Nieuport Ni-17, "Vieux Charles"

Diskutiere Nieuport Ni-17, "Vieux Charles" im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Georges Marie Ludovic Jules Guynemer entstammte einer reichen Familie aus Compiègne. Er war ein kränkliches Kind und wurde zunächst vom...

Moderatoren: AE
  1. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Georges Marie Ludovic Jules Guynemer entstammte einer reichen Familie aus Compiègne. Er war ein kränkliches Kind und wurde zunächst vom Militärdienst zurückgestellt. 1914 wurde er allerdings als Mechaniker eingesetzt. Aufgrund seines hohen Selbstbewußtseins und seiner Beharrlichkeit wurde er schließlich zum Pilotentraining zugelassen. Im Juni 1915 schloß er sich der Escadrille MS.3 an. Er flog Morane-Saulnier-Flugzeuge, mit denen er zahlreiche Luftsiege errang, aber auch mehrmals abgeschossen wurde.

    Nach dem Besuch der Eliteschule N.3 1916 wurde er schnell einer der erfolgreichsten und populärsten Jagdfliegerpiloten. Mit seinem fünften Abschuss im Februar 1916 wurde er offiziell zum Fliegerass und im März wurde er zum Leutnant befördert. Ende 1916 wurden ihm schon 25 Abschüsse bestätigt. Bald danach wurde er zum Geschwaderkommandeur ernannt. Sein im militärischen Sinne erfolgreichster Monat war der Mai 1917, in dem er 7 deutsche Flugzeuge abschoss. Im Juli des gleichen Jahres war er der erste
    Franzose, der 50 Luftsiege verzeichnen konnte.

    Am 11. September 1917 wurde Guynemer bei einem Einsatz in Westflandern getötet. Er hatte sich von seinen Flügelmännern getrennt und ein deutsches Beobachtungsflugzeug angegriffen. Nach deutschen Berichten wurde er von Kurt Wissemann von der Jasta 3 abgeschossen. Weder das Flugzeugwrack noch die Leiche von Guynemer wurden gefunden.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mogli, 05.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2006
    Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Die Maschine mit der Nummer N1531 wurde Ende Juni 1916 von Georges Guynemer geflogen. Ende Juli musste er jedoch notlanden, da er sich die Hälfte des Propellers dank einer defekten Maschinengewehrsynchronisation weggeschossen hatte.
     

    Anhänge:

  4. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Ich habe mich hier einmal an dem schon etwas älteren Eduard-Bausatz versucht. Da ich nur den "normalen" Bausatz hatte (nicht den Profipack), musste ich mich auch nicht mit irgendwelchen winzigen Photoätzteilen herumschlagen....;)
    Gebaut wurde die Nieuport "out of the box" und der Zusammenbau ging dank gewohnt guter Eduard-Qualität auch absolut problemlos von der Hand.
     

    Anhänge:

  5. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Lackiert wurde das ganze mit Tamyia Alufarbe aus der Sprühdose, da ich zu der Zeit noch keine Airbrush mein eigen nennen durfte. Ist aber trotzdem gar nicht so übel geworden, finde ich.....:p
     

    Anhänge:

  6. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Außerdem habe ich mich auch mal an ein paar "Alterungsspuren" versucht, die ich mit Pastellkreiden gemacht habe.
     

    Anhänge:

  7. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Die Messingschlagkanten auf dem Propeller sind frei von mir erfunden....
    Aber wer weiß, vielleicht hatte Georges ja mal so einen....:rolleyes:
     

    Anhänge:

  8. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    So, jetzt noch ein paar Fotos, die ich mal wieder in freier Wildbahn gemacht habe...
     

    Anhänge:

  9. #8 Mogli, 05.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2006
    Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Meine Verlobte meint zwar, dass mich mal die freundlichen jungen Herren von der Klapse am Strassenrand aufsammeln, wenn ich mal wieder tiefkriechend durch die Botanik robbe, um ein Modell aufzunehmen.......
     

    Anhänge:

  10. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    .....aber ich finde es lohnt sich doch, wenn man einen "Original"-Hintergrund hat.:D
     

    Anhänge:

  11. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    So, ein letztes Photo......
     

    Anhänge:

  12. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Ich hoffe, ihr hattet ein bißchen Spaß mit meinen Bildern....
    Lasst mal hören, was ihr davon haltet.:D

    Viele Grüße
    Marcus
     
    Albatross gefällt das.
  13. #12 Albatross, 05.06.2006
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    Ja ich hate spass :)
    Schön das im momment immer mehr von den Holz + Leinwand Flugzeugen ins Forum kommen.

    Übrigens ein schön gebautes Modell hast Du da ;)
     
  14. #13 Flugwuzzi, 05.06.2006
    Flugwuzzi

    Flugwuzzi Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wiener Neustadt
    :TD: schön und sehr saubergebaut das Modell. Die Lackierung mit Spraydose sieht sehr gut aus!

    ... und die Fotos in freier Natur finde ich besonders schön ... und wenn du in die Klapsmühle kommst hast ja dann gaaaaanz viel zeit um die sämtliche Modelle von Eduard Roden und Co zu bauen :p

    PS. Ich kenne mich bei den franz. Maschinen nicht so doll aus ... aber hatte die Originalmaschine nicht irgendwo den Schriftzug "LE VIEUX CHARLES" oder so?
     
  15. #14 Mogli, 06.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2006
    Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    @Flugwuzzi

    Hmmm, so hatte ich das noch gar nicht gesehen... Ein bißchen mehr Zeit für die Modelle wäre eigentlich gar nicht schlecht !:FFTeufel:

    Ja, die Aufschrift hatte sie - das war ein Wimpel an der linken äußeren V-Strebe mit dem Aufdruck "Vieux Charles". Der ist auch am Modell, ich habe bloß gerade bemerkt, dass man ihn auf den Photos nicht wirklich gut sieht....:red:
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Flugwuzzi, 06.06.2006
    Flugwuzzi

    Flugwuzzi Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wiener Neustadt
    :)
    jetzt hab ich es auch gesehen ...

    ausserdem hab ich da was verwechselt - es war eine nieuport 10 und 11 von guynemer wo er diesen schriftzug auf den rumpf aufgemalt hatte.

    gruss
    walter
     
  18. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Mogli,

    ein wirklich feines Modell hast Du da in Szene gesetzt! Gefällt mir ausgesprochen gut :TOP:

    Grüße
    Andreas
     
Moderatoren: AE
Thema:

Nieuport Ni-17, "Vieux Charles"

Die Seite wird geladen...

Nieuport Ni-17, "Vieux Charles" - Ähnliche Themen

  1. Nieuport Ni-17

    Nieuport Ni-17: von Eduard in 1/48 Die Nieuport 17 war die Weiterentwicklung der Nieuport 11. Im Gegensatz zu dieser hatte sie nun einen 110 PS leistenden le...
  2. Nieuport 28c1 (Roden 1/32)

    Nieuport 28c1 (Roden 1/32): [IMG] So, nachdem meine "maritime" Phase mit Pearl Harbor erstmal beendet ist, und auch die Abteilung Strahl/Raketengetriebene Abteilung vorläufig...
  3. Nieuport 23 C-1 von Eduard in 1/72

    Nieuport 23 C-1 von Eduard in 1/72: Lange vor mir her geschoben, hab ich mich doch an den Bau von einem Doppeldecker gewagt. Meine Wahl fiel auf die Nieuport 23 von Eduard. Zum...
  4. WB2014RO - Nieuport 11 1:48

    WB2014RO - Nieuport 11 1:48: So, hier die Bilder meiner Nieuport. Gerade noch rechtzeitig (schnauf)... Mehr Details zu Bau und Bemalung im Baubericht [ATTACH] Martin
  5. WB2014BB 1/48 Nieuport 11 Eduard

    WB2014BB 1/48 Nieuport 11 Eduard: Da ein Wettbewerb immer auch vom Mitmachen lebt und ich das letzte Jahr schon augelassen habe, werde ich jetzt mal meinen Hut in den Ring...