NFSK SG-38 Schulgleiter HpH models

Diskutiere NFSK SG-38 Schulgleiter HpH models im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo Kollegen, auf vielfachen Wunsch werde ich euch jetzt am Bau des Schulgleiters teilhaben lassen. Zur Bausatzvorstellung gehts >HIER<. Die...

Moderatoren: AE
  1. #1 somvet0815, 23.02.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Hallo Kollegen,

    auf vielfachen Wunsch werde ich euch jetzt am Bau des Schulgleiters teilhaben lassen. Zur Bausatzvorstellung gehts >HIER<.
    Die Teilezahl ist ja überschaubar. Als erstes habe ich alle Teile, bis auf das Fachwerk, von ihren Angüssen befreit. Das ging recht fix. Dann habe ich die Teile ordentlich verschliffen und hinterher ordentlich gereinigt. Dazu brauch man natürlich ne ordentliche Bürste:TD:. Wenn ich dann mental dazu bereit bin, geh ich ans Fachwerk. Trotz Draht habe ich ein wenig Schiss. Danach wird erstmal alles grundiert. Soweit erstmal.

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik

    PS: ... und etwas Geduld, ich bin laaaaaaangsam!
     

    Anhänge:

    dorafan gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 somvet0815, 28.02.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Hallo,

    bevor ich mich in die nicht vorhandene Stadt Bielefeld :FFTeufel: zur Fortbildung aufgemacht habe, habe ich noch das Fachwerk grob von seinem Angußblock befreit. Natürlich mit Vollschutz. Dieser Resinstaub ist echt ätzend. Nach einem Wasserbad sa das Ganze so aus.
     

    Anhänge:

  4. #3 somvet0815, 28.02.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Mit einem frischen Skalpell habe ich dann begonnen das ganze zu versäubern und zwar gaaaanz vorsichtig. Denn die V-Verstrebung ist NICHT verdrahtet wie der äußere Rahmen. Der hintere Teil ist, wie in der Bausatzvorstellung schon beschrieben, leicht S-förmig verbogen. Wenn man ganz vorsichtig biegt bekommt man das ganz langsam gerade. Mal sehen ob es das Höhen und Seitenleitwerk ordentlich trägt. Das Feintuning erfolgt, wenn ich wieder zu Hause bin.

    Beste Grüße, diesmal aus Bielefeld oder aus dem Nirgendwo?
    Hendrik
     

    Anhänge:

  5. #4 Umlaufmotor, 11.03.2013
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    1.640
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Das Ding sieht richtig filigran aus, hoffentlich verwindet sich der Rumpf nicht im Laufe der Jahre.

    Mach doch endlich weiter damit, Hendrik --- ich will das Ding fertig sehen :-)

    Servus
    Bertl
     
  6. JL-70

    JL-70 Testpilot

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    360
    Ort:
    BBC Poccnn
    Hallo Hendrik,
    bin auch mit Begeisterung dabei, bitte weitermachen!
     
  7. #6 propellermann, 15.03.2013
    propellermann

    propellermann inaktiv

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Deutschland
    Na das ist ja mal was feines, den Schulgleiter würde ich gern fertig sehen!

    Ich will nicht rumunken, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das der Leitwerksträger gerade bleibt. Ich würde den Bereich aus Metallprofilen bauen, oder den Bausatz erst gar nicht anfassen.

    Ich habe ja den SG-38 in 1/48 auf meiner Agenda 2020 stehen, das Problem ist das gleiche...
     
  8. #7 somvet0815, 15.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Ähm, Räusper, ich bin noch da und dran, siehe Post1 unter PS: ...:TD:

    aber ich werde, um eure Wissbegierigkeit zu befriedigen, vermutlich heut abend ein paar Bildchen posten. Im Moment bin ich dabei das Hauptgerüst mit Ätzteilen zu bekleben. Das ist nicht sooo spannend. Außerdem wollt ich nicht jedes Ätzteil kommentieren. Da hat jeder schonmal mit rumhantiert. Zu der Festigkeit dann auch noch mehr.

    Also bis denn, der nächste Kunde kommt.
    Hendrik
     
  9. Wumpe

    Wumpe inaktiv

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Finkenwerder
    Nur als Anmerkung.... NSFK nicht NFSK. :-) Ich dachte schon ich kenne die Organisation nicht.
     
  10. #9 somvet0815, 15.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Hallihallo,

    pack mers an. Hier also ein paar Infos zum Stand der Dinge. Als erstes ein Bild des Originals. Das zerfledderte Ding hängt in Hangar 10 auf Usedom von der Decke. Man kann sich auch an einem so kleinen Ding ordentlich austoben - wenn man will. Ich werds nicht übertreiben. Aber ein paar sichtbare Dinge fehlen dem Bausatz. Ich werde, wenn es soweit ist, darauf zurückkommen.
     

    Anhänge:

  11. #10 somvet0815, 15.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Der vordere Teil sieht im Moment so aus. Direkt am Bug wurde dieser Haken ergänzt, hergestellt aus dem Blech der Dose eines coffeinhaltigen Erfrischungsgetränkes. Das Blech vorne drumherum ist aus dicker Alufolie. Die Stoßdämpfer für die Landekufe sind verstiftet. Die Landekufe an sich ist fertig, mußte aber ein wenig gebogen werden. Der Anschluß ganz vorne an den Rumpf wird aber noch etwas detailiert. Der Sitz ist nur angesteckt, ebenso der Steuerknüppel mit Gestänge.
     

    Anhänge:

  12. #11 somvet0815, 15.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Als nächstes sieht man hier den Steuerknüppel. Das hintere "Blech" für die Quersteuerung wurde nach Ätzteilvorlage erstellt. Das Blech sollte stumpf mit dem Gestänge verklebt werden. Der Verbindung trau ich aber nicht über den Weg. Deshalb der Neubau aus Sheet, der auf die Stange gesteckt wird.
     

    Anhänge:

  13. #12 somvet0815, 15.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Sämtlich Anschlüsse der Verspannungen am Rumpf müssen ergänzt werden, da sie nicht als Teile vorhanden sind. Damit beschäftige ich mich im Moment.

    Zum Thema Stabilität mal ein paar Anmerkungen. Das ganze Fachwerk ist drahtunterlegt. Ich habe mal provisorisch das Höhenruder mit Tape angebracht. Da kippt nichts zur Seite. Der Rahmen bleibt also in Position. Ein wenig Verspannung kommt ja auch noch dazu, sollte also halten.
     

    Anhänge:

  14. #13 somvet0815, 15.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Wie schon in der Bausatzvorstellung erwähnt ist der hintere, also filigranere Teil des Fachwerks geringradig s-förmig verbogen. Wenn man ganz genau hinsieht fällt es auf. Der eingegossene Draht hat leider einen Memory-Effekt. Egal wie man ihn auch biegt. Nach einer gewissen Zeit ist er wieder in Ausgangsposition. Sollte aber später bei der Präsentation in Seitenlage nicht mehr auffallen. Aus diesem Grund wird sich das spätere Seitenruder wohl auch nicht zur Seite legen.
    Hier mal ein Demonstration wie stabil in diesem Falle die Verbindung Metall-Resin ist.
     

    Anhänge:

  15. #14 somvet0815, 15.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    .. und zur anderen Seite. Da kann man schon ins schwitzen kommmen :TD:. Und wie gesagt kurze Zeit später wieder Ausgangsposition. Ich wüßte auch nicht wie man das ganze anders gerade bekommen sollte:confused:.
     

    Anhänge:

  16. #15 somvet0815, 15.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Ganz verkneifen kann ich es mir aber nicht ein wenig Zubehör zu verarbeiten. Dazu gehören, dank unsrem Bertl mit seinen tollen Bauberichten, diese lustigen Muttern mit Unterlegscheibe.
     

    Anhänge:

  17. #16 somvet0815, 15.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Durch Sören, der sich gerade an einer tollen Fokker D.VII austobt, bin ich auf diese Spannschlösser gestoßen. An dem Gleiter waren auch etliche verbaut, also müssen die ran. Verspannung macht Spaß:cool:. Soweit mal von mir von der Gleiterfront.

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     

    Anhänge:

  18. #17 somvet0815, 20.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Guten Abend die Herren,

    weiter gehts mit einem kleinen Update. Etliche Ösen für die spätere Verspannung wurden ergänzt, aus verdrilltem 0,1 mm dünnen Draht. Hier nur mal exemplarisch eine davon. Als dazugehöriges Blech wurde ein kleiner Tapestreifen verwendet.
     

    Anhänge:

  19. #18 somvet0815, 20.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Als nächstes war die Pedalerie für die Seitenruder dran, verfeinert mit ein wenig Blech. Die Verbindung zum Rumpf erfolgt dann wieder mit einem dünnen Draht als Stift.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 somvet0815, 20.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    In die hintere der beiden Stangen wurde jeweils links und rechts ein kleines Loch gebohrt. Da kommen später die Steuerseile ran.
     

    Anhänge:

  22. #20 somvet0815, 20.03.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Kommen wir nun zur Spitze des Eisberges, ach nee, des Fachwerks. Das sieht im Original so aus. Dies ist ein Ausschnitt aus der Bauanleitung.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

NFSK SG-38 Schulgleiter HpH models

Die Seite wird geladen...

NFSK SG-38 Schulgleiter HpH models - Ähnliche Themen

  1. 1/32 NSFK SG-38 Schulgleiter – HpH models

    1/32 NSFK SG-38 Schulgleiter – HpH models: Hallo Kollegen, heute möchte ich euch eine meiner neuesten Erwerbungen vorstellen. Zuerst ein paar Worte zum Original: Der SG 38 ist das...
  2. Segler SG-38 und Grunau 9

    Segler SG-38 und Grunau 9: Schon lange hatte ich die Absicht, auch den Segelfug im Modell zu dokumentieren, zumal ich in meiner Lehr- und Studienzeit damit konfrontiert war....