NKF 2.0

Diskutiere NKF 2.0 im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Nur ein Handybild vom Raumschiff, mehr kommt noch [ATTACH]

Moderatoren: Grimmi
  1. Oli_CH

    Oli_CH Testpilot

    Dabei seit:
    04.06.2013
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    6.428
    Beruf:
    In der Aviatik tätig
    Ort:
    Wallisellen CH
    Nur ein Handybild vom Raumschiff, mehr kommt noch

    Anhänge:

     
    Cirrus, franky060185, miburri und 5 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: NKF 2.0. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    12.187
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Flugerprobung Lockheed Martin F-35A - Landung Flugplatz Meiringen
    Im Rahmen der Erprobung der neuen Kampfflugzeuge wird am Dienstag, 11. Juni 2019 ein Jet des Typen Lockheed Martin F-35A in Meiringen landen. Die Landung ist kurz vor Mittag, der Start am Nachmittag, ab ca. 14.00 Uhr, geplant.

    Infolge der aktuellen Wetterprognosen ist eine Verschiebung der Flugerprobung auf die Folgetage möglich.

    Die Pintenstrasse wird im Zeitraum der Lande- und der Startphase des Flugzeuges aus Sicherheitsgründen gesperrt.

    Rund um den Flugplatz und die Pintenstrasse wird die Militärpolizei positioniert sein.


    Quelle
     
    swissboy gefällt das.
  4. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    12.187
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    F-35A nicht in Meiringen heute wg Wetter !
     
  5. adikil

    adikil Sportflieger

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rubigen
    Aber heute waren sie in Meiringen.... hab sie selber gesehen. :wink2:
     
  6. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    12.187
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
  7. swissboy

    swissboy Testpilot

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    1.176
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Sempach CH
    Sehr schade, war aber irgendwie zu erwarten, nach der harten Formulierung der Teilnahme-Kriterien. Nur, weshalb dann erst so spät absagen/ausschliessen? Hat die Konkurrenz noch etwas den Druck erhöht?
     
  8. #247 TomTom1969, 13.06.2019 um 09:36 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2019 um 11:17 Uhr
    TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    1.833
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    In dem verlinkten Artikel steht: Das eidgenössische Bundesamt für Rüstung armasuisse habe Saab formell empfohlen, mit Gripen E nicht an der Flug- und Bodenerprobung in der Schweiz teilzunehmen, schreibt der Gripen-Hersteller in einer Mitteilung (...)

    Liest sich für mich: SAAB hat bis zuletzt versucht bzw. gehofft, mit der Gripen E die Teilnahmebedingungen zu erfüllen - letztlich ohne Erfolg und amtlich bestätigt. Das ist auch nicht überraschend, denn die Gripen E wurde angeboten, ist aber nicht fertig, wie SAAB in der Meldung bestätigt. Das ist aber eine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung...

    Thomas
     
  9. phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    557
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    ....und nu ? Ist der Flieger damit draußen oder gibt`s eine "Nachevaluierung"....?
    Klaus
     
  10. Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.518
    Zustimmungen:
    1.519
    Ort:
    Deutschland
    Der Eufi hat doch auch noch nicht das endgültige Radar der Schweizer drin?
     
  11. TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    1.833
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    Dazu die Medienmitteilung von Armasuisse: https://www.ar.admin.ch/de/home.detail.nsb.html/75390.html

    Dort heisst es: Mit der Nichtteilnahme an der Flug- und Bodenerprobung scheidet der Gripen E aus dem Evaluationsverfahren aus. Ein Nachholen der Flug- und Bodenerprobung zu einem späteren Zeitpunkt würde der Gleichbehandlung aller Kandidaten widersprechen und ist keine Option.

    Und: Spezialisten von armasuisse und der Schweizer Luftwaffe kamen aufgrund aktueller Informationen und Analysen zum Reifegrad und der Integration der Subsysteme zum Schluss, dass mehrere der vorgesehenen Missionen nicht zielführend durchgeführt werden könnten. Aus diesem Grund hat armasuisse Saab empfohlen, sich aus der Evaluation zurückzuziehen. Offenbar kam Saab in einer eigenen Abschätzung auch zum Schluss, an der Flug- und Bodenerprobung nicht teilzunehmen.

    Thomas
     
  12. TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    1.833
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    Wenn Airbus sich an die Spielregeln der Ausschreibung gehalten hat, wurde Januar 2019 das "alte" Radar offeriert und vor kurzem dann evaluiert.

    Thomas
     
  13. Oli_CH

    Oli_CH Testpilot

    Dabei seit:
    04.06.2013
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    6.428
    Beruf:
    In der Aviatik tätig
    Ort:
    Wallisellen CH
    Der €-Bomber ist ja auch nur aus Goodwill dabei *g*
     
  14. fant66

    fant66 Testpilot

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    357
    Ort:
    Buxheim
    Was sagt uns das jetzt: War nicht die Gripen der Favourit ? Läuft es jetzt zwangsläufig auf die Rafale raus.
     
  15. Heavy

    Heavy Kunstflieger

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    8
    Man will einen Luftüberlegenheitsjäger. Mir hätte der Gripen gefallen. Nur ist der jetzt passé, da man ein laufendes System will und keinen Papierflieger. Es scheint, als spielen Mirage Affäre, F18-Murks und Gripendebakel noch in den Hinterköpfen der Militärs und Politiker mit. Bin gespannt was für Schlüsse aus der Evaluation gezogen werden.
    Interessant ist, dass es nun doch ein zweistrahliges Flugzeug werden wird.
    Ausser manentscheidet sich den Tarnkappenjäger mit multirole Funktion, dessen Möglichkeiten wohl weit über das Anforderungsprofil hinausgehen, auch im Preis.
    Plötzlich werden auf der Axalp wieder Bomben abgeworfen :D *Erdkampfmodus aus*
     
  16. #255 TomTom1969, 13.06.2019 um 17:45 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2019 um 17:52 Uhr
    TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    1.833
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    und noch ein bischen mehr, siehe https://www.admin.ch/ch/d/gg/pc/documents/2956/Air2030_Erl-Bericht_de.pdf

    Das Dokument hatten wir schon einmal hier im FF, aber im Eurofighter-Thread. Schadet aber nicht. Das ist, wie ich finde, ein gut verständliches und lehrreiches Dokument!

    Thomas
     
    Heavy und swissboy gefällt das.
  17. LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    709
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Alter Abstauber :biggrin:
     
    TomTom1969 gefällt das.
  18. K.B.

    K.B. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    D
    Vor dem Hintergrund der Gripen-Absage erscheint die ursprüngliche TTE-Planung in einem anderen Licht.
    Denn die 22 TTE-Gripen E sollten (Stand 2014) zwischen 2018 und 2022 geliefert werden. Und jetzt scheitert SAAB Mitte 2019 daran, ganze zwei Flugzeuge in einem Zustand zu schicken, der es erlaubt, "die vorgesehenen Missionen zielführend durchführen zu können"...
     
  19. LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    709
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Das Teil ist halt noch nicht fertig. Da hilft es wenig, wenn das nur zwei können sollen. Die Schweiz sagt halt ausdrücklich es wird bewertet was da ist - und nicht was in (hoffentlich) einigen Monaten machbar ist. Für Saab kommt das leider alles ein wenig zu früh.


    Eine andere Geschichte könnte durchaus sein, was nach der Festlegung auf ein Muster genau bestellt wird. Es wird ja nicht am Tag der Bekanntgabe bestellt, sondern da kommt noch so einiges an Zeit hinterher. Ich würde mich wundern, wenn man die Entwicklungen die in dieser Zeit fertig werden nicht auch mitnimmt.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: THREAD_TITLE. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. A-7H

    A-7H Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Marbach
    Kurze Frage:
    Die vorgeflogenen Rafale waren F.3, während doch F.4 der Schweiz angeboten werden, oder?
    Zwischen beiden Varianten gibt es genauso große Unterschiede wie angeblich bei der Gripen!
    Hat schon ein komischen Beigeschmack das ganze ...
     
  22. TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    1.833
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    Woher weisst Du denn, dass Dassault in der Anfang diesen Jahres eingereichten Offerte die F4 angeboten hat? Ich glaube das nicht.

    SAAB hat die Gripen E angeboten. Hätte SAAB die Gripen C offeriert, wäre die Evaluation möglich gewesen. Ob das sinnvoll gewesen wäre, steht auf einem anderen Blatt.

    Thomas
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

NKF 2.0

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden