Neue Erkenntnisse zu Gustav Weißkopf

Diskutiere Neue Erkenntnisse zu Gustav Weißkopf im Besondere Ereignisse Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Ein Historiker namens John Brown hat angeblich neue Fakten über Gustav Weißkopf gesammelt und sogar ein Foto eines Fluges entdeckt ...
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
5.756
Zustimmungen
6.313
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Ein weitererArtikel

Danach ist wohl die Behauptung widerlegt, dass der von Weißkopf genutzte Acetylen-Motor zum Zeitpunkt des Fluges noch gar nicht erfunden war.

Außerdem hat Brown Belege dafür gefunden, dass Weißkopf mit Otto Lilienthal zusammen gearbeitet hat, dies war zuvor bezweifelt worden.

Das Foto vom Flug würde ich aber gerne sehen. :wink:
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
5.756
Zustimmungen
6.313
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Ein sehr lesenswerter Artikel bei Janes

Interessant: Weißkopf konnte seine Fluggeräte bereits mit Hilfe der Flügelverwindung steuern, das Patent darauf haben die Wrights erst ein Jahr später eingereicht!

Insbesondere die Schlussfolgerungen (etwa auf der Hälfte der Seite), warum Weißkopfs Flüge "in der Versenkung verschwanden" und die Wrights den Ruhm ernteten, sind aufschlussreich.

Das Zitat
... the Smithsonian Institute in Washington - undisputed repository of American aviation history - secured possession of the precious Wright Flyer No. 1 from surviving brother Orville only after agreeing in a legally-binding document that "the Smithsonian shall [not state] any aircraft...earlier than the Wright aeroplane of 1903...was capable of carrying a man under its own power in controlled flight"....
ist für mich schon ein deutlicher Hinweis, dass die Wrights von Weißkopfs Flügen gewusst haben.
 
...starfire

...starfire

Space Cadet
Dabei seit
25.06.2004
Beiträge
1.147
Zustimmungen
297
Ort
EDKP
Das Zitat

... the Smithsonian Institute in Washington - undisputed repository of American aviation history - secured possession of the precious Wright Flyer No. 1 from surviving brother Orville only after agreeing in a legally-binding document that "the Smithsonian shall [not state] any aircraft...earlier than the Wright aeroplane of 1903...was capable of carrying a man under its own power in controlled flight"....

ist für mich schon ein deutlicher Hinweis, dass die Wrights von Weißkopfs Flügen gewusst haben.
Wenn ich Dich richtig verstehe, wertest Du das als indirektes Eingeständnis von Orville Wright, dass bereits andere Leute vor ihnen geflogen sind. Ich sehe das nicht so.
Meiner Meinung nach hatte Wrights "Maulkorb" das Ziel, endlich einen Schlussstrich unter die Diskussion zu ziehen. Immerhin lag er schon seit Jahrzehten mit dem Smithonian im Clinch, weil man dort gerne dem ehemaligen eigenen Sekretär Samuel Langley den Ruhm des ersten Motorfluges zuschreiben wollte. Aus dem Grund ist der Flyer ja auch erst im Londoner Science Museum gelandet (das Smithonian wollte ihn 1910 wie gesagt überhaupt nicht haben) und erst 1948 wieder in die USA gekommen, nachdem besagte Vereinbarung unterzeichnet wurde.
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
5.756
Zustimmungen
6.313
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
@ ...starfire: Das ist natürlich auch möglich

hier gibt es was zu sehen. : © John Brown
Super Link! Danke. :TOP:

Hab eben mal mit dem Ex "Outback-Piloten" gesprochen, die offizielle Anerkennung der Leistung von Weißkopf wurde durch "Jane´s" bereits vergangener Woche bestätigt.
Kann man dann jetzt "offiziell" sagen, das Gustav Weißkopf - wenn er vielleicht auch nicht der Erste war - aber doch früher flog, als die Wrights?
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
5.756
Zustimmungen
6.313
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
War vielleicht etwas missverständlich von mir. Ich wollte damit nur sagen, dass möglicherweise ein jetzt noch Unbekannter schon vorher Flugversuche gemacht haben KÖNNTE.

Wer hat z.B. vor 50 Jahren schon von Gustav Weißkopf gehört? Meines Wissens kamen Berichte über seine Flugversuche erst in den 70er/80er Jahren an die Öffentlichkeit.
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
2.880
Zustimmungen
1.162
Ort
Bayern Nähe ETSI
Das ein anderer schon früher seinen Motorflug hatte, dürfte den Amerikanern aber herzlich egal sein.

Für sie wird immer Wright der erste bleiben.
Da gibts ja noch viel mehr technische Dinge, die natürlich nur ein Amerikaner erfunden haben kann.:FFTeufel:
 

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.342
Zustimmungen
107
Ort
Schwäbisches Meer
In allen Geschichtsbüchern und Schulbüchern steht weiterhin Wright als erster und das dürfte auf absehbare Zeit so bleiben. Bis solche Erkenntnisse ihren Weg in Schulbücher gefunden hat wird noch viel zeit vergehen. Vor allem richtet man sich in den USA was Luftfahrtgeschichte angeht an das Smithonian und die rücken nur Infos heraus wenn man die Wrights als erste Motorflieger bezeichnet. Also wird alles beim alten bleiben und die Mehrheit der Weltbevölkerung wird weiterhin die Gebr. Wright als erste Motorflieger kennen. :confused:
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
5.756
Zustimmungen
6.313
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Aber wir wissen ja jetzt Bescheid. :wink:

