Norwegische F-16 beschießt Tower

Diskutiere Norwegische F-16 beschießt Tower im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Bei einer Übung hat eine norwegische F-16 irrtümlich auf einen Kontrollturm, in dem drei Offiziere waren, gefeuert. Niemand wurde verletzt. Nicht...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Captain Murdock, 26.04.2016
    Captain Murdock

    Captain Murdock Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Deutschland
    Fletcher1 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 26.04.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    38.034
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Vielleicht ist auf dem Tower eine Zielscheibe aufgemalt? :TD:
     
  4. #3 Flaperon, 26.04.2016
    Flaperon

    Flaperon Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2015
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Softwareentwickler, Testautomatisierung
    Ort:
    EDDM
    ....war bestimmt nur Spass....:rolleyes:
     
  5. #4 Bluestar233, 26.04.2016
    Bluestar233

    Bluestar233 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    2.990
    Ort:
    Nordhorn
    Mir tut der Pilot jetzt schon leid.

    Gut das niemand Getötet wurde.

    Gruss
     
  6. #5 Roonster, 26.04.2016
    Roonster

    Roonster Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Standortleiter
    Ort:
    im schönen Bayern
    2001 hatte das auch ein deutscher Tornado Pilot auf Vlieland geschafft. Soweit ich mich erinnere, schlugen die Kugeln nur durch Zufall unterhalb der Fenster ein. Verletzt wurde auch damals niemand. Die Übung wurde darufhin abgebrochen und die Tornadobesatzung wurde nach ihrer Landung auf dem Heimatflugplatz direkt zum "Interview" verbracht. Gab später in dem FluSi Blatt einen ausführlichen Bericht darüber.
     
    Captain Murdock und Zippermech gefällt das.
  7. #6 koehlerbv, 26.04.2016
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Zur Strafe für diesen flegelhaften Spruch sollte man Dich verpflichten, die Unterwäsche der Turmbesatzung zu waschen :FFTeufel:

    Bernhard
     
    mig-jet, Jumo 004, Augsburg Eagle und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #7 Captain Murdock, 26.04.2016
    Captain Murdock

    Captain Murdock Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Deutschland
    War das FluSi Blatt auch von 2001 oder kamm es später heraus? Würde gerne mehr darüber erfahren und es entsprechend mal heraussuchen.
    Was ist denn danach mit dem Tornadopiloten passiert und wie ist es dazu gekommen?
     
  9. #8 Roonster, 26.04.2016
    Roonster

    Roonster Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Standortleiter
    Ort:
    im schönen Bayern
    Das FluSi Blatt war definitiv später. Ausgabe müsste so um 2002/2003 gewesen sein. Bin mir aber nicht sicher, ist schon lange her.

    Ich hatte damals Schnellstör und mich gewundert, warum an dem Shelter, wo er rein gedrückt wurde, recht viel hochrangiges Personal stand. Der Pilot war damals auch noch unser FSO. Schnell machten Gerüchte die Runde, dass er das falsche Ziel angegriffen hatte bzw. den Tower getroffen hatte. Relativ schnell wurde Geschwaderintern als Ursache eine "nicht harmonisierte Bordkannone" angegeben, was die Waffenspezis und die Waffenelos nur mit einem Kopfschütteln quittierten.
    Was letztendlich seitens GenFluSi als Ursache festgelegt wurde, kann ich heute nicht mehr sagen. 2005 hab ich das Geschwader verlassen und ich meine, dass der Pilot bis dahin noch bei uns flog.
     
  10. #9 Augsburg Eagle, 26.04.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    38.034
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    War ja nur eine Frage. Wenn das schon öfter passiert ist, dann muss das ja einen Grund haben :cool:
     
  11. #10 phantomas2f4, 26.04.2016
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Kommt immer wieder mal vor. Gab`s in den 80er Jahren auch schon in Deci / Frasca Range mit deutschen F4`s beim Bordkanonenschiessen oder Bombenwerfen mit Computer Release CCIP in Siegenburg....

    Klaus
     
  12. Lubeo

    Lubeo Testpilot

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Mittelebene
    Das hat leider was von einem systematischen Problem. Hat hier jemand Luftbilder von dem Schiessplatz? Falls die Ziele schlecht und dafür der Tower sehr gut sichtbar sind, dann darf man sich über dieses Ergebnis bei neuen Besatzungen nicht wundern, falls es neue Besatzungen waren.
     
  13. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    12.394
    Ort:
    Niederlande
    Am 22 Februar 2001 hatte eine Tornado der Bundesmarine ein Ziel angeflogen auf der Vlieland Range das keiner war. Der Flugturm wurde von sieben 27mm Granaten getroffen.
    Die Untersuchung hatter ergeben das der Flieger das Ziel-falsch-identifzierte. Am Unfall beigetragen hatte die winterliche Sonne, beim Endanflug hatte der Kontrolturm "Augenkontakt" mit der Tornado verloren, und nicht rechtzeitig der Flieger warnen konnen.
    Es wurde empfohlen, jede Schiessubung zuerst mit ein Dry Orientierungs Uberflug an zu fangen.
    Dazu wurde dann wie vom Untersuchungskommision empfohlen durch zusatzliche repetitieve Markierungen dann die Positionen der beabsichte Ziele besser fur Flugzeugcrews auffindig zu machen.
    Wenigstens ein Bild zeigt ein durchschlagen Fenster, der insgesamt 7 Treffer. Drei ATC Mitarbeiter waren im Turm.

    In 1992 hatte eine danische F-16 uber Vlieland der Flugturm mit 4 Luftboden Raketen befeuert, damals ein Verwundeter, 7 nicht Verletzte.
    Der Flugturm wurde schwarz gelb angestrichen.
    Dennoch hatte ein F-16 Flieger aus Volkel am 4 November 2013 versehentlich mit Bordkanone die Turm in Vlieland angegriffen, keine Verletzte.
     
    Learjet und Roonster gefällt das.
  14. #13 koehlerbv, 26.04.2016
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Fakt 1: Es muss geübt werden, und nicht alles lässt sich in der Ausbildung nur mit Zielfilmen und anderen Messgeräten simulieren.
    Fakt 2: Immer und bei jedem passieren irgendwann solche Unglücke, wenn derartiges geübt wird. Hier sind Menschen in Situationen, in höchster Anspannung und in Bruchteilen von Sekunden Entscheidungen zu treffen - und fast zwangsläufig sind dann auch welche falsch.
    Fakt 3: Zwangsläufig folgt daraus, dass in realen Einsätzen, vor allem in sog. asymmetrischen Kriegen (ich mag das verharmlosende "Konflikt" nicht) zum Teil dramatische Fehleinschätzungen passieren. Das riesige "Unverhältnis" ziviler Opfer bei Drohneneinsätzen ist eine wahre Tragödie.

    Mir stellt sich die Frage, warum teilweise minimale Massnahmen nicht ergriffen werden, um bei Übungen solche Schäden zu vermeiden. Muss heutzutage so ein Turm überhaupt bemannt sein? Ein stinknormales Bundesligaspiel wird mir aus xzig Kameraperspektiven geboten, aber ein Angriff auf ein Erdziel muss aus Nähe humanoid beobachtet werden? Es mag aber sein, dass mir da schlicht auch Fakten nicht bekannt sind. Andererseits: So eine 27er MK Mumpel durchschlägt im Normalfall schon einiges an Mauerwerk ...

    Was ich gar nicht verstehe: Wenn - wie auch schon passiert - Übungen durchgeführt wurden (offentlich nicht mehr werden), die offensichtliche Minimalanforderungen der Absicherungen vermissen lassen wie der Einsatz von Luft-Luft-Raketen in Positionen, die Passagierflugzeuge erreichen können (ich denke da an das Mittelmeer bei Italien ...) oder der Abschuss von See-Luft-Raketen sehr grosser Reichweite und Einsatzhöhe in ungesperrten Bereichen, wo gerade mindestens ein Linienflug passiert (und prompt getroffen wird - Schwarzes Meer, Ukrainische Marine mit S-200).
    Im Zusammenhang mit Peenemünde hatten wir ja auch gerade die versehentlichen Angriffe von übenden NVA-Maschinen auf ein polnisches Fischer- und ein sowjetisches Landungsboot. Bei jeder Feldpostnummer das gleiche Problem.

    Das Leben ist zweifelsohne auch lebensgefährlich, aber an manchen Stellen (nicht nur im Militärbereich) zeigen wir nach wie vor noch eine gewisse Gelassenheit, die zumindest im Nachhinein Kopfschütteln hervorruft.

