge:

    • 0003.jpg
      Dateigröße:
      41,9 KB
      Aufrufe:
      1.096
  6. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Vorbei an einenm großen Park mit Denkmälern für alle möglichen Geschwader und Piloten der USAF-Geschichte...
     

    Anhänge:

    • 0005.jpg
      Dateigröße:
      78,7 KB
      Aufrufe:
      1.086
  7. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    ...hinein in den Haupteingang. Man beachte die deutschen Tornados oben rechts.
     

    Anhänge:

    • 0010.jpg
      Dateigröße:
      60,1 KB
      Aufrufe:
      1.045
  8. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Ist man hier angelangt, reserviert man am besten gleich eine Fahrkarte zu den Hangars in denen die Prototypen, Experimentalflugzeuge und die Flugzeuge der Präsidenten stehen. Diese befinden sich am anderen Ende des Flugplatzes. Wichtig für ausländische Besucher: Reisepaß dafür nicht vergessen, da militärisches Gelände betreten wird. Wichtig: Das Kartenkontingent ist begrenzt und wer als erstes kommt, darf mit.
    Ist diese Formalität erledigt, so geht es gleich in die kleinste der Hallen, die aber schon etwa so groß ist, wie die Luftfahrthalle des deutschen Museums. Sie beginnt mit den ersten Militärfliegern und endet kurz vor Beginn des ersten Weltkriegs.
     

    Anhänge:

    • 0012.jpg
      Dateigröße:
      65,3 KB
      Aufrufe:
      1.030
  9. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Nachteil der Halle: Es ist recht dunkel darin. Entweder legt man die Kamera auf, hat ein Stativ oder einen hammermäßigen Blitz. Ich habe mich für ersteres entschieden, da ich die beiden anderen Möglichkeiten nicht hatte. Wer`s frei Hand versucht hat von vornherein verloren (Selbstversuch hat statt gefunden...)
    Vorteil der Halle: Einige der Exponate sind einzigartig auf der Welt.

    Als erstes Flugzeug fällt einem der Nachbau des Wright 1909 Military Flyer ins Auge:
     

    Anhänge:

    • 0019.jpg
      Dateigröße:
      55,5 KB
      Aufrufe:
      1.017
  10. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Darüber hängt der Nachbau des Curtiss 1911 Model D Type IV pusher
     

    Anhänge:

    • 0017.jpg
      Dateigröße:
      53,5 KB
      Aufrufe:
      998
  11. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Die Bleriot monoplane ist ein Original von 1911:
     

    Anhänge:

    • 0020.jpg
      Dateigröße:
      48,3 KB
      Aufrufe:
      970
  12. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Ob Chanutes Hängegleiter auch ein Militärflugzeug war? :?!
     

    Anhänge:

    • 0022.jpg
      Dateigröße:
      52,3 KB
      Aufrufe:
      499
  13. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Lassen wir die Pionierzeit hinter us und betreten den Bereich wo die Flugzeuge des ersten Weltkriegs ausgestellt sind. Zunächst hängt da die Standard J-1
     

    Anhänge:

    • 0088.jpg
      Dateigröße:
      38,3 KB
      Aufrufe:
      499
  14. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Curtiss JN-4D "Jenny"
     

    Anhänge:

    • 0091.jpg
      Dateigröße:
      49,5 KB
      Aufrufe:
      498
  15. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Spad VII der Lafayette Escadrille
     

    Anhänge:

    • 0094.jpg
      Dateigröße:
      55,1 KB
      Aufrufe:
      497
  16. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Ein Nachbau mit Originalteilen ist die Avro 504K
     

    Anhänge:

    • 0096.jpg
      Dateigröße:
      48,5 KB
      Aufrufe:
      496
  17. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Aus der Trophäensammlung: Tachowelle von Richthofens Fokker Dr.1
     

    Anhänge:

    • 0098.jpg
      Dateigröße:
      41,1 KB
      Aufrufe:
      516
  18. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Thomas-Morse S4C "Scout"
     

    Anhänge:

    • 0105.jpg
      Dateigröße:
      47 KB
      Aufrufe:
      492
  19. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Nachbau einer Nieuport N.28C-1
     

    Anhänge:

    • 0103.jpg
      Dateigröße:
      47,9 KB
      Aufrufe:
      489
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Der Nachbau der Fokker Dr.1 stellt die Maschine von Arthur Rahn dar, der in der Jagdstaffel 19 flog.
     

    Anhänge:

    • 0113.jpg
      Dateigröße:
      40,4 KB
      Aufrufe:
      487
  22. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Sopwith Camel (Nachbau)
     

    Anhänge:

    • 0117.jpg
      Dateigröße:
      51,8 KB
      Aufrufe:
      486
Moderatoren: mcnoch
Thema: National Museum of the United States Airforce, Dayton OH, USA
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dayton

Die Seite wird geladen...

National Museum of the United States Airforce, Dayton OH, USA - Ähnliche Themen

  1. Neues nationales Luftfahrtmuseum in Süd-Korea

    Neues nationales Luftfahrtmuseum in Süd-Korea: Hallo! Offenbar möchte der südkoreanische Staat 2018 ein "Nationales Luftfahrtmuseum" eröffnen:...
  2. National Transport & Toy Museum, Wanaka (Neuseeland)

    National Transport & Toy Museum, Wanaka (Neuseeland): Das National Transport & Toy Museum ist das zweite „Luftfahrzeuge zeigende“ Museum in Wanaka auf Neuseelands Südinsel – das andere ist das an...
  3. International Helicopter Museum Weston-super-Mare

    International Helicopter Museum Weston-super-Mare: Ich bin etwas erstaunt, aber es scheint noch kein Thema über dieses äußerst interessante Museum zu geben. Falls doch dann bitte ich um Nachsicht,...
  4. Nationales Armeemuseum Kairo/Ägypten

    Nationales Armeemuseum Kairo/Ägypten: Mahlzeit, endlich kann ich hier mal was beitragen, was noch nicht dagewesen ist. Die letzte Woche habe ich in Kairo verbracht und dort auch...
  5. National Museum of Naval Aviation in Pensacola, Florida

    National Museum of Naval Aviation in Pensacola, Florida: Hier mal ein paar Bilder von Pensacola. Meiner Ansicht nach eines der besten Luftfahrt-Museen in den USA. http://www.naval-air.org/ Befindet...