Neues Buch zur 16. Luftarmee in der DDR

Diskutiere Neues Buch zur 16. Luftarmee in der DDR im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; "Himmelswächter der GSSD" http://www.airforce.ru/book_review/16va/16va.htm 472 Seiten, wenige Fotos. Der Rezensient weist auf...

  1. #1 Monitor, 09.01.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.267
    Zustimmungen:
    2.866
    Ort:
    Potsdam
    "Himmelswächter der GSSD"
    http://www.airforce.ru/book_review/16va/16va.htm

    472 Seiten, wenige Fotos.

    Der Rezensient weist auf Ungenauigkeiten hin, die so nicht stimmen können, z.B. den Einsatz von diversen Hubschraubern Ende der 40iger Jahre, die erst in den 50igern den Erstflug hatten.

    Ebenso fragt der Rezensient, womit der Autor die Aussage belegt, das viele Spezialisten im Westen Mitte der 60iger Jahre die UdSSR als das führende Land bei der Entwicklung von Flugzeugen und deren Serienproduktion sahen.

    Vielleicht kriegt das Buch jemand in die Hand und kann uns Genaueres zur Qualität sagen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Freund

    Freund Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Berlin
    Habe das Buch in weiten Teilen durchgearbeitet. Schliesse mich der Buchbesprechung von Sergej Isajew an. Nicht empfehlenswert, Text in etlichen Teilen kein Bezug zur 16. Luftarmee (z.B. M. Rust Landung auf dem Roten Platz in Moskau!? etc.). Viele Flugzeugtypen nicht korrekt eingeordnet, verwechselt ständig den Erstflug eines Prototypen mit der Einführung in der 16. Luftarmee...
    50 Jahre in Deutschland (und darüber hinaus) zu beschreiben ist keine leichte Aufgabe, auch der russ. Autor hat sie leider nicht bewältigt, schade drum.
     
  4. #3 Monitor, 12.01.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.267
    Zustimmungen:
    2.866
    Ort:
    Potsdam
    Meine russischen Kollegen haben mir auch schon abgeraten. Geld gespart.
     
  5. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    Schon das Titelbild ist sehr aussagekräftig!
     
  6. #5 victoralert, 12.01.2011
    victoralert

    victoralert inaktiv

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    11
    Für den deutschen Sprachraum gibt es eine Buchbesprechung in der aktuellen Fliegerrevue Extra. Dort ist es völlig verissen worden.
     
  7. #6 Scale72, 12.01.2011
    Scale72

    Scale72 Guest

    Eine Su-34 sicherlich nicht, aber gehörten die Su-27 der 582.IAP in Chojna nicht zur 16. VVS?
     
  8. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.269
    Zustimmungen:
    20.042
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... wo siehst Du eine Su-27?? :?! ;)
     
  9. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    16. LA (Luftarmee) der VVS ;)
    Selbst wenn es so ist, was ich im Moment nicht weiß, das Titelbild zeigt Su-34.
    Die wäre sicher irgendwann gekommen - auch zur 16. LA ... verfehlt aber bei einem historschen Abriss das Thema völlig - sieht aber spektakulär aus.
     
  10. #9 Scale72, 12.01.2011
    Scale72

    Scale72 Guest

    Hi Flugi, nirgens natürlich. Die Frage nach der Su-27 aus Chojna war auch eher allgemein interessenshalber gemeint ;)

    Su-34 auf dem Titel --> Sukhoi --> Su-27 --> Chojna...

    Ich gebe zu, meine Denkwege sind manchmal a weng kompliziert :p

    Eieiei....
    16.LA der VVS.
    Nicht 16.VVS.
    Ok das hab ich noch nie richtig hinbekommen :p
    Danke für die Aufklärung.... :TOP:
     
  11. #10 Chickasaw, 12.01.2011
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Aus dem Kopf heraus (also ohne Garantie) hatte Russland die Su-27 wohl in der Tschechei und Ungarn (???) stationiert.
    Auf dem gebiet der DDR gab es keine Su-27.
     
  12. #11 schneidi, 12.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2011
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Nein, Su-27 gab es in Polen bei der Nordgruppe.

    Und zwar
    beim 159. Fliegerregiment in Kluczbork, 33 Su-27. und 6 Su-27UB
    beim 582. Flieferregiment in Chodziez, 29 Su-27 und 6 Su-27UB.

    Also insgesamt 74 Maschinen.

    Bei der Südgruppe (Ungarn), Westgruppe (DDR) und Zentralgruppe (CSSR) gab es keine Su-27. Es gibt allerdings Aufnahmen von Besuchen "polnischer" Su-27 in der DDR (Demmin).

    Gruß Jan
     
  13. #12 Chickasaw, 12.01.2011
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Tatsächlich? So nah und so fern. Gut.

    Aber kann es sein, dass die Su-27 Stationierung in der CSSR geplant war und ich das nur durcheinander geschmissen habe??
     
  14. #13 schneidi, 12.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2011
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Su-27 in der CSSR?

    In der CSSR gab es nur ein sowjetisches Jagdfliegerregiment, das 114. in Milovice. Dort waren 12 MiG-29 und 26 MiG-23 stationiert. Insgesamt hatte die sowj. Luftstreitkräfte auch nur 110 Kampfflugzeuge in der CSSR. Recht wenig, v.a. verglichen mit den fast 800 in der DDR.

    Ob Su-27 dort stationiert werden sollten, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn man aber anschaut, wo sie zuerst stationiert wurden, erkennt man, dass Schwerpunkte in der UdSSR zuerst bedient wurden, alle um 1985-86:
    Moskau, 177. Regiment
    Kalinowka/Ferner Osten, das 216
    Kiew, 831.
    Niwenskoje/Baltikum, 689.
    Kirowskoje, 136.
    Astrachan, 10. Luftarmee

    Die Su-27 in Polen blieben also die einzigen Su-27-Verbände außerhalb der UdSSR. Zudem waren die sowj. Su-27-Regimenter oft solche, die virher MiG-23 oder Su-9/15 geflogen waren, es gab also Erneuerungsbedarf; bei den Tschechen hingegen gab es mit der MiG-29 moderne Flugzeuge, und der Schutz wichtiger Einrichtungen des Warschauer Vertrages wie etwa des Hauptquartiers in Legnica war durch die "polnischen" Su-27 gewährleistet. Insofern bestand für Su-27 außerhalb der UdSSR kein weiterer Bedarf.

    Gruß Jan
     
  15. #14 Chickasaw, 12.01.2011
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Ok, danke.

    Ich muss mal nachschlagen, wo ich das gelesen habe. Muss ja schließlich wenigstens für mich die Aufklärung betreiben.
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Demmin - meinst Du da Tutow?
     
  18. #16 victoralert, 13.01.2011
    victoralert

    victoralert inaktiv

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    11
    Hast Du das in dem Artikel von Dieter Stammer in der Flieger Revue Extra No-20 gelesen?

    Dort ist jedenfalls ein Foto zu sehen das Su-27 in Stargard oder Chojna (nicht Kluczbork und Chodziez!) zeigt und wo drunter steht es sei angeblich in Demmin-Tutow ........
     
Thema: Neues Buch zur 16. Luftarmee in der DDR
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 16. Luftarmee der DDR

    ,
  2. su 27 ddr

    ,
  3. 16.Luftarmee GSSD

    ,
  4. Milovice
Die Seite wird geladen...

Neues Buch zur 16. Luftarmee in der DDR - Ähnliche Themen

  1. Neues Buch über die F-5 Tiger der Schweizer Luftwaffe

    Neues Buch über die F-5 Tiger der Schweizer Luftwaffe: Wann genau es soweit ist, weiss man noch nicht. Aber das Ende der F-5 in der Schweizer Luftwaffe zeichnet sich ab. Jetzt gibt es ein fantastisches...
  2. Neues Buch für Junkers-Fans

    Neues Buch für Junkers-Fans: [ATTACH] 21.6 x 27.9 cm, 192 pages, hard covers Hundreds of photos, maps, tables and listings. Extensive production list. High quality...
  3. Neues Buch über Flughafen Lübeck Blankensee

    Neues Buch über Flughafen Lübeck Blankensee: Hallo, hier gibt es etwas über ein neues Flughafen-Buch zu lesen:...
  4. Neues Buch: "Fighting Cockpits"

    Neues Buch: "Fighting Cockpits": Im GeraMond -Verlag ist ein neues Buch von Donald Nijboer und Dan Patterson erschienen: "Fighting Cockpits" Auf dem Pilotensitz historischer...
  5. Neues Buch: Flugzeugtypen der Welt, Band 1

    Neues Buch: Flugzeugtypen der Welt, Band 1: Ich wollte kurz ein wenig Werbung machen für mein neues Buch, das ich kürzlich veröffentlicht habe. Es heißt "Flugzeugtypen der Welt - Band 1:...