Neuer Mängelbericht der Bundeswehr

Diskutiere Neuer Mängelbericht der Bundeswehr im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Vermutlich verbreitet Spiegel-Online nicht die Wahrheit oder die Frau Ministerin mit ihrer Aussage: ihre Truppe sei "hochleistungsfähig"....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: TF-104G
  1. #1 klaus06, 24.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2014
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    372
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.731
    Zustimmungen:
    2.661
    Ort:
    Bayern
    Und das sind jetzt nur die Großwaffensysteme. Die Liste für Kleinkram sieht ähnlich aus.
     
  4. #3 vossi79, 24.09.2014
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Auszug aus einem NT-V Artikel
    Zugleich wird viel Geld verschleudert - nicht nur bei einzelnen Skandalfällen wie der Eurohawk-Beschaffung, sondern im ganz normalen Alltagsgeschäft: Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" hat die Bundeswehr bei Material im Wert von 92 Millionen Euro keine Ahnung, wo es abgeblieben ist.

    Selbst wenn die Zahl nur einigermaßen stimmt, reicht das schon aus, um festzustellen, dass es schief läuft
     
  5. #4 Red Rippers, 24.09.2014
    Red Rippers

    Red Rippers Alien

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.706
    Zustimmungen:
    17.348
    Ort:
    Dortmund
    Wenn man die Berichte so liest dann haben wir halt nur Schrott, was fehlte was nur der EF, aber da kennm na die Mängelliste ja eh.
     
  6. #5 lowdeepandhard, 24.09.2014
    lowdeepandhard

    lowdeepandhard Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    508
    Du als ausgewiesener EF-"Experte" kennst dich da ja aus :congratulatory:

    On a serious note: das ist nach meiner Einschätzung das Ergebnis von jahrelanger Unterfinanzierung, konzeptioneller Planlosigkeit und daraus resultierend, Klüngelei mit der Industrie, von der man sich aufgrund jener Planlosigkeit eben so manches aufschwätzen lässt. Immerhin gut, dass das jetzt offengelegt wird, bleibt nur zu hoffen, dass jetzt auch Taten erfolgen.
     
    Toryu gefällt das.
  7. #6 vossi79, 24.09.2014
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Erstmal gibt es Industrieseitig wenig Alternativen, soviele Anbieter gibt es nicht. Die Verträge werden immer von 2 Seiten geschlossen, wenn der Uniformierte Vertragspartner eben zu dusselig ist und die Vorteile dem Hersteller überlasst, bitte. Vielleicht werden die ja auch sauber entlohnt, mit feinen Posten, alles möglich.
    Der EF wurde ohne Garantie gekauft und eine ersatzteilversorgung wurde nicht genau vertraglich festgehalten. Andere haben eine garantierte 24h Versorgung im Vertrag. Also wer war nun der Dumme?
     
    lowdeepandhard gefällt das.
  8. #7 Wolfsmond, 24.09.2014
    Wolfsmond

    Wolfsmond Testpilot

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    888
    Ort:
    Freistaat Bayern
    So langsam werden eben auch an Stellen Löcher aufgerissen, die mehr im Fokus der Öffentlichkeit stehen als wenn ein Eurofighter nach Softwareabsturz die Ohren hängen läßt, oder Feldwebel X sein Trennungsgeld erst nach ein paar Monaten überwiesen bekommt. Wenn man vollmundig verkündet die nächste Luftbrücke einzurichten (Ebola) wäre es von Vorteil auch das dazu benötigte Material zu besitzen. Wenn man dazu aber die letzten paar flugfähigen Transporter in den Einsatz jagt, und zuhause mangels Masse nichtmal mehr ein paar Fallschirmjäger absetzen kann, bekommt die Presse irgendwann doch Wind davon. Zumal man mit so einer Story größer rauskommt, als mit der Geschichte von ein paar Soldaten die auf ihre lumpigen Kröten warten müssen. Die Einschnitte gerade beim Lufttransport verlaufen umgekehrt proportional zur Ausweitung der davon abhängigen Einsätze. Noch könnte man gegensteuern, aber die Notwendigkeit dazu wird nicht nur nicht wahrgenommen, sondern vehement bestritten. Neues Material ist ja "im Zulauf", damit werden alle anderen Argumente beiseite gewischt. Solange die weiße Flotte schön modernisiert wurde und an Bord die Hummerschnittchen nicht ausgehen, ist aus Sicht der Politik doch alles in bester Ordnung.
     
    jockey, Buccaneer, Pedrobifi und einer weiteren Person gefällt das.
  9. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    Sachsen
    Da stimme ich Dir zu. Nur kann man von Unterfinanzierung reden, wenn zig Millionen Euro an Schäuble zurücküberwiesen werden, nur weil man sie nicht asugeben konnte? Alles andere unterschreibe ich vorbehaltlos.
     
  10. #9 gonogo101, 24.09.2014
    gonogo101

    gonogo101 Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Cuxhaven
    Ist es Zufall oder warum fliegen uns jetzt plötzlich auf einen Schlag fast alle fliegenden Waffensysteme der Bundeswehr um die Ohren?
    Eurofighter und NH90 zuerst, dann die Marinehubschrauber, jetzt die Transall und es hört ja nicht auf. An den fahrenden Einheiten des Heeres ist man jetzt seitens der Presse auch daran und mich würde es gar nicht wundern, demnächst was von Schiffen zu hören, die aus irgendeinem Grund an der Kette liegen. Was ist los? Wird der öffentliche Boden für eine umfassende Modernisierung der Streitkräfte geebnet (was ja gut wäre) oder soll eine politische Karriere ihr Ende finden? Welche Strategie steckt dahinter? Ist die Presse Partner oder Gegenspieler?
     
  11. #10 vossi79, 24.09.2014
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Teilweise ist Gerät im gleichen Alter und es wurde einfach verpennt. Immer schön schick gemacht. Dann zuviele Alleskönner, das gibt es eben nicht. Amerikaner fliegen auch nicht nur ein Muster und machen damit alles. Dann war die gesamte Struktur der Bundeswehr noch nicht auf die neuen Systeme vorbereitet
     
  12. #11 Pedrobifi, 24.09.2014
    Pedrobifi

    Pedrobifi Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Westpfalz
    DAS IST DIE KERNFRAGE ! Es will mir nicht in den Kopf, dass in so kurzer Zeit so viele verschiedene Fehler, Defizite und Fehlplanungen öffentlich werden. Defizite beim Eufi, die waren in unterschiedlicher Ausprägung auch schon vereinzelt vor Jahren kurz (aber kurz!) in den Medien. NH90 Marineausführung, auch nichts neues. Veraltete Transall genauso. Kaum waren die 100 Tage von Frau Ministerin v.d.L. vorüber, machen verschiedene Medien Teile der Bundeswehr, insbes. fliegende Systeme, zur flügellahmen Ente. Eine umfassende Modernisierung der BW wird kaum das Ziel sein, da fehlt schlichtweg das Geld. Daher mutmaße ich eher der Beginn einer Demontagekampagne.
    Ein Fest für Verschwörungstheoretiker. Nur finde ich es für die Mitarbeiter der BW schade, ständig mit solchen Inkompetenzvorwürfen in der Öffentlichkeit konfrontiert zu werden, die wohl am wenigsten an den Mitarbeitern selbst liegen. Wenn diese Fähigkeitsdefizite denn tatsächlich existieren.......

    Gruß
    pedrobifi
     
    Christian37 und Luca gefällt das.
  13. #12 vossi79, 24.09.2014
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Das noch keiner Parallelen zur Starfighter Krise gezogen hat? Auch da war ein gravierendes Umdenken nötig. Zu meiner Zeit hatte ich das Gefühl, dass zuviel Betonköpfe an führenden Positionen waren. Immer nach dem Motto, das war schon immer so
     
    Toryu gefällt das.
  14. #13 lowdeepandhard, 24.09.2014
    lowdeepandhard

    lowdeepandhard Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    508
    Meines Wissens nach kann Geld, welches im EP 14 für einen bestimmten Zweck eingeplant wurde, nicht "einfach so" innerhalb des Ministeriums verschoben werden. Vereinfacht ausgedrückt; das Geld, welches durch die Hubschrauber-Reduzierungen freigeworden ist, kann nicht kurzfristig in die Beschaffung von Ersatzteilen, die Zahlung der Ruhegehälter o.ä. investiert werden. Man korrigiere mich, falls ich da falsch liege.

    Unbenommen davon wäre aber eine sinnvolle Investition der vorhandenen Mittel dringend angebracht. Auch mit ~33 Mrd. € lässt sich mehr anfangen.

    @vossi 79: Interessante Parallele. Starfighter-Krise und der HS 30-Skandal trugen sicher ihren Teil dazu bei, dass die Bw ab Ende der 60er ernsthafte Streitkräfte wurden. Hoffentlich kommt aus der derzeitigen Situation wenigstens diesbezüglich etwas Gutes bei raus.
     
  15. #14 Schulle, 24.09.2014
    Schulle

    Schulle Kunstflieger

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Was mit Hubschraubern...
    Ort:
    Irgendwo in Bayern
    Hat mal jemand darüber nachgedacht wer überhaupt die Entscheidungen für "Neuanschaffungen" trifft?
    Richtig, Menschen auf dem AMT, die meistens, entschuldigung aber "keine Ahnung" von der Realität und den Bedürfnissen der "Nutzer" also der Truppe an sich haben. Das die WS an sich in die Jahre gekommen sind steht außer Frage, nur hat mal jemand hinter die Kulissen geschaut? Wer hat denn von all denjenigen die hier so über die Industrie im allgemeinen schimpfen ein fundiertes Hintergrundwissen? Alles auf Presseberichten aufgebauscht! Die Medien haben nunmal macht ohne Frage. Nur wer weiß denn das "DIE BUNDESWEHR" eine Ausschreibung für ein Waffensystem tätigt, mit den Anforderungen A,B,C. Nach einem gewissen Zeitraum "DER BUNDESWEHR" einfällt, ok die Verträge sind auf A,B,C geschrieben aber ich hätte jetzt gerne noch D,E,F. Das sowas in Verzug bringt ist ja wohl klar, aber das weiß ja keiner! Deswegen ist die Industrie immer Schuld!

