Neue Raumfahrt Agentur

Diskutiere Neue Raumfahrt Agentur im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich habe mir so vorgestellt,wie das sein würde wenn sich die 'West' Europäeische ESA(richtig?) mit der Russischen zusammenkommt und die dann eine...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 BERKUT FIGHTER, 11.09.2002
    BERKUT FIGHTER

    BERKUT FIGHTER Guest

    Ich habe mir so vorgestellt,wie das sein würde wenn sich die 'West' Europäeische ESA(richtig?) mit der Russischen zusammenkommt und die dann eine GROSSE und STARKE Agentur machen.Die wäre unantastbar und unschlagbar!Ich meine die russen haben sehr viel erfahrung,gute technik,die ESa hat mehr geld:) .Was ich meine,man könte so viel schneller am Mars sein und was weiß ich was erforschen,das Buran Projekt wiederbeleben(soviel ich weiß war die entwicklung fast abgeschlossen..oder?) etc....
    Ich denke dann würde Europa an 1.Stelle sein!Aber zu sowas kommt es bestimmt nicht,bei den Sturköpfigen Regierungen überall....:(
    Was denkt ihr darüber?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wit

    Wit Space Cadet

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    1.985
    Beruf:
    Flugzeugbau/Verbundstoffe
    Ort:
    Coburger Land
    Da hatten die Russen schon mal vorgeschlagen, die Ariane 5, auf das Niveau von Energija zu bringen, aus Bremen kamm eindeutiges NEIN. Die Russen haben dann gleich ein Fiasko für den ersten Start vorausgesagt. Wer den ersten Start im TV gesehen hatte, kann sich an den Feuerregen noch erinnern:D
    Ich glaub nicht, daß da was zusammen kommt, eher mit Amis.
    Jeder ist sich selber nächster.
     
  4. #3 BERKUT FIGHTER, 13.09.2002
    BERKUT FIGHTER

    BERKUT FIGHTER Guest

    Das meinte ich mit sturköpfen@opelaner.
    Irgendwann werdets 'ihr' verstehen das sich die Amis für niemanden ausser für die Amis interesieren,oder glaubst du das sie so auf die nette art ein paar europäer mitnehmen zum Mars?
    Das einzige wo die ESA der RSC überlegen ist,das ist nur die Satteliten Technologie, denke ich.Es wäre wirklich besser wenn die ESA vom hohen ross runterkommt und mehr gemeinschafts projekte macht.Ich will nur sagen das ein 'geeinigtes' Europa besser wäre,und vor allem stärker.
    greetz
    BF
     
  5. #4 _Michael, 13.09.2002
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    678
    Beruf:
    Ingenieur
    Ich würde das eher ablehnen. Die russische Agentur kämpft dauernd mehr oder weniger ums überleben, die ESA wäre wohl mehr mit Finanzspritzen in den Osten beschäftigt als mit eigenen Projekten. Aber eine Zusammenarbeit wäre sehr gut.

    Wegen Amis: Ja, das ist leider so...:( :mad:
     
  6. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    BaWü
    Statements komplett kleingeschrieben, fast ohne Punkt und Komma lassen sich nur schwer lesen. :mad:
     
  7. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    BaWü
    Re: @ Rene

    Super. Vielen Dank. :)

    Aber um auf das Thema zurückzukommen. Die Raumfahrt ist und bleibt teuer, so daß eine gemeinsame Raumfahrtagentur der ESA, RSC und NASA langfristig das Beste wäre, finde ich. Wobei hier natürlich auch die Politik eine große Rolle spielt. Statt sich Konkurrenz zu machen, sollte man lieber zusammenarbeiten.
    Das beste Beispiel ist der Ausbau der ISS. Momentan steht er unter keinem guten Stern. In der Fliegerrevue vom September war ein Bericht drin, wonach es diesmal die Amerikaner sind, weshalb der Ausbau stockt. Der neue NASA-Administrator hat anscheinend den Geldhahn erst mal richtig schön weit zugedreht.
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 _Michael, 14.09.2002
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    678
    Beruf:
    Ingenieur
    Also echt, mit den Amis zusammenarbeiten ist ja eh Blödsinn, solange die jedenfalls so weitermachen. Ich bin daher froh, dass sich die EU langsam etwas von ihnen distanziert und so hoffentlich ein Gegengewicht entsteht.

    Aber am besten ist wohl doch eine gute Zusammenarbeit unter den Europäern, da herrscht zurzeit ein stabiles politisches und wirtschaftliches Klima.
     
  10. #8 BERKUT FIGHTER, 05.10.2002
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Neue Raumfahrt Agentur

Die Seite wird geladen...

Neue Raumfahrt Agentur - Ähnliche Themen

  1. Die neue Generation russischer Waffen

    Die neue Generation russischer Waffen: Russia’s Next Generation Strategic Bomber to Make Debut Flight in 2025-26 Russlands strategischer Bomber der nächsten Generation soll 2025/26...
  2. Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter

    Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter: 2023 soll ein neues Tiltrotormodell von Leonardo an den Start gehen. Ähnlichkeiten mit der Bell 280 Valor sind wahrscheinlich rein zufällig...
  3. Flugsicherung und Bundeswehr zeigen neue Drohnen-Abwehr

    Flugsicherung und Bundeswehr zeigen neue Drohnen-Abwehr: Offenbar hat man in Manching erfolgreich in einem längeren Test Drohnen abwehren können. Flugsicherung und Bundeswehr zeigen neue Drohnen-Abwehr
  4. ZDF: Der neue Kalte Krieg

    ZDF: Der neue Kalte Krieg: Im Zusammenhang mit der INF-Kündigung eine Doku: Der neue Kalte Krieg - Mehr Atomwaffen für Europa? ---------- Die Gefahr eines begrenzten...
  5. Neue Marine(flieger) Serie in Arbeit

    Neue Marine(flieger) Serie in Arbeit: „True North“: So dreht Stephen Dürr seine neue Marineserie in Wilhelmshaven Sieht aus als müßte ich mich nochmal mit dem Thema "Streaming"...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden