Neue Hubschrauber im Schweizer Rüstungsprogramm 2005

Diskutiere Neue Hubschrauber im Schweizer Rüstungsprogramm 2005 im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Neue Hubschrauber im Rüstungsprogramm 2005 Wie bereits Tigerfan in seinem Beitrag geschrieben hat, sind für das Rüstungsprogramm 2005 20...

Cougar

Flieger-Ass
Dabei seit
23.06.2001
Beiträge
282
Zustimmungen
4
Ort
Schweiz
Neue Hubschrauber im Rüstungsprogramm 2005

Wie bereits Tigerfan in seinem Beitrag geschrieben hat, sind für das Rüstungsprogramm 2005 20 EC635/135 geplant.

Sind die Probleme, mit der Autorotation oder andere Probleme, welche bei der Schulung in Deutschland aufgetreten sind, eigentlich behoben?

Mich freut es jedenfalls, dass wieder (hoffentliche) neue Hubschrauber beschafft werden.

Hat jemand nähere Angaben zum Umfang der Beschaffung, wie: FLIR, Absetzvorrichtung für Sonderkommandos, etc.

Gruss

Cougar
 

Huey II

Flieger-Ass
Dabei seit
24.04.2001
Beiträge
369
Zustimmungen
2
Ort
Schweiz
Folgt jetzt das Heli-Theater?

Heute titelt der Blick Online:


BERN – VBS-Chef Samuel Schmid plant nach dem gescheiterten Kauf der Transportflugzeuge den nächsten Coup am Himmel. Er will 20 neue Eurocopter. Mit diesem sind unsere Nachbarn aber schlecht geflogen.
Folgt nach dem politischen Absturz der Transportflieger gleich das nächste Theater? Denn noch in diesem Sommer wird sich die Landesregierung mit dem Rüstungsprogramm 2005 beschäftigen. Kostenpunkt: 1,02 Milliarden Franken. Strittigster Punkt: 20 neue Helikopter vom Typ Eurocopter EC635/135 zum Stückpreis von rund 8 Millionen Franken. Diese sollen die rund 45-jährigen Alouette III ablösen.

Dieser Deal wird kaum reibungslos über die Bühne gehen. Nach dem Transportflugzeug-Debakel ist auch beim Heli-Kauf ein Theater vorprogrammiert. Denn dieser Eurocopter-Typ ist ein Modell, welches auch die deutsche Bundeswehr besitzt – und über den unsere Nachbarn laut SonntagsBlick ein vernichtendes Urteil fällen: «Der zweimotorige Schulungshelikopter hat sich als Fehlbeschaffung herausgestellt», heisst es in einem Bericht aus dem Verteidigungsministerium in Berlin.

Weitere brisante Aspekte:

Der Eurocopter wird von der EADS-Gruppe gebaut. Aus dem gleichen Unternehmen stammen die abgeschmetterten Casa-Transporter. Ist der Heli-Kauf bloss Wiedergutmachung für den gescheiterten Flieger-Deal?

Das 160-Millionen-Geschäft wird gemäss SonntagsBlick über die Berner Europavia abgewickelt. Im Verwaltungsrat des Unternehmens: Ex-Fliegergeneral Fernand Carrel.

Auch aus der Politik droht Widerstand. Die SVP, beim Flugzeugkauf fast geschlossen gegen den eigenen Bundesrat Schmid, zeigt sich wenig begeistert. Man werde die Vorlage sicher kritisch prüfen, sagt Pressesprecher Roman S. Jäggi gegenüber Blick Online.

Gegenwind kommt aber aus dem linken Lager, das mitgeholfen hat, die Casa-Flieger zu bodigen. SP-Nationalrätin Barbara Haering, Mitglied in der Sicherheitspolitischen Kommission, betont die allgemein kritische Haltung der Partei gegenüber neuen Rüstungsgeschäften.

Transporter für friedensfördernde Einsätze hätte die SP eigentlich begrüsst. Man habe aber aus finanzpolitischen Gründen Nein gesagt.

Daraus lässt sich folgern: Für die Helis wird sich die Linke kaum erwärmen.
 

Huey II

Flieger-Ass
Dabei seit
24.04.2001
Beiträge
369
Zustimmungen
2
Ort
Schweiz
EC 635

Der Blick schreibt über den EC 635 nicht gerade possitiv und folgendes:

Dieser Deal wird kaum reibungslos über die Bühne gehen. Nach dem Transportflugzeug-Debakel ist auch beim Heli-Kauf ein Theater vorprogrammiert. Denn dieser Eurocopter-Typ ist ein Modell, welches auch die deutsche Bundeswehr besitzt – und über den unsere Nachbarn laut SonntagsBlick ein vernichtendes Urteil fällen: «Der zweimotorige Schulungshelikopter hat sich als Fehlbeschaffung herausgestellt», heisst es in einem Bericht aus dem Verteidigungsministerium in Berlin.


Können hier die Deutschen Forum-Teilnehmer die bestätigen? Ist dieser Heli wirklich ein BW Fehlkauf gewesen?
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.311
Zustimmungen
567
Ort
Berlin

turbina74

Berufspilot
Dabei seit
27.11.2004
Beiträge
81
Zustimmungen
10
Ort
Ch
:?! :?! moment mal... hies es nicht noch vor kurzem, dass zwei verschiedene heli-typen evaluiert weden??? warum diese schnelle entscheidung?? es sollte doch noch bis ende jahr gehen, bis eine entscheidung gefällt werden sollte oder nicht?? :?! :?! :?!
 
Hornet91

Hornet91

Sportflieger
Dabei seit
06.01.2005
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Ort
Kleinandelfingen
Neue Helis sind schon ok, aber warum nimmt die Schweizer Luftwaffe genau diesen Heli mit dem die deutschen Heeresflieger so schlechte Erfahrungen gemacht hat?

Mir ist das Ganze unverständlich. :?!
 

Huey II

Flieger-Ass
Dabei seit
24.04.2001
Beiträge
369
Zustimmungen
2
Ort
Schweiz
Ich denke dass die Luftwaffe einfach einen Preiswerten Eurocopter haben muss oder will. Dann wurde via Europavia ein guter Preis ausgehandelt und schon ist der Deal für Schmid pefekt.
Natürlich muss Fernand Carrel (Ex-Luftwaffen Chef) die Finger im Spiel haben dies steht ausser zweifel.
Leider habe ich heute auch erfahren dass die Rega mit dem so Super Guten
EC 145 nicht so gut fährt oder fliegt wie mit der A-109K2 von Agusta.

20 A-109 wäre aus meiner perspektive die bessere Wahl aber eben die Schweizer kaufen besser bei EADS ein als beim Agusta-Westland Konsortium.
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.706
Zustimmungen
644
Hornet91 schrieb:
Neue Helis sind schon ok, aber warum nimmt die Schweizer Luftwaffe genau diesen Heli mit dem die deutschen Heeresflieger so schlechte Erfahrungen gemacht hat?

Mir ist das Ganze unverständlich. :?!
Naja als Schulungshelikopter ist er anscheinend nicht so gut aber sonst bewährt sich der EC-135 ja überall. (Sicher man kann zivile Betreiber nur eingeschränkt mit dem Militär vergleichen)
 

turbina74

Berufspilot
Dabei seit
27.11.2004
Beiträge
81
Zustimmungen
10
Ort
Ch
Huey II schrieb:
Ich denke dass die Luftwaffe einfach einen Preiswerten Eurocopter haben muss oder will. Dann wurde via Europavia ein guter Preis ausgehandelt und schon ist der Deal für Schmid pefekt.
Natürlich muss Fernand Carrel (Ex-Luftwaffen Chef) die Finger im Spiel haben dies steht ausser zweifel.
Leider habe ich heute auch erfahren dass die Rega mit dem so Super Guten
EC 145 nicht so gut fährt oder fliegt wie mit der A-109K2 von Agusta.

20 A-109 wäre aus meiner perspektive die bessere Wahl aber eben die Schweizer kaufen besser bei EADS ein als beim Agusta-Westland Konsortium.
warum? was ist bei der rega nicht io??
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.878
Zustimmungen
755
beistrich schrieb:
(Sicher man kann zivile Betreiber nur eingeschränkt mit dem Militär vergleichen)

Öhm...warum meinst du? :?!
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.706
Zustimmungen
644
Da hab ich mich schlecht ausgedrückt.

Ich meinte eigendlich das man die Erfahrung die die meisten zivilen Betreiber mit dem EC-135 gemacht haben (warscheinlich auch großteils im flachen Gelände) nicht 1:1 mit auf die schweizer armee umsetzen kann

edit: meisten eingefügt damit mir nicht nachgesagt wird das ich einem Hubschrauber die flugfähigkeit im Gebirge abspreche
 
Zuletzt bearbeitet:
Birdy

Birdy

Testpilot
Dabei seit
12.01.2003
Beiträge
739
Zustimmungen
174
Ort
nähe Payerne
Ich meinte eigendlich das man die Erfahrung die die zivilen Betreiber mit dem EC-135 gemacht haben (warscheinlich auch großteils im flachen Gelände) nicht 1:1 mit auf die schweizer armee umsetzen kann[/QUOTE]

Nur zu deiner Information, die Air Zermatt fliegt den EC-135 und ist grösstenteils in Zermatt stationiert! Der Einsatzspektrum geht von über 4'000 M.ü.M. auf 400 Meter, ich sehe den Heli ab und zu beim Landeanflug ins Inselspital in Bern.

Gruss
Birdy

Hier : http://www.airzermatt.ch
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.864
Zustimmungen
309
Ort
CH-8200 Schaffhausen
... eben gelesen:

Eine Milliarde für Rüstungsprogramm 05

Der Bundesrat hat das Rüstungsprogramm 2005 mit Verpflichtungskrediten von 1,02 Mrd. Fr. verabschiedet. Grösste Brocken sind das Funkelektroniksystem IFASS aus israelischer Produktion und 20 neue Helikopter.
Die Investitionen sind v.a. auf die Unterstützung der zivilen Behörden, der Raumsicherung und der Friedensförderung ausgerichtet. Das Rüstungsprogramm soll sich positiv auf die Beschäftigung auswirken, wie das VBS mitteilte.
Weiter seien Investitionen im Bereich Logistik, Schutz und Tarnung, Mobilität und Waffenwirkung notwendig, um die Verteidigungskompetenzen zu erhalten.

Quelle: www.search.ch
 

Huey II

Flieger-Ass
Dabei seit
24.04.2001
Beiträge
369
Zustimmungen
2
Ort
Schweiz
EC 135 VIP

So wie mehrere Zeitungen berichten sollen Total 20 dieser Eurocopters bestellt werden. 2 davon VIP Ausführungen für die Bundesräte usw..
Das ist doch Geld verschwenderei wenn die Luftwaffe schon VIP SuperPumas und AS-365 einsetzt.
Was meint Ihr?
 
swissdakota

swissdakota

Flieger-Ass
Dabei seit
31.01.2002
Beiträge
285
Zustimmungen
9
Ort
CH-Märstetten
Huey II schrieb:
So wie mehrere Zeitungen berichten sollen Total 20 dieser Eurocopters bestellt werden. 2 davon VIP Ausführungen für die Bundesräte usw..
Das ist doch Geld verschwenderei wenn die Luftwaffe schon VIP SuperPumas und AS-365 einsetzt.
Was meint Ihr?
Nein, eigentlich nicht. Die Cougars/Super Puma könnten dann ev. anderswo eingesetzt werden und die AS-365 Dauphin T-771 ist auch nicht mehr ganz taufrisch (Baujahr 1985 !) und bringt heute vermutlich auf dem Gebrauchtmarkt mehr als in weiteren 25 Jahren.... Ausserdem ist der Dauphin unterhaltsrechnisch ein Fremdkörper. Ich glaube zudem, im Zusammenhang mit der Zusammenfassung der zivilen und militärischen 'VIP-Flugbetrieben' des Bundes gehört/gelesen zu haben, dass eine Einflottenstrategie bei Heli und Jets angestrebt wird.

Reto
 

m.ileduets

Berufspilot
Dabei seit
19.12.2003
Beiträge
96
Zustimmungen
12
Ort
Biel-Bienne
Huey II schrieb:
So wie mehrere Zeitungen berichten sollen Total 20 dieser Eurocopters bestellt werden. 2 davon VIP Ausführungen für die Bundesräte usw..
Das ist doch Geld verschwenderei wenn die Luftwaffe schon VIP SuperPumas und AS-365 einsetzt.
Was meint Ihr?
Finde ich auch nicht. Es ist heute unsinnig, dass ein Bundesrat nicht mit einem kleineren Helikopter bedient werden kann. Der AS-365 erfüllt die Bedingungen, und die Transporte werden damit billiger.
Ich hoffe nur, dass es die Landesregierung dadurch nicht wieder zu mehr unnötigen Flügen annimiert, aber seit die Appenzeller Wochenaufenthalterin nicht mehr mit von der Partie ist, hat sich diese Situation in der Hinsicht auch etwas entschärft. :FFTeufel:
 

Huey II

Flieger-Ass
Dabei seit
24.04.2001
Beiträge
369
Zustimmungen
2
Ort
Schweiz
Ich hoffe nur, dass es die Landesregierung dadurch nicht wieder zu mehr unnötigen Flügen annimiert, aber seit die Appenzeller Wochenaufenthalterin nicht mehr mit von der Partie ist, hat sich diese Situation in der Hinsicht auch etwas entschärft. :FFTeufel:[/QUOTE]


