Norwegische Fregatte nach Kollision quasi gesunken!

Diskutiere Norwegische Fregatte nach Kollision quasi gesunken! im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Eine Fregatte der hochmodernen Fridtjof-Nansen-Klasse, die "KNM Helge Ingstad" ist bei der Kollision mit einem Tanker so schwer beschädigt worden,...

User in diesem Thema (Mitglieder: 2, Gäste: 1)

  1. JohnSilver
  2. ,
  3. mike november
  4. ,
Moderatoren: AE
  1. #1 Teen-Fighter, 08.11.2018
    Teen-Fighter

    Teen-Fighter Testpilot

    Dabei seit:
    23.10.2015
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    292
    Eine Fregatte der hochmodernen Fridtjof-Nansen-Klasse, die "KNM Helge Ingstad" ist bei der Kollision mit einem Tanker so schwer beschädigt worden, dass ein unkontrollierbarer Wassereinbruch eingetreten ist und ein Kentern/Sinken nur knapp verhindert werden konnte. Das Schiff musste auf Grund gesetzt werden, um das vollständige Versinken zu verhindern:
    Norwegen: Mehrere Verletzte bei Kollision von Tanker und Fregatte - Kriegsschiff droht zu sinken - SPIEGEL ONLINE - Panorama

    Hier scheinen die Beteiligten riesen Glück gehabt zu haben, dass nahezu sofort Schlepper zur Stelle waren, die das Schiff stabilisieren und später kontrolliert auf Grund setzen konnten. Erschreckend wie wenig widerstandsfähig die modernen Fregatten zu sein scheinen, immerhin hat das Schiff deutlich mehr als 5000ts.
     
  2. Anzeige

  3. #2 jackrabbit, 08.11.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    657
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    der Tanker "Sola TS" ist mit 250 Meter Länge und 44 Meter Breite sehr viel größer und schwerer.

    Grüße
     
  4. #3 Sczepanski, 08.11.2018
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    595
    Ort:
    Penzberg
    Da hat jemand den Sinn des Manövers falsch verstanden; es geht schon um Schiffe versenken - aber doch nicht die eigenen! Diese Art der "Demonstration von Abwehrbereitschaft" scheint eher kontraproduktiv.
     
    lutz_manne, baujahr69, sixmilesout und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 TomTom1969, 08.11.2018
    TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    1.218
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
  6. #5 Jumo 004, 08.11.2018
    Jumo 004

    Jumo 004 Astronaut

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    7.883
    Ort:
    Germany
    An Bord der Fregatte soll sich auch ein Hubschrauber befunden haben. Der dürfte jetzt ja wohl kaum noch zu retten sein.
     
  7. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    671
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Das wird eine Herausforderung für Bergungsspezialisten. Auch die USS Cole hat man ja auf ein Bergungsschiff bekommen. So würde man wenigstens die Ausrüstung retten können.

    Gut dass es anscheinend nur mit geringeren Verletzungen abgelaufen ist.
     
  8. #7 Chopper80, 08.11.2018
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    4.205
    Zustimmungen:
    2.021
    Ort:
    Germany
    Warum? Noch scheint der Hangar über der Wasserlinie zu sein....

    C80
     
  9. #8 jackrabbit, 08.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    657
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    wieso? Befindet sich der "Hangar" unterhalb des Flugdecks?
    Die Fregatte selbst liegt ja auf Kiel auf einem Küstenfelsen und das Flugdeck ist noch oberhalb des Wassers.

    EDIT: die Fregatte hatte wohl doch schon mal deutlich mehr Schlalgseite als jetzt aktuell.
    = >siehe das verlinkte Video im folgenden Beitrag #9 von Flint


    Grüsse
     
  10. Flint

    Flint Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Bayern
    Das stimmt so nicht ganz....
     
    jackrabbit gefällt das.
  11. #10 Airboss, 08.11.2018
    Airboss

    Airboss Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    1.494
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Ein kaputter Hubschrauber ist da, glaube ich, das kleinere Problem.
     
    baujahr69 und Sentinel R.1 gefällt das.
  12. #11 jackrabbit, 08.11.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    657
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    das Programm der 5 Fregatten der Fritfof-Nansen-Klasse kostet wohl 3 Milliarden US-$ (Quelle: Wikipedia), also pro Stück 600 Mio. USD.
    Ob nun mit oder ohne NH 90 NFH ist nicht angegeben. :wink2:

    Und kann es sein, dass ein NH90 (über die Systembeschaffung gerechnet) 40 - 50 Mio. Euro kostet?

    Grüsse
     
  13. #12 Airboss, 08.11.2018
    Airboss

    Airboss Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    1.494
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Eigentlich kann´s uns ja Wurscht sein, irgendein Herr Kaiser wird das schon regulieren. Ist ja zum Glück nur ein Blechschaden.
    Wie es aussieht, hat der Tanker die Fregatte erwischt. Frag mich, ob die so dermaßen stealthy ist oder ob da jemand nur 2 richtig große Tomaten auf den Augen hatte.
     
    baujahr69 gefällt das.
  14. #13 Monitor, 08.11.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.807
    Zustimmungen:
    3.491
    Ort:
    Potsdam
    Wer ist denn nun genau in wen reingefahren ? Steht so richtig nichts Konkretes da..
     
  15. #14 Teen-Fighter, 08.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2018
    Teen-Fighter

    Teen-Fighter Testpilot

    Dabei seit:
    23.10.2015
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    292
    Wobei die Frage ist, welches Bild/Video die aktuelle Lage ist !?
    Scheinbar sind ja beide Aufnahmen an der gleichen Position gemacht worden ... und ohne Abdichtung des Lecks (in irgendeiner Art und Weise) ist es wohl wahrscheinlicher, dass die Schlagseite eher zunimmt als abnimmt, insbesondere da das Schiff wohl auf Felsen liegt, wo ein seitliches Abrutschen nicht unwahrscheinlich ist, und nicht auf einem flachen Sandstrand.
    Allein durch Abpumpen des Wassers wird man das Schiff schwerlich aufrichten können, da das Abpumpen ja nur vordringlich auf der Lech abgewandten Seite erfolgen wird. Gegenfluten ist in dem Lagezustand der größten abgebildeten Schlagseite auch nur noch durch Löcher von außen im Rumpf möglich. Ob man das Schiff mit roher Gewalt ... Ziehen durch Schlepper aufgerichtet bekommt ... weiß ich nicht.

    Aber egal nach den Bildern aus Beitrag #9 ist das Schiff in jedem Fall ein Totalschaden!

    Nach Lage des Lecks ist der Tanker in die Fregatte reingefahren ... Bug in Seite achtern. Was aber keine Schuldfrage klärt, da die Fregatte ja auch dem Tanker vor den Bug gelaufen sein könnte.

    Edit:
    Nach dem Zeitstempel auf dem Video aus Beitrag #9 ist das Video ca. 1 Std neuer als die anderen Bilder/Videos (10.17 zu 9.26)
     
  16. #15 Intrepid, 08.11.2018
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    2.937
    Waren Fregatten einst widerstandsfähiger?

    Die Größe ist nur dem Besatzungskomfort und dem leichteren Upgrade auf neue Waffensysteme geschuldet. Ein heutiges Schiff von 5000 ts entspricht einem WW-II-Schiff von vielleicht 2000 ts. Man sagt einfach "Schiffsstahl kostet im Vergleich zur Ausrüstung nichts" und baut schön groß.
     
  17. #16 gk juergen, 08.11.2018
    gk juergen

    gk juergen Testpilot

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    ETSN & EDFW
    baujahr69 gefällt das.
  18. #17 Teen-Fighter, 08.11.2018
    Teen-Fighter

    Teen-Fighter Testpilot

    Dabei seit:
    23.10.2015
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    292
    Stimmt aber nur, wenn die Größe der wasserdichten Abteilungen auch zunimmt, d.h. man auf bei mehr Größe mögliche zusätzliche Schotten verzichten ... nur werden dann irgendwann die Abteilungen so groß, dass sie ein Sinken nicht mehr verhindern können.
     
  19. #18 Chopper80, 08.11.2018
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    4.205
    Zustimmungen:
    2.021
    Ort:
    Germany
    Das erste Video im link des Thread#4 ist derzeit Live, die Schlagseite hat zugenommen und der Hangar steht wohl zur Hälfte unter Wasser

    C80
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Airboss, 08.11.2018
    Airboss

    Airboss Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    1.494
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Nach wie vor unverständlich, so ein Schifflein im Nahbereich muß doch auf dem Radar zu sehen sein. Naja, es war Nacht (sicher), vielleicht auch etwas neblig (spekulativ), und die Sicht (mit dem menschlichen Auge) über so einen langen Tanker nach vorn ist ja nicht so übermäßig gut, dazu noch die kleine Silhouette der Fregatte (bei dem vermuteten Auftreffwinkel).
    Fragt sich nur, ob die Fregatte vor dem Tanker rumgeeiert ist oder ob der Tanker von seiner Fahrspur abgewichen ist.

    Oder fahren die vielleicht gar nicht so auf das eigene Radar gestützt und verlassen sich auf Lagekarten von irgendeiner Überwachungsstation (man kennt das vom Ärmelkanal). Dann stellt sich mir die Frage, kann sich die Fregatte "unsichtbar" für solche zivilen Lagekarten machen?
     
  22. #20 Intrepid, 08.11.2018
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    2.937
    baujahr69 und amsi gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Norwegische Fregatte nach Kollision quasi gesunken!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fregatte gesunken

    ,
  2. norwegische fregatte gesunken

    ,
  3. knm helge ingstad gesunken

    ,
  4. fregatte norwegen gesunken,
  5. Nowegische Fregatte gesunken
Die Seite wird geladen...

Norwegische Fregatte nach Kollision quasi gesunken! - Ähnliche Themen

  1. Norwegische F-16 beschießt Tower

    Norwegische F-16 beschießt Tower: Bei einer Übung hat eine norwegische F-16 irrtümlich auf einen Kontrollturm, in dem drei Offiziere waren, gefeuert. Niemand wurde verletzt. Nicht...
  2. Norwegischer RTH abgestürzt

    Norwegischer RTH abgestürzt: Leider hat es heute wieder einen Leitungseinflug mit fatalen Folgen gegeben. Eine EC 135 der Norwegian Air Ambulance ist bei der Landung zu einem...
  3. Norwegische Shelterschlaufe

    Norwegische Shelterschlaufe: Die von der NATO geplanten Militärflugplätze in Norwegen waren derart ausgelegt, dass im Kriegsfalle Fluegerstaffeln der Nato rasch nach Norwegen...
  4. Norwegische AS 350 über der Ostsee vermisst

    Norwegische AS 350 über der Ostsee vermisst: Eine norwegische AS 350 auf dem Weg nach Schweden verschwand gestern ca. 15min nach dem Start in Lübeck vom Radar. An Bord waren 2 Personen....
  5. Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart

    Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart: (c) by www.Netzzeitung.de Erling Borland fühlte sich wie in einem James-Bond-Film: Sechs Hubschrauber setzten vor seiner Tankstelle zur Landung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden