Neue Hubschrauber-Pläne

Diskutiere Neue Hubschrauber-Pläne im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei;
stratos

stratos

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
2.224
Zustimmungen
7.428
Ort
Good old Austria
@beistrich: Schöne Auflistung!

Nur ein paar Anmerkungen/Ergänzungen:

1. @"Favorit Generalstab": Die Tiroler Tageszeitung schreibt dazu recht deutlich und anscheinend auf gesicherter Quellenlage: "Generalstabschef Robert Brieger fertigte am 26. Mai ein als „eingeschränkt“ und „dringend“ klassifiziertes Papier ab. In dem Dokument, das der TT vorliegt, wird vorgeschlagen, in Zusammenarbeit mit der italienischen Armee beim Luftfahrtkonzern Leonardo vorerst 18 Stück AW169M zu beschaffen."

2. Es wird viel über Betriebskosten der Typen geredet, wenn man aber die Flugstundenkosten des Bundesheeres anschaut, dann unterscheiden sich die unterschiedlichen Typen kaum voneinander. Die reinen Flugstundenkosten sind anscheinend ein untergeordneter Kostenblock beim Betrieb der Standorte.
Nebenan hat theoderich ein paar Kostenangaben zusammengesucht:
Der S-70A42 "Black Hawk" des Bundesheeres kostet aktuell 4738 EUR pro Flugstunde. Die Kosten einer Flugstunde auf der "Alouette III" wurden Ende Januar 2019 mit 4000 EUR beziffert. Im Juli 2009 wurden die Flugstundenkosten der AB-212 mit 4866,77 EUR angegeben.

3. Wie oben bereits verlinkt, erprobt Leonardo die AW169 mit Kufenfahrwerk - und neuem Höhenleitwerk!
Allein die Zertifizierung des Kufenfahrwerks hat bei der AW109 vom 02.03.2016 Erstflug bis 30.12.2017 Erteilung EASA-Zertifikat gedauert. Und so plant Leonardo die Auslieferung an die italienischen Streitkräfte auch nicht vor 2023.
Wenn jetzt noch das neue Leitwerk standardmäßig dazukommen soll, dürfte 2023 sportlich werden.
Leonardo developing skids for AW169 - Vertical Magazine , The AW109 Trekker helicopter performs its first flight , AW109 Trekker helicopter achieves EASA certification

4. Wenn alles seinen österreichischen Gang geht, wird es die unsinnigste Entscheidung geben, nämlich die Beschaffung des Bell 429.
Dafür wird derweil fleißig die Werbetrommel gerührt und z.T. mit falschen Aussagen operiert, weil halt die Fakten gegen ihn sprechen.
- Zur Löschwassermasse habe ich weiter oben schon was geschrieben. Zum Thema Feuerlöschen bei Nacht scheint Bell den Eindruck erwecken zu wollen, nur sein Hubschrauber kann mit einem fixen Wassertank unter dem Rumpf ausgerüstet werden, was dafür zwingend notwendig ist.
Dass die Bundeswehr mit CH-53 auch nachts mit klassischen Behältern Feuer löscht, ignoriert man anscheinend gerne. Genauso, dass es feste Tank-Systeme auch für H145 gibt, die aber eher selten verwendet werden.
- Es wird berichtet, dass die Bell 429 für die australischen Spezialkräfte beschafft werden. Das stimmt aber gar nicht, der Typ wurde nur von Babcock für deren Bewerbung um den Auftrag ausgewählt.
Bell-429 für australische Special Forces - Militär Aktuell - Sicherheit im Fokus , Babcock to offer Bell 429 for Australian SOF helo requirement
- Der Europa-Chef von Bell spricht von einer möglichen vollständigen Militarisierung der 429 in weniger als 24 Monaten. Wie das technisch funktionieren und dann noch bei einem G2G-Geschäft über FMS abgewickelt werden soll, dürfte sein persönliches Geheimnis bleiben.
- Am faszinierendsten jedoch der Versuch, über die "Endmontage" bei Heli-Austria eine industrielle Beteiligung Österreichs zu suggerieren. Schon interessant, wenn man bedenkt, dass Heli-Austria keinerlei Erfahrung mit dem zu montierenden Muster hat und im Größenbereich, den das Bundesheer sucht, ausschließlich Airbus Hubschraber einsetzt, worauf beistrich korrekterweise hingewiesen hat... (Hätte Georg Mader ja auch mal höflich nachfragen können.)
[/Q
 
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.469
Zustimmungen
20.564
Ort
Österreich
Angesichts von zwei präsenten rot-lackierten 429-Rettungshubschraubern der Air Zermatt sowie der slowakischen Air Transport Europe, fragte Militär Aktuell nach den möglichen Bewaffnungsoptionen. Daraufhin wurde ausgeführt, dass man seitens des Bundesheeres das als niederere oder besser spätere Option signalisiert hätte. Im Vordergrund würden vielmehr österreichische Wertschöpfung sowie Missionen wie Brandbekämpfung, Such- und Rettungseinsätze stehen.
Jetzt einmal ehrlich, ein neuer Hubschrauber für das Bundesheer und Bewaffnungsoptionen...?:86:
...lächerlich, oder...???:23:
 
SAC

SAC

Testpilot
Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
792
Zustimmungen
244
Ort
Österreich
AW169M wird gekauft
Es ist die teuerste militärische Beschaffung der Republik seit dem unheilvollen Eurofighter-Kauf: Um rund 300 Millionen Euro wird Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) Hubschrauber des Typs AW169M von der italienischen Regierung anschaffen. Mitbieter Airbus (Deutschland) und Bell (USA) gehen damit leer aus.
18 Stück, so wie bereits bekannt.
Ob mit Bewaffnung ist nicht bekannt.
Und ob er mit Kufen oder Räderfahrwerk auch nicht.

Edit:
jetzt erst gesehen - das Ganze ist noch nicht offiziell bestätigt.

Auf die Schlammschlacht bin ich jetzt schon gespannt
  • Papierflieger weil nicht militärisch
  • Luxuslösung weil der Größte und Teuerste
  • geringste Wertschätzung in Österreich (Airbuszulieferer und Heli-Austria werden jammern)
und noch vieles mehr
 
Zuletzt bearbeitet:
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.469
Zustimmungen
20.564
Ort
Österreich
Edit:
jetzt erst gesehen - das Ganze ist noch nicht offiziell bestätigt.
Aber wenn das Verteidigungsministerium der Krone wieder einmal gezielt etwas zuflüstert, kann man davon ausgehen, dass eine offizielle Meldung in den nächsten Tagen folge wird!
Abgesehen davon, passt das mit den Gerüchten zusammen, dass lediglich Italien mit dem AW169 ein G2G Angebot abgegeben hat!


Auf die Schlammschlacht bin ich jetzt schon gespannt
  • Papierflieger weil nicht militärisch
  • Luxuslösung weil der Größte und Teuerste
  • geringste Wertschätzung in Österreich (Airbuszulieferer und Heli-Austria werden jammern)
und noch vieles mehr
Wenn wirklich der AW169M gekauft werden soll, dann sollte er auch militärisch sein! Der Opposition dann wahrscheinlich sogar zu militärisch!
Der nächste Untersuchungsausschuss dürfte wohl nicht lange auf sich warten lassen?
Jetzt kaufen wir zum Ferrari der Abfangjäger auch noch den Ferrari unter den Hubschraubern...
Langweilig wird es in Zukunft nicht werden, wenn wir eine Zeitung aufschlagen oder uns die Nachrichten im Fernsehen anschauen!:biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Max76

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
403
Zustimmungen
124
ich glaub gar nicht, dass es da große Aufregung geben wird.
Hubschrauber haben in der Bevölkerung einen ganz anderen Stellenwert als der EF - Hubschrauber sind brav und nützlich.
Und vor allem notwendig für jede Art von Naturkatastrophen oder um die Milka-Kuh im heißen Sommer auf der Kärntner Alm mit Wasser zu versorgen uvm....
Zudem ist der Kaufpreis viel geringer als beim EF.
Und wenn die Regierung schlau genug ist, die neuen Helis eben so medial zu vermarkten, dass es sich da nicht um "Kriegsgerät" sondern eher THW handelt, kannst als Opposition mit Kritik nicht viel gewinnen.

Ich persönlich würde mich riesig freuen wenn die Meldung stimmt, der Typ wäre mein Favorit gewesen.
 
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.469
Zustimmungen
20.564
Ort
Österreich
ich glaub gar nicht, dass es da große Aufregung geben wird.
Ich glaube schon, dass es eine riesengroße Aufregung um die neuen Hubschrauber geben wird (wir sind ja in Österreich) und wenn der AW169M gekauft wird, dann ist das wie ein aufgelegter Elfmeter für die Opposition. Der größte, der teuerste –sowohl im Ankauf als auch im Betrieb- Hubschrauber wird gekauft!

In Österreich geht es in der Politik schon lange nicht mehr um Sachfragen und Sachthemen. Es geht auch nicht mehr darum, was für das Land oder dem Steuerzahler das Beste wäre. Es geht rein nur mehr darum, den Anderen schlecht zu reden, ihm etwas vorzuwerfen, ihn in Misskredit zu bringen und alles nur in der Hoffnung, dass irgendetwas hängen bleibt und man selbst politisch dann davon profitieren könnte. Die österreichische Politik wird seit Jahren von einem unbeschreiblichen Hass der Parteien untereinander geprägt, dass ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass ausgerechnet bei diesem Thema alles ruhig und geordnet ablaufen wird!

Wie schon gesagt, der größte und teuerste Hubschrauber…
…bin schon gespannt, wie lange es dauern wird, bis die ersten Korruptionsvorwürfe auftauchen?
…und sollte es wider Erwarten politisch ruhig bleiben, dann werden sich mit Sicherheit irgendwelche Journalisten finden, die sich dann wichtig nehmen und die Drecksarbeit übernehmen!!


Das Abschreiben im österreichischen Qualitätsjournalismus funktioniert auch wieder einmal bestens!
 

Max76

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
403
Zustimmungen
124
Das Abschreiben im österreichischen Qualitätsjournalismus funktioniert auch wieder einmal bestens!
naja, in dem Fall ist es klar, die Krone hat den Exklusivbericht zugespielt bekommen und wer seine Leser ebenfalls informieren will, muss die Quelle (Krone) nennen und sich an die dort veröffentlichten Infos halten. Das ist korrekter Journalismus wenn man keine eigene Infoquelle hat.
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
546
Zustimmungen
2.048
Ort
CH
naja, in dem Fall ist es klar, die Krone hat den Exklusivbericht zugespielt bekommen und wer seine Leser ebenfalls informieren will, muss die Quelle (Krone) nennen und sich an die dort veröffentlichten Infos halten. Das ist korrekter Journalismus wenn man keine eigene Infoquelle hat.
Ist leider so.
Ich erwarte jetzt natürlich auch Kritik an allen anderen Medien, da man bei ihnen eh nichts neues lesen kann. :rolleyes1:
 
Lämmi

Lämmi

Flieger-Ass
Dabei seit
28.04.2010
Beiträge
354
Zustimmungen
136
Ort
Köln
AgustaWestland ist glücklicherweise über jedweden Korruptionsvorwurf erhaben.

Gruß

Uwe
 
Maschin

Maschin

Space Cadet
Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
2.385
Zustimmungen
16.083
Ort
Österreich
Vorerst sollen auch 4 Missionspackete beschafft werden und die 18 AW-169 werden nicht nur die Alouette sondern wahrscheinlich auch den OH-58B ersetzen. 12 kommen nach Aigen und 6 nach Langenlebarn.


 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.469
Zustimmungen
20.564
Ort
Österreich
Vorerst sollen auch 4 Missionspackete beschafft werden und die 18 AW-169 werden nicht nur die Alouette sondern wahrscheinlich auch den OH-58B ersetzen.
Laut General Brieger, bei der Pressekonferenz, sollen pro Missionseinrüstungspaket ca. 4 Pakete angeschafft werden. Wobei die Priorität, Rette u. Bergeeinsätze, zuerst vorsieht. Mitte der 2020er Jahre dürften dann 4 Bewaffnungspakete eingeführt werden. Das würde auch mit der von dir geposteten Zeitleiste übereinstimmen.

Ob jetzt der OH-58 auch durch den AW169M ersetzt wird hat man jetzt zwar noch nicht gesagt. Aber wenn man auf der Zeitleiste für die Systemeinführung liest, dass geplant ist neben Waffensystempaketen auch Pakete für Spezialeinsatzkräfte anzuschaffen, dann schaut es wohl ganz danach aus!
23. Welche Hubschrauber ersetzt der AW169M?

Er ersetzt die "Alouette" III, die nach 50 Jahren am Ende ihrer technischen Lebensdauer sind. Alle anderen Modelle fliegen weiter.

24. Welcher Hubschraubertyp wird als nächster ersetzt?

Die zehn Stück OH-58 können nach derzeitigem Stand noch bis 2030 betrieben werden und sind dann zu ersetzen.
Hoffentlich dann auch mit zusätzlichen Maschinen und nicht nur mit zusätzlichen Aufgaben!
 
Mike.J

Mike.J

Space Cadet
Dabei seit
19.02.2016
Beiträge
1.428
Zustimmungen
31.440
Ort
Österreich
Auf der BH Seite steht, dass der Kiowa noch bis 2030 betrieben werden kann. Na schauma mal...
 

EC-135MBF

Testpilot
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
824
Zustimmungen
1.999
Werden dann als Ersatz für den Kiowa ein paar Chinooks beschafft? :tongue1:
 
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.469
Zustimmungen
20.564
Ort
Österreich
Das ging ja schnell...
Nach Helikopter-Entscheidung
SPÖ und NEOS vermissen Transparenz

SPÖ-Wehrsprecher Robert Laimer bemängelte per Aussendung, dass Tanner dem Parlament weder in öffentlicher noch in vertraulicher Sitzung die grundlegenden Daten der verschiedenen Angebote dargelegt habe. „Dieser Verpflichtung muss die Ministerin noch nachkommen.“

Auch NEOS-Verteidigungssprecher Douglas Hoyos forderte Transparenz der Entscheidungskriterien: „Leider hat man sich mit dem Airbus-Streit im Vorfeld selbst um eine Alternative gebracht, jetzt ist die Entscheidung auf den teuersten Typ gefallen. Tanner muss transparent machen, auf welchen Kriterien die Entscheidung beruht und wie es dazu gekommen ist.“
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
546
Zustimmungen
2.048
Ort
CH
Aber, aber... man kauft ja nicht bei Leonardo, sondern beim Italienischen Staat. :wink2:
 
Thema:

Neue Hubschrauber-Pläne

Neue Hubschrauber-Pläne - Ähnliche Themen

  • Frankreich, neue Hubschrauber für die Gendarmerie

    Frankreich, neue Hubschrauber für die Gendarmerie: Im Rahmen der Ausphasung der einmotorigen Ecureuil sollen 10 H160 und 2 H145 für die französische Gendarmerie beschafft werden. Soutien à la...
  • Neue Hubschrauber für Polizei Sachsen...

    Neue Hubschrauber für Polizei Sachsen...: Das Bundesland Sachsen möchte die Hubschrauberflotte der Landespolizei erneuern, aktuell sind dies 3 EC-135, stationiert am Flughafen Dresden. Bei...
  • Leonardo liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy

    Leonardo liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy: Leonardo hat gegenüber Bell und Airbus das Rennen um den neuen Trainingshubschrauber der USN gewonnen. Die TH-73A ( AW 119Ke ) wird die Bell TH-57...
  • Neuer Standort für Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen?

    Neuer Standort für Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen?: Wie die "Cellesche Zeitung" heute meldet, sucht das Land Niedersachsen einen neuen Standort für seine Polizeihubschrauberstaffel. Am jetzigen...
  • Neuer Hubschrauber für Christoph 11 und 24h Betrieb?

    Neuer Hubschrauber für Christoph 11 und 24h Betrieb?: Laut diesem Artikel wird über ein 24h Betrieb in Villingen-Schwenningen nachgedacht, ausserdem soll im April ein neues Muster an der Station...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    bundesheer neue hubschrauber

    ,

    neue hubschrauber bundesheer

    ,

    aw 169m

    ,
    militärhubschrauber aw
    , Ab wann neue hubschrauber für öbh?, neue hubschrauber für das bundesheer, Hubschrauber neukauf, As350 pläne, Gebirgsflug mit Helicopter, leonardo aw169m downwash, blCk hawk vs AW169M
    Oben