Neue US-Mittelstreckenraketen für Asien

Diskutiere Neue US-Mittelstreckenraketen für Asien im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Nein, das war der Iran Deal der Obama Administration...... Wirklich, woran machst du das fest? Wenn man sich die Spendenliste der Clinton...
Balu der Bär

Balu der Bär

Testpilot
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
993
Ort
Tübingen
Auslöser war Trump.
Nein, das war der Iran Deal der Obama Administration......

Trump ist zwar kein guter Präsident,
Wirklich, woran machst du das fest?
Deshalb ist die angebliche russische Einmischung in den US-Wahlkampf auch dummer Schwachsinn, der hauptsächlich den Demokraten dazu dient, ihre haarsträubenden Fehler unter den Teppich zu kehren, die Trump erst möglich gemacht haben.
Wenn man sich die Spendenliste der Clinton Foundation anschaut, und man sich vor Augen hält, das so manche ausländische Regierung gespendet hat, sei es direkt oder indirekt.......das ist auch Deutschland dabei, über die GIZ......
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.260
Ort
Potsdam
Nur noch mal zum Überblick:
An dem Abkommen waren folgende Partner beteiligt: USA, Russland, China, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und der Iran.

Alle konnten damit gut klarkommen, nur einer nicht.

Seitdem ist Stunk in der Region: Tankerklaus, Drohnenabschüsse usw. usw. . Die Gefahr eines Flächenbrandes ist hoch.
So richtig will keiner die USA als Führungsmacht dort sehen, weil man schneller im Krieg sein kann, als einem lieb ist.

Wohl eher der Backsitter. Das ist, wenn es nicht zufaellig ein Austausch WSO sein sollte, ein Bundeswehr Offizier.
Also unter Kontrolle des Tornado WSO.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
1.872
Ort
Clarkston, MI, USA
Die Details sind aus gutem Grund Geheim aber es ist allgemein bekannt, das technisch abgesichert ist, das die Sonderwaffe nur zum "richtigen" Zeitpunkt am richtigen Ort und mit dem richtigen Anflugverfahren abgeliefert warden kann, sonst zuendet sie nicht.
Diese Parameter warden vom US Personal vor dem take off festgelegt und in die Waffe geladen.
Dadurch ist die Deutsche Crew lediglich der Spediteur, dessen einzige Entscheidung es sein kann den Einsatz abzubrechen oder genauso wie gebrieft zu fliegen.

Ergo die Waffe ist bis zur Detonation unter US Kontrolle.
 

D-HUBI

Flieger-Ass
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
333
Wirklich, woran machst du das fest?
Nicht unbedingt an seinen Entscheidungen ... bisher hat er ja Gespräche einer von seinen Falken durchaus gewollten militärischen Konfrontation vorgezogen.
Allein sein Auftreten, seine Handlungen und viele seiner unbedachten Äußerungen machen ihn zu einem schlechten Präsidenten!
 
Balu der Bär

Balu der Bär

Testpilot
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
993
Ort
Tübingen
Nicht unbedingt an seinen Entscheidungen ... bisher hat er ja Gespräche einer von seinen Falken durchaus gewollten militärischen Konfrontation vorgezogen.
Allein sein Auftreten, seine Handlungen und viele seiner unbedachten Äußerungen machen ihn zu einem schlechten Präsidenten!
Nun da liegt der feine Unterschied. Man sollte ihn eher nach seinen Leistungen beurteilen. Alles andere istpersönliche Präferenz und Antipathie und somit subjektiv.
Ein paar Fakten:

Fangen wir mal innenpolitisch an:
  • Die Arbeitslosenquote von Minderheiten ist auf einem Rekord-tief ( nicht schlecht für einen angeblichen Rassisten)
  • Die Arbeitslosenquote von Frauen ist die niedrigste seit 65 Jahren ( auch nicht schlecht für einen angeblichen Frauenfeind)
  • Jugendarbeitslosigkeit auch am niedrigsten seit einem halben Jahrhundert.
  • Kleinunternehmer genießen den niedrigsten Spitzensteuersatz seit mehr als 80 Jahren
  • 3,9 Millionen Amerikaner sind weg aus dem food stamp Programm ( die Kostenersparnisse sind auch nicht ohne)
  • Die Wirtschaft der USA boomt
  • Das Lohnniveau stieg seit seiner Wahl pro Jahr etwa 3,6 bis 3,9 %
  • Preise für Strom, gas und sonstiger Energieträger sind für den Endverbraucher durch die Steuerreform und die resultierenden geringeren Abzüge, gesunken.
Für die Außenpolitik mal das hier anschauen und genau zuhören und vielleicht mal auf Pause drücken und nebenher recherchieren.......:

 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.260
Ort
Potsdam
Nun da liegt der feine Unterschied. Man sollte ihn eher nach seinen Leistungen beurteilen.
Dann musst Du aber auch die Kollateralschäden dagegen rechnen, die er in der Welt angerichtet hat.
Auch die Verschuldung der USA wäre interessant.

Ansonsten:
Dirk Müller (Börsenmakler) – Wikipedia
Von Kritikern wird ihm aufgrund seiner Thesen zum Wirtschafts- und Währungssystem vielfach die Verbreitung von Verschwörungstheorien vorgeworfen.
...
Denis Scheck vom Tagesspiegel bescheinigt wie Giersch dem Autor eingängiges Darstellungsvermögen zur Vermittlung wirtschaftlicher Sachverhalte, vergleicht Müllers Diagnosen und Ratschläge jedoch mit einem Markthändler, der vor 150 Jahren ganz prächtig Universaltinkturen gegen Haarausfall, Zahnschmerzen und unerwünschte Schwangerschaften verhökert hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.260
Ort
Potsdam
Die Details sind aus gutem Grund Geheim aber es ist allgemein bekannt, das technisch abgesichert ist, das die Sonderwaffe nur zum "richtigen" Zeitpunkt am richtigen Ort und mit dem richtigen Anflugverfahren abgeliefert warden kann, sonst zuendet sie nicht.
Diese Parameter warden vom US Personal vor dem take off festgelegt und in die Waffe geladen.
Dadurch ist die Deutsche Crew lediglich der Spediteur, dessen einzige Entscheidung es sein kann den Einsatz abzubrechen oder genauso wie gebrieft zu fliegen.

Ergo die Waffe ist bis zur Detonation unter US Kontrolle.
Das ändert doch nichts am Sachverhalt. Es bleibt eine Weitergabe. Von "kontrollierter" Weitergabe steht im Atomwaffenvertrag nichts.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.260
Ort
Potsdam

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.870
Ort
Deutschland
"Manche Beobachter" bei Wiki vielleicht - aber es gibt keinen offiziellen Vorwurf irgendwo.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.260
Ort
Potsdam
"Manche Beobachter" bei Wiki vielleicht - aber es gibt keinen offiziellen Vorwurf irgendwo.
Nukleare Aufrüstung der Nato und die nukleare Teilhabe
Der Trick der nuklearen Teilhabe
Das könnte die Kritik an der nuklearen Teilhabe verstärken, die sowieso ein Trick ist, um den Atomwaffensperrvertrag zu umgehen. In ihm wird im Artikel 1 untersagt, was die nukleare Teilhabe eben macht:

Artikel I: Jeder Kernwaffenstaat, der Vertragspartei ist, verpflichtet sich, Kernwaffen und sonstige Kernsprengkörper oder die Verfügungsgewalt darüber an niemanden unmittelbar oder mittelbar weiterzugeben und einen Nichtkernwaffenstaat weder zu unterstützen noch zu ermutigen noch zu veranlassen, Kernwaffen oder sonstige Kernsprengkörper herzustellen oder sonstwie zu erwerben oder die Verfügungsgewalt darüber zu erlangen.

Artikel II: Jeder Nichtkernwaffenstaat, der Vertragspartei ist, verpflichtet sich, Kernwaffen oder sonstige Kernsprengkörper oder die Verfügungsgewalt darüber von niemandem unmittelbar oder mittelbar anzunehmen, Kernwaffen oder sonstige Kernsprengkörper weder herzustellen noch sonstwie zu erwerben und keine Unterstützung zur Herstellung von Kernwaffen oder sonstigen Kernsprengkörpern zu suchen oder anzunehmen.

Der Trick besteht darin, dass die Unterzeichner des Atomwaffensperrvertrags Atomwaffen auf ihrem Territorium lagern und auch darauf vorbereitet sind, diese einzusetzen, aber dass sie bis zum Einsatz, den der amerikanische Präsident befehlen muss, Eigentum der USA sind.

Nach dem Wissenschaftlichen Dienst des Bundestags gibt es angeblich keine rechtlichen Bedenken für die nukleare Teilhabe. Verboten sei nur das Erwerben eigener Atombomben, Deutschland dürfe auch die Entwicklung von Atombomben in anderen Ländern mitfinanzieren. Die Begründungen scheinen aber recht gefinkelt zu sein. Auch deswegen will man hier vermutlich keine öffentlichen Diskussionen lostreten.
Die grundgesetz- und völkerrechtswidrige nukleare Teilhabe der BRD
Sie verstößt aber auch gegen Art. VI des Nichtverbreitungsvertrags, der alle Vertragsparteien verpflichtet, "in redlicher Absicht Verhandlungen zu führen über wirksame Maßnahmen zur Beendigung des nuklearen Wettrüstens in naher Zukunft und zur nuklearen Abrüstung ... unter strenger und wirksamer internationaler Kontrolle". Der Internationale Gerichtshof (IGH) hat in seinem Gutachten vom Juli 1996 diese Selbstverpflichtung der Vertragsparteien des Nichtverbreitungsvertrags aus dem Jahre 1968 mit einem einstimmigen Votum noch einmal dringlich angemahnt. Die Bundesrepublik ist ihrer Verpflichtung aus diesem Vertrag seit dreißig Jahren nicht nachgekommen. Sie ist somit, wie auch alle Atomwaffenstaaten, permanent vertragsbrüchig.
Der IGH ist schon recht offiziell.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.870
Ort
Deutschland
Gutachten gibt es für und gegen alles. "Mahnung zur Beachtung der Selbstverpflichtung..."
Es ist kein Verstoß, solange sie unter US-Kontrolle sind, und das sind sie ununterbrochen. Wir drehen uns im Kreis.
Außerdem sind diese freifallenden Bomben ein Scherz gegen die Atomwaffen, die sonst so unterwegs sind.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.260
Ort
Potsdam
Gutachten gibt es für und gegen alles. "Mahnung zur Beachtung der Selbstverpflichtung..."
Es ist kein Verstoß, solange sie unter US-Kontrolle sind, und das sind sie ununterbrochen. Wir drehen uns im Kreis.
Außerdem sind diese freifallenden Bomben ein Scherz gegen die Atomwaffen, die sonst so unterwegs sind.
Würde ich auch sagen, dass wir durch sind. @pok hatte sich ja um die nukleare Teilhabe Deutschlands besorgt gezeigt.
Haben wir uns eben mal ausgesprochen.
 
Mirka73

Mirka73

Space Cadet
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
1.506
Ort
Saal (Mecklenburg Vorpommern)
Was Russland in Königsberg macht, machen die nun auch. Wenig überraschend.
Warum Königsberg? Nun ja die deutsche "Sperrspitze" steht ja schon bereit zur "Übernahme "der alten deutschen Provinzen. Überraschend ist eher , dass die US Amerikaner nach deiner Logik in Asien auch eine Exklave haben sollen? Der Vergleich ist doch nun wirklich wie das mit den Äpfeln und Birnen...Eventuell könnte Russland dann in Venezuela oder Kuba Mittelstreckenwaffen aufbauen? Das wäre doch nur fair..:-D
 
Balu der Bär

Balu der Bär

Testpilot
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
993
Ort
Tübingen
Dann musst Du aber auch die Kollateralschäden dagegen rechnen, die er in der Welt angerichtet hat.
Auch die Verschuldung der USA wäre interessant.

Ansonsten:
Dirk Müller (Börsenmakler) – Wikipedia
Nun alternative Sichtweisen helfen einen objektiveren Standpunkt zu finden. Wenn das Fachmagazin für Social Fantasy ( namentlich der Spiegel, der einst einen der größten Dichter und Romancier aller Zeiten beschäftigte - Claas Relotius ist sein Name) Dirk Müller kritisiert, überrascht das wenig. In dem Wikipedia- Artikel verlinkte Kritik kann jedoch nicht mit sachlichen Argumenten dagegenhalten was ja bei angeblichen Verschwörungstheorien ein leichtes wäre, nein, statt dessen stützt man sich sehr gerne auf ad hominems und weitere Elemente der eristischen Dialektik. Um dies zu erkennen, reicht es die grundlegenden Werke von Schopenhauer zu lesen.
Kollateralschäden............. wenn ich jetzt da anfangen würde, die Errungenschaften der Obama Administration aufzuzählen, wäre das ein sehr langer Post hinsichtlich Kollateralschäden...sind bei uns bislang etwa das was wir als Flüchtlingskrise kennen ( Entfernung von Gaddafi, Unterstützung von Milizen in Syrien, die direkte Verbündete von al Qaida waren bzw mit jenen vernetzt waren....etc....) . Die Drohnentöungen von Menschen im Ausland wo nicht mal ein Krieg offiziell erklärt wurde unter Aushebung jeglicher Rechtsstaatlichkeit.
Hier eine beklemmende Präsentation der Drohnenangriffe in alleine Pakistan KLICK!

Man hat also knapp 3000 Leute in Pakistan ausgelöscht um 52 Terroristen auszuschalten. Für einen Friedens- Nobelpreisträger eine beachtlich abscheuliche Bilanz wie ich finde. Und Pakistan war ein Verbündeter. Kein Prozess, kein Urteil, keine Kriegserklärung.......

Und da sind die anderen Länder wie Jemen etc nicht dabei.

DAS sind Kollateralschäden. Diese führen zu weiteren Folgen wie Radikalisierung und Destabilisierung. Weiterhin darf man auch nicht vergessen, dass der Iran mehrere Male davon fantasiert hat, Israel auszulöschen.
Im Zusammenhang ist da auch die Begin- Doktrin zu nennen.( Wer ist Menachem Begin??).....diese negiert von vorne herein, dass andere Staaten außer Israel Atomwaffen besitzen dürfen. Die Unterstützung des Iran von arabischen Terrormilizen ist auch erschöpfend dokumentiert

Hier rächt sich, dass man die Israelis ausgebremst hat.
1984 wollten die Israelis schon zusammen mit den Indern das pakistanische Atomwaffenprogramm mittels Luftangriffen zerstören. Indira Ghandi selbst hatte die Zusammenarbeit mit den Israelis gesucht.
Doch die Aktion wurde von den Amerikanern an die Pakistanis verraten. Der pakistanische Staatschef Zia-ul-Haq ( der nebenbei einer der ersten Staatschef in der islamischen Welt war, der die Scharia wieder in den Grundzügen einführte...., Bhutto aufhängen lies, und dessen Anhänger die Bhuttos Tochter abmurksten)bekam da ganz unbürokratisch nen Wink von der CIA und den Israelis hatte man gedroht, jegliche Unterstützung künftig zu verweigern. Ob sich Pakistan dafür bedankte, entzieht sich meiner Kenntnis....
Jedenfalls verdanken Nord- Korea, der Irak, Syrien und der Iran die Anfänge ihrer jeweiligen Nuklearwaffenprogramme dem Pakistani Abdul Qadeer Khan, der Pläne und "Bausätze" von relevanten Bestandteilen ( wie Zentrifugen etc) im Sonderangebot hatte und diese angeblich auf Drängen von dem Regime Zia-ul-Haq´s diese für etwa 150 Millionen US$ unter das islamische Volk brachte.
Im Irak ( Osirak) und in Syrien ( Al Kibar) wurden die Atomanlagen von den Israelis zerbombt. Friedensaktivisten und westliche Regierungen waren weltweit empört, weil die ach bösen Söhne Davids etwas mehr Weitblick an den Tag legten, wie mancher westliche Politiker.....
Wenn man die Motivfrage zur nuklearen Aufrüstung islamischer Staaten ( hier Iran) stellt, könnte ich mir vorstellen, dass man mit Hilfe der Atomkracher nen konventionellen Krieg gegen Israel ermöglichen will, bei dem sich kein Außenstehender ( namentlich der Westen) einmischen kann, weil der ja die Eskalation auf die nukleare Ebene um jeden Preis verhindern will. Wie sagte doch Chamenei so schön?? Zitat: "„Wir sagen: Das zionistische Regime ist ein Krebsgeschwür und sollte beseitigt werden, und es wird beseitigt werden.“

Und der Iran Deal, bei dem wir ja so schön mitverdienen wollten, hat den Iran ein ganz gutes Stück weiter in diese Richtung gebracht. Und damit hatte Trump nichts zu tun. Er hat mit der Kündigung des Iran Deals den Rückwartsgang eingelegt.
Und mal unter uns, ich kann einem Land, das Schwule und Lesben- nur weil sie eben schwul oder lesbisch sind- am Baukran öffentlich aufhängt, einfach nichts Positives abgewinnen.
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.048
Ort
Erlangen
Deshalb ist die angebliche russische Einmischung in den US-Wahlkampf auch dummer Schwachsinn, […] Selbst wenn Putin nur halb so schlau/gerissen ist wie behauptet wird, hätte er gewusst, dass er sich mit einer Unterstützung von Trump nebenbei die schlimmsten republikanischen anti-russischen Falken ins Weiße Haus holt,
Putin hat maximales Interesse daran, dass die US-Regierung möglichst (handlungs-)unfähig ist. (Man sshe sich nur mal die andauernde Fluktuation wenn nicht gar Vakanz auf wichtigen Führungspositionen an.)
Und: "Falken" aus den USA kommen ihm doch gerade recht, um gegenüber der Weltöffentlichkeit und dem eigenen Volk seine eigene aggressive Politik zu rechtfertigen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
6.802
Ort
bei Köln
Nur noch mal zum Überblick:
An dem Abkommen waren folgende Partner beteiligt: USA, Russland, China, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und der Iran.

Alle konnten damit gut klarkommen, nur einer nicht.

Seitdem ist Stunk in der Region: Tankerklaus, Drohnenabschüsse usw. usw. . Die Gefahr eines Flächenbrandes ist hoch.
So richtig will keiner die USA als Führungsmacht dort sehen, weil man schneller im Krieg sein kann, als einem lieb ist.


Also unter Kontrolle des Tornado WSO.
Natürlich, denn sie hatten scheinbar Zeit gewonnen und konnten sogar noch ihre Geschäftsbeziehungen ausweiten. Nicht genehme Geheimdienst-Informationen konnte man ignorieren und man war ja nicht direkt betroffen. Welche Konsequenzen waren denn für einen Vertragsbruch vorgesehen und wer sollte sie durchsetzen?
So etwas gehört zu jedem Abkommen dazu.
Wenn ich mich recht erinnere, hattest Du ja die Haltung der Westalliierten zur Wiederaufrüstung des deutschen Reiches kritisiert, deren Bevölkerung auch lieber den Friedens-Bekundungen aus Deutschland geglaubt hatte bis es für eine Reaktion zu spät war.
 

alois

Flieger-Ass
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
449
Und mal unter uns, ich kann einem Land, das Schwule und Lesben- nur weil sie eben schwul oder lesbisch sind- am Baukran öffentlich aufhängt, einfach nichts Positives abgewinnen.
Also alle Golfstaaten, vor allem aber Saudi Arabien!

Ich frage mich aber, was diese Diskussion noch mit der ursprünglichen Nachricht zu tun hat.
 
Balu der Bär

Balu der Bär

Testpilot
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
993
Ort
Tübingen
Also alle Golfstaaten, vor allem aber Saudi Arabien!
Stimmt....
Ich frage mich aber, was diese Diskussion noch mit der ursprünglichen Nachricht zu tun hat.
Nun vereinfacht gesagt, hilft es die jetzige geopolitische Lage besser einzuordnen, anstatt den Amis pauschal die komplette Schuld zu geben und vielleicht die USA nicht exklusiv als eine Art des Vorhofs zur Hölle zu sehen in dem es keinen Flächentarifvertrag gibt.
Wenn man die französische Beteiligung der Politik im Nahen Osten beleuchtet, kommen die nicht minder gut weg......
 

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
140
Gerade bei ntv gelesen - nur 2 Wochen nach dem "Aus" für den bisherigen Vertrag zwischen den
USA und Russland hat die USA einen neuen und bisher "verbotenen" Marschflugkörper getestet...
:applause1:
Whow, nur 2 Wochen für die politischen und militärischen Planungen, die Bewilligung von Geldern,
das Erstellen von Entwürfen, Projekten und allen was dazu gehört und schon fliegt das Ding! Also
da sollten doch mal so manche deutsche Spitzeningenieure glatt nach Kalifornien fliegen und sich
erklären lassen, wie man das alles etwas schnell macht... irgendwie brauchen wir für so was ja zur
Zeit 1-2 Jahrzehnte! Allerdings sage bzw. schreibe ich dazu nur: "NATO-gall, ick hör Dir Trumpeln"!
:whistling:
Also wenn da die Chinesen keine Angst kriegen, dann ist denen wirklich nicht mehr zu helfen.
:rolleyes1:
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.870
Ort
Deutschland
Eine konventionelle Tomahawk. Kein Drama. INF ist tot.
Mit beiderseitig weiterlaufendem Vertrag hätte ich es aber auch besser gefunden.
 
Thema:

Neue US-Mittelstreckenraketen für Asien

Neue US-Mittelstreckenraketen für Asien - Ähnliche Themen

  • Airbus testet neue Antriebstechnologien

    Airbus testet neue Antriebstechnologien: https://www.airliners.de/airbus-testgeba-antriebe-zukunft/52427
  • Eine neue Gulfstream ist wohl im Anflug

    Eine neue Gulfstream ist wohl im Anflug: Gulfstream hat bislang ziemlich mysteriöse Einladungen verschickt zu der Vorstellung eines neuen Flugzeugs...... KLICK!
  • Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag

    Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag: Die Flugzeugstars "F-104 Starfighter" (Autor Gerhard Lang) Mit 143 Seiten über den "Starfighter" und all die Nationen wo diesen Typ geflogen...
  • neuer Online-Shop

    neuer Online-Shop: Abs.: Nugara Management I Hohekreuzstr. 71 I 73434 Aalen UNSER NEUER ONLINE-SHOP Es ist soweit!!! Seit Sonntag, den 14.07.2019, ist...
  • Pekings neuer Flughafen wird demnächst fertig

    Pekings neuer Flughafen wird demnächst fertig: und in Betrieb genommen, berichtete CHINA.ORG Beijings neuer Flughafen Ende Juni fertig_China.org.cn
  • Ähnliche Themen

    • Airbus testet neue Antriebstechnologien

      Airbus testet neue Antriebstechnologien: https://www.airliners.de/airbus-testgeba-antriebe-zukunft/52427
    • Eine neue Gulfstream ist wohl im Anflug

      Eine neue Gulfstream ist wohl im Anflug: Gulfstream hat bislang ziemlich mysteriöse Einladungen verschickt zu der Vorstellung eines neuen Flugzeugs...... KLICK!
    • Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag

      Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag: Die Flugzeugstars "F-104 Starfighter" (Autor Gerhard Lang) Mit 143 Seiten über den "Starfighter" und all die Nationen wo diesen Typ geflogen...
    • neuer Online-Shop

      neuer Online-Shop: Abs.: Nugara Management I Hohekreuzstr. 71 I 73434 Aalen UNSER NEUER ONLINE-SHOP Es ist soweit!!! Seit Sonntag, den 14.07.2019, ist...
    • Pekings neuer Flughafen wird demnächst fertig

      Pekings neuer Flughafen wird demnächst fertig: und in Betrieb genommen, berichtete CHINA.ORG Beijings neuer Flughafen Ende Juni fertig_China.org.cn
    Oben