News zum Tornado Nachfolger 20xx

Diskutiere News zum Tornado Nachfolger 20xx im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Nein, Nein... nicht zu klein klein. Der Tornado kann NT. Der Nachfolger soll (politisch gewollt) dies auch können. Deswegen soll die...

GFork

Flieger-Ass
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
265
Zustimmungen
135
Nein, Nein... nicht zu klein klein.
Der Tornado kann NT. Der Nachfolger soll (politisch gewollt) dies auch können. Deswegen soll die Grundsatzdiskussion ob NT oder nicht, hier rausgehalten werden.

NT war nicht immer nur auf die Luftfahrt beschränkt, (nö kein Link :squint:), sondern Granaten für die Artillerie gab es auch mal...
Die Diskussion in welcher Form die NT in der Luftfahrt noch Sinn macht, in welcher Form... kann somit durchaus geführt werden... nur nicht unbedingt hier.

In einem separaten Thread wird es bestimmt nicht ruhiger, jedoch demontiert man nicht dann mit einem 2 Zeiler die Diskussion über die Musterwahl gänzlich.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.263
Zustimmungen
13.836
Ort
BY
Ich kenne die Bedeutung von "Alleinstellungsmerkmal", und genau das trifft eben beim Tornado auch auf SEAD und EloKa zu. Oder beherrscht ein anderes Muster in der Flotte der Lw diese Rolle?
 

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.301
Zustimmungen
907
Ort
Niederrhein
SEAD verorte ich auch beim ECR - aber ELOKA auch ?
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.300
Zustimmungen
2.047
Ort
Deutschland
Es ging ja hier um die Fähigkeit NT. Nicht um alle anderen auch noch.
Alleinstellungsmerkmal bedeutet, das nur der Tornado NT kann. Nicht, dass der Tornado nichts weiteres kann.
Genau das.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.401
Zustimmungen
1.356
Ort
bei Köln
Auf der Sicherheitskonferenz in München betonte AKK, das Deutschland bei der NT bleibt und ein Nachfolger des Tornados diese Fähigkeit haben muss.
Zuvor:
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.401
Zustimmungen
1.356
Ort
bei Köln
Bis zum Herbst diesen Jahres muss die Entscheidung fallen, denn dann wird der Bundeshaushalt beschlossen und im Wahljahr 2021 hat man andere Probleme.
Das FACS kann kein Nachfolger in der NT sein und auf lange Sicht kommen nur die SH oder der EF infrage, wenn man weiterhin auf die F-35 verzichtet.
Die Rafale wäre auch keine Lösung für die deutsche Luftwaffe. Deren Weiterentwicklungen und die des EF ließen sich im FACS nutzen, doch da haben die Franzosen die Federführung.
Fazit
Es ist eindeutig eine Herausforderung, Wege zu finden, um so viel Konvergenz wie möglich sicherzustellen, um ein gemeinsames Ergebnis zu erzielen.
Aber wie ein hochrangiger RAF-Offizier es ausdrückte: "Wir arbeiten an der Integration von F-35 / Typhoon, während wir in direktem Kontakt mit dem Gegner stehen."
Und sicherlich wird die FAF, die eine der aktivsten Luftstreitkräfte ist, nicht den Luxus haben, über die Zukunft der Luftwaffe nachzudenken, während sie eifrig versucht, ihre Flugzeuge am Laufen zu halten, eine Vielzahl von Einstellungen zu betreiben und klar zu modernisieren auf dieser operativen Erfahrung.
Das ist eine große Herausforderung für die großen Luftstreitkräfte.
 

Praetorian

Space Cadet
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
1.967
Zustimmungen
479
Ort
Deutschland
Dass die Entscheidung im Q1 2020 fallen sollte, wurde noch zu Zeiten vdL angestrebt. Aber die Bestätigung, dass der Wechsel zu AKK und ihre innenpolitischen Querelen da keine große Verzögerung verursachen, ist gut zu haben.
 

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.793
Zustimmungen
1.173
Ort
leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
Dass die Entscheidung im Q1 2020 fallen sollte, wurde noch zu Zeiten vdL angestrebt. Aber die Bestätigung, dass der Wechsel zu AKK und ihre innenpolitischen Querelen da keine große Verzögerung verursachen, ist gut zu haben.
Was ja nicht automatisch heißt, daß da was gutes bei rausfällt. Ich hab bei diesen Leuten eher Bauchschmerzen...
 

D-HUBI

Flieger-Ass
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
404
Zustimmungen
269
Ich wäre mir bei den derzeitigen Querelen in der CDU um den Parteivorsitz nicht so sicher, dass die Entscheidung wirklich Ende März gefällt wird !? Im April wird ein neuer Parteivorstand gewählt und dabei wird es - so wie es jetzt aussieht - auch um eine Neuausrichtung der CDU gehen. Je nach Ausgang der Wahl würde ich auch eine komplette Neuorientierung beim Tornado-Nachfolger hin zur F-35 nicht unbedingt ausschließen.
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.106
Zustimmungen
7.798
Ort
Ostküste
Verteidigungsministerin bleibt immer noch AKK...
Wie auch immer es ausgeht, es sprechen jeweils gute Gründe für als auch gegen die in der Diskussion stehenden Varianten. Die Entscheider sind da nicht zu beneiden.
 
Edding321

Edding321

Flieger-Ass
Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
370
Zustimmungen
241
Bevor der Thread hier pausiert wird bitte zurück zum Thema, danke schön.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.038
Zustimmungen
10.768
Ort
weit weit weg ;D
In einem der verlinkten Artikel habe ich irgendwo gelesen, dass der Toni bis 2030 betrieben werden soll und kann. Ist das wirklich realistisch? Ich dachte, es hieß mal, so um 2025/26 wäre Schluss, wenn es um die Ersatzteil-/Verschleißteil-Versorgung geht?! Wenn 2030 doch nicht so aus der Welt ist und Airbus sich mit 2026/27 als Erstverfügbarkeitsdatum für einen ECR-Eufi nicht zu weit aus dem Fenster lehnt, wäre ja die Option von einer Mini-F-18 (oder was auch immer)-Flotte in Büchel und dem Rest als Eufi garnicht so sehr aus der Welt, oder? Dann könnte man die Entscheidung ja durchaus noch um ein paar Monate ziehen.
 

hahgeh

Sportflieger
Dabei seit
10.10.2017
Beiträge
16
Zustimmungen
14
Nachdem im neuen Strategiepapier der Bundesregierung die Elektronische Kampfpführung als Schlüsseltechnologie definiert wird, dürfte man sich mit einer Beschaffung von nicht-EU Fabrikaten etwas schwerer tun...
Die hierfür notwendigen Schlüsseltechnologien sollen von dauerhaft vertrauenswürdigen Herstellern bezogen werden, ohne dabei von Drittstaaten außerhalb der EU abhängig zu sein.
 

Ta152

Flieger-Ass
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
463
Zustimmungen
310
Ort
OWL
Was mich wunder ist das die Franzosen so still halten. Warum bietet die nicht aktiv ihre Rafale (mit Französischen A-Bomben) an. Möglicherweise auch ein Deutsch-Französisches Geschwader. Dann könnte man sich Logistisch komplett an die Franzosen dranhängen. Das deutsche Flugzeuge A-Bomben auf Ziele schmeißen die die Franzosen nicht auch Bombadieren würden kann man auf absehbare Zeit wohl ausschließen.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.300
Zustimmungen
2.047
Ort
Deutschland
Weil man sich von den USA gerade nicht abkoppeln will. Es geht nicht um frei fallende A-Bomben an sich, die nur am jüngsten Tag verwendet werden, es geht mehr darum, dass wir bei den Amerikanern ständig zum inneren Zirkel gehören.
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
585
Zustimmungen
369
Wir gehören nicht dem inneren Zirkel an, wir sind nur Anhängsel, Befehlsempfänger. :sleeping1:

In einem der verlinkten Artikel habe ich irgendwo gelesen, dass der Toni bis 2030 betrieben werden soll und kann. Ist das wirklich realistisch? Ich dachte, es hieß mal, so um 2025/26 wäre Schluss, wenn es um die Ersatzteil-/Verschleißteil-Versorgung geht?! Wenn 2030 doch nicht so aus der Welt ist und Airbus sich mit 2026/27 als Erstverfügbarkeitsdatum für einen ECR-Eufi nicht zu weit aus dem Fenster lehnt, wäre ja die Option von einer Mini-F-18 (oder was auch immer)-Flotte in Büchel und dem Rest als Eufi garnicht so sehr aus der Welt, oder? Dann könnte man die Entscheidung ja durchaus noch um ein paar Monate ziehen.
Es ist ein zeitliches Problem. wegen 10 Jahren zwischen Kauf eines vorübergehenden Nachfolgers und einem langfristigen Nachfolgers, würde sich der feste Kauf gar nicht lohnen. Dann könnte man eher ein Muster leasen. Wegen eines Leasings werden die Amis aber die Super Hornet nicht zertifizieren. Dann wäre das Leasing eines Musters sinnvoll, das eh schon zertifiziert ist. Das Problem ist aber wie wir dann weiter verfahren. Was kommt danach? Wenn man FCAS eh schon kauft, könnte man allein nur für die NT ein paar F-35 kaufen. Die wären wenigsten durchdringungsfähig. Die Geheimnisse des FCAS wird man wegen der NT mit den USA nicht teilen, es wird somit definitiv kein mit amerikanischen Nuklearwaffen bestücktes FCAS geben. Entweder Deutschland gibt sich einen Ruck und nimmt das französische Angebot an mit ihnen zusammen deren Atomwaffen zu verwenden, oder man muss irgend wann später die F-35 kaufen.

Ich denke, dass so langsam nicht mehr die Rede davon sein kann von einem Tornadonachfolger. Eher zwei Nachfolger.
 

Ta152

Flieger-Ass
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
463
Zustimmungen
310
Ort
OWL
Weil man sich von den USA gerade nicht abkoppeln will. Es geht nicht um frei fallende A-Bomben an sich, die nur am jüngsten Tag verwendet werden, es geht mehr darum, dass wir bei den Amerikanern ständig zum inneren Zirkel gehören.
In welchen Gremien oder ähnlichem sitzen wir denn dadurch? Was gibt es (Ausser Ausbildung und Co?) was im bereich Nulearwaffen miteinander besprochen wird.
 
Thema:

News zum Tornado Nachfolger 20xx

News zum Tornado Nachfolger 20xx - Ähnliche Themen

  • Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News

    Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News: Auf leehamnews.com gibt's mehrere m.E. sehr lesenswerte Serien zu aerodynamischen Grundlagen und Flugzeugtechnik. Leider existiert kein dazu...
  • A&A Models News

    A&A Models News: Für Ende September/ Anfang Oktober sind von A&A Models folgende Neuheiten aviisert. Preise stehen noch nicht fest! Die Distribution geht über...
  • Tornado PA200 Technik&News

    Tornado PA200 Technik&News: Neues von den Fachjournalisten des Spiegels... Mängel bei der Bundeswehr: Deutsche "Tornados" sind nicht Nato-tauglich - SPIEGEL ONLINE - Politik
  • Airliner Decal News

    Airliner Decal News: Hallo FF-User, ich habe vor, hier immer wieder neue Airliner-Decals vorzustellen, sei es aus anderen Foren oder aus Websites. Es tut sich ständig...
  • Blue Angels News

    Blue Angels News: US Navy: Blue Angels Will Transition To Unmanned Aircraft Next Year Beim Blick auf das heutige Datum find ich das schon ganz lustig :wink:
  • Ähnliche Themen

    • Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News

      Bjorn’s Corner: Fachartikel bei Leeham News: Auf leehamnews.com gibt's mehrere m.E. sehr lesenswerte Serien zu aerodynamischen Grundlagen und Flugzeugtechnik. Leider existiert kein dazu...
    • A&A Models News

      A&A Models News: Für Ende September/ Anfang Oktober sind von A&A Models folgende Neuheiten aviisert. Preise stehen noch nicht fest! Die Distribution geht über...
    • Tornado PA200 Technik&News

      Tornado PA200 Technik&News: Neues von den Fachjournalisten des Spiegels... Mängel bei der Bundeswehr: Deutsche "Tornados" sind nicht Nato-tauglich - SPIEGEL ONLINE - Politik
    • Airliner Decal News

      Airliner Decal News: Hallo FF-User, ich habe vor, hier immer wieder neue Airliner-Decals vorzustellen, sei es aus anderen Foren oder aus Websites. Es tut sich ständig...
    • Blue Angels News

      Blue Angels News: US Navy: Blue Angels Will Transition To Unmanned Aircraft Next Year Beim Blick auf das heutige Datum find ich das schon ganz lustig :wink:

    Sucheingaben

    tornado nachfolger

    ,

    panavia tornado nachfolger

    ,

    tornado ersatz

    ,
    mrca tornado-nachfolger
    , f18 super hornet bundeswehr, nachfolger tornado, content, f18 growler für luftwaffe, Ersatz Tornado, tornado flugzeug nachfolger, tornado bundeswehr Dienstzeitende, mrca tornado nachfolger, luftwaffe tornado nachfolger, bundeswehr tornado nachfolger, nachfolger tornado gemeinsam mit Frankreich, NextGenWS tornado, tornado ecr f18 growler, nachfolger panavia tornado, mks 180 forum, tornado bis 2035, laststationen tornado, fant66, bundeswehr sucht tornado ersatz, nachfolge panavoa tornado, tornado nachfolge
    Oben