Wieviel "Gewicht" hat eigentlich die Aussage von Janes? Kann man davon ausgehen, das etwas, was von Janes veröffentlicht wird, die "Wahrheit" ist, oder ist das nur eine Zeitungsmeldung mehr?
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.527
Zustimmungen
8.551
Ort
near ETSH/SXF
Jane`s ist schon ein Pfund in der Fachwelt.Das dort geschriebene wird oft als Referenz herangezogen.
Das könnnte der erste Schritt sein um die Geschichte nachhaltig umzuschreiben.
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.087
Zustimmungen
1.867
Des Englischen durchaus mächtig, kann ich in den oben geposteten Links nichts erkennen, was bestenfalls über ein "unwahrscheinlich, aber nicht als unmöglich erwiesen" hinaus geht. Insofern kann kann ich keinen neuen diskussionswürdigen Punkt erkennen.
Sollte ich etwas überlesen haben: Das entsprechend herausgezogene Zitat wäre sehr hilfreich.

Danke im Voraus,
Bernhard
 
0.72/2750

0.72/2750

Fluglehrer
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
127
Zustimmungen
24
Ort
Hessen
Ein Historiker namens John Brown hat angeblich neue Fakten über Gustav Weißkopf gesammelt und sogar ein Foto eines Fluges entdeckt :
Panorama: Flugpioniere: Historiker: Weißkopf gelang vor den Wrights erster Motorflug - badische-zeitung.de
Siehe auch

© John Brown

JANEs all the Worlds Aircraft hat Gustav Weißkopf offiziell den ersten kontrollierten Motorflug, schwerer als Luft zugesprochen.
Die Beweise sind überwältigend.
Die Geschichtsbücher müßen neu geschrieben werden.

Aber das kann dauern. Speziell in den USA.
 

Ta152

Flieger-Ass
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
423
Zustimmungen
259
Ort
OWL
Ein sehr lesenswerter Artikel bei Janes

Interessant: Weißkopf konnte seine Fluggeräte bereits mit Hilfe der Flügelverwindung steuern, das Patent darauf haben die Wrights erst ein Jahr später eingereicht!

Insbesondere die Schlussfolgerungen (etwa auf der Hälfte der Seite), warum Weißkopfs Flüge "in der Versenkung verschwanden" und die Wrights den Ruhm ernteten, sind aufschlussreich.

Das Zitat

ist für mich schon ein deutlicher Hinweis, dass die Wrights von Weißkopfs Flügen gewusst haben.

Du must bedenken das es in den 10er Jahren schon große Diskussionen gab wer als erstes motorisiert geflogen ist, speziell eben in hinsicht auf die Lizensforderungen die die Wright Brüder auf Flügelverwindung und Querruder verlangt haben. Hat nicht sogar Cleen Curtiss das Flugzeug von Weißkopf nach gebaut um nachzuweisen das es Flugfähig war?

Wright brothers patent war - Wikipedia, the free encyclopedia
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.087
Zustimmungen
1.867
Siehe auch

© John Brown

JANEs all the Worlds Aircraft hat Gustav Weißkopf offiziell den ersten kontrollierten Motorflug, schwerer als Luft zugesprochen.
Die Beweise sind überwältigend.
Die Geschichtsbücher müßen neu geschrieben werden.

Aber das kann dauern. Speziell in den USA.
Wie putzig, wie einfältig, wie unbelegt. Bitte Zitate und erklärende Zitate. Andere lesen aus diesen Quellen keinen Weisskopf-Erstflug-Beweis (!). Warum wohl?
 
Thema:

Neue Erkenntnisse zu Gustav Weißkopf

Neue Erkenntnisse zu Gustav Weißkopf - Ähnliche Themen

  • Airbus testet neue Antriebstechnologien

    Airbus testet neue Antriebstechnologien: https://www.airliners.de/airbus-testgeba-antriebe-zukunft/52427
  • Eine neue Gulfstream ist wohl im Anflug

    Eine neue Gulfstream ist wohl im Anflug: Gulfstream hat bislang ziemlich mysteriöse Einladungen verschickt zu der Vorstellung eines neuen Flugzeugs...... KLICK!
  • Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag

    Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag: Die Flugzeugstars "F-104 Starfighter" (Autor Gerhard Lang) Mit 143 Seiten über den "Starfighter" und all die Nationen wo diesen Typ geflogen...
  • Neue Erkenntnisse im Besatzungsschicksal der Lancaster2 DS 659 KO-T von Hiltpoltstein

    Neue Erkenntnisse im Besatzungsschicksal der Lancaster2 DS 659 KO-T von Hiltpoltstein: Hallo, liebe Gemeinde, vor kurzem ist mir die Pfarrbeschreibung zu diesem Absturz in der Nacht vom 27. auf den 28.8.43zugegangen. Es wird da...
  • Neue Erkenntnisse über gefährliche Landung in Hamburg im März 08

    Neue Erkenntnisse über gefährliche Landung in Hamburg im März 08: Wie so oft haben sich die teilweise wilden Spekulationen - auch hier im FF -über die Ursachen der gefährlichen Landung einer Lufthansa-Maschine im...
  • Ähnliche Themen

    Oben