Und genau diese Lady kommt auch jetzt zum Genuss den Privaten Novartis Flieger (der gleiche Typ wie Bill Gates von Microsoft fliegt)von Herrn Daniel Vasella (CEO Novartis) nutzen zu dürfen. :FFEEK:
 
Hind 444

Hind 444

Fluglehrer
Dabei seit
11.05.2002
Beiträge
244
Zustimmungen
206
Ort
Berlin-Spandau
beistrich schrieb:
Naja als Schulungshelikopter ist er anscheinend nicht so gut aber sonst bewährt sich der EC-135 ja überall. (Sicher man kann zivile Betreiber nur eingeschränkt mit dem Militär vergleichen)
Ich weiss zwar nicht, ob ihr hier mehr über die EC-135 oder über euer (schweizer) Beschaffungsprogramm sinniert - aber leider hat die Bundeswehr (das Heer) dem Hubschrauber in der ihm vorbestimmten Aufgabe zu viel zugetraut.
Die EC-135 ist ein sehr guter und vor allem zuverlässiger Hubschrauber >>> allerdings in der Autorotation ( und eigendlich richtet sich die Bw-Kritik nur darum, weil sie da mal ein Rotorblatt zerschossen haben) ist er auf Grund der hohen Rototrdrehzahl - die kleine Rotoren heutzutage nuneinmal haben - relativ anfällig, sprich wenn der Schööler zu schnell oder zu wenig reagiert gibt es Probleme.
Ich nehme auch nicht für die Anfängerschulung einen Golf 1.6 und wundere mich wenn ich eine Steigung hinauffahre, das die Drehzahl des Motors zusammenbricht und ich am Berg verrecke !!!
 

turbina74

Berufspilot
Dabei seit
27.11.2004
Beiträge
81
Zustimmungen
10
Ort
Ch
hat jemand die sonntagspresse gelesen?? bahnt sich da ein kleiner skandal an?? oder nur heisse luft.. die armee hat anscheinend die militärische version des ec135 gar nicht getestet, sondern nur die zivile von zwei privatunternehmen.. :FFEEK: hatte agustawestland überhaupt die chance sein a109luh zu vorführen?? war ja ein mitkandidat. weiss jemand mehr davon??
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
turbina74 schrieb:
hat jemand die sonntagspresse gelesen?? bahnt sich da ein kleiner skandal an?? oder nur heisse luft.. die armee hat anscheinend die militärische version des ec135 gar nicht getestet, sondern nur die zivile von zwei privatunternehmen.. :FFEEK: hatte agustawestland überhaupt die chance sein a109luh zu vorführen?? war ja ein mitkandidat. weiss jemand mehr davon??

Ja, Augusta hatte die Möglichkeit ihren A109uh vorzuführen. Die Armasuisse hat ihre Testflüge in der 2.KW durchgeführt.

Den EC-135 hat die Armasuisse von der ÖAMTC und von der AirZermatt getestet.
Ausserdem wurden mit dem Ec-135 Nachtflüge durchgeführt, mit der A109 nicht. :?!
 
Anhang anzeigen
Thema:

Neue Hubschrauber im Schweizer Rüstungsprogramm 2005

Neue Hubschrauber im Schweizer Rüstungsprogramm 2005 - Ähnliche Themen

  • Frankreich, neue Hubschrauber für die Gendarmerie

    Frankreich, neue Hubschrauber für die Gendarmerie: Im Rahmen der Ausphasung der einmotorigen Ecureuil sollen 10 H160 und 2 H145 für die französische Gendarmerie beschafft werden. Soutien à la...
  • Neue Hubschrauber für Polizei Sachsen...

    Neue Hubschrauber für Polizei Sachsen...: Das Bundesland Sachsen möchte die Hubschrauberflotte der Landespolizei erneuern, aktuell sind dies 3 EC-135, stationiert am Flughafen Dresden. Bei...
  • Leonardo liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy

    Leonardo liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy: Leonardo hat gegenüber Bell und Airbus das Rennen um den neuen Trainingshubschrauber der USN gewonnen. Die TH-73A ( AW 119Ke ) wird die Bell TH-57...
  • Neuer Standort für Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen?

    Neuer Standort für Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen?: Wie die "Cellesche Zeitung" heute meldet, sucht das Land Niedersachsen einen neuen Standort für seine Polizeihubschrauberstaffel. Am jetzigen...
  • Neuer Hubschrauber für Christoph 11 und 24h Betrieb?

    Neuer Hubschrauber für Christoph 11 und 24h Betrieb?: Laut diesem Artikel wird über ein 24h Betrieb in Villingen-Schwenningen nachgedacht, ausserdem soll im April ein neues Muster an der Station...
  • Ähnliche Themen

    Oben