Neue Waffen für Russlands Armee

Diskutiere Neue Waffen für Russlands Armee im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Das war meine Absicht Manfred, hatte ich mir schon gedacht:loyal: Aber evtl . noch kurz Wirkungsweise in Bezug auf Mikrowellenemissionen . Läuft...

Moderatoren: TF-104G
  1. #641 ManfredB, 10.12.2015
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    1.596
    Mirka, gehört zwar nicht unmittelbar zum Thema, aber da auch die Russen ARM im Bestand haben, wie z.B. die Ch-31 Serie ==> (AS-17 KRYPTON), möchte ich versuchen, Dir eine einfache Antwort zu geben, obwohl das Thema auch sehr komplex ist.

    'Herzstück' einer jeden ARM ist ein Empfänger zum Er-/Auffassen von Abstrahlungen gegenerischer Radarsysteme, i.d.R. von Bedrohungssystemen wie z.B. SAM. Die Daten der relevanten Radarsysteme sind onboard in einer Systembibliothek abgelegt, die je nach Bauart unterschiedlich programmiert wird. Natürlich ist die 'Arbeitsfrequenz' (oder besser der Frequenzbereich) ein Hauptkriterium. Aber noch etliche andere Parameter (z.B. Pulsdauer, Pulswiederholungsintervall) müssen erfüllt sein, um ein System relativ eindeutig zu identifizieren.

    Da Radarsysteme seit einigen Jahrzehnten technisch immer komplexer wurden, kann es natürlich vorkommen, daß verschiedene System nicht eindeutig identifiziert werden können, eine sogenannte 'Mehrdeutigkeit' oder auch 'Unbekannt' zur Anzeige kommen kann. Es wird aufgrund der Komplexität modernen Radarsysteme auch immer schwieriger, diesen 'elektronisch zu begegnen'.
    Stichwörter hierbei sind z.B. 'soft kill vs hard kill', d.h. elektronisches Niederhalten/Neutralisieren ohne das System zu zerstören gegenüber einer physischen Zerstörung.

    Die Firma BGT hatte in den 1990er Jahren eine interessante ARM entwickelt, die ==> ARMIGER.

    Mein Wochenrätsel dazu : Wer erkennt das System in gezeigter IR-Aufnahme ?
    (Bildquelle: Dankkarte der Fa. BGT aus 1998 bzw. Werbeblatt der Fa. zum System ARMIGER)
     

    Anhänge:

    • IR.jpg
      Dateigröße:
      24,7 KB
      Aufrufe:
      308
    Mirka73 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #642 Peter Wimpsey, 10.12.2015
    Peter Wimpsey

    Peter Wimpsey Testpilot

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    139
    Die Gesundheit der Insassen hat wohl noch nie wirklich interessiert!

    Russische Truppen, die gar nicht in der Ukraine waren, haben mit sehr starken Störquellen die Schiebldronen der OSCE Mission beeinträchtigt. Laut einer Quelle, so stark, daß es zu Verwerfungen der Lackierung kam.
    Da möchte man nicht in der Nähe der Störquelle sitzen...
     
  4. Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Bin mir nicht sicher, aber evtl. SA6 Feuerleitradar auf Panzerlafette?
     
  5. #644 Mirka73, 10.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2015
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Da ich nicht von ausgehe dass es heutzutage noch Menschen gibt die sich freiwillig Strahlung aussetzten würden, glaube ich schon das man sich diesbezüglich Gedanken macht. Sind ja nicht alle auf Allahs Weg. Es könnte ja sein, dass die großen Störsender evtl. ferngesteuert werden oder die Besatzung in einem speziell abgeschirmten Raum sitzt.
    Früher war man da ja angeblich noch nicht so ganz im Bilde :FFTeufel:.man wusste zwar um die Gefahren... siehe die russischen Soldaten die zu deutschen Radarpersonal sagten "Strahlung nix gut":TOP:.Denke es war im Westen damals auch bekannt....trotzdem gabs ja massenhaft radargeschädigte Soldaten links und rechts der Elbe
     
  6. #645 ManfredB, 10.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2015
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    1.596
    Sorry, Monitor, von der Zeitachse her hat Mirka mein kl. Rätsel 'gewonnen', Glückwunsch :TOP:

    Zum Thema "Gesundheitsschäden durch militärische Radaranlagen" gibt es ==> H I E R eine - allerdings nicht aktuelle - Zusammenstellung an Fakten. Mittlerweile dürfte das bei allen Streitkräften wohl mehr oder weniger ein Thema sein.

    Wie die Russen mit der Thematik umgehen, insbesondere bzgl. den neuen Waffensystemen, die ja augenscheinlich ein erhebliches Strahlungspotential zu besitzen scheinen, ist mir nicht bekannt.
    Bei der Bw bzw. in DEU war und ist das mittels Vorschriften klar geregelt, früher bspw. in Zusammenarbeit durch das AFmISBw (Amt für Fernmelde- und Informationssysteme der Bundeswehr, bis 2002) mit dem BAPT (Bundesamt für Post und Telekommunikation; bis 1998), heute durch die Nachfolge- bzw. zuständigen Organisationen/'Ämter/Behörden.

    Übrigens, die im link gezeigte Röhre der P-15 ist eine GMI-90 und steht bei mir im Regal und macht sich dort gut als 'Kunstobjekt' :wink:
     

    Anhänge:

    Block 5OM und Monitor gefällt das.
  7. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    2.624
    Ort:
    Potsdam
    Die sieht sehr EMP-fest aus. :TOP:
     
  8. #647 ManfredB, 10.12.2015
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    1.596
    Jawoll :victorious:
     
  9. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    3.621
    Ort:
    Mainz

    Anhänge:

  10. Wit

    Wit Space Cadet

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    1.781
    Beruf:
    Elektrotechnik/Aerodynamik/Flugzeugbau/Verbundstof
    Ort:
    Rheine
    das sind erst die Erklärungen der Absichten... kleiner als 27, so wie Mi8 ca... Geschwindigkeit bis zu 320 kmh (möchte gerne) usw usf...
     
  11. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    3.621
    Ort:
    Mainz
    Aber ware nicht sowieso die meisten der hier diskutierten Projekte eher was für dieses Thema:

    http://www.flugzeugforum.de/threads/31343-Spitraider-What-If-Modellbau/page667

    Deino
     
    lowdeepandhard gefällt das.
  12. #651 ManfredB, 24.03.2016
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    1.596
    Nur mal so als Hintergrundinfo gedacht:

    ==> L I N K
     
  13. Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Schön, dann können ja die alten Sachen wieder aus dem Depot geholt werden..:D: Son oller PRW als Störmaßnahme :
     
  14. #653 eggersdorf, 03.04.2016
    eggersdorf

    eggersdorf Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    502
    Ort:
    Bleitsch
    Ach diese Lügenpresse, nehmen mal wieder ein unpassendes Bild um den Text zu illustrieren. Als falls da jetzt wirklich der PRW auf dem Bild gemeint ist, mit dem wird nicht gestört sondern der ist für den Flugbetrieb notwendig. Das Thema wurde letztens unter Köthen behandelt. Das Foto stammt aus den ersten russischen Tagen in Latakia. Ist seitdem über den Flugplatz gewandert.
     
  15. Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Das war mir auch klar, dass das kein Störsender ist.:!: Hatten jahrzehntelang diese Technik quasi im laufenden Betrieb im "Vorgarten" stehen.:wink: Bei Fernsehprogrammen war die "Störtechnik" effektiv.:TOP:
     
  16. #655 Daedalus, 04.04.2016
    Daedalus

    Daedalus Berufspilot

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Norddeutschland
  17. #656 eggersdorf, 04.04.2016
    eggersdorf

    eggersdorf Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    502
    Ort:
    Bleitsch
    Dann verstehe ich nicht warum du "Son oller PRW als Störmaßnahme" geschrieben hast. Der Bezug zur Illustration des verlinkten Textes ist ja offensichtlich. Was man mit so einem alten PRW noch machen kann ist sicherlich aus der FRAG in Badingen bekannt.
     
  18. #657 Daedalus, 17.04.2016
    Daedalus

    Daedalus Berufspilot

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Norddeutschland
  19. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    3.621
    Ort:
    Mainz
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #659 Peter Wimpsey, 18.07.2017
    Peter Wimpsey

    Peter Wimpsey Testpilot

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    139
    Träumen wird man ja noch dürfen! Aber Du hast vollkommen recht: es ist ein SEHR ambitioniertes Programm für ein Land mit strauchelnder Wirtschaft. Außerdem ist nun MAKS...
    Aber vielleicht hilft ja China aus... :rolleyes1: Indien wird es wohl kaum, bei seinem verstärktem Blick Richtung Westen. Und die haben ohnehin mehr als genug Baustellen.
     
  22. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    514
    Ort:
    bei Köln
    In Russland wird nicht geträumt sondern darauf geachtet, dass Entwicklungen nicht abgebrochen werden. Es geht ja nicht darum tatsächlich eine größere Zahl vom jeweiligen System zu bauen sondern auch zukünftig die Option zu haben, es bei Bedarf zu können.
    Das Beispiel China zeigt es ja, dass alles Geld der Welt nicht hilft, fehlendes know how in kurzer Zeit zu gewinnen. Bis heute haben es die Chinesen nicht geschafft, z.B. im Triebwerks-Sektor zu den Russen auf zu schließen und Indien hat es nie ernsthaft versucht.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Neue Waffen für Russlands Armee
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. mambour

    ,
  3. nachfolger tu160

    ,
  4. Nachfolger der TU160,
  5. murman,
  6. rogow,
  7. KA-52K
Die Seite wird geladen...

Neue Waffen für Russlands Armee - Ähnliche Themen

  1. Neues Luftwaffen-Buch mit über 1000 Fotos!

    Neues Luftwaffen-Buch mit über 1000 Fotos!: Hallo, habe gerade dieses Buch hier Start entdeckt: „Die Spur des Löwen“, eine neue Chronik über das KG 26 „Löwengeschwader“. Das Buch soll auf...
  2. Neue Lenkwaffen für die Schweizer Hornets

    Neue Lenkwaffen für die Schweizer Hornets: Mit 115 zu 49 Stimmen hat die grosse Kammer als Erstrat das Rüstungsprogramm 2011 für insgesamt 430 Millionen Franken gutgeheissen. Es geht u.a....
  3. Neue Luftwaffen Skins für SFP1, WoV, WoE

    Neue Luftwaffen Skins für SFP1, WoV, WoE: Ich habe vor 6 Tagen 3 neue Luftwaffen-Skins bei Combatace.com geuppt. Alle für die Gina vom A-Team. Das 3D Modell der Gina ist nicht perfekt,...
  4. Neue US Abwurfwaffen in Afghanistan

    Neue US Abwurfwaffen in Afghanistan: Beim Unternehmen Anakonda ist offenbar neue hochgeheime Abwurfmunition zum Einsatz gekommen, die so wirkungsvoll ist, daß von den getöteten...
  5. Neues LFZ am Flughafen Braunschweig

    Neues LFZ am Flughafen Braunschweig: [ATTACH] [ATTACH]