News zum Tornado Nachfolger 20xx

Diskutiere News zum Tornado Nachfolger 20xx im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Nicht persönlich nehmen, denn Dein Beitrag war nur ein Anknüpfungspunkt. Viele Glauben halt, das die deutschen Militärs da eine echte Mitsprache...

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.196
Zustimmungen
1.307
Ort
bei Köln
Hm. Und ich dachte immer, schlichte Gemüter kommen in keinem einzigen Beitrag ohne Link aus.
Nicht persönlich nehmen, denn Dein Beitrag war nur ein Anknüpfungspunkt. Viele Glauben halt, das die deutschen Militärs da eine echte Mitsprache hätten und nur darauf wollte ich hinweisen.
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
2.906
Zustimmungen
1.199
Ort
Bayern Nähe ETSI
wo ein Gen.4 Flieger in einem gut verteidigten Luftraum, wie das Russische im Kriegsfall,
hab ich in letzter Zeit irgendwie was verpasst ?
Oder ist dir schon bekannt das Russland auf einen Krieg hinsteuert ?
 
Herby

Herby

Space Cadet
Dabei seit
25.10.2003
Beiträge
1.228
Zustimmungen
9.012
Ort
Hamburg
Ja das hätte Sinn gemacht.
F-35 wäre da klar das Mittel der Wahl für diese Rolle gewesen. Hätte dafür gepasst wie Ar**h auf Eimer.
Nur hat da Frankreich massiv gegen geschossen, wegen FCAS.
Ist aber eigentlich etwas schräg, da ich mir nicht vorstellen kann, das man FCAS für amerikanische Atomwaffen zertifizieren wird.
Amerika wird nicht wollen oder wenn doch, soviel Offenlegung von FCAS verlangen, dass dann Frankreich nicht mehr will.
Da sehe ich keine realistische Chance.
Also hätte man ein Muster für die nächsten 30 -40 Jahre gebraucht.
Das ist die F-18 sinnvollerweise nicht. Vor allem für eine Funktion, die hohe Überlebensfähigkeit in hoch verteidigten Lufträumen erfordern würde.
Die ganze Nummer ist irgendwie unglücklich.
Zum Glück hat in der Welt ja kaum einer auf die „mangelnde Überlebensfähigkeit“ der Super Hornet gesetzt, außer die US Navy, die in den letzten 50 Jahren ja auch so gut wie in keinem Konflikt eingreifen durfte/musste und leider überwiegend auf die Super Hornet/Growler in der Angriffsaufgabe setzt. Ach ja, die Australier noch, die ja insgesamt sowieso über die veraltetste Luftstreitmacht der Welt verfügen und sich immer das schlechteste raus picken... :whistling::rolleyes1:
 

GFork

Flieger-Ass
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
258
Zustimmungen
132
hab ich in letzter Zeit irgendwie was verpasst ?
Oder ist dir schon bekannt das Russland auf einen Krieg hinsteuert ?
Militärisches Denken muss immer alle möglichen politische Veränderungen berücksichtigen! Nach dieser Analyse wird Gerät beschafft, dies für die nächsten Jahrzehnte.
Aufgrund der "Vorkommnisse" rund um die Ukraine, wurde wieder dem LV/BV Szenario eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit zugestanden.

Solltest du also die Geschehnisse in der Ukraine nicht mitbekommen haben, dann -JA- hast du was verpennt!
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.196
Zustimmungen
1.307
Ort
bei Köln
hab ich in letzter Zeit irgendwie was verpasst ?
Oder ist dir schon bekannt das Russland auf einen Krieg hinsteuert ?
Militärs müssen sich auf alle denkbaren Möglichkeiten vorbereiten. Die dafür notwendigen Systeme orientieren sich immer an den militärischen Möglichkeiten einer möglichen Gegenseite und bestimmen gleichzeitig den eigenen Grad der Möglichkeiten und damit den Grad der Abschreckung. Die Bandbreite möglicher Konflikte reicht da immer von wenig wahrscheinlich bis eher wahrscheinlich. Es gibt nur wenige Atommächte, die sich gegen jede Art der Bedrohung wehren könnten oder es sich leisten können, auch abgestuft darauf zu reagieren, wie z.B. bei Grenzkonflikten oder Stellvertreter-Kriegen. Im Normalfall reicht es die eigene Bereitschaft glaubhaft zu demonstrieren. Gelingt das nicht, dann haben die eigenen Möglichkeiten nicht überzeugt.
Die jeweilige geopolitische Lage kann jedoch, jederzeit zu Spannungen bis hin zum militärischen Konflikt führen.
Warum unterhält Russland diese militärische Präsenz im Kaliningrader Gebiet? Niemand erhebt einen Anspruch darauf noch gibt es dort eine Minderheit, die ein Eingreifen zu Wahrung ihrer Interessen fordern könnte. Hat man jedoch ein gesteigertes Sicherheitsbedürfnis, dann kann man sich ja auch auf demilitarisierte Gebiete beiderseits der Grenze einigen samt uneingeschränkten Kontrollmöglichkeiten. Zur Wahrung der hoheitlichen Aufgaben, wie die Sicherung der Grenzen oder des Luftraumes reichen dann nur wenige Kräfte, die ja jederzeit verstärkt werden können.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.196
Zustimmungen
1.307
Ort
bei Köln
Da hatte sich ein fachlich Verantwortlicher "klar" dazu geäußert, was die Luftwaffe braucht und wurde mit dem Ruhestand "belohnt".
Selbst die Stellung des Generalinspekteurs führt nicht direkt zur Kanzlerin, wie hier nicht ganz richtig dargestellt, sondern nur über die Staatssekretäre. Diese von der Regierung eingesetzten Beamten dienen in erster Linie den politischen Interessen und nicht den militärischen Belangen.
Nicht ganz Ironie wäre es, wenn uns die Amerikaner wegen der nuklearen Teilhabe wenigsten noch zu einigen Super Hornets verhelfen würden, damit wir nicht hinter den Möglichkeiten unserer NATO-Partner bleiben.
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
557
Zustimmungen
339
hab ich in letzter Zeit irgendwie was verpasst ?
Oder ist dir schon bekannt das Russland auf einen Krieg hinsteuert ?
Stimmt. Deswegen brauchen wir auch keine NT und auch keinen Tornado-Nachfolger, oder? Oder wie soll ich deinen Einwand sonst verstehen?
 
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.889
Zustimmungen
5.166
Ort
Auenland
Wir können in den nächsten 10Jahren mit der Fähigkeitslücke durch auslaufen des Tornados locker leben. Die NT durch freifallende Bomben halte ich auch für überholt.
Ob was überholt ist oder nicht entscheidest aber nicht du :hello:..ansonsten ist die Aussage auch überholt!
 

Praetorian

Space Cadet
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
1.962
Zustimmungen
473
Ort
Deutschland
Und Du sicherlich auch nicht:rolleyes1:, jeder kann hierzu seine Meinung kundtun!Bleib mal fluffich...:wink2:
Eine Meinung hat jeder, ob deren Äußerung sinnvoll zur Diskussion beiträgt ist dann eine andere Frage.

Dieses ganze Herumgetanze, ob die Nukleare Teilhabe generell zeitgemäß ist, oder ob Freifallbomben dafür noch zeitgemäß sind, der Politik hier oder Politik da und die bösen Russen hier und die bösen Amerikaner da lässt immer außer acht, dass die nukleare Teilhabe in ihrer aktuellen Form eine schlichte Tatsache darstellt, und ebenso eine der Grundlagen für die Entscheidungen der Luftwaffe zum Nachfolger Tornado darstellt. Das Drumherum kann man ja gerne diskutieren, und sollte das durchaus auch tun, aber es hat mit dem konkreten Vorhaben Nachfolger Tornado nichts zu tun.
 
Last Starfighter

Last Starfighter

Flieger-Ass
Dabei seit
07.12.2006
Beiträge
256
Zustimmungen
120
Ort
Schöneiche b. Berlin
Ob was überholt ist oder nicht entscheidest aber nicht du :hello:..ansonsten ist die Aussage auch überholt!
Solche Beiträge tragen weder zur Diskussion bei noch haben sie irgendwelchen Wert. Wenn jemand schreibt, dass er etwas für überholt hält, dann drückt er damit lediglich seine persönliche Meinung aus. Dass sich manche hier im Forum immer sofort auf den Schlips getreten fühlen, spricht Bände...

Insofern ist der Beitrag noch weit überholter als der, welcher "kritisiert" wird. Ich habe seit längerem das Gefühl, dass hier nur noch persönliche Differenzen ausgefochten werden.

War zwar "Off Topic", musste aber mal raus...
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
557
Zustimmungen
339
Da die NT zum Missionsauftrag eines Tornado-Nachfolgers gehört, muss diese natürlich auch diskutiert werden. Dazu sind Foren ja auch da. Und jeder hat eben seine Meinung dazu und auch das Recht sie zu äußern. Mich stören diese Gängelungen von anderen, die wieder anderen vorschreiben wollen was sie zu sagen haben und was nicht. Ob die Beiträge sinnvoll sind, wird die Diskussion schon noch zeigen. Soweit mal off-topic.

Die Würfel sind jetzt gefallen, für Super Hornet oder EF. Kauft man die Hornet, bindet man sich die nächsten 40 Jahre einen Gen.4 Flieger ans Bein, zu einer Zeit, wo die NATO Gen.5 einführt und Gen.6 in der Entwicklung ist. Kauft man EF, geht dieser schlussendlich in FCAS über und dann kommt die Frage nach NT wieder, weil man die Technik des FCAS wohl nicht den Amis offen legen wird. Dann muss man das Angebot der Franzosen auf jeden Fall noch einmal überdenken, oder man kauft dann die F-35, die dann schon mehrere Jahrzehnte auf dem Buckel haben werden. Ich hätte gerne die tieferen Erklärungen über die Entscheidung, die kommen wird, die wir sicherlich nicht bekommen werden.
 
seahawk

seahawk

Testpilot
Dabei seit
11.05.2003
Beiträge
967
Zustimmungen
645
Ort
Essen
Man muss die NT jetzt auch nicht überbewerten. Der Tornadoersatz muss auch andere Rollen erfüllen können, die man versprochen hat der NATO zu stellen. Und da man ja SEAD und Jamming versprochen hat, ist die SH eine logische Wahl. Diese reicht dann auch um die NT auf dem Papier zu erfüllen und so in den entsprechen Entscheidungsgremien zu verweilen. Der operative Wert dieser Fähigkeit geht doch sowieso gegen null, seit es nur noch wenige Standorte mit Nuklearwaffen gibt, die im Einsatzfalle sowieso Primärziele eines gegnerischen Erstschlages wären. (und an einen NATO Erstschlag glaubt wohl hoffentlich keiner)
 
Zuletzt bearbeitet:

Praetorian

Space Cadet
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
1.962
Zustimmungen
473
Ort
Deutschland
Da die NT zum Missionsauftrag eines Tornado-Nachfolgers gehört, muss diese natürlich auch diskutiert werden.
Muss sie aber HIER diskutiert werden, wo es um den Nachfolger Tornado geht? Die NT an sich ist gesetzt, der Partner der NT ist gesetzt, die Art und Weise der NT ist gesetzt, die Optionen für das BAAINBw/die Luftwaffe sind gesetzt. Kann man das Politgeschwurbel nicht irgendwo anders durchdiskutieren, wo dann auch gerne die zu Wort kommen dürfen, die die 45 Milliarden für die Bundeswehr lieber für Schulen, Grundeinkommen oder staatlich finanzierte Hanfplantagen für alle ausgeben würden? Oder wo sich die Anhänger der toupierten Orange und die Social-Media-Division des Möchtegernzaren gegenseitig an die Gurgel gehen können, ohne dass es diejenigen wenigen stört, die im FF noch so etwas wie Sachdiskussionen führen wollen?
 

GFork

Flieger-Ass
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
258
Zustimmungen
132
Muss sie aber HIER diskutiert werden, wo es um den Nachfolger Tornado geht? Die NT an sich ist gesetzt, der Partner der NT ist gesetzt, die Art und Weise der NT ist gesetzt, die Optionen für das BAAINBw/die Luftwaffe sind gesetzt. Kann man das Politgeschwurbel nicht irgendwo anders durchdiskutieren, wo dann auch gerne die zu Wort kommen dürfen, die die 45 Milliarden für die Bundeswehr lieber für Schulen, Grundeinkommen oder staatlich finanzierte Hanfplantagen für alle ausgeben würden? Oder wo sich die Anhänger der toupierten Orange und die Social-Media-Division des Möchtegernzaren gegenseitig an die Gurgel gehen können, ohne dass es diejenigen wenigen stört, die im FF noch so etwas wie Sachdiskussionen führen wollen?

Genau das ist der Punkt! Es ist politisch motiviertes OT und gehört schlicht nicht in diesen Thread.
Man kann gerne sich an anderer Stelle (auch hier im FF) sich daran abarbeiten wer möchte...
Die Nachfolge Tornado gibt der Tornado mit seinem wesentlichen Fahigkeiiten vor, die Politik stellt hier an dieser Stelle die NT nicht zur Diskussion (wobei vieles zur Diskussion gestellt wird...).

Es ist hier einfach OT.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.138
Zustimmungen
1.934
Ort
Deutschland
NT ist heute das Alleinstellungsmerkmal des Tornado. Das gehört hier m.E. schon rein, was das nächste Flugzeug eben auch können muss. Davon wiederum hängt ja auch die Auswahl des Herstellerlandes ab. Da sich Atomwaffen gerade stark verändern, auch weniger Wirkung haben können und lenkbar geworden sind, ist, neben der Zulassungsproblematik, ein zu diesen neuen Möglichkeiten passendes Flugzeug entscheidend.

Ich stimme Dir aber zu, dass die Grundsatzfrage NT oder nicht und so weiter, in einen separaten Thread gehören würde, falls sich jemand da vertiefen möchte.
 
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
1.633
Zustimmungen
1.512
Ort
Berlin F`hain
wie bitte wollt Ihr den einzigen NT-Träger UND sein Nachfolgemodell denn
aus diesem allumfassenden Thread herausschneiden :headscratch: ?
Ich glaube nicht,dass man extra für die Büchelaner ein Extra-Flugzeugmuster
beschaffen wird!Und...
ich glaube auch nicht,dass es in einem Extrathread ruhiger zugehen wird !

(nur mal so...)
Uwe
 
Thema:

News zum Tornado Nachfolger 20xx

News zum Tornado Nachfolger 20xx - Ähnliche Themen

  • Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News

    Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News: Auf leehamnews.com gibt's mehrere m.E. sehr lesenswerte Serien zu aerodynamischen Grundlagen und Flugzeugtechnik. Leider existiert kein dazu...
  • A&A Models News

    A&A Models News: Für Ende September/ Anfang Oktober sind von A&A Models folgende Neuheiten aviisert. Preise stehen noch nicht fest! Die Distribution geht über...
  • Tornado PA200 Technik&News

    Tornado PA200 Technik&News: Neues von den Fachjournalisten des Spiegels... Mängel bei der Bundeswehr: Deutsche "Tornados" sind nicht Nato-tauglich - SPIEGEL ONLINE - Politik
  • Airliner Decal News

    Airliner Decal News: Hallo FF-User, ich habe vor, hier immer wieder neue Airliner-Decals vorzustellen, sei es aus anderen Foren oder aus Websites. Es tut sich ständig...
  • Blue Angels News

    Blue Angels News: US Navy: Blue Angels Will Transition To Unmanned Aircraft Next Year Beim Blick auf das heutige Datum find ich das schon ganz lustig :wink:
  • Ähnliche Themen

    • Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News

      Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News: Auf leehamnews.com gibt's mehrere m.E. sehr lesenswerte Serien zu aerodynamischen Grundlagen und Flugzeugtechnik. Leider existiert kein dazu...
    • A&A Models News

      A&A Models News: Für Ende September/ Anfang Oktober sind von A&A Models folgende Neuheiten aviisert. Preise stehen noch nicht fest! Die Distribution geht über...
    • Tornado PA200 Technik&News

      Tornado PA200 Technik&News: Neues von den Fachjournalisten des Spiegels... Mängel bei der Bundeswehr: Deutsche "Tornados" sind nicht Nato-tauglich - SPIEGEL ONLINE - Politik
    • Airliner Decal News

      Airliner Decal News: Hallo FF-User, ich habe vor, hier immer wieder neue Airliner-Decals vorzustellen, sei es aus anderen Foren oder aus Websites. Es tut sich ständig...
    • Blue Angels News

      Blue Angels News: US Navy: Blue Angels Will Transition To Unmanned Aircraft Next Year Beim Blick auf das heutige Datum find ich das schon ganz lustig :wink:

    Sucheingaben

    tornado nachfolger

    ,

    panavia tornado nachfolger

    ,

    tornado ersatz

    ,
    mrca tornado-nachfolger
    , content, nachfolger tornado, f18 super hornet bundeswehr, f18 growler für luftwaffe, tornado bundeswehr Dienstzeitende, Ersatz Tornado, tornado flugzeug nachfolger, mrca tornado nachfolger, luftwaffe tornado nachfolger, tornado bis 2035, mks 180 forum, NextGenWS tornado, nachfolger panavia tornado, tornado ecr f18 growler, bundeswehr tornado nachfolger, fant66, laststationen tornado, bundeswehr sucht tornado ersatz, nachfolger tornado gemeinsam mit Frankreich, tornado nachfolge, nachfolge panavoa tornado
    Oben