NATO Next Generation Rotorcraft Capability (NGRC)

Diskutiere NATO Next Generation Rotorcraft Capability (NGRC) im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Bereits seit 2016 beschäftigt sich die NATO mit einer Nachfolgegeneration für die im Einsatz befindlichen "mittleren Mehrzweckhubschrauber" (von...

K.B.

Testpilot
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
579
Zustimmungen
260
Ort
D
Bereits seit 2016 beschäftigt sich die NATO mit einer Nachfolgegeneration für die im Einsatz befindlichen "mittleren Mehrzweckhubschrauber" (von Puma bis zu AW101, insg. ca. 1000 Exemplare).

Im November 2020 unterzeichneten dann fünf NATO-Staaten (FRA, ITA, DEU, Griechenland, UK) eine Absichtserklärung zum Start der Arbeiten an der Konzeptphase. Ziel ist ein fertiger "Hubschrauber" im Zeitraum 2035+.

Und wie das am Anfang nun einmal so ist, muss man erstmal herausfinden, wohin die Reise gehen soll. Der Forderungskatalog für den ersten Industry Day ist entsprechend noch ziemlich vage. Nicht zuletzt möchte man damit der Industrie die Möglichkeit geben, möglichst vielfältige Konzepte anbieten zu können.

Genauso vage ist die industriepolitische Positionierung. Läuft es auf ein europäisches Konkurrenzprogramm zum US-amerikanischen Future Vertical Lift hinaus? Oder entwickelt es sich eher komplementär zur Planung der Amerikaner?

Vertical Mag hat schon etwas zu den Planungen geschrieben, so z.B. eine Betrachtung aus britischer Sicht oder einen ersten, vorsichtigen Abgleich zwischen NGRC und FVL.

Der auffälligste Unterschied zu FVL scheint jedenfalls die Geschwindigkeitsforderung zu sein. Man beschränkt sich beim NCRC auf "moderate" 180 - 220 kts cruise speed (330 - 410 km/h).
 

K.B.

Testpilot
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
579
Zustimmungen
260
Ort
D
Für den Fall, dass die NATO den Forderungskatalog (Link siehe oben) aus dem Netz nimmt, hier nochmal die einzelnen Punkte:

Required attributes
1. Ability to act as an optionally unmanned/remotely piloted vehicle.
2. Modular Open Systems Approach (MOSA) inclusive of the digital backbone and AI AIDED multi‐sensor fusion, allowing cost effective and simple integration of upgrades and spiral development (including nationally sensitive/proprietary equipment).
3. Manoeuvrability & Agility: Level 1 (the pilot is able to achieve all missions including Deck landings, Low Level (NOE) NVD, Formation, within safety and performance standards).
4. Availability of >75% on operational/forward fleet for an enduring period (i.e. at least 3 of 4 routinely available every day). A technical-logistic support system based on in-flight data exchange between aircraft and ship or ground station.
5. Internal cabin dimensions of at least 2m x 1.6m x 5m facilitating transport of 12-16 troops in Combat Equipment Marching Order (CEMO) (160kg) or being usable for installation of mission equipment such as ASW.
6. Affordability: Fly-away cost of no greater than €35M and cost per flight hour optimally €5,000 but no greater than €10,000 (based on 2021 values).
7. Load Lifting capacity of >4,000kg (Combined external and internal) and at least 2,500kg of internal cabin payload with Max Fuel/ 80% Max Fuel.
8. Range: Must have an unrefuelled range > 900nm (1650km).
9. ROA > 400nm with 30 minute loiter time.
10. Cruise airspeed in mission configuration: optimally 220 Kts or more but not less than 180 Kts.
11. Ability for rapid reconfiguration of aircraft in accordance with operator’s individual requirements (Special ops, ASuW/ ASW / EW, SAR, PR, MEDEVAC, other).
12. Endurance: >5 hrs with crew and payload of >1,000 Kgs. (Target 8 hours endurance with range tanks).
13. Maximum mission take-off gross target weight (MAUM) of 10,000kg –17,000kg.
14. Able to be deployed for medium-long periods (6-9 months) and fully operate from Frigate (FF)/Destroyer (DD) class of vessel, i.e. not larger than the footprint or dimension of either NH-90 (NFH), or AW-101, including the optional capability of folding main rotor/tail to be moved onto ship's elevator/hangar for maritime operations.
15. Common airframe to land/air and maritime variants (fully “wet-assembled”), which has to address all land/air and maritime requirements. In case they cannot be addressed, development of separate land/air and maritime variants should be considered.

Desired attributes

1. Performance: HOGE 4000ft @(ISA+25° Celsius (95 °F) at MAUM.
2. Multiplex fly by light/fly by wire.
3. Responsiveness: 2 min automated rapid start, full systems at 8 min.
4. Mission Equipment incl. Rescue Hoist, cargo sling, Fast Rope, LTES, RTES, FMV Downlink capability, deck lock, surface radar, early warning radar, sonar, tactical data link, deck lock, ballistic protections, Electro-Optical sensor.
5. Novel/Hybrid Powerplant (3000 SHP+).
6. Advanced Teaming of organic and 3rd party assets (included Teaming & Interoperability with unmanned vehicle (MUMT):
  • capability to manage swarm drone;
  • capability to launch small (mini-micro) drone (expendable and attritable);
  • capability to recover small (mini-micro) drone (recoverable)).
7. Air Transportable in a single A400M (or C-17) without the disassembly of major systems.
8. Air to Air refuelling capability (as a receiver and optionally a donor).
9. Capable of full range of scalable, lethal, and non-lethal effects, including the available hard points and mountings such that msn equipment, ALE, launch tubes/rails and ISTAR hardware can be physically integrated.
10. Armaments. Improved Crew Served Weapons. Options for rockets, missiles, Air Launched Effects (ALE), and Tactical Off Board Sensors (TOBS).
 
Lämmi

Lämmi

Flieger-Ass
Dabei seit
28.04.2010
Beiträge
390
Zustimmungen
193
Ort
Köln
Für welches NATO-Szenario soll die Maschine denn gedacht sein? Hohe Geschwindigkeit macht sich ja erst auf große Distanzen bemerkbar. ROA>400 nm. Für See-Aufrklärung und SAR ja schon mal nicht schlecht. Muss ich mir Sorgen machen?

Und höre ich da nicht wieder das flauschige Huhn grunzen?

Gruß

Uwe
 

K.B.

Testpilot
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
579
Zustimmungen
260
Ort
D
Aktuelle Neuigkeiten zum Thema, die anscheinend vom European Rotorcraft Forum der Royal Aeronautical Society stammen.

Hier die wesentlichen Punkte aus dem Artikel von Flightglobal:

“We are looking to have the document [legally binding memorandum of understanding] signed during the first half of 2022 in order to kick off the concept phase,” NATO adds.
In November 2020 five countries – France, Germany, Greece, Italy and the UK – signed a letter of intent signaling their participation in the project. They have now been joined by the Netherlands and Spain.

[...] the NGRC should be “much more cost-effective than current fleets”, says Pat Collins (joint chair of the NATO vertical lift capability group), achieving a fly-away cost of no more than €35 million ($41.3 million) and an operating cost no greater than €10,000 per flight hour. Availability also needs to improve over current-generation types, with a target of 75% for the operational/forward fleet.

Speed is also a priority. NATO is seeking a cruise speed of 220kt (407km/h), which would need to be achieved through an “advanced configuration”.
However, it has also set a minimum speed threshold of 180kt. Collins says this could allow more conventional designs to be offered. “

Around 50 companies with an interest in the NGRC project are due to attend industry days to be held in Luxembourg on 21-22 September.


Edit: Übersetzung auf Deutsch...

Rechtlich bindendes Memorandum of Understanding ["eine Art Vereinbarung zwischen zwei oder mehr Parteien" laut Wiki] soll in der 1. Hälfte 2022 unterschrieben werden.
Interessenten daran sind zusätzlich zu den fünf bekannten Ländern (Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, UK) jetzt auch noch Spanien und die Niederlande.

NGRC soll deutlich kostengünstiger sein als bestehende Muster.
Fly-Away-Preis: nicht mehr als 35 Mio Euro
Flugstunde: nicht mehr als 10.000 Euro
Verfügbarkeit: mind. 75% des Verfügungsbestandes (so interpretiere ich das einfach mal)

Geschwindigkeit: 220 kts ist gewünscht, 180 kts ist ausreichend. Letzteres lässt sich auch mit traditionellen Hubschraubern erreichen.

An den Industrietagen wollen mehr als 50 Firmen teilnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

NATO Next Generation Rotorcraft Capability (NGRC)

NATO Next Generation Rotorcraft Capability (NGRC) - Ähnliche Themen

  • NATO-Days Ostrava

    NATO-Days Ostrava: Zum 20. Male jähren sich nun die NATO-Days in Märisch-Ostrau (Ostrava). Da pandemiebedingt die Show letztes Jahr ausgefallen ist, habe ich mich...
  • Österreich: „Massive Gefährdung“: NATO-Flug verletzte Luftraum (C-17, Ungarn)

    Österreich: „Massive Gefährdung“: NATO-Flug verletzte Luftraum (C-17, Ungarn): https://www.krone.at/2504027 "Eine ungarische C-17 der NATO mit einer gültigen Überfluggenehmigung hat am Freitagvormittag den österreichischen...
  • Afghanistan seit dem NATO Abzug - 01.09.2021

    Afghanistan seit dem NATO Abzug - 01.09.2021: Der Abzug der letzten US Soldaten und damit das Ende der NATO-Mission dient hier als Zäsur für die Threads. Für alle Meldungen nach dem 1...
  • Nato Days Ostrava 18.-19.09.2021

    Nato Days Ostrava 18.-19.09.2021: Hier sieht es so aus, als würden sie es erfolgreich durchziehen. Bisher offiziell bestätigt: Flying: AW109 (Bel) F-16 (Gre) Patrouille Suisse...
  • NATO Übungen / Einsätze

    NATO Übungen / Einsätze: Arctic Challenge 07. - 18.06.21 https://www.flugrevue.de/militaer/zehn-eurofighter-in-rovaniemi-luftwaffe-bei-arctic-challenge/...
  • Ähnliche Themen

    • NATO-Days Ostrava

      NATO-Days Ostrava: Zum 20. Male jähren sich nun die NATO-Days in Märisch-Ostrau (Ostrava). Da pandemiebedingt die Show letztes Jahr ausgefallen ist, habe ich mich...
    • Österreich: „Massive Gefährdung“: NATO-Flug verletzte Luftraum (C-17, Ungarn)

      Österreich: „Massive Gefährdung“: NATO-Flug verletzte Luftraum (C-17, Ungarn): https://www.krone.at/2504027 "Eine ungarische C-17 der NATO mit einer gültigen Überfluggenehmigung hat am Freitagvormittag den österreichischen...
    • Afghanistan seit dem NATO Abzug - 01.09.2021

      Afghanistan seit dem NATO Abzug - 01.09.2021: Der Abzug der letzten US Soldaten und damit das Ende der NATO-Mission dient hier als Zäsur für die Threads. Für alle Meldungen nach dem 1...
    • Nato Days Ostrava 18.-19.09.2021

      Nato Days Ostrava 18.-19.09.2021: Hier sieht es so aus, als würden sie es erfolgreich durchziehen. Bisher offiziell bestätigt: Flying: AW109 (Bel) F-16 (Gre) Patrouille Suisse...
    • NATO Übungen / Einsätze

      NATO Übungen / Einsätze: Arctic Challenge 07. - 18.06.21 https://www.flugrevue.de/militaer/zehn-eurofighter-in-rovaniemi-luftwaffe-bei-arctic-challenge/...
    Oben