North American B-25 Ausland ?

Diskutiere North American B-25 Ausland ? im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo ! Bin auf der suche nach Unterlagen über die B-25 und Ihren Einsatz in Russland bzw Latainamerik:eek: :) a

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 norbertvondran, 25.01.2006
    norbertvondran

    norbertvondran Flugschüler

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regen
    Hallo !
    Bin auf der suche nach Unterlagen über die B-25 und Ihren Einsatz in Russland bzw Latainamerik:eek: :) a
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bluefish, 26.01.2006
    bluefish

    bluefish Flugschüler

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    in Air Magazine Nr. 25 ist ein Bericht über verschiedene B-25- Varianten in Uruguay.

    Gruß von
    bluefish
     
  4. #3 TF-104G, 26.01.2006
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Hab folgende Infos über zivile und militärische B-25 aus Lateinamerika:

    c/n 62-2837 RB-25 USAAF 40-2168,Januar 1947 zivil als N75831, 1962 nach Mexico als XB-GOG, 1967 nach USA als N2825B, fliegt wohl immer noch

    c/n 100-20634 B-25D 43-3308, 1945 zur Canadian Air Force als KL156, 1966 zivil als N8011, 1966 verkauft als HP-428, 1970 nach Bolivien als CP-915, 1987 zurück in die USA ausgestellt in El Toro.

    c/n 108-32609 B-25J 43-28096, 1948 an die Venezuela Air Force als 5B40, ausgestellt Museo Aeronautico, Macay Air Base.

    c/n 108-33270 B-25J 44-28945, zivil als N3184G, 1972 nach Bolovien als CP-970, 07.06.1976 absturz.

    c/n 108-34003 VB-25J 44-29678, 1953 zivil als N9958F, 1969 nach Mexico als XB-DOF, 1989 verschrottet.

    c/n 108-34394 B-25J 44-30069 zur Brasilian Air Force als 5127, 1979 Museu Aerospacial da Forca Area, Rio de Janeiro.

    c/n 108-35497 B-25J 44-31172, 1961 nach Argentinien als LV-GHX, seit 1976 ausgestellt Santiago del Estero Airport.

    c/n 108-37519 B-25J 44-86725 sollte 1951 zur Canadian Air Force als 5224 wurde aber nicht übernommen, ca 1963 zur Venezuela Air Force als 5880, danach zur Bolivian Air Force als TAM541, 1985 zurück USA als N25NA, seit 1988 unter restauration New Smyrna Beach,Florida.

    c/n 108-37567 B-25J 44-86773, 1953 zur Canadian Air Force als 5282, 1961 zivil als N8010, 1965 nach Venezuela als YV-E-IPU, ca 1975 umregistriert als YV-19CP, 08.77 absturz, Wrack in Caracas-Maiquetia.

    c/n 108-47474 B-25J 44-86820, 1951 zur Canadian Air Force als 5204, 1961 zivil als N92874, 1963 umregistriert N232S, 1967 nach Bolivien als CP-808 im selben Jahr absturz,wiederaufbau,erneuter absturz 11.77.

    c/n 108-47520 B-25J 44-86866, 1963 zivil als N9069Z, nach Equador überführt,seit 1978 im Museo Aero de la FAE,Quito Air Base als "B-N9069Z"in Ecuador Air Force bemalung.

    und noch ein paar unbekannte:
    Bolivian Air Force B-25J FAB542 ausgestellt Cochabamba Air Base
    Brasilian Air Force B-25J 5075 ausgestellt Sao Paulo Air Base
    Brasilian Air Force CB-25J 5097 Museu de Armas e Vehiculos Motor,Antigos
    Brasilian Air Force B-25J 5133 ausgestellt Air Force Academy Museum,Pirassununga,Sao Paulo
    Uruguay Air Force B-25J G3-158 Museo Nacional de Aviacion,Montevideo als "160"
     
  5. #4 Alex Smit, 03.02.2006
    Alex Smit

    Alex Smit Sportflieger

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horn(y) -NL-
    Russische Mitchells

    Nichts über die Russischen B-25's??????
    Nobody:confused: :confused:
     
  6. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    2.340
    Keine Ahnung ob in Russland noch eine B-25 existiert?
    Für Lend-Lease-Flugzeuge in der UdSSR gibt es im deutschsprachigen Raum folgende Quelle:
    Mau/Stapfer: "Unter Rotem Stern" transpress ISBN 3-344-70710-8

    http://de.bookbutler.com/do/bookCompare?searchFor=3344707108&amountIn=eur&shipTo=de&searchIn=de

    oder 10 € bei
    http://www.booklooker.de/app/detail.php?pid=3290182&bookID=164991804

    Direkt geliefert an Australien, Brasilien, China, Frankreich, Kanada, Niederlande, UdSSR
    870 Stück an UdSSR geliefert. Unterstützungsflugzeug für taktische Operationen wie die Douglas A 20 Havoc.
    "...Im Oktober 1941 gelangten 5 demontierte B-25B als Decksfracht mit einem Geleit in die UdSSR. Diese Maschinenwaren die ersten für den Bündnispartner im Osten gelieferte Bombenflugzeuge. Gleichzeitig traf eine erste Gruppe sowjetischer Piloten zur Umschulung auf die Mitchell in McChord, der Heimatbasis der 17. Bombergruppe, ein. Unter Leitung von Captain ed W. Lawson begann sofort die Ausbildung. Die sowjetischen Piloten waren von den guten Flugeigenschaften der B-25 begeistert. Wenig später verlegte man die Ausbildung nach Fellts Field. Dort nahmen einmal sowjetische B-25-Piloten an Übungsluftkämpfen teil. ...ein amerikanischer P-43 Pilot: "Diese Russen fliegen diesen Bomber wie ein Jagdflugzeug..." Dass die Einschätzung keinesfalls übertrieben war, zeigte sich nach den Scheinluftkämpfen auch an zahlreichen Nieten, die sich durch die Belastungen an den B-25 gelöst hatten.
    Erst im märz 1942 flogen Piloten der Fluggesellschaft Pan American Airways in Florida zunächst 38 Mitchell zur Verschiffung über die Persiche Route.
    B-25C 41-12588 stürzte während eines Testfluges in Teheran ab.
    Einige B-25J der letzten Produktionsserie bildete den Abschluß der Lieferungen an den Bündnispartner im Osten.
    4. Garde-Bombenfliegerregiment eines der ersten die 1942 auf B-25 umrüsteten. Immer wieder machte der harte Winter den Fliegern zu schaffen. Oftmals minderten Triebwerksschäden die Einsatzbereitschaft. Zu diesem Zeitpunkt gab es auch imer noch Schwierigkeiten bei der Lieferung von Ersatzteilen.
    Einsatz als Langstreckenflieger durch den Einbau zusätzlicher Tanks. Unterseite bei Nachteinsätzen schwarz bemalt. Durch die große Reichweite wurden Versorgungsflüge für Partisanen weit im Hinterland des Gegners ausgeführt. Einige B-25 wurden im Winter mit verstellbaren Lufteinlässen vor den Sternmotoren ausgerüstet (KÄLTE!), in der warmen Jahreszeit wurden diese dann wieder entfernt. In den letzten Kriegswochen konzentrierten sich die B-25 Einsätze auf Ostpreußen und das Reichsgebiet. Mehrmals flogen sowjetische B-25 Angriffe auf Berlin."

    Im Buch sind 7 Bilder vorhanden.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

North American B-25 Ausland ?

Die Seite wird geladen...

North American B-25 Ausland ? - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Airfix North American Mustang P-51D

    1/72 Airfix North American Mustang P-51D: Schönen guten Tag, liebes Forum, das hier ist Airfix' neueste Version der P-51D (Kit ##A01004A) in attraktiver Markierung für das Flugzeug von Lt....
  2. WB 2017 BB- North American F-86 F Sabre

    WB 2017 BB- North American F-86 F Sabre: Hallo liebe Mitbewerber, ohne Absicht habe ich dieses Modellbausatz erworben und als er kam, kam auch die Idee - obwohl ich schon hier mit einem...
  3. W2017BB - North American F-86F-30 Sabre - 1/144

    W2017BB - North American F-86F-30 Sabre - 1/144: W2017BB - North American F-86F-30 Sabre - Trumpeter - 1/144 Ich habe da auch mal angefangen. Kurzer Überblick: [ATTACH]
  4. W2017BB - North American F-51D Mustang - Airfix - 1:72

    W2017BB - North American F-51D Mustang - Airfix - 1:72: Als zweites Modell setze ich diese Airfix F-51D Mustang ein. Sie bietet bereits Abziehbilder für eine Einsatzmaschine in Korea. Im Bausatz...
  5. W2017BB - North American F-82G Twin Mustang - Monogram - 1:72

    W2017BB - North American F-82G Twin Mustang - Monogram - 1:72: [ATTACH] [ATTACH] Bei meiner ersten Teilnahme trete ich u.a. mit der Twin Mustang in 1:72 von Monogram an. Decals für Korea sind noch im Zulauf....