Neues Marine-Patrouillenflugzeug

Diskutiere Neues Marine-Patrouillenflugzeug im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Ich frage mich halt welche Bedrohung von der Westseite des Atlantiks die NATO bekämpfen will. Fragt man zum Beispiel die Marine, wo sie ihre...
seahawk

seahawk

Space Cadet
Dabei seit
11.05.2003
Beiträge
1.043
Zustimmungen
823
Ort
Essen
Landes- und Bündnisverteidigung. Wenn ich warte bis die Bedrohung vor meiner Haustür ist, kann ich es gleich lassen. Deshalb:
Ich brauche es zuerst im Nordatlantik, dann auch in Nord- und Ostsee.

Thomas
Ich frage mich halt welche Bedrohung von der Westseite des Atlantiks die NATO bekämpfen will.

Fragt man zum Beispiel die Marine, wo sie ihre Hauptaufgabe sieht, dann ist da sehr viel Nahbereich dabei.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.894
Zustimmungen
294
Ort
NVP
Der Schutz von NordStream 1 und 2 sollte mit Hauptaufgabe haben in der Ostsee. Es ist immer gut zu wissen wenn auch "Freunde" da herum schippern.
 
gonogo101

gonogo101

Testpilot
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
835
Zustimmungen
854
Ort
Cuxhaven
Das wird interessant. Der Bundestag beschäftigt sich heute mit einer Anfrage seitens der Niederlande bezüglich eines Rückkaufs der acht im Jahre 2004 an Deutschland verkauften Luftfahrzeuge vom Typ Lockheed P-3C Orion. Eine seinerzeit vereinbarte Option über ein Vorkaufsrecht der Niederlande im Falle einer Veräußerung soll nunmehr eingelöst werden. Ersten Reaktionen zufolge soll die deutsche Seite wohl positiv auf die Anfrage reagiert haben. Vorstellbar wäre ein schrittweiser Transfer der Luftfahrzeuge, wobei die ersten vier Maschinen schon in diesem Jahr ihren Weg ins Nachbarland antreten könnten. Die restlichen vier würden nach Zulauf der ersten Seefernaufklärer vom Typ Boeing P-8A an die Deutsche Marine im Jahre 2023 folgen. Die Entscheidung soll heute fallen.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.223
Zustimmungen
738
Das wäre aber schon extrem peinlich, wenn die Niederländer es fertig bringen die Orion mit weit weniger Geld als wir up to date zu bringen. Wie viele Peinlichkeiten verträgt dieses Land wohl noch?
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.223
Zustimmungen
738
Stimmt... Hahaha... :014:
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.320
Zustimmungen
9.219
Ort
Ostküste
Podcast mit "Streitkräfte und Strategien", Thema u.a. Seekriegführung aus der Luft (ab 48:00), anhörenswert!
 
gonogo101

gonogo101

Testpilot
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
835
Zustimmungen
854
Ort
Cuxhaven
Von Seekriegführung aus der Luft konnte ich nicht viel hören und so dolle recherchiert war das zur P-3C nun auch nicht. Da war viel Altbekanntes drin. Fehlkauf, Unfähigkeit Airbus, schlechter Klarstand usw. Der neue Inspekteur war gerade letzte Woche in Nordholz und hat sicher auch einen Eindruck von der P-3 bekommen. Als traditionsbewusster Marineoffizier wird er sicherlich die Auffassung vertreten, die Fähigkeit Seefernaufklärung nach fast 100 Jahren nicht einfach so aufzugeben. Glauben wir einfach mal daran.
 
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.556
Zustimmungen
2.121
Ort
Kreis Cuxhaven
Leider hat der Inspekteur da nicht viel mitzureden.
Es geht um etliche Milliarden, da gibt der Haushaltsausschuss die Richtung vor.

Die Bundeswehr kann das Projekt planen, solange es aber nicht mit Haushaltsmitteln (Geld) hinterlegt ist, passiert da gar nichts.

Thomas
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.320
Zustimmungen
9.219
Ort
Ostküste
So ist es. Und da man so rein gar nichts hört und liest zum Thema aus Berlin drängt sich der Verdacht auf, dass man die nächste Fähigkeit geräuschlos einschlafen lassen will. Aber vll köchelt ja noch was in den Hinterzimmern...
 
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.556
Zustimmungen
2.121
Ort
Kreis Cuxhaven
Ich vermute auch, dass hinter den Kulissen viel gearbeitet wird. Bei den Summen aber, um die es geht, wird es nicht einfacher.
Dazu die BT-Wahl im Herbst, ich fürchte das Projekt ist bis auf weiteres tot, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Thomas
 
gonogo101

gonogo101

Testpilot
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
835
Zustimmungen
854
Ort
Cuxhaven
Leider hat der Inspekteur da nicht viel mitzureden.
Es geht um etliche Milliarden, da gibt der Haushaltsausschuss die Richtung vor.
Der Haushaltsausschuss gibt keine Richtung vor, das weisst du. Wenn das BMVg eine Fähigkeit will, weiss es, dass es dafür nur einen bestimmten Geldbetrag hat. Also muss priorisiert werden. Wenn die Marineflieger den eigenen Inspekteur auf ihrer Seite wissen, haben sie einen gewichtigen Fürsprecher in den entscheidenden Gremien. Ohne ein MPA in der Luft, und das ist meine Meinung, machen bestimmte maritime Strategien zur weiträumigen U-Jagd keinen Sinn mehr, es sei denn, man möchte ernsthaft den Indopazifik aufmischen.
 
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.556
Zustimmungen
2.121
Ort
Kreis Cuxhaven
Richtig, ich habe mich nicht eindeutig ausgedrückt.
Der Haushaltsausschuss legt fest, wofür das vorhandene Geld ausgegeben werden kann.
Das BMVg sagt, was es beschaffen möchte.

Thomas
 
mirage

mirage

Flieger-Ass
Dabei seit
08.07.2002
Beiträge
471
Zustimmungen
204
Ort
EDVE
Aus dem o.g. Link der WiWo, Zitat: ".....Ursache für die Kürzungen sind offenbar Mehrkosten anderer Großprojekte im Rüstungsbereich. Weil Deutschland sich beim europäischen Kampfjet FCAS, Marine-Versorgungsschiffen, U-Booten und dem Seeaufklärungsflugzeug P-8 Poseidon bei Partnerländern im Wort sehe, bleibe als Sparmöglichkeit nur der Puma – das einzige große Heeresprojekt, erklärte eine mit der Sache vertraute Person der WirtschaftsWoche. ...."

Scheint wohl mit der P-8 doch was zu werden :thumbup:
 
gonogo101

gonogo101

Testpilot
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
835
Zustimmungen
854
Ort
Cuxhaven
Das wäre ja schön wenn das Thema dadurch an Drive gewinnt. Aber bei wem genau steht Deutschland mit der Poseidon im Wort?
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.320
Zustimmungen
9.219
Ort
Ostküste
Möglicherweise bei der NATO? Könnte ich mir jedenfalls vorstellen, zumindest was die Fähigkeit und nicht unbedingt den Typ betrifft.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.894
Zustimmungen
294
Ort
NVP
Wer kann so ein "Wort" geben? Und wohin geht so ein "Wort"?
Im "Wort" steht Deutschland bei dem Euro Projekt durch Verträge.
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.320
Zustimmungen
9.219
Ort
Ostküste
Deutschland mit der NATO in einem Vertragsverhältnis. ASW ist eine der NATO zugesagte Fähigkeit, afaik. Man muss aber natürlich berücksichtigen inwieweit das, was die WiWo schreibt, zutrifft.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.894
Zustimmungen
294
Ort
NVP
Deutschland mit der NATO in einem Vertragsverhältnis. ASW ist eine der NATO zugesagte Fähigkeit, afaik.
Eine Fähigkeitszusage ist keine Zusage zur P-8.
Da können wir auch die P-3 weiter betreiben nur halt teurer.
Das war auch nicht die Frage. Die Frage ergibt sich aus oben wer ein "Wort" geben kann und hat zur P-8.
 
Thema:

Neues Marine-Patrouillenflugzeug

Neues Marine-Patrouillenflugzeug - Ähnliche Themen

  • Neues Buch: CURTISS DESIGN 75 HAWK, P-36 AND INTERNATIONAL DERIVATIVES

    Neues Buch: CURTISS DESIGN 75 HAWK, P-36 AND INTERNATIONAL DERIVATIVES: Dan Hagedorn and Amaru Tincopa haben dieses interessante Buch über die Curtiss 75 Hawk geschrieben. 386 Seiten mit Bilder, Tekst, Farbenprofielen...
  • Neues Buch: ROHRBACH - GERMAN ALL-METAL AIRCRAFT PIONEER

    Neues Buch: ROHRBACH - GERMAN ALL-METAL AIRCRAFT PIONEER: Lennart Andersson und Rob J M Mulder haben dieses schöne Buch über Adolf Rohrbach und seine Flugzeuge und Projekte geschrieben! Bestellung des...
  • Falcon 6X - Neues aus Frankreich

    Falcon 6X - Neues aus Frankreich: Die Falcon 6X auf der Dassault-Website 5500 NM Reichweite Vmo 370 KIAS Mmo Mach 0.90 Vref 109 KIAS Bahnlänge bei MTOM und ISA Standard 5480fts
  • Neues KampfFlügzeug in der Schweizer Luftwaffe

    Neues KampfFlügzeug in der Schweizer Luftwaffe: In diesem Video des Rafale in den Schweizer Bergen bin ich beeindruckt von der kurzen Landung dieses Flugzeugs
  • Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter

    Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter: 2023 soll ein neues Tiltrotormodell von Leonardo an den Start gehen. Ähnlichkeiten mit der Bell 280 Valor sind wahrscheinlich rein zufällig...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    c295 bundeswehr

    ,

    breguet atlantic nachfolger

    ,

    Marine-Patrouillenflugzeug nachfolger

    ,
    kawasaki p1 bundeswehr
    , triebwerkabdeckung P-3C, c295MPA für die deutsche marine
    Oben