    (Schimpfen ist schnell passiert, Anschuldigungen sind schnell gemacht, aber das alles zurück zu ziehen ist ein niemals endender Prozess!)
     
  16. #15 Praetorian, 24.09.2014
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Och, das hat schon vor zwei, drei Jahren richtig Zug aufgenommen. Seitdem sind die Seetage nochmal mächtig zusammengestrichen worden. Hauptprobleme sind auch hier Materialwirtschaft, Betriebskostenreduzierung und Personalmangel. Die beschleunigte Außerdienststellung der Fregatten 122 und teilweise Außerdienststellung von Minenabwehreinheiten ist eine Folge auch davon.
     
  17. #16 TF-104G, 25.09.2014
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.122
    Zustimmungen:
    19.288
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Die Luftwaffe hat keine Probleme, sehe ich doch jeden Tag in Köln. Die Flugzeuge der FBS BMVg fliegen munter umher, sei es der GlobalExpress, A310/319 oder 340, Tag und Nacht und auch am Wochenende sind die munter unterwegs. Hier ist nichts kaputt oder das es an Ersatzteilen mangelt. Also sind die Berichte im Netz nur Mumpitz. :FFTeufel::TD:
     
    Viking, LFeldTom, B.L.Stryker und 3 anderen gefällt das.
  18. #17 Red Rippers, 25.09.2014
    Red Rippers

    Red Rippers Alien

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.706
    Zustimmungen:
    17.348
    Ort:
    Dortmund
    Naja, die paar Flieger in Köln sind ja nicht die Luftwaffe:FFTeufel:. Die Luftwaffe hat dann vielleicht keine Probleme mit den Fliegern in Köln-Wahn, aber der Rest???? Man kann ja nicht sagen das alles 100 Prozent ist!
     
  19. #18 Friedarrr, 25.09.2014
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ich glaube du wurdest nicht verstanden???:rolleyes:
     
    Viking und LFeldTom gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 imation, 25.09.2014
    imation

    imation Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Berlin
    Beides. :wink:

    Auch beides. :wink::wink:

    Ansonsten ist halt festzuhalten das das Konzept der Eierlegendenwollmilchsau auch heutzutage nicht klappt. :FFTeufel:
     
  22. #20 klaus06, 25.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2014
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    372
    Die Frau Ministerin hat es ja bewiesen, dass die Luftwaffe fliegen kann, sie hat es ohne Probleme bis in den Irak geschafft:

    http://www.handelsblatt.com/politik...tschland-macht-sich-laecherlich/10754000.html

    "Die Truppe befindet sich im spätsozialistischen Endstadium. Ein Neuanfang muss Führung, Motivation und eine ordentliche Beschaffung umfassen, sagt Militärexperte und Unternehmensberater Michael Santo im Interview."

    http://www.wiwo.de/politik/deutschl...mehr-das-ist-schon-restaurieren/10756164.html
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Neuer Mängelbericht der Bundeswehr

Die Seite wird geladen...

Neuer Mängelbericht der Bundeswehr - Ähnliche Themen

  1. Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren

    Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren: Am 2.September 2017 hat Steve Hinton Jr. mit der P-51D Voodoo einen neuen Rekord für propellergetriebene Kolbenmotorflugzeuge aufgestellt. Als...
  2. Neuer Standort für Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen?

    Neuer Standort für Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen?: Wie die "Cellesche Zeitung" heute meldet, sucht das Land Niedersachsen einen neuen Standort für seine Polizeihubschrauberstaffel. Am jetzigen...
  3. Neuer Hubschrauber für Christoph 11 und 24h Betrieb?

    Neuer Hubschrauber für Christoph 11 und 24h Betrieb?: Laut diesem Artikel wird über ein 24h Betrieb in Villingen-Schwenningen nachgedacht, ausserdem soll im April ein neues Muster an der Station...
  4. Neuer italienischer Kampfhubschrauber auf AW149-Basis

    Neuer italienischer Kampfhubschrauber auf AW149-Basis: Leonardo entwickelt einen Nachfolger für den AW129 Mangusta auf Basis des AW149. Das neue Modell soll im Bereich von 7t liegen und gegen 2025...
  5. Neuer U-Boot Typ in Frankreich eingeführt?

    Neuer U-Boot Typ in Frankreich eingeführt?: Hallo, liebe Gemeinde, ich habe vor kurzem bei einer Doku auf N24 oder NTV einen Bericht über U-Boote gesehen. Dort wurde auch in der "Rubis",...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.