    Bernhard
     
    gero und Mirka73 gefällt das.
  15. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    12.394
    Ort:
    Niederlande
    @Bernard, es geht hier uber Flieger die unabsichtlich Flugturme treffen.
    Was fuhrtst Du uns hier im Norwegische F-16 schiesst Thema herbei??
    Das Unverhaltnis Ziviele Opfer bei Drohneneinsatze?
    Und wir sollen dann deine Belehrungen uber klassische Derailing im Polen Thread wohl ernst nehmen?

    Jeroen
     
  16. #15 koehlerbv, 27.04.2016
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Jeroen: Netter Versuch. Aber hier geht es um das scheinbar unverständliche "Danebenschiessen" aus einer Waffe, die als Abschussbasis schon mal mit 700 km/h+ unterwegs ist und das man schon Übungen nicht hinreichend absichert.
    Der Fall dieses Turms ist mangels menschlicher Opfer glücklicherweise harmlos und sollte deshalb als das gesehen werden, was es ist: Es gibt bei solchen Bedingungen keine befriedigende Sicherheit. Wie sollte das dann erst im scharfen Einsatz funktionieren, der dann auch noch als "sauberer Krieg" bezeichnet wird? So, und *das* war jetzt wirklich Derailing.

    Bernhard
     
  17. #16 Flaperon, 27.04.2016
    Flaperon

    Flaperon Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2015
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Softwareentwickler, Testautomatisierung
    Ort:
    EDDM
    nun man könnte den Tower ja wie einen Leuchtturm dekorieren in rot weiß mit Drehlicht, das die beim nächsten mal auch sicher treffen
     
  18. #17 Jeroen, 27.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2016
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    12.394
    Ort:
    Niederlande
    Immerhin viel besser als dieses grun. Bessere Sichtbarkeit durch Lampen ist auch eine gute Losung dennoch ein Leuchtturm Drehlicht in der nahe der Zielen ist nicht ganz unproblematisch, man will ja die Flieger beim Nachtuben in Bodennahe nicht erblinden und gefaehrden.
    Dazu Tarva bemerkt ist kein grosser Insel und hat schon ein Fyrstasjon (Leuchtturm, 1894, 1956)
     
  19. #18 Intrepid, 27.04.2016
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    2.155
    Im Ernstfall sind die Ziele, die man auf keinen Fall treffen darf, auch nicht extra markiert.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Magdeburg
    Ja und auch im Ernstfall gab und gibt es "friendly fire"! Das kann aber nicht der Grund sein, die Schießplatzleitung nicht besser zu sichern, zu markieren oder zu verlegen. Bei Übungen muss sowas definitiv nicht sein, wenn man es auch im Ernstfall nicht komplett vermeiden kann.

    BTW: Wurde auf der Axalp der KP schon mal beschossen?
     
  22. #20 Jetcrazy, 27.04.2016
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    2.380
    Ort:
    OWL, D
    ich denke nicht. Da hängt aber auch kein orangenes Banner vor...
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Norwegische F-16 beschießt Tower

Die Seite wird geladen...

Norwegische F-16 beschießt Tower - Ähnliche Themen

  1. Norwegischer RTH abgestürzt

    Norwegischer RTH abgestürzt: Leider hat es heute wieder einen Leitungseinflug mit fatalen Folgen gegeben. Eine EC 135 der Norwegian Air Ambulance ist bei der Landung zu einem...
  2. Norwegische Shelterschlaufe

    Norwegische Shelterschlaufe: Die von der NATO geplanten Militärflugplätze in Norwegen waren derart ausgelegt, dass im Kriegsfalle Fluegerstaffeln der Nato rasch nach Norwegen...
  3. Norwegische AS 350 über der Ostsee vermisst

    Norwegische AS 350 über der Ostsee vermisst: Eine norwegische AS 350 auf dem Weg nach Schweden verschwand gestern ca. 15min nach dem Start in Lübeck vom Radar. An Bord waren 2 Personen....
  4. Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart

    Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart: (c) by www.Netzzeitung.de Erling Borland fühlte sich wie in einem James-Bond-Film: Sechs Hubschrauber setzten vor seiner Tankstelle zur Landung...
  5. Jordanische F-16 über Deutschland?

    Jordanische F-16 über Deutschland?: Moin moin, habe mich gestern zur späteren Mittagszeit über einen phänomenalen Sound gefreut, konnte aber den 'Verursacher' wegen der aktuellen...