Neues Form-Material auf dem Markt!

Diskutiere Neues Form-Material auf dem Markt! im Ätzteile, Resin, Vacu und Umbauten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Wie einige von Euch wissen, bin ich Teilhaber einer Firma, die sich mit dem Bau professioneller Schiffsmodelle für Werften und Reedereien...

Moderatoren: AE
  1. #1 ETME, 01.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2009
    ETME

    ETME Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2004
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Ruheständler
    Ort:
    ETME
    Wie einige von Euch wissen, bin ich Teilhaber einer Firma, die sich mit dem Bau professioneller Schiffsmodelle
    für Werften und Reedereien beschäftigt. Bedingt durch die verschiedenen von den Kunden bevorzugten Maßstäben,
    standen wir desöfteren vor dem Problem dasselbe Teil in unterschiedlichen Größen herstellen zu müssen.
    Geschah dies bisher in mühevoller Handarbeit, so haben wir vor knapp einem Jahr durch Zufall ein Verfahren gefunden, um ein
    vorhandenes kleines Resin-Modell unter Zuhilfenahme einiger Chemikalien strukturell umzuwandeln und vergrößern zu können.

    Seit vorletztem Montag haben wir die offizielle Vertriebsgenehmigung und bis gestern wurden die ersten, in Zusammenarbeit mit
    einem Chemieriesen (dessen Namen hier nicht genannt werden darf) produzierten Einheiten an den Fachhandel ausgeliefert.
    Ab heute ist es für einen Einführungspreis von 14€ lediglich im gut sortierten Fachgeschäft käuflich zu erwerben

    Das FORM-PLUS genannte 2-Komponenten-Mittel besteht aus dem "Maximator", dem "Developer" und einem "Surface Protector".
    Dem 1,4kg-Gebinde liegt eine Tabelle bei, in der die für die Berechnung nötigen Umrechnungsfaktoren aufgelistet sind.
    Die strikte Einhaltung der benötigten Gewichtsanteile ist für eine exakte Vergrößerung unabdingbar.

    Der "Maximator" wird mit dem "Developer" im gewünschten Mischungsverhältnis in einem lösungsmittelbeständigen Behältnis
    vermengt und muss dann 14 Minuten ruhen. Dann wird das zu vergrößernde Resin-Urmodell für die ebenfalls in der Tabelle
    aufgeführte Reaktionszeit in die Mischung gelegt. Durch Osmose dringt diese dann in die Form ein und vergrößert sie bis
    zum exakten, vorher berechneten Maßstab (exaktes Arbeiten beim Anmischen vorausgesetzt). Nach der Entnahme muss
    es knapp eineinhalb Stunden abtropfen und dann mit dem "Surface Protector" eingepinselt werden.
    Dieser glättet die Oberfläche und härtet sie aus.

    Das so erhaltenen Modell ist genauso formstabil und bearbeitbar wie das Urmodell - es ist lediglich etwas leichter.

    Der "Minimizer" ist in der Entwicklung, die Markteinführung ist - bedingt durch u.a. auch Gesundheitstests - leider erst für Anfang des 2. Quartals 2010 geplant.
     
    Friedarrr gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedarrr, 01.04.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Wow!
    Frei nach dem Modellbautrend immer größer und kostet es Farbe was will! Ist es für Leute die die Herauforderung suchen zu erwarten, dass es vielleicht mal ein Produkt gibt, das genau die umgekehrten Eigenschaften hat? Vielleicht genau nächstes Jahr?
    Jedenfalls gratuliere ich Euch schon mal zum Millionär und Nobelpreis!!
     
  4. n/a

    n/a Guest

    April, April...:cool:
     
  5. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Apri April...

    ...ist zwar modellbauerisch für mich weniger relevant, trotzdem wurde ich hellhörig, als ich das laß!
    Ich glaube aber auch auch, daß es sich hier um einen Scherz handelt...

    Meiner Meinung nach hat (die sonst sehr gut erzählte Geschicht ;)) zwei Schwachstellen...

    Osmose ist Diffusion durch eine semi permeable Membran: Das heißt: "Etwas" wandert nur in eine Richtung durch die Membran... (Die Membran stellt in diesem Fall die Oberfläche des Urmodells dar)
    Ein durch Osmose "strukturell aufgebautes" größeres Teil kann also theoretisch nicht leichter sein...:?!

    Das exakte Mischungsverhältnis und die penibel einzuhaltene Reaktionszeit passt irgendwie nicht zu dem einfach Abtropfen lassen!!! Würde bestimmt das Wandstärken-Verhältnis an den Stellen, wo es 1,5 Stunden lang abtropft, versauen...:?!

    Ansonsten gut erzählt!!!:TOP::TD:
     
  6. tenzel

    tenzel Sportflieger

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Fliegen
    Ort:
    Gründau
    toll :!: :FFTeufel: :TD::TD::TOP:
     
  7. #6 Airboss, 01.04.2009
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    1.299
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Das gabs doch vor der Wende schon in der DDR, hieß damals Unimofosy ...
    War mal ein Beitrag in der Modellbau Heute drin, war glaube ich in irgend einer März-Ausgabe.
     
  8. #7 MiG-Mech, 01.04.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Dann hoffe ich mal, es kommt bald ein Aston Martin Rapide Resinmodell auf den Markt und dann hole ich mir 100 kg von dem Zeug. :TD:
    Ich wurde ja stutzig, dass es dann auch einen Minimizer geben soll, da kam ich dann auch gleich auf den 1. April.

    Na, mal sehen, was heute noch so kommt.
     
  9. #8 Rhino 507, 01.04.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    2.573
    Ort:
    Erlensee
    :TD::p
     
  10. ETME

    ETME Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2004
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Ruheständler
    Ort:
    ETME
    Korrekt! ;o)
    Leider ist es mir zu spät eingefallen, sonst hätte ich noch ein paar Behältnisse gefakt und eingestellt!

    ;)
     
  11. ETME

    ETME Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2004
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Ruheständler
    Ort:
    ETME

    Diffussion - auch das ist korrekt.
    Als ich es im letzten der 6 Foren gepostet hatte, war`s für eine Änderung zu spät: es war Arbeitsbeginn... und die ersten Antworten waren auch schon da...
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Silverneck 48, 01.04.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Neues Material

    Hallo ETME,

    tolle Story, aber zu schön, um wahr zu sein:TD:

    MfG Silverneck
     
  14. #12 moto khalupke, 04.04.2009
    moto khalupke

    moto khalupke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Ingolstadt
    waren auch die ersten Bestellungen schon da? ;-)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Neues Form-Material auf dem Markt!

Die Seite wird geladen...

Neues Form-Material auf dem Markt! - Ähnliche Themen

  1. Neues Mehrzweckflugzeug von Textron

    Neues Mehrzweckflugzeug von Textron: Hallo, Textron hat ein neues Mehrzweckflugzeug namens "SkyCourier" in der Größe der Beech 1900 vorgestellt. Es wird von zwei PWC PT6 angetrieben....
  2. Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?

    Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?: Ich habe mehr oder weniger direkten oder indirekten Kontakt mit bzw. Interesse an der allgemeinen Luftfahrt seit ich ein kleines Kind bin. Nun...
  3. Neues aus EDTG - Bremgarten

    Neues aus EDTG - Bremgarten: Hallo ! In Bremgarten - ex AG51 Immelmann ist diese Woche vom 04.09 - 08.09 die Tralli 51+17 vom LTG63 zu Gast. Setzt Fallschirmjäger die ganze...
  4. Neues Flugzeug für die Fallschirmjäger

    Neues Flugzeug für die Fallschirmjäger: Hallo, wie die BW schreibt, hat man zwei polnische M28 Skytruck für 4 Jahre geleast, um "die Lücke zwischen der betagten Transall und dem für das...
  5. was neues oder ...

    was neues oder ...: Ist das was neues oder läuft das schon lange für neue schwere Hubschrauber der Bw ? - Boeing: Boeing Deutschland - Chinook bestens der Holger