News zum Tornado Nachfolger 20xx

Diskutiere News zum Tornado Nachfolger 20xx im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Danke, ich begrüße diesen Schritt. Die Rafale ist ein super Jet, und im Vergleich zum EF ausgereift hat aber mit diesem Thema überhaupt nichts zu...
B727

B727

Testpilot
Dabei seit
13.10.2006
Beiträge
856
Zustimmungen
10.870
Ort
EDDS & EDDF
Ok Jungs ... jeden weiteren Beitrag zum Thema "Politik" oder auch "Rafale als Alternative" hat hier nichts mehr zu suchen und wird gelöscht!
Danke, ich begrüße diesen Schritt.
Die Rafale ist ein super Jet, und im Vergleich zum EF ausgereift hat aber mit diesem Thema überhaupt nichts zu tun da sie kein Ersatz für den ECR Tornado als SEAD Plattform darstellt, und das Thema NT ist ja sowieso klar wie Kloßbrühe. Ich finde es echt putzig wie die reaktionären Kräfte dieses Forums sich schon an dem Inhalt eines imaginären Ampelkoalitionsvertrags abarbeiten. Liebe Leute, aktuell wird noch in Berlin verhandelt und gerungen, es ist auch gut so das nicht jeder Pups dieser Verhandlungen an die Bild Zeitung durchgestochen wird.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.741
Zustimmungen
6.877
Ort
Mainz
Jetzt tue ich mich schwierig. Was darf denn jetzt noch hier gepostest werden? Es gibt bis jetzt keine Vertrag oder ähnliches welches Flugzeug und ob überhaupt Deutschland kaufen wird. Zusätzlich ist eine Kampfflugzeugbeschaffung ein hochpolitisches Thema, da es auch um die Nukleare Teilhabe geht erst recht. Man kann meiner Meinung nach derzeit nur spekulieren und das auf zwei mehrernen Ebenen. Alternativ kann man nur noch aktuelle Nachrichten (die man auf jeder Nachrichtenseite liest) reposten? Was ist von Moderatorenseite gewünscht?

Ich melde mich dazu jetzt einfach selbst mal ab, weil ich wirklich keine Ahnung habe ... vielleicht lassen wir es einfach mal so und jeder überlegt sich beim Posten, ob man nicht doch zuweit abdriftet. Wenn das nicht klappt, würden ich einen von den großen Mods einschalten, OK?
 

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.461
Zustimmungen
1.138
Ort
Niederrhein
Die ECR ist ein SEAD. Die Growler ein Elint- und Störflugzeug. Mit der Growler würde man die ECR nicht nur ersetzen, sondern die Fähigkeiten erheblich erweitern. D.h. mit der Growler kommt etwas völlig neues dazu. Ob dieses völlig neue nun mit der Growler oder einem EF zustande kommt, wäre völlig Banane. Wenn die EU Industrie entsprechendes auf den Hof stellen kann (und das kann sie, weil sie hat es in der Vergangenheit vielfach schon gemacht), dann ist es weit besser als im Ausland zu kaufen. Aber auch hier grüßt täglich das Murmeltier...
Da liegen wir - bis auf die Zeitschiene - auf ziemlich gleicher Linie. Die Growler ist nicht der immer wieder vermutete Ersatz für die Tornado ECR. Alle Gene für SEAD / DEAD sind aber auch vorhanden - daher vermutlich der Gedanke.
Wir haben der NATO gegenüber genau diese neue Befähigung versprochen. Wimre erinnere ist der Zeitrahmen da auch nicht mehr beliebig dehnbar. Die Sache mit der Fahrradkette. Hätte man das rechtzeitig beauftragt, dann wäre da sicher was gegangen (auch wenn ich denke, dass man das eingesparte Geld durch die Lösung von der Stange besser in anderen Bereichen investiert).

Was bitte ist denn EA..? Electronic Attack ? Das gibt es auch nicht bei / mit der "Growler"...
Klaus
Sorry - ein Fluch mit den Abkürzungen - ich habe es leider nicht ausgeschrieben, aber du hast es richtig decodiert. Entschuldige bitte.

Boeing selber bezeichnet die EA-18G als "advanced airborne electronic attack (AEA) platform".
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
4.221
Zustimmungen
6.399
Die ECR ist ein SEAD. Die Growler ein Elint- und Störflugzeug. ...
Was bitte ist denn EA..? Electronic Attack ? Das gibt es auch nicht bei / mit der "Growler"...
Klaus
Mann, Mann,Mann ...
Die EA-18G GROWLER ein "ELINT-Flugzeug" ?? Das wäre ja was ganz Neues .... :biggrin:
Und der der ECR ist kein SEAD, sondern eine spezielle Variante der IDS-Version mit der Fähigkeit zur Lokalisierung, Identifizierung und ggf. Bekämpfung von Radaranlagen und radargesteuerten Luftverteidigungssystemen, engl.: SEAD = Suppression of Enemy Air Defences).

Im Gegensatz zum TORNADO ECR mit seinen 'limitierten' Störfähigkeiten, dem TSPJ (Tornado Self Protection Jammer ), der ja - wie die Bezeichnung es schon hergibt- primär dem Eigenschutz dient, hat die EA-18G GROWLER neben der SEAD-Fähigkeit auch eine wesentlich umfangreichere Ausrüstung für den Einsatz im Rahmen EA (Electronic Attack, früher ECM = Electronic CounterMeasures).

Die Beschaffung der EA-18G GROWLER für die Luftwaffe würde eine erhebliche Steigerung der bisherigen Fähigkeiten bedeuten.

 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
792
Zustimmungen
2.894
Ort
CH
Der IDS sollte heute in 2021 eigentlich gar nicht mehr fliegen. So war mal die Planung in den 80er und 90er.
Das ist mir auch klar. Aber die Lage hat sich seit damals leicht geändert. :wink2:

Warum sollte man die IDS länger fliegen lassen, wo die doch älter wie die ECR sind ..... nur wegen NT ?
Ja, wegen der NT. Und ja, ich weiss, dass die IDS älter sind. Darum frage ich.
Oder sind die ECR vielleicht auch sonderwaffenfähig bzw. könnten tauglich gemacht werden?
Das sind halt alles Optionen, über die man sich Gedanken machen muss, wenn Entscheide immer weiter nach hinten geschoben werden...
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
6.236
Zustimmungen
1.005
Ort
Nordschwarzwald
".... Auch die umstrittene sogenannte nukleare Teilhabe, bei der im Ernstfall deutsche Flugzeuge US-Atomwaffen ins Zielgebiet fliegen, findet sich laut "Spiegel" mit einer vergleichsweise weichen Formulierung wieder: "Wir werden zu Beginn der 20. Legislaturperiode ein Nachfolgesystem für das Kampfflugzeug Tornado beschaffen", zitierte das Magazin aus dem Papier der Arbeitsgruppe (Anm.: gemeint ist hier die AG Außen- und Verteidiungspolitik der Unterhändler für die geplanten Ampel-Koalition) . "Den Beschaffungs- und Zertifizierungsprozess mit Blick auf die nukleare Teilhabe Deutschlands werden wir sachlich und gewissenhaft begleiten." ..."
Zukünftige Ampel-Koalition will bewaffnete Kampfdrohnen für die Bundeswehr (msn.com)

Mit der 20. Legislaturperiode ist der aktuelle Bundestag gemeint der am 26. September 2021 gewählt wurde und sich im Oktober konstituiert hat. Viel Zeit bleibt also nicht für die Beschaffung. Nach zwei Jahren ist Hälfte der Legislaturperiode rum und man kann dann nicht mehr wirklich vom Beginn derselben sprechen.
 

Alex1204

Fluglehrer
Dabei seit
29.08.2015
Beiträge
179
Zustimmungen
257
Naja eine klare Bekenntnis zur NT hört sich anders.
Wenn man sowas mit Formulierungen aus anderen Bereichen vergleicht, hört sich für mich das eher so an.
"Wir unternehmen in der Hinsicht gar nichts."
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
973
Zustimmungen
658
Neue Regierung und neue Entscheidungen ???
Begründet wird dies mit der „fortbestehenden Bedrohung für die Sicherheit Deutschlands und Europas“. Dieser Hinweis im Koalitionsvertrag zielt insbesondere in Richtung Russland. Wichtig erscheint aus Sicht der Nato aber auch der Hinweis im Koalitionsvertrag, dass es ein „Nachfolgesystem“ für die altersschwachen Tornado-Kampfflugzeuge geben soll, die die nuklearen Operationen im Ernstfall durchführen müssten. Begründet wird dies mit der „fortbestehenden Bedrohung für die Sicherheit Deutschlands und Europas“. Dieser Hinweis im Koalitionsvertrag zielt insbesondere in Richtung Russland. Wichtig erscheint aus Sicht der Nato aber auch der Hinweis im Koalitionsvertrag, dass es ein „Nachfolgesystem“ für die altersschwachen Tornado-Kampfflugzeuge geben soll, die die nuklearen Operationen im Ernstfall durchführen müssten. Denkbar ist nun ein Kauf der amerikanischen F-18 Super Hornet, aber auch der hochmodernen F-35 Tarnkappenjets.
Quelle: Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg: „Können nicht annehmen, dass dies nur ein Bluff ist“ - WELT

Eine Änderung die Beschaffung hin zur „europäischen Einheitslösung“ und weg von der deutschen Insellösung wäre ziemlich sinnvoll.
 

Praetorian

Space Cadet
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
2.139
Zustimmungen
868
Ort
Deutschland
Das interpretiert aber auch nur die Welt so.

Abwarten und bitte nicht schooon 🙄 wieder, in den / einen
Spekulationsmodus
verfallen ....... :101:

F35 als "europäische Enheitslösung", obwohl es in Europa drei verschiedene Kampfjet Hersteller gibt!!!!
Außerhalb Frankreichs (und bislang Deutschlands) etabliert sich die F-35 als der Standard- Jabo in Europa (NL, BE, DK, NO, UK, IT). Mag man gut oder schlecht finden, ist aber so. F-18SH gibt's bislang gar nicht, Legacy Hornet noch in Finnland, Spanien und der Schweiz, die werden aber vermutlich nicht durch SH ersetzt werden. Damit wird die SH in Europa wohl ein absoluter Exot bleiben.
Von den europäischen Herstellern ist und wird kein Jet für die B61 zertifiziert werden. Sind damit raus.
Bin mal gespannt, ob man das Fass mit der F-35 evtl. doch nochmal aufmacht.

Der große Bruder hinterm Deich wird denen schon sagen was Sie zu machen haben ob Sie es wollen oder nicht
In dem Fall dürfte Putins aktuelles Säbelrasseln auch ganz massiv geholfen haben. Da werden mittlerweile selbst die Grünen hellhörig. Insofern: Schönen Gruß an den Kreml.
 
Pak

Pak

Flieger-Ass
Dabei seit
09.03.2020
Beiträge
250
Zustimmungen
170
Ort
Frankreich
Eine Änderung die Beschaffung hin zur „europäischen Einheitslösung“ und weg von der deutschen Insellösung wäre ziemlich sinnvoll.
F35 als "europäische Enheitslösung", obwohl es in Europa drei verschiedene Kampfjet Hersteller gibt!!!!
 

Phalc

Flieger-Ass
Dabei seit
25.07.2004
Beiträge
318
Zustimmungen
347
Ort
bei Mönchengladbach
Hier ist der Absatz aus dem Koalitionsvertrag, der sich mit der Tornadonachfolge/nuklearen Teilhabe beschäftigt. Erstaunlich klar formuliert. Ich bin gespannt, was daraus wird.
Wir werden zu Beginn der 20. Legislaturperiode ein Nachfolgesystem für das Kampfflugzeug Tornado beschaffen. Den Beschaffungs- und Zertifizierungsprozess mit Blick auf die nukleare Teilhabe Deutschlands werden wir sachlich und gewissenhaft begleiten. (Koalitionsvertrag, Zeilen 5040-5042)
 
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
4.699
Zustimmungen
8.371
Ort
Auenland
Hier ist der Absatz aus dem Koalitionsvertrag, der sich mit der Tornadonachfolge/nuklearen Teilhabe beschäftigt. Erstaunlich klar formuliert. Ich bin gespannt, was daraus wird.
Wir werden zu Beginn der 20. Legislaturperiode ein Nachfolgesystem für das Kampfflugzeug Tornado beschaffen. Den Beschaffungs- und Zertifizierungsprozess mit Blick auf die nukleare Teilhabe Deutschlands werden wir sachlich und gewissenhaft begleiten. (Koalitionsvertrag, Zeilen 5040-5042)
Dann hoffen wir mal das unser Luftwaffen Major d.R seinen Tresor öffnet :squint:...auch bezüglich STH.
 

Flugbeobachter

Berufspilot
Dabei seit
22.07.2013
Beiträge
69
Zustimmungen
35
Wir werden zu Beginn der 20. Legislaturperiode ein Nachfolgesystem für das Kampfflugzeug Tornado beschaffen. Den Beschaffungs- und Zertifizierungsprozess mit Blick auf die nukleare Teilhabe Deutschlands werden wir sachlich und gewissenhaft begleiten. (Koalitionsvertrag, Zeilen 5040-5042)
Dieser Passus im Koalitionsvertrag ist sehr offen formuliert. Daraus kann man weder ablesen das man an der Entscheidung zur Super Hornet festhält oder eine neue Entscheidungsfindung einleitet. Wenn sich die Koalitionspartner an ihren Vertrag halten, wird es also Anfang nächstes Jahr im Bundestag spannend.
Sicher dürfte nur sein das es kein europäisches Muster wird, da man demnach an der nuklearen Teilhabe festhalten will.
 
spitfire

spitfire

Space Cadet
Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
1.727
Zustimmungen
9.270
Ort
Saarlouis
Hier ist der Absatz aus dem Koalitionsvertrag, der sich mit der Tornadonachfolge/nuklearen Teilhabe beschäftigt. Erstaunlich klar formuliert. Ich bin gespannt, was daraus wird.
Wir werden zu Beginn der 20. Legislaturperiode ein Nachfolgesystem für das Kampfflugzeug Tornado beschaffen. Den Beschaffungs- und Zertifizierungsprozess mit Blick auf die nukleare Teilhabe Deutschlands werden wir sachlich und gewissenhaft begleiten. (Koalitionsvertrag, Zeilen 5040-5042)
ich habe vor den Wahlen in Belgien schon mal gesagt ..egal welche Regierung es wird ..auch bei Rot/Grün ..
Der große Bruder hinterm Deich wird denen schon sagen was Sie zu machen haben ob Sie es wollen oder nicht
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
973
Zustimmungen
658
Da werden mittlerweile selbst die Grünen hellhörig.
Sehe ich ein wenig anders … von den drei Parteien der Ampelkoalition sind die Grünen, die schon am längsten und am eindeutigsten antirussisch oder anti-Putin eingestellt und pro-atlantisch eingestellt, Haltung zur nuklearen Teilhabe hin oder her.
 
lowdeepandhard

lowdeepandhard

Testpilot
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
708
Zustimmungen
694
Außerhalb Frankreichs (und bislang Deutschlands) etabliert sich die F-35 als der Standard- Jabo in Europa (NL, BE, DK, NO, UK, IT). Mag man gut oder schlecht finden, ist aber so. F-18SH gibt's bislang gar nicht, Legacy Hornet noch in Finnland, Spanien und der Schweiz, die werden aber vermutlich nicht durch SH ersetzt werden. Damit wird die SH in Europa wohl ein absoluter Exot bleiben.
Von den europäischen Herstellern ist und wird kein Jet für die B61 zertifiziert werden. Sind damit raus.
Bin mal gespannt, ob man das Fass mit der F-35 evtl. doch nochmal aufmacht.
Dito, auch wenn der ambitionierte Zeitplan (mit einer Entscheidung Anfang der Legislaturperiode) da womöglich die größte Hürde darstellt. Interessant wird es besonders dann, wenn das anfangs von Seiten des spanischen Verteidigungsministeriums noch dementierte, mittlerweile aber belegte Interesse Spaniens an der F-35 als Harrier- und teilweisen Hornet-Ersatz konkreter würde. Ich kann mir gut vorstellen, dass das dem deutschen Hauptargument gegen die F-35, nämlich der Beschwichtigung Frankreichs, ordentlich den Wind aus den Segeln nehmen würde.

Die Grünen, zumindest die in Sachen Außenpolitik dominierenden Realos, sind übrigens seit längerer Zeit die eifrigsten Verfechter eines konsequenteren Vorgehens gegenüber Russland und China. Die friedensbewegten, alten Recken spielen da schon länger nur noch eine bestenfalls symbolische Rolle. Verklärende Russland-Romantik findet man eher noch in der SPD.

F35 als "europäische Enheitslösung", obwohl es in Europa drei verschiedene Kampfjet Hersteller gibt!!!!
Die halt alle nicht das liefern können, was die F-35 kann, auch wenn die in dieser Hinsicht im Netz sehr lautstark agitierende, französische Verteidigungs-Blogosphäre nicht müde wird, etwas anderes zu behaupten. Meine persönliche, etwas polemische Meinung: solange man westlich des Rheins nicht aufhört, "Frankreich" zu meinen, wenn man "Europa" sagt, wird sich an der mäßigen Durchsetzungsfähigkeit französischer Großprojekte auch nichts ändern.
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.847
Zustimmungen
590
Ort
FRA
Der Knackpunkt ist, dass für die Zertifizierung zum Führen einer B61 die europäischen Kampflugzeughersteller ggü. den USA alles offen legen müssen. Das möchte sicherlich weder das EF-Konsortium, noch Dassault. Ebenso steht das einer Zertifizierung von FCAS für die B61 im Weg.

Schleierhaft ist mir in dem Zusammenhang wie man damals den Tornado dafür zertifizierte. Andere Regeln? Ließ man dafür die Hosen runter?
 
Thema:

News zum Tornado Nachfolger 20xx

News zum Tornado Nachfolger 20xx - Ähnliche Themen

  • Bird Model News

    Bird Model News: Hier sind interessante Umbausätze und Bausätze von Bird Model
  • News-Thread: Warbirds / historische Flieger in Deutschland

    News-Thread: Warbirds / historische Flieger in Deutschland: War vor etwas mehr als einem Jahrzehnt die Yak der Meier Brüder schon eine kleine Sensation, sieht es heute ganz anders aus: Meiermotors floriert...
  • Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News

    Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News: Auf leehamnews.com gibt's mehrere m.E. sehr lesenswerte Serien zu aerodynamischen Grundlagen und Flugzeugtechnik. Leider existiert kein dazu...
  • A&A Models News

    A&A Models News: Für Ende September/ Anfang Oktober sind von A&A Models folgende Neuheiten aviisert. Preise stehen noch nicht fest! Die Distribution geht über...
  • Tornado PA200 Technik&News

    Tornado PA200 Technik&News: Neues von den Fachjournalisten des Spiegels... Mängel bei der Bundeswehr: Deutsche "Tornados" sind nicht Nato-tauglich - SPIEGEL ONLINE - Politik
  • Ähnliche Themen

    • Bird Model News

      Bird Model News: Hier sind interessante Umbausätze und Bausätze von Bird Model
    • News-Thread: Warbirds / historische Flieger in Deutschland

      News-Thread: Warbirds / historische Flieger in Deutschland: War vor etwas mehr als einem Jahrzehnt die Yak der Meier Brüder schon eine kleine Sensation, sieht es heute ganz anders aus: Meiermotors floriert...
    • Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News

      Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News: Auf leehamnews.com gibt's mehrere m.E. sehr lesenswerte Serien zu aerodynamischen Grundlagen und Flugzeugtechnik. Leider existiert kein dazu...
    • A&A Models News

      A&A Models News: Für Ende September/ Anfang Oktober sind von A&A Models folgende Neuheiten aviisert. Preise stehen noch nicht fest! Die Distribution geht über...
    • Tornado PA200 Technik&News

      Tornado PA200 Technik&News: Neues von den Fachjournalisten des Spiegels... Mängel bei der Bundeswehr: Deutsche "Tornados" sind nicht Nato-tauglich - SPIEGEL ONLINE - Politik

    Sucheingaben

    tornado nachfolger

    ,

    panavia tornado nachfolger

    ,

    tornado ersatz

    ,
    mrca tornado-nachfolger
    , f18 super hornet bundeswehr, nachfolger tornado, content, f18 growler für luftwaffe, tornado flugzeug nachfolger, Ersatz Tornado, tornado bundeswehr Dienstzeitende, mrca tornado nachfolger, tornado bis 2035, bundeswehr tornado nachfolger, nachfolger tornado gemeinsam mit Frankreich, NextGenWS tornado, tornado ecr f18 growler, nachfolger panavia tornado, mks 180 forum, luftwaffe tornado nachfolger, bundeswehr sucht tornado ersatz, laststationen tornado, fant66, f 117 nachfolger, deutsche luftwaffe tornado nachfolger
    Oben