News zum Tornado Nachfolger 20xx

Diskutiere News zum Tornado Nachfolger 20xx im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Du hast schon gemerkt das die Erde sich dreht? Und sich vieles Ändert? Im BmVG, Kanzleramt und V-Ausschuß, ist die Welt eine Scheibe.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: TF-104G
  1. #981 sixmilesout, 20.12.2017
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.663
    Zustimmungen:
    2.073
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Im BmVG, Kanzleramt und V-Ausschuß, ist die Welt eine Scheibe.
     
    tailhook, atlantic, Teen-Fighter und 3 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #982 one-o-nine, 13.01.2018
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    964
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    FLOJO, Jumo 004 und Warbird gefällt das.
  4. #983 Michael aus G., 14.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2018
    Michael aus G.

    Michael aus G. Space Cadet

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
    Das klingt eher nach "Bedarfsplanung" für Airbus, als für die Luftwaffe...:thumbup:
    Aber hey, das klingt dann wohl in in paar Jahren ähnlich dem hier:

    Na klar, und irgendwann wird auch BER fertig und ein Mega Erfolg...:biggrin:
     
  5. Aurel

    Aurel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    43
    Was soll der Airbus Mann auch anderes sagen ? Unser Produkt ist bischen in die Jahre gekommen und richtig teuer. Aber mit ordentlich Steuergeld schaffen wir bis 2025 das, was wir Singapur 2009 als produktionsreif versprochen haben !
     
    Michael aus G. gefällt das.
  6. #985 Sens, 21.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2018
    Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    770
    Ort:
    bei Köln
    Dieses Jahr wird eine Entscheidung fallen, ob es nach 2020 doch weitere EF aus Italien für die Luftwaffe geben wird oder die Lebensdauer der Tornados bis 2030+ verlängert wird.
    Man will eine von Macron vorgeschlagene Option nutzen, um gemeinsam mit Frankreich einen Nachfolger für die Rafale und den Eurofighter entwickeln. Eine preisgünstige F-35 würde diese deutsche Wunschvorstellung nur stören, auch wenn dieser Nachfolger frühestens nach 2030 verfügbar wird. Unsere Luftwaffe hätte dann nach der F-4 auch wieder ein träger-taugliches Kampfflugzeug, es sei denn, die Franzosen würden dafür doch einige F-35 beschaffen, um kompatibel zu den Briten und Amerikaner zu bleiben?
    Was solche Programme angeht, da kann man dem Militär und der Öffentlichkeit schon einiges zumuten. Hauptsache es fliegt schlussendlich und ist dann natürlich ein Top-Produkt. Für die Exporte sind dann ausschließlich die Franzosen zuständig.
     
  7. fant66

    fant66 Testpilot

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Buxheim
    Das ist aber ziemlicher Käse, den du da schreibst:

    1. Wir würden ja wohl die F35A bekommen und nicht die problembeladene F-35B
    2. War unsere F-4F überhaupt trägertauglich, keine hydraulische Flügelfaltanlage und auch keine Vorrichtungen für den Start, die wurden damals noch nicht am Bugfahrwerk angehängt.
    3. Für was bräuchten wir ein Trägerflugzeug ?
    4. Meines Wissens wird die Final Assembly Line in Manching bis 2022 offengehalten und gewartet, bis endgültig klar ist ob die Luftwaffe noch weitere EF kriegt oder nicht.
     
    arneh, RPB, TomTom1969 und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #987 Onkel-TOM, 21.01.2018
    Onkel-TOM

    Onkel-TOM Astronaut

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    3.429
    Ort:
    Auenland
    Das ist so ziemlich alles falsch was nur falsch sein kann,alleine schon EF aus Italien wenn 2018 eine Entscheidung fallen sollte...:rolleyes1:
     
    arneh, fant66, RPB und 2 anderen gefällt das.
  9. #988 TomTom1969, 21.01.2018
    TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    1.176
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    Soso. Und woher weisst Du das alles? Und wie kommst Du darauf?
     
    fant66 gefällt das.
  10. #989 Sentinel R.1, 21.01.2018
    Sentinel R.1

    Sentinel R.1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    N XFW
    Na für den neuen Träger, der wird dann vom steigenden Verteidigungsbudget auch noch beschafft :thumbup: @Sens ein Haken allein macht noch kein Trägerflugzeug…
     
    Onkel-TOM und fant66 gefällt das.
  11. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    770
    Ort:
    bei Köln
    Erst einmal nachdenken, was gemeint sein könnte, bevor man sich "Käsemäßig" im Ton vergreift.
    Es ging um Frankreich und den gemeinsamen Nachfolger für den Eurofighter und die Rafale. Aus der Sicht der Franzosen müsste dieser auch trägertauglich sein, es sei denn, dafür beschaffen sie ein anderes Muster. Wer will, der kann schon einmal darüber nachdenken, was ab 2030 dafür infrage käme?
    Alle F-4 sind strukturell so stabil gebaut, das sie nominal trägertauglich gemacht werden könnten. Auch unsere F-4F hatten, die für den reinen Landeinsatz zu schwere Struktur. Na klar haben alle Nutzer auf die Dinge verzichtet, die für einen Einsatz von Land nicht nötig sind. Ist ja bei der F-18 ähnlich. Wir haben das strukturelle Mehrgewicht, das für harte Trägerlandungen notwendig ist, eben für eine fast doppelt solange Lebensdauer genutzt und die damit einhergehenden Abstriche bei der Flugleistung akzeptiert.
    Bei 3, Wir brauchen kein Trägerflugzeug, doch trifft das auch auf die Franzosen zu?! Ein Grundmuster für beide Fähigkeiten wird zwangsläufig schwerer und teurer. Wie bei der F-4 hat die Hauptforderung, Stabilität für Trägerlandungen, eine Konsequenz, die wir mitzutragen hätten.
    Bei 1. bin ich bei Dir.
    Bei 4. stellt sich die Frage, ob wir uns noch weitere EF ans Bein binden, die nach 2030 zur Ablösung anstehen. Natürlich kann man die Montage-Linie in Manching offen halten, wenn sich schlussendlich jemand findet, der die Mehrkosten trägt.
     
    climax31 gefällt das.
  12. #991 LFeldTom, 31.01.2018
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    538
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Ich finde den Gedanken, dass ab 2030 ein neues Muster aus der Zusammenarbeit von Frankreich und Deutschland zu läuft und Eurofighter ersetzt, ziemlich sportlich.
    Dass 2030 der eine oder andere T1 die Bühne verlassen hat scheint mir dagegen recht realistisch.
     
  13. #992 Onkel-TOM, 31.01.2018
    Onkel-TOM

    Onkel-TOM Astronaut

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    3.429
    Ort:
    Auenland
    2030 wird mit Sicherheit noch kein neues Muster aus DEU/FRA zulaufen,die Rede ist doch von 2035-2040??
     
    LFeldTom gefällt das.
  14. #993 Scorpion, 31.01.2018
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    279
    Ort:
    Berlin
    Ein Rafale/EF Nachfolger wird irgendwann nach 2040 eingeführt. Bis zur vollen Einsatzreife und den Transfer der Fähigkeiten auf neue Plattformen werden dann gut und gerne 10 Jahre vergehen. D.h. der EF wird locker bis 2050 oder darüber hinaus im Einsatz bleiben, mit schrittweiser Ausmusterung der ältesten Flugzeuge.
     
    Onkel-TOM und LFeldTom gefällt das.
  15. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    770
    Ort:
    bei Köln
    Die Briten haben ja schon den direkten Vergleich von F-35 und Eurofighter. Welchen Anteil die beiden Muster zueinander haben ist auch eine Art der Bewertung, wie sie deren Fähigkeiten einschätzen. Spätestens mit dem Beginn der Serienfertigung sollten schon die ersten Vorarbeiten für ein Nachfolgemuster beginnen, damit es rechtzeitig verfügbar wird. Im Falle des Eurofighters ist es das schon anstehende MLU, wenn die Su-35S und die kommende Su-57 die Messlatte sind. Wie es schon jemand erwähnte, können diese Elemente auch schon für eine neue Zelle verwendet werden. Für die Entwicklung einer neuen Zelle allein braucht man keine zehn Jahre. Eurofighter 1994-2003.
     
  16. #995 LFeldTom, 01.02.2018
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    538
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Zumindest in dem Punkt sind wir uns einig. Allein beim Konjunktiv ist es geblieben. Minimum Marktbeobachtung mit den obligatorischen Marketing-Zeichnungen. Das frisst kaum Mannstunden.
    Wenn sich ein Eurofighter MLU im Wesentlichen nur durch die Zelle von einem Nachfolger unterscheidet, dann ist das in meinen Augen viel zu kurz gesprungen. Als es 1994 beim Eurofighter los ging war man sich über das Grundkonzept ziemlich einig. Da ist im Vorfeld auch schon einiges an Arbeit geleistet worden. Das kann ich zum jetztigen Zeitpunkt nicht erkennen.
    Aber letztlich sollten wir das an anderer Stelle ausdiskutieren. Mit News hat das hier nichts mehr zu tun. Es tut mir für die anderen Leser des Threads leid, dass ich auf deine 2030 eingestiegen bin. Mea culpa.
     
  17. Aurel

    Aurel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    43
  18. twolf

    twolf Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    290
    Ort:
    Nbg
    Beide Projekte haben viele Gemeinsamkeiten, Das Passiert wenn Politiker ins Operative Geschäft sich Einmischen.
    Bei BER das Nachträglich Permamente Ändern der Anfoderungen, Wärend der Flughafen schon im Bau sit.
    Beim A400 die Politische Entscheidung wer was Macht, z.b. Triebwerkr, da wurde eine Firme Beauftraft die mit Entwicklung der Triebwerke Überfordert war, und eher eine Entwicklungsauftrag für den Hersteller war.

    Und Trozdem, Egal wie man den Tornado Nachfolger sieht, eine nicht Europäische Lösung hat weitreichende Folgen, wenn ich nicht in der Lage bin es selbst zu Bauen, Mache ich mich in der Zukunft Abhängig von den USA ( In den Fall )

    Ich würde Klar eine Europäische Lösung Bevorzugen, Die Französische Entschlossenheit, bei der Rafael, und die Technisch Anspruchsvolle Auslegung des Eurofighters wären schon ein Versuch Wert.
     
  19. #998 AMeyer76, 02.02.2018
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    3.023
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Die F-35 hat überhaupt keinen Doppelsitzer. Der Fluglehrer sitzt dort im Wingman und gibt Anweisungen per Funk. Vielleicht will man das auch so beim EF machen?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #999 LFeldTom, 02.02.2018
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    538
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Wobei man auch klar sagen muss, dass man eigentlich schon in einem gemeinsamen Boot saß und Frankreich die anspruchsvolle Auslegung einfach zu komplex war - vor allem im Hinblick auf den Weltmarkt. Am Ende ist die Rafale dann aber auch kein günstiger Fighter geworden.

    Rückblickend rauft man sich natürlich schon die Haare wie viele Dinge für beide doppelt entwickelt worden sind. Oder gar wenn man aus beiden Welten das Beste genommen hätte.
    "Wäre wäre Fahrradkette" würde der Loddar sagen...

    Also mein Gefühl sagt mir, dass das in Kürze mit viel Elan los gehen wird. Dann geht das Gezank über die Arbeitspakete los. Dann kehren die Zinsen wieder auf ein normales Niveau zurück mit dem Effekt, dass die schönen aktuellen Überschüsse dahin sind und auf einmal der große Rotstift gezückt wird. Dann wird das Projekt aber natürlich nicht gecancelt - sondern gestreckt. "So eilig ist das ja aktuell noch nicht / das kann man mit späteren Baulosen nachholen". Die Industrie verpulvert wieder viel Geld in Parkpositionen und am Ende ist das Geschrei groß wie es nur dazu kommen konnte. Der Vogel hat viel Potential das wenig genutzt wird - aber vorsorglich schon mal ordentlich Geld kostet.

    Der Zusammenhalt in Europa ist aber auch ein nicht zu unterschätzendes Gut. Und daher scheint mir das dennoch sinnvoll.
     
  22. #1000 Onkel-TOM, 03.02.2018
    Onkel-TOM

    Onkel-TOM Astronaut

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    3.429
    Ort:
    Auenland
Moderatoren: TF-104G
Thema: News zum Tornado Nachfolger 20xx
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tornado nachfolger

    ,
  2. panavia tornado nachfolger

    ,
  3. tornado ersatz

    ,
  4. nachfolger tornado,
  5. content,
  6. mrca tornado-nachfolger,
  7. mrca tornado nachfolger,
  8. tornado flugzeug nachfolger,
  9. tornado bundeswehr Dienstzeitende,
  10. luftwaffe tornado nachfolger,
  11. nachfolger panavia tornado,
  12. Ersatz Tornado,
  13. bundeswehr tornado nachfolger,
  14. tornado ecr f18 growler,
  15. mks 180 forum,
  16. tornado bis 2035,
  17. fant66,
  18. laststationen tornado,
  19. nachfolger tornado gemeinsam mit Frankreich,
  20. NextGenWS tornado,
  21. bundeswehr sucht tornado ersatz,
  22. Jürgen Schönhöfer Eurofighter,
  23. eurofighter bundeswehr,
  24. bundeswehr growler,
  25. deutsche luftwaffe tornado nachfolger
Die Seite wird geladen...

News zum Tornado Nachfolger 20xx - Ähnliche Themen

  1. Tornado PA200 Technik&News

    Tornado PA200 Technik&News: Neues von den Fachjournalisten des Spiegels... Mängel bei der Bundeswehr: Deutsche "Tornados" sind nicht Nato-tauglich - SPIEGEL ONLINE - Politik
  2. Airliner Decal News

    Airliner Decal News: Hallo FF-User, ich habe vor, hier immer wieder neue Airliner-Decals vorzustellen, sei es aus anderen Foren oder aus Websites. Es tut sich ständig...
  3. Blue Angels News

    Blue Angels News: Tja, das wird wohl dann nicht mehr so lustig sein:...
  4. Hat Edison ein Flugzeug gebaut? Merkwürdiger Newsletterbeitrag der Stadt Siegburg.

    Hat Edison ein Flugzeug gebaut? Merkwürdiger Newsletterbeitrag der Stadt Siegburg.: :)Folgender Newletterbeitrag findet sich bei der Kreisstadt Siegburg: Vor 95 Jahren - April 1919 "Heute, Dienstagabend, wird in Form eines...
  5. KitNews.net

    KitNews.net: Folgt ihr die Neuigkeiten in der Welt der Plastikmodelle, aber ihr wollt nicht jeden Tag eine Reihe von interessanten Webseiten und Blogs...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden