Norwegische Fregatte nach Kollision quasi gesunken!

Diskutiere Norwegische Fregatte nach Kollision quasi gesunken! im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Unabhängig von der Situation, spätestens seit der Titanic weiß man, kein Schiff ist unsinkbar! Egal wieviele Schotten da verbaut wurden.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: AE
  1. #41 sixmilesout, 10.11.2018
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    2.770
    Beruf:
    ex IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Unabhängig von der Situation, spätestens seit der Titanic weiß man, kein Schiff ist unsinkbar! Egal wieviele Schotten da verbaut wurden.
     
  2. Anzeige

  3. #42 Intrepid, 10.11.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    4.049
    Die Armen
     
    gk juergen, Augsburg Eagle, Karl P. und 8 anderen gefällt das.
  4. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Sachsen
    Interessant ist doch eher ob die Fregatte jetzt Totalschaden ist oder nicht. Mein Vater ist viele Jahre zur See gefahren und seiner Meinung nach ist das Schiff ein Fall für den Abwracker.
     
  5. #44 Airboss, 10.11.2018
    Airboss

    Airboss Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    1.802
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Ich würde behaupten, die ist zu retten. D.h. wenn nicht noch mehr Wasser reinläuft. Wird bestimmt nicht billig, sollte aber dennoch kostengünstiger sein als ein Neubau als Ersatz.
     
  6. #45 jackrabbit, 10.11.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    914
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    naja, die Norweger haben 5 Schiffe dieser Klasse beschafft.
    Von denen waren bisher vier im Einsatz und das fünfte liegt dauerhaft vor Anker und wurde zur Ersatzteilgeschaffung kanibalisiert, da es mit den Ersatzteilen Probleme gab.
    Das wird sich wohl jetzt ändern, da dadurch nun die beschädigte "KNM Helge Ingstad" zur Verfügung steht und
    man den anderen Kahn jetzt wieder flott machen kann.

    Grüße
     
    Intrepid gefällt das.
  7. #46 flieger28, 10.11.2018
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    9.765
    Ort:
    Nordholz
    Auf einer norwegischen Seite habe ich gelesen das der Tanker die Fregatte mehrmals gewarnt hat, vor der Kollision.
    Wenn das so stimmt und die Fregatte keine technischen Probleme hatte, ist das schon unverständlich und grenzt an Ignoranz
     
  8. Flint

    Flint Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    391
    Ort:
    Bayern
  9. #48 Rock River, 10.11.2018
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    669
    Ort:
    Bremen
    Mag sein, aber die Titanic von vor über 100 Jahren ist als Beispiel eher schlecht geeignet.
     
  10. #49 jackrabbit, 10.11.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    914
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    Wie kommst Du darauf dass moderne Schiffe von der Konstruktion sicherer sind?
    Z.B. haben die Aida-Schiffe nur in den untersten drei Decks Schotten, in den darüberliegenden Passagierdecks wollte man eben denen die Schotte nicht zumuten.
    => d.h. ein Schaden darf nur eine von acht Sektionen und nur die untersten drei Decks betreffen.

    Grüße
     
    Philipus II gefällt das.
  11. #50 Rock River, 11.11.2018
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    669
    Ort:
    Bremen
    Aha - ich war einfach davon ausgegangen; ähnlich der Sicherheitstechnik bei Autos. Und zumindest prinzipiell muss es doch auch so sein, oder?
     
  12. #51 Intrepid, 11.11.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    4.049
    In der Seefahrt geht alles um den Faktor 10 langsamer als in der Fliegerei. Minuten vorher schon zu warnen kann trotzdem bedeuten, dass die Kollision bereits unausweichlich ist. Die Warnung dient dann nur noch dazu, gefährdete Bereiche zu evakuieren und sich festzuhalten.
     
  13. GFork

    GFork Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Ja das stimmt wohl, nur kann eine Fregatte auf 1,5 der Strecke ihrer eigenen Länge stoppen, dies aus voller Fahrt!
    Der Tanker ist natürlich deutlich träger.
     
  14. #53 Monitor, 11.11.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.943
    Zustimmungen:
    4.695
    Ort:
    Potsdam
    Wie soll sowas technisch gehen ?
     
  15. GFork

    GFork Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Ok habe mich geirrt, ist die 2fache Strecke.
    Durch Verstellpropellern.
    Kapitel Antrieb
    Ticonderoga-Klasse (Kreuzer) – Wikipedia
     
  16. #55 Airboss, 11.11.2018
    Airboss

    Airboss Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    1.802
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Diese Aussage ist natürlich Quatsch. Es kommt ja wohl auch noch auf die Geschwindigkeit an.
     
  17. #56 Monitor, 11.11.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.943
    Zustimmungen:
    4.695
    Ort:
    Potsdam
    Das mag zwar bei Wiki so stehen. Hier haben sich auch schon einige damit beschäftigt:

    Verstellpropeller Ticonderoga-Class
    Vollkommen unglaubwürdig, dass ein Schiff dieser Größe nach dem Zweifachen seiner Länge zum Stehen kommt.
     
  18. GFork

    GFork Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Trotzdem sind Kriegsschiffe deutlich agiler. Die Fregatte wird ja auch nicht mit 25 Knoten dahergbrettert sein.
    Ich wollte auch eher genau darauf aufmerksam machen, dass man durchaus innerhalb einer Minute hätte durchaus noch ausweichen können. Man muss dafür ja nicht stoppen, sondern eben nur dran vorbei müssen.

    Genau das ist sehr lange für die Fregatte noch möglich.
     
  19. #58 Monitor, 11.11.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.943
    Zustimmungen:
    4.695
    Ort:
    Potsdam
    Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass der Zerstörer in der Lage ist, aus dem Stand nach zwei Schiffslängen seine Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.
     
  20. Anzeige

  21. #59 Monitor, 11.11.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.943
    Zustimmungen:
    4.695
    Ort:
    Potsdam
    Steht erst mal so in der WELT:
    Unfall nach Nato-Manöver: „,Helge Ingstad’! Dreh! Wir werden kollidieren!“ - WELT

     
    Intrepid gefällt das.
  22. #60 Intrepid, 11.11.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    4.049
    "Nach Angaben der Nato trainierte die Mannschaft auf der Brücke Navigieren."

    Dem ist dann ja wohl nichts hinzuzufügen: eine unglückliche Verteilung der Kompetzenz: auf der einen Brücke die Profis, auf der anderen die Beginner.
     
    MiGhty29 gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Norwegische Fregatte nach Kollision quasi gesunken!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. norwegische fregatte gesunken

    ,
  2. Fregatte gesunken

    ,
  3. fregatte norwegen gesunken

    ,
  4. norwegischer zerstörer gesunken,
  5. wohin ist die fregatte f313 nach dem kollision mit dem tanker verschwunden,
  6. norwegische fregatte,
  7. knm helge ingstad gesunken,
  8. Nowegische Fregatte gesunken
Die Seite wird geladen...

Norwegische Fregatte nach Kollision quasi gesunken! - Ähnliche Themen

  1. Norwegische F-16 beschießt Tower

    Norwegische F-16 beschießt Tower: Bei einer Übung hat eine norwegische F-16 irrtümlich auf einen Kontrollturm, in dem drei Offiziere waren, gefeuert. Niemand wurde verletzt. Nicht...
  2. Norwegischer RTH abgestürzt

    Norwegischer RTH abgestürzt: Leider hat es heute wieder einen Leitungseinflug mit fatalen Folgen gegeben. Eine EC 135 der Norwegian Air Ambulance ist bei der Landung zu einem...
  3. Norwegische Shelterschlaufe

    Norwegische Shelterschlaufe: Die von der NATO geplanten Militärflugplätze in Norwegen waren derart ausgelegt, dass im Kriegsfalle Fluegerstaffeln der Nato rasch nach Norwegen...
  4. Norwegische AS 350 über der Ostsee vermisst

    Norwegische AS 350 über der Ostsee vermisst: Eine norwegische AS 350 auf dem Weg nach Schweden verschwand gestern ca. 15min nach dem Start in Lübeck vom Radar. An Bord waren 2 Personen....
  5. Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart

    Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart: (c) by www.Netzzeitung.de Erling Borland fühlte sich wie in einem James-Bond-Film: Sechs Hubschrauber setzten vor seiner Tankstelle zur Landung...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden