Neue Tu-160-Bomber für russische Luftwaffe

Diskutiere Neue Tu-160-Bomber für russische Luftwaffe im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; MOSKAU, 30. März (RIA Novosti). Schon in den nächsten Tagen werden die russischen Luftstreitkräfte neue Bombenflugzeuge des Typs Tu-160 bekommen,...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Bleiente, 30.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    MOSKAU, 30. März (RIA Novosti). Schon in den nächsten Tagen werden die russischen Luftstreitkräfte neue Bombenflugzeuge des Typs Tu-160 bekommen, teilte der russische Luftwaffenchef Wladimir Michailow am Donnerstag bei seinem Treffen mit ausländischen Militärattachés in Moskau mit.
    Die Maschinen sollten früher bei der Luftwaffe eingehen, mussten aber auf Bitte der Luftwaffe zusätzlich modernisiert werden, sagte Michailow.
    "Ich habe die Aufgabe gestellt, die notwendige Modernisierung direkt im Werk vorzunehmen, damit die modernisierte Maschine sofort in Serie geht."
    http://de.rian.ru/safety/20060330/44989499.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hönter, 30.03.2006
    Hönter

    Hönter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Hmmm..Interessant!
    Wie viele sollen es denn werden? Und hat jemand Informationen zu den "Modernisierungen", die da vorgenommen werden sollen?
     
  4. #3 Blackcat, 30.03.2006
    Blackcat

    Blackcat Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wien
    Was versteht sich unter "neu". Meines Wissens nach dürfen die Russen lt. START-Abkommen (glaub halt das es Start war) keine strategischen Bomber mehr bauen. Deshalb is ja die geplante Stückzahl von 100 nie erreicht worden.

    Es sollen nur die vorhandenen Tu-160 auf Tu-160M modernisiert werden um die zwei Kh-90 tragen zu können. Dadurch, dass das vorhandene Flugzeug aber gestreckt und die Flugelfläche vergrößert wird, könnte man es als neu bezeichenen obwohl es éigentlich nur ne Modifikation ist.

    Greetz
     
  5. #4 Tschaika, 30.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2006
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    wenn ich mich recht entsinne, befassen sich die SALT(Strategic Arms Limitation Talks) I 1972 und II 1979 sowie START(Strategic Arms Reduction Treaty) I 1991 und II 1993 mit der Anzahl nuklearer Sprengköpfe und pauschal mit der Begrenzung der Startsysteme (also alles Raketen, Flugzeuge, Kriegsschiffe und U-Boote).
    Lediglich der KSE-Vertag (Vertrag über Konventionelle Streitkräfte in Europa) 1990 sieht eine Begrenzung von dezidierten Systemen (Panzer, Artillerie, Kampflugzeuge, Hubschrauber etc. ) in Europa vor. Dieser erstreckt sich, wie gesagt, aber nur auf Europa (weswegen die Ukraine auch ihre Tu-22M2 und 3 verschrotten mußte - militärische und ökonomische Gründe folgen dem nach - und Rußland seine "Überzähligen" in den asiatischen Landesteil verlegte :rolleyes: ).
    Insofern sehe ich hier keine vertragliche Bindung hinsichtlich der Anzahl der Tu-160 ...
     
  6. #5 Blackcat, 31.03.2006
    Blackcat

    Blackcat Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wien
    Da hab ich wohl was durcheinander gebracht. Stimmt, aus finaziellen Gründen war damals nach 32 Stück Schluss.
    Weiß irgendjemand wieviele dazukommen, oder wieviele auf M-Stand gehoben werden?

    Greetz
     
  7. #6 Bleiente, 22.04.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Zwei (weitere ? meine Anmerkung) strategische Bombenflugzeuge Tu-160 werden bis zum Ende des Jahres in die Bewaffnung der russischen Fernfliegerkräfte aufgenommen.
    Das teilte der Befehlshaber der Fernfliegerkräfte des Landes, Igor Chworow, Journalisten mit. Ihm zufolge werden beide Flugzeuge wesentlich modernisiert. Unter anderem werden sie neben Marschflugkörpern auch Ziele mit Hilfe von Fliegerbomben vernichten können. "Der Kreis von Aufgaben des Gefechtseinsatzes dieser Flugzeuge erweitert sich wesentlich", bemerkte Chworow. Die neuen Flugzeuge werden die Möglichkeit haben, die Verbindung über Satelliten zu nutzen, und bessere Charakteristiken der gezielten Feuerführung haben.
    Der Befehlshaber hob hervor, dass einige Dutzend Änderungen im Vergleich zu Serienmodellen an der Flugzeugkonstruktion vorgenommen werden, und fügte hinzu, dass das zweite Flugzeug einer gründlichen Modernisierung unterzogen wird.
    22. April
    http://de.rian.ru/russia/20060422/46792306.html
     
  8. #7 Bleiente, 15.06.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Dienstbeginn für modernisierten strategischen Bomber Tu-160 im Juli

    Das modernisierte strategische Bombenflugzeug Tu-160 wird in der ersten Juli-Dekade in die Bewaffnung der russischen Luftstreitkräfte aufgenommen, teilte deren Oberbefehlshaber Wladimir Michailow am Donnerstag vor Journalisten mit. In der nächsten Zeit wird eine weitere neue Tu-160 gebaut, sagte Michailow.
    15. Juni
    http://de.rian.ru/safety/20060615/49528605.html
     
  9. #8 Bleiente, 10.08.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/safety/20070810/70807925.html
     
  10. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.049
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Russische Tu-160-Bomber üben Raketenabschuss und Luftbetankung

    Die Piloten des strategischen Bombers Tu-160 vom russischen Luftstützpunkt in Engels (Wolgagebiet Saratow) werden in nördlichen Breitengraden den Abschuss von Raketen und die Luftbetankung trainieren.

    „Die Kommandostabsübungen werden vom 31. März bis zum 4. April unter der Leitung des Befehlshabers der 37. Luftarmee, Generalmajor Pawel Androssow, stattfinden. Den Flugzeugbesatzungen wurde die Aufgabe gestellt, auch das komplizierteste Element der fliegerischen Ausbildung - Luftbetankung - zu trainieren“, teilte Luftwaffensprecher Alexander Drobyschewski RIA Novosti am Samstag mit.

    Nach seinen Worten gilt dieses Element als Höhepunkt des fliegerischen Könnens, da zwei 200 Tonnen schwere Maschinen miteinander durch einen Schlauch in einer Entfernung von 20 Metern bei einer Geschwindigkeit von 600 Stundenkilometer verbunden sind.

    http://de.rian.ru/safety/20080329/102497407.html
     
  11. #10 Büttner, 29.03.2008
    Büttner

    Büttner inaktiv

    Dabei seit:
    16.03.2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Berlin
    Oh, wie schön :)

    Mal spitzfindig:

    - der Schlauch ist wohl 28 Meter lang
    - "Kommandostabsübung" Warum dann real fliegen?
    - Hinweis, erstmals wurde es in millitärischen Diensten im Jahr 2000 gemacht, in der Nacht aber erst 2003
    - "Raketen" vermutlich Ch-15 gemeint

    HINT - mal sehen ob im nachhinein die Rede von nächtlichen Betankungen ist ...
    Man möge es mir verzeihen :rolleyes:
     
  12. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    NVP
    Russische Luftwaffe bekommt weitere neue Tu-160

    Interessant oder?
     
  13. #12 beistrich, 23.04.2008
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    643
    Neu "neu" :?!

    oder hat man ältere Modelle wieder flugfähig gemacht?
     
  14. #13 Büttner, 24.04.2008
    Büttner

    Büttner inaktiv

    Dabei seit:
    16.03.2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Berlin
    Natürlich letztes :) Und die Frage ist welchen Kampfwert (Ausstattung beachten) diese neue und die letzte neue schon hatte und natürlich alle weiteren.
     
  15. #14 Bleiente, 26.04.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/safety/20080426/105972675.html
     
  16. #15 Blackjack160, 23.09.2008
    Blackjack160

    Blackjack160 Flugschüler

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Elbe
    Die 8. Tu-160 aus Priluki?

    Hallo!

    Weiß jemand zufällig welches die 8. Tu-160 war, die seinerzeit im Zuge des Ukraine-Russland-Deals von Priluki nach Engels verlegt wurde?
    Bekannt sind mir die rote 10, 11, 12, 15, 16, 17 und 18.
    Das sind aber nur sieben - bekanntlich wurden aber acht an Russland verkauft...

    Vielen Dank schon mal im Voraus
    Björn
    :)
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Edding321, 31.08.2016
    Edding321

    Edding321 Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    122
  19. Berkut

    Berkut Testpilot

    Dabei seit:
    14.08.2003
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Leverkusen

    Der war gut :stupid:

    "Allerdings zeichnete sich die Tu-160 zugleich auch durch einen unverhältnismäßig hohen Verschleiß aus. Ohne Feindeinwirkung ist die Tu160-Bomberflotte bis 2016 von 27 auf 16 Maschinen geschrumpft"
     

    Anhänge:

    • tul60.jpg
      Dateigröße:
      15,5 KB
      Aufrufe:
      170
    Tester U3L, Tschaika, LEJTR und einer weiteren Person gefällt das.
Moderatoren: TF-104G
Thema: Neue Tu-160-Bomber für russische Luftwaffe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tu 160

    ,
  2. tu 160 stückzahl

    ,
  3. Ffmunt

Die Seite wird geladen...

Neue Tu-160-Bomber für russische Luftwaffe - Ähnliche Themen

  1. Neues Leben für die Do 328?

    Neues Leben für die Do 328?: Nachdem ein paar Jahre lang eine mögliche Lizenzproduktion in der Türkei diskutiert wurde, gibt es jetzt entsprechende Vorschläge bezüglich...
  2. Motorflugzeugabsturz in Bad Neuenahr-Ahrweiler

    Motorflugzeugabsturz in Bad Neuenahr-Ahrweiler: Flugplatz Bengener Heide - Ein Toter bei Motorflugzeugabsturz in Bad Neuenahr-Ahrweiler Im Bereich des Flugplatzes Bengener Heide in Bad...
  3. neues Europ. Kampfflugzeug - Eurofighter Nachfolger

    neues Europ. Kampfflugzeug - Eurofighter Nachfolger: soll von Airbus und Dassault entwickelt werden, meldet soeben die Tagesschau Airbus und Dassault einig über deutsch-französischen Kampfjet...
  4. Neues Marine-Patrouillenflugzeug

    Neues Marine-Patrouillenflugzeug: Hi @all Deutschland und Frankreich planen gemeinsam einen Nachfolger für die P-3C Orion und die Breguet Atlantique 2. Dazu soll am 27.04.18 eine...
  5. Hercules im neuen Kleid

    Hercules im neuen Kleid: Heute erzählte mir ein befreundeter Modellbauer, dass die 8T-CA neu lackiert wurde! Ich: Was, wie, warum?!!! :blink: Er: Die hatten noch Farbe vom...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden