Notlandung in Tempelhof

Diskutiere Notlandung in Tempelhof im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Ein Kleinflugzeug mit Motorproblemen ist auf dem stillgelegten Berliner Innenstadtflughafen Tempelhof notgelandet. Die Maschine vom Typ Socata TB...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Bleiente, 26.06.2010
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Ein Kleinflugzeug mit Motorproblemen ist auf dem stillgelegten Berliner Innenstadtflughafen Tempelhof notgelandet. Die Maschine vom Typ Socata TB 10 Tobago mit vier Menschen an Bord setzte am Samstagabend sicher auf der früheren südlichen Landebahn auf, wie Polizei und Feuerwehr mitteilten.
    .....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bleiente, 26.06.2010
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.welt.de/vermischtes/welt...flugzeug-in-Berlin-Tempelhof-notgelandet.html

    Schau an wozu solch ein Flugplatz doch gut ist. :TD:
    Eine Sondergenehmigung zum Start wäre natürlich extrem wünschenswert. Mal sehen wie man sich in Berlin entscheiden wird. Politisch oder pragmatisch ?
     
  4. #3 Thiel12, 26.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2010
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    Egal was für eine Ursache. Super Sache, dasman das hinbekommen hat. So konnte der alte "Hafen" noch mal seiner Profession nachkommen. Danke an den Piloten für die folgenlose Landung und die damit bewiesene Professionalität. Gerade in Berlin wichtig. :TD::TOP:
    Ich will nich dran denken, was wäre wenn THF nicht da gewesen wäre? und nich gerade Fussball die meisten am Besuch vom THF-Park abgehalten hätte?

    Bild vom Flieger (bz)
     

    Anhänge:

  5. #4 Bleiente, 27.06.2010
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.welt.de/newsticker/dpa_n...cle8197403/Wohl-kein-Start-von-Tempelhof.html

    Naja seltsame Begründungen da wird sich wohl schon nach dem politischen Wind geneigt.
    Für Start nicht sicher - aber für Landungen reicht es ja erwiesener Weise noch. :?!
    Aha, und Tankfahrzeuge scheinen in Berlin wohl unbekannt zu sein.
    Obwohl ich meine das ein Nachtanken möglicherweise gar nicht notwendig sein wird, die Maschine wird ja ohne Passagiere zu einem sehr kurzen Hüpfer starten.
     
  6. #5 EDGE-Henning, 27.06.2010
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Nun, das sind mögliche Antworten aus einem Katalog...
    Der Pilot braucht zum Start eine Erlaubnis des Grundstückeigentümers, die dieser ihm nicht geben mag.
     
  7. #6 Freund, 27.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2010
    Freund

    Freund Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Berlin
    THF

    Vielleicht dreht sich ja noch der politische Wind. Hatten wir doch bei dem Gerangel um die letzten Starts 2008 auch.
    Mit den Winden muss man natürlich vorsichtig sein. Nicht das Notlandungen in Parks auch noch grundsätzlich verboten werden.

    Sachverstand in der Aussage des Sprechers der Senatsverwaltung war nicht zu erkennen. Zwei Dinge hat er erwähnt:

    1) Öffentlicher Park
    Hier darf man die Senatsverwaltung darauf aufmerksam machen, dass dieser erst ab 6.30h Ortszeit geöffnet ist. Ein 'Aussenstart' zwischen Sonnenaufgang und 6.29h wäre doch möglich. Thema Lärmbelästigung nicht vorhanden, also Ausnahmegenehmigung! :TOP:

    2) Tanken
    Selbstverständlich ist das Tanken in diesem (für die Luftfahrt noch immer geeigneten) Park bei 'gutem Willen' möglich, wenn es den notwendig sein sollte. Was braucht der Mensch: Sprit, Feuerlöscher für die Ordnung und vielleicht eine Erdung. Sollte die Verwaltung nicht mehr wissen, wo sich die Erdungspunkte auf dem Flugfeld befinden, biete ich mich als ortskundiger Führer an. :TOP:

    Nun hat die Verwaltung übers Wochenende viele Stunden nachdenken können und kann alles recht schnell im Sinne der Beteiligten in der kommenden Woche klären. Diese Stunden hatten sie dem Piloten weit voraus, ihm waren nur wenige Sekunden geblieben!
    Ja, ich weiß, auch das Bundesluftfahrtamt hat noch ein Wörtchen mitzureden.
     
  8. #7 Bleiente, 27.06.2010
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    @Freund
    sicherlich wären Möglichkeiten da wenn man sie nutzen möchte. Aber wenn man einen umständlichen Landtransport duchsetzt, dann bleibt ja wohl der Pilot / Flugzeugeigner auf den Kosten sitzen. Und das wo das Flugzeug ja einem wirtschaftlichen Zweck dient. Ein reiner "SpaßFlieger" ist da wohl nicht.

    Für mich hat hätte ein solche Entscheidung das "G´schmäckle" das der Pilot nun bestraft werden soll, weil das richtige gemacht hat. Aber auch das wäre in Berlin wohl nichts neues.
     
  9. bigs

    bigs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    149
    Beruf:
    Frauenversteher
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen

    warum sollten die den da starten