Netzwerk über DSL Router per USB

Diskutiere Netzwerk über DSL Router per USB im Multimedia Forum im Bereich Literatur u. Medien; Ich habe nun wieder meinen Laptop (WinXP) da und binde diesen wieder an mein inzwischen erheblich verändertes System ein. Mein Rechner hängt über...

Moderatoren: Grimmi
  1. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich habe nun wieder meinen Laptop (WinXP) da und binde diesen wieder an mein inzwischen erheblich verändertes System ein.
    Mein Rechner hängt über Netzwerkkabel am Router, der Laptop - da nicht anders möglich - über USB am Router.
    Nun, Online gehen geht wunderbar (beide Rechner zur selben Zeit mit unterschiedlicher IP über einen Anschluss unterwegs :FFTeufel: ).
    Die Netzwerklverbindung beider Rechner untereinander funktioniert auch .
    Nun, mich wundern zwei Sachen :

    - Geschwindigkeit im Netzwerk :
    vom Rechner zum Router mit 100 MBit/sec - so solls ja sein
    - vom Laptop zum Router/Rechner aber nur 10 MBit/sec - ist das alles per USB ? - diese Verbindung ist mir einfach zu langsam ...
    - der DSL-Speedmanger zeigt auf dem Laptop gar nix an - obwohl er Router etc. suaber erkennt und keine Fehler meldet - und die Onlinverbindung läuft augenscheinlich mit 1Mbit/sec.

    Gibt es hier Optimierungsmöglichkeiten ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schrammi, 12.04.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Hi Arne,

    ohne zusätzliche Hardware wirst Du da nix optimieren können. Es gelten folgende Übertragungsraten (ohne Betrachtung des Overhead):

    USB 1.1 -> 1,5 MBit/sec.
    USB 2.0 -> 12 MBit/sec.

    DSL -> 1-6MBit/sec., mit USB 2.0 also nicht ausgereizt

    Rechner zu Rechner je nach verwendeter Schnittstelle bis 1000 MBit/sec.

    Die DSL-Verbindung per USB ist bei Dir also völlig ausreichend, sofern USB 2.0 unterstützt wird.
    Bei der Rechner-zu-Rechner-Verbindung ist die USB-Verbindung das limitierende Element. Es wäre also sinnvoll, den Laptop per PCMCIA-Netzwerkkarte mit 100MBit/sec. an den Router anzuschließen.
     
  4. #3 schrammi, 13.04.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Hat Dir meine Antwort irgendwie weitergeholfen?
     
  5. #4 AM72, 13.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2006
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Nein Schrammi :
    Vom Laptop her kein problem ( der hat ja 100MBit/sec Lan per Karte), vom PC her auch nicht ( der hats Lan gleich per Motherboard) - aber der Router hat nur 1x USB und 1X Lan und die Strippe zum DSL-Wandler an der Telefondose.

    Ich könnte jetzt noch meine ollen Netzwerkarten raussuchen und es so machen :

    Per Lan vom Laptop auf PC und mit dem Laptop da wieder die DSL-Verbindung vom PC nutzen - nur :
    Ich habe Nächte vor der Internetverbindungsfreigabe von XP gesessen - ohne positives Ergebnis. (Netzwerk selber funktionierte) - jetzt das Ganze noch über gleich zwei Netzwerkkarten(besser : Adapter) im PC und den Router dazu - soviel Kaffee gibts gar nicht :p
    Da war NT4.0 - wie überhaupt bei dem ganzen Netzwerkkram - um Welten besser ...
     
  6. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Mein Vorschlag: kauf Dir einen neuen Router mit 4 LAN-Ports, dann hast Du keine Sorgen mehr. Gibt's heute in jedem vernünftigen EDV-Laden, und kosten ja fast nichts mehr! USB taugt meiner Meinung nach für Netzwerk-Geschichten sowieso nicht viel.
     
  7. #6 schrammi, 13.04.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Schade, dass der Router so mager ausgestattet ist. Mögliche Lösung wäre ein Switch oder aber Deine Lösung. Da würde ich dann aber nicht mit ner Netzwerkfreigabe arbeiten, sondern der PC als Proxy nutzen.
     
  8. #7 AM72, 13.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2006
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Mein derzeitiger Router aber hat(te) einen gewaltigen Vorteil :
    Er kostete mich nischt - war beim DSL-Zugang dabei. :p
    Was kostet son Router mit mehreren Anschlüssen ?
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 schrammi, 13.04.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Kleine Auswahl bei ebay.
     
  11. #9 LFeldTom, 30.07.2006
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    452
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    :eek:



    Thema ist schon etwas angegraut und für Arne sicher nicht mehr relevant. Falls das aber nochmal jemand liest muß ich kurz "eingreifen". Die Transferraten für USB1.1 und USB2.0 sind schon richtig angegeben - leider die Einheiten nicht.

    USB 1.1 ist mit 12MBit/sec = 1,5MByte/sec spezifiziert
    USB 2.0 ist mit 480MBit/sec = 60MByte/sec spezifiziert

    Letztlich also mal eben 8mal so schnell :FFTeufel:

    Somit paßt USB1.1 durchaus in vielen Situationen bis 4/6er DSL-Leitung. Für den Transfer zwischen den Rechnern ist das in der Tat allerdings nicht der Bringer bei größeren Dateien.



    Wer richtig Gas geben mag und zwei Desktop-Rechner am Router hängen hat kann den mit ziemlich einfachen Mitteln per Bypass umgehen:
    (Laptops lassen sich da eher umständlich/teuer nachrüsten)

    - Jedem Rechner ne weitere Netzwerkkarte spendieren, GBit-Karten gibts schon unter 10Euro, falls die Boards schon GBit onboard haben (haben viele), dann reicht ne Fast Ethernet für 3,90 vom Grabbeltisch (diese dann allerdings für die Routeranbindung)

    - GBit-Lan per gutem kurzem Crossover-Kabel verbinden (GBit ist anspruchsvoller als Fast Ethernet)

    - IP statisch vergeben

    - Für Transfers dann den anderen Rechner über die statische IP ansprechen und nicht über den Namen.

    Selbst große Transfers scheinen dann Flügel zu bekommen...
    Nachteil diese 20€ Lösung ist natürlich die begrenzte Zahl Teilnehmer (2) und daß die theoretischen Limits von GBit-Lan oft an der PCI-Anbindung der Boards scheitern sowie eine minimal erhöhte Administration. Aber der Speedgewinn ist schon deutlich spürbar.

    Gruß,
    Tom
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Netzwerk über DSL Router per USB

Die Seite wird geladen...

Netzwerk über DSL Router per USB - Ähnliche Themen

  1. Deutsches ADSB Netzwerk

    Deutsches ADSB Netzwerk: Abend, ich bin gerade dabei ein rein deutsches ADSB-Netzwerk aufzubauen, da es meinem Empfinden nach sehr wenig deutschsprachige Seiten oder...
  2. 3. Modellbauausstellung des Modellbaunetzwerkes Franken, die Bilder

    3. Modellbauausstellung des Modellbaunetzwerkes Franken, die Bilder: Das Modellbaunetzwerk Franken veranstaltet am 02. und 03. Mai im BRK Katastrophenschutzzentrum in Fürth - Atzenhof eine Modellbauausstellung. Ich...
  3. Netzwerkinstallation unter Windows für Dummys

    Netzwerkinstallation unter Windows für Dummys: Da ich weiß, das hier einige von Euch in Sachen Netzwerke fitter sind, hier folgendes Problem... - Beide Rechner platt gemacht und Win98SE...
  4. England: Mehrere Tote bei Zusammenstoß zwischen Hubschrauber und Flugzeug

    England: Mehrere Tote bei Zusammenstoß zwischen Hubschrauber und Flugzeug: Heute hat es in England bei einem Zusammenstoß zwischen einer Cabri G2 und einer Cessna 152 3 Tote gegeben, zwei im Hubschrauber und einer im...
  5. Techniker fallen vom Hubschrauber

    Techniker fallen vom Hubschrauber: Zwei Starkstromtechniker sind bei Arbeiten an einer Hochspannungsleitung mit einer Hughes 369D aus ca. 30 Meter Höhe vom Hubschrauber gefallen....