Neuauflage der DHC-5 Buffalo

Diskutiere Neuauflage der DHC-5 Buffalo im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Viking Air ist das Unternehmen, das vor einigen Jahren alle Typenzertifikate der De Havilland Canada Muster vom Bombardier erwarb - ausgenommen...

Moderatoren: Skysurfer
  1. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Viking Air ist das Unternehmen, das vor einigen Jahren alle Typenzertifikate der De Havilland Canada Muster vom Bombardier erwarb - ausgenommen der noch produzierten DHC-8 "Dash 8". Damit liegen sämtliche Rechte an den Mustern bei Viking, welche fogende Muster sind:

    DHC-1 Chipmunk
    DHC-2 Beaver
    DHC-3 Otter
    DHC-4 Caribou
    DHC-5 Buffalo
    DHC-6 Twin Otter
    DHC-7 Dash 7

    Viking produziert für sämtliche Modelle Ersatzteile und für die Beaver und Otter Umrüstungen auf Propellerturbinen.

    Die Produktion der Twin Otter wurde, in Form der modernisierten Series 400, äußerst erfolgreich neu gestartet. Mittlerweile wird alle 11 Tage eine neue Twin Otter fertgegestellt und die Nachfrage scheint kein Ende zu nehmen.

    Nun denkt Viking darüber nach die DHC-5 Buffalo neu aufzulegen. Modernisiert (Glascockpit, Night Vision usw.) und mit modernen PW150 Propellerturbinen soll sie gegenüber der CASA C-295 und Alenia C-27J punkten, wobei die Buffalo über überlegene STOL-Fahigkeiten verfügt.

    Auszüge aus einer Meldung:

    FARNBOROUGH: Viking evaluates market for DHC-5 Buffalo relaunch

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    Auf der Viking Air Seite ist wohl davon nichts zu lesen, aber immerhin hier:
    New Buffalo - CC-115 Buffalo - Viking Air - DHC-5 Buffalo - Fixed-Wing Search and Rescue - FWSAR - CASR Documents - Canadian American Strategic Review - David Curtis - Western Aerospace - Canadian Aircraft - Aerospace Industry - Air Force - DeHavilla,
    Next Generation Buffalo - DHC-5NG - Viking Air - DHC-5 Buffalo - CC-115 Buffalo - Fixed-Wing Search and Rescue - FWSAR - CASR Documents - Canadian American Strategic Review - Aircraft Development - Canadian Aircraft - Aerospace Industry - Alenia C-27
    hier:
    The De Havilland Canada DHC-4 Caribou & DHC-5 Buffalo
    und hier:
    New Life For The Buffalo? — Military Forum | Airliners.net

    Kanada ist dann scheinbar Dreh- und Angelpunkt für dieses Projekt, klappt's hier, könnte es auch anderswo gehen.
    Prinzipiell bestimmt keine schlechte Idee, der Entwurf der C 27, alias Fiat G.222 geht schließlich auch auf das Jahr 1970
    zurück. Allerdings habe ich Zweifel, dass man so einen Auftrag einer Firma übergibt, die doch immernoch als "Newcomer"
    gilt, die Twin-Otter Produktion hin oder her.
     
  4. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Nun ja Viking produziert Ersatzteile schon länger und wenn ich mich recht erinnere hatte man auch schon an mancher der noch fliegenden Buffalos gearbeitet. Bei den Kunden der Twin Otter finden sich auch einige Luftwaffen (u.a. Peru), also Vertrauen scheint man schon in das Unternehmen zu haben.

    Falls man sich einen kleinen Überblick über die Produktion bei Viking machen möchte ist das Video über die Twin Otter-Produktion interessant:
    Viking Air Twin Otter Factory - YouTube

    Die Fertigungstiefe ist derzeit verglichen mit anderen Herstellern hoch. Bin gespannt ob das bei der neuen Buffalo genauso wäre.
    Dass der Zivilsektor die Buffalo ordert ist zu erwarten. Wenn das "Newcomer-Image" problematisch sein sollte, dann bei den Luftwaffen, vermute ich. Mal sehen, ich denke Viking bietet ein sehr gutes Nischenprodukt, das CASA und Alenia manche Aufträge wegschnappen kann.

    Im Moment ist es noch eine Marktstudie, da ist es normal, dass noch nichts auf der Unternehmenshomepage zu lesen ist. Erst mit Programmstart wird in der Regel offiziell etwas mitgeteilt. Saab hat ja auch kein Press-Release für seine derzeitige Marktstudie für Turboprop-Regionalflugzeuge (ein Saab Comeback ist möglich) herausgebracht.
    Im Grunde wurde Viking von Betreibern kontaktiert (Kontakt hat man ja durch die Ersatzteilproduktion) und nun geht man hausieren und fragt wie eine moderne Version ankommt.
     
  5. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    Du hast wahrscheinlich Recht, mit der Zurückhaltung von Viking auf ihrer Homepage. Und Interesse ist
    grundsätzlich zu erwarten, vor allem von Kanada, da die Kosten für Umschulung der Crews und Aufbau
    der Infrastruktur eigentlich geringer ausfallen müßten, als bei Einführung eines neuen Musters. Das Viking
    Air ein Kanadisches Unternehmen ist, könnte die Sache zumindest dort auch erleichtern, aber es geht hier
    immerhin um ca. 17 Maschinen, also kein ganz kleiner Auftrag mehr. Und meiner Meinung nach werden derartige
    Aufträge lieber an große Unternehmen vergeben, bei denen nicht die Gefahr besteht/zu bestehen scheint, dass
    sie innerhalb kurzer Zeit wieder vom Markt verschwinden könnten. Hinter CASA, Alenia und nicht zu reden von
    Lockheed Martin steht doch eine etwas andere Marktmacht. Dass da nicht unbedingt das technisch bessere
    Produkt den Ausschlag gibt haben wir ja nun doch schon öfter beobachten können ...
    Und eine zivile Nutzung dieses rein nach militärischen Spezifikationen entworfenen Transporters halte ich auch
    nicht für sonderlich wahrscheinlich. Soviel ich weiß, sind zwei Buffaloes an zivile Nutzer gegangen. Die "eingebauten"
    Fähigkeiten sind im zivilen Leben meistens unnötig, gehen aber letztendlich zu Lasten der Wirtschaftlichkeit. Die
    Liste der zivil genutzten Militärtransporter ist m.E. sehr kurz, wenn man von den sovietischen/russischen Typen mal
    absieht und da ist die Trennungslinie eher unscharf. Lockheed Hercules und Transall sind die einzigen einigermaßen
    aktuellen Typen, die mir einfallen und die Hände reichen hier wohl zum abzählen der Stückzahlen aus.
     
  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Neuauflage der DHC-5 Buffalo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. transall Neuauflage

Die Seite wird geladen...

Neuauflage der DHC-5 Buffalo - Ähnliche Themen

  1. Neuauflage: Messerschmitt-Giganten: und der Fliegerhorst Regensburg-Obertraubling 193

    Neuauflage: Messerschmitt-Giganten: und der Fliegerhorst Regensburg-Obertraubling 193: Messerschmitt-Giganten: und der Fliegerhorst Regensburg-Obertraubling 1936 - 1945 Die Messerschmitt-Giganten waren die Flugzeuge im Zweiten...
  2. "MiG-19 / MiG-29" Neuauflage

    "MiG-19 / MiG-29" Neuauflage: Auf Grund der fortlaufenden Nachfragen nach dieser, offiziell nicht mehr erhältlichen, Publikation, soll es nun doch eine Neuauflage selbiger...
  3. Neuauflage der Fokker 70 und Fokker 100

    Neuauflage der Fokker 70 und Fokker 100: Am 10. März 2010 wird das niederländische Wirtschaftsministerium ihre Entscheidung bekanntgeben, ob Rekkof einen Kredit in Höhe von 20 Millionen...
  4. DHC-5

    DHC-5: Heute so um 09:30 habe ich ein für den Frankfurter Luftraum ungewöhnliches Turboprop-Geräusch vernommen und meinen Blick zum Himmel gerichtet....