Neues Leben für die Do 328?

Diskutiere Neues Leben für die Do 328? im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Der Markt ist, dass es momentan kein einziges Flugzeug in dieser Größenordnung gibt und die vorhandenen Dash8s, alte Dorniers, Jetstreams, ATPs...
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Ich bleibe nur bei der Frage: Was ist Markt bzw. wie ist in wenigen Sätzen die Story des Flugzeugs?
Der Markt ist, dass es momentan kein einziges Flugzeug in dieser Größenordnung gibt und die vorhandenen Dash8s, alte Dorniers, Jetstreams, ATPs und wie sie alle heißen keinen Nachfolger haben. Es ist ein kleiner Nischenmarkt, aber Bedarf besteht. Vielleicht nicht unbedingt in Europa aber Asien, Südamerika, USA und Kanada sehe ich schon Bedarf. Das Flugzeug kann auch als Basis für ein Missionsflugzeug verwendet werden (kleines Transportflugzeug für Streitkräfte, MPA, etc....). Außerdem sehe ich daran einen Technolgieträger, Hybridelektrisches Fliegen etc...hier muss man irgendwo anfangen und das kann man nicht in der A320 Größe.
Ich war auch eher skeptisch aber inzwischen sehe ich die Sache doch zunehmends optimistischer.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.667
Ort
mit Elbblick
Der Markt ist, dass es momentan kein einziges Flugzeug in dieser Größenordnung gibt und die vorhandenen Dash8s, alte Dorniers, Jetstreams, ATPs und wie sie alle heißen keinen Nachfolger haben. Es ist ein kleiner Nischenmarkt, aber Bedarf besteht. Vielleicht nicht unbedingt in Europa aber Asien, Südamerika, USA und Kanada sehe ich schon Bedarf. Das Flugzeug kann auch als Basis für ein Missionsflugzeug verwendet werden (kleines Transportflugzeug für Streitkräfte, MPA, etc....). Außerdem sehe ich daran einen Technolgieträger, Hybridelektrisches Fliegen etc...hier muss man irgendwo anfangen und das kann man nicht in der A320 Größe.
Ich war auch eher skeptisch aber inzwischen sehe ich die Sache doch zunehmends optimistischer.
Was gibt es denn vergleichbares?
EMB 120: bis 2001 gebaut, relativ starke installierte Basis (>300). Rumpf entspricht der ERJ-Familie, weswegen Embraer vermutlich die Produktion wieder aufnehmen könnte.
Saab 340/2000: im Endeffekt ist die 340 gleiche Kapazität, und die 2000 ähnliche Technologie. Produktionslinie stillgelegt. Die 340 scheint noch recht aktiv genutzt zu werden.
BAe Jetstream 41: fast deckungsgleicher Ansatz, Produktionslinie stillgelegt, geringe installierte Basis.
Insgesamt eine übersichtliche Konkurrenz.
Das Problem ist zuallervorderst, dass die geringe Produktivität eines solchen Flugzeugs nur geringe Zahlungsbereitschaft erwarten lässt.
Weiterhin gibt es recht viele der CRJs und ERJs, welche auf neue Verwendung warten. Man kann sich das anschauen:
N35.251322 W113.948046
Knapp 600 CRJ100/200 und ERJ135/140/145 sind zur Zeit abgestellt, und meist für 1-2 Millionen EUR zu haben.
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Was gibt es denn vergleichbares?
EMB 120: bis 2001 gebaut, relativ starke installierte Basis (>300). Rumpf entspricht der ERJ-Familie, weswegen Embraer vermutlich die Produktion wieder aufnehmen könnte.
Saab 340/2000: im Endeffekt ist die 340 gleiche Kapazität, und die 2000 ähnliche Technologie. Produktionslinie stillgelegt. Die 340 scheint noch recht aktiv genutzt zu werden.
BAe Jetstream 41: fast deckungsgleicher Ansatz, Produktionslinie stillgelegt, geringe installierte Basis.
Insgesamt eine übersichtliche Konkurrenz.
Das Problem ist zuallervorderst, dass die geringe Produktivität eines solchen Flugzeugs nur geringe Zahlungsbereitschaft erwarten lässt.
Weiterhin gibt es recht viele der CRJs und ERJs, welche auf neue Verwendung warten. Man kann sich das anschauen:
N35.251322 W113.948046
Knapp 600 CRJ100/200 und ERJ135/140/145 sind zur Zeit abgestellt, und meist für 1-2 Millionen EUR zu haben.
Embraer will wohl wieder die Fertigung von Turboprops aufnehmen. Sicherlich keine große Gewinnmargen bei der 328 zu erwarten, ob allerdings CRJ100/200 und EJets Konkurrenz sind wage ich zu bezweifeln.
 

an-12

Fluglehrer
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
248
Ort
Hannover
Was gibt es denn vergleichbares?

Das Problem ist zuallervorderst, dass die geringe Produktivität eines solchen Flugzeugs nur geringe Zahlungsbereitschaft erwarten lässt.
Weiterhin gibt es recht viele der CRJs und ERJs, welche auf neue Verwendung warten. Man kann sich das anschauen:
N35.251322 W113.948046
Knapp 600 CRJ100/200 und ERJ135/140/145 sind zur Zeit abgestellt, und meist für 1-2 Millionen EUR zu haben.
Ich denke, man kann die CRJ100/200 bzw EMB-134/145 nicht direkt diesem Markt zurechnen. Richtig, diese beiden Typen sind gebraucht derzeit günstig zu haben, aber im Betrieb für 30-Sitzer Strecken sicher unwirtschaftlich. Gerade bei kurzen Strecken verbrauchen die Jets erheblich mehr Fuel als Turboprops. Ich könnte mir einen Markt für die 328Neu zB in Canada vorstellen, wenn man sich anguckt, wieviele DHC-8/100 und -300 bei Air Canada Jazz im Einsatz sind. Oder zB bei Eastern und Logan Air in Schottland. Dünne Regionalstrecken eben. Bis bzw. falls die neue 328 ausgeliefert wird vergehen ja nochmal locker 5-6 Jahre und dann sind vergleichbare Flugzeuge wie die genannten Saab 340, EMB-120, DHC-8 bereits 20-30 Jahre alt. In sofern durchaus ein interessanter Markt. ABER: ich sehe als konkurrenz eher die ATR-42/72 als Flugzeugfamilie. Auch wenn die beiden deutlich größer sind als die Do gibt ATR den Betreibern immerhin die Möglichkeit mit der Flugzeuggröße zu wachsen und zwar mit dem gleichen Typerating, ähnlicher Maintenance etc.
 

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
1.964
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Ich denke, nachdem die 328 eh schon auf 40 Pax gestreckt wird, ist es bis zur 70 auch nicht mehr weit. SN ist nicht dafür bekannt, halbe Sachen zu machen. Auf kurz oder lang, wird es eh wieder mehr Props geben. Diese ganze "VerJetlichung" konnte ich nie wirklich nachvollziehen.

War wohl wie beim EiFone, muss man halt haben.
 
AIRBUG

AIRBUG

Flieger-Ass
Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
376
70 Sitze halte ich für fast unmöglich.
Den einzigen Flieger,der in der Klasse bis 40 Paxe auf vernünftige Stückzahlen kam,
ist die kurze Dash.Den Flieger braucht man wenn man da hinfliegt wo es wehtut.Das ist keine Aufgabe für die D328.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.667
Ort
mit Elbblick
70 Sitze halte ich für fast unmöglich.
Den einzigen Flieger,der in der Klasse bis 40 Paxe auf vernünftige Stückzahlen kam,
ist die kurze Dash.Den Flieger braucht man wenn man da hinfliegt wo es wehtut.Das ist keine Aufgabe für die D328.
Die Dash 8 gibt es aber auch seit über 20 Jahren nicht mehr.
40 halte ich auch für die obere Grenze. Vor und hinter dem Flügel eine Sitzreihe, und man hätte 38 Leute.
Dann steigt das Nutzlastgewicht bereits um ~500-600kg, da ist man Reichweiten-technisch schon innerdeutsch am Limit. Na ja, vielleicht kann man noch mal etwas mehr MTOW rausschlagen.
 
Thema:

Neues Leben für die Do 328?

Neues Leben für die Do 328? - Ähnliche Themen

  • Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter

    Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter: 2023 soll ein neues Tiltrotormodell von Leonardo an den Start gehen. Ähnlichkeiten mit der Bell 280 Valor sind wahrscheinlich rein zufällig...
  • Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt

    Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt: Hallo, Der Artikel war mir bisher entgangen, ist aus dem September-Aerokurier. Scalewings, die etwas andere Österreichische...
  • Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!

    Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!: Hallo allerseits, Ich hoffe, dass Sie mein etwas gebrochenes Deutsch verstehen können. Ich verlasse mich stark auf Google zu übersetzen. Ich...
  • Lufthansa neues Logo/Farbe

    Lufthansa neues Logo/Farbe: Hallo Modellbau Freunde, ich habe mir mittlerweile alle aktuellen Airliner der Lufthansa Flotte als Bausatz angeschafft und möchte diese auch...
  • Neues Projekt An-74 UR-74038

    Neues Projekt An-74 UR-74038: Hallo Modellbauer, ich habe seit vielen Jahren die An-74 als Modell im Blick. UR-74038 Kharkov Aircraft Manufacturing Company Antonov An-74...
  • Ähnliche Themen

    • Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter

      Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter: 2023 soll ein neues Tiltrotormodell von Leonardo an den Start gehen. Ähnlichkeiten mit der Bell 280 Valor sind wahrscheinlich rein zufällig...
    • Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt

      Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt: Hallo, Der Artikel war mir bisher entgangen, ist aus dem September-Aerokurier. Scalewings, die etwas andere Österreichische...
    • Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!

      Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!: Hallo allerseits, Ich hoffe, dass Sie mein etwas gebrochenes Deutsch verstehen können. Ich verlasse mich stark auf Google zu übersetzen. Ich...
    • Lufthansa neues Logo/Farbe

      Lufthansa neues Logo/Farbe: Hallo Modellbau Freunde, ich habe mir mittlerweile alle aktuellen Airliner der Lufthansa Flotte als Bausatz angeschafft und möchte diese auch...
    • Neues Projekt An-74 UR-74038

      Neues Projekt An-74 UR-74038: Hallo Modellbauer, ich habe seit vielen Jahren die An-74 als Modell im Blick. UR-74038 Kharkov Aircraft Manufacturing Company Antonov An-74...

    Sucheingaben

    do-328 flugzeugforum

    ,

    do-328 flugzrugforum

    ,

    do 328 flugzeugforum

    ,
    dornier leipzig
    , dornier 328 Bau in Leipzig, produktion dorier in leipzig, dornier 328 forum, do328 flugzeugforum, do 328 flugyeugforim, dornier do328neu
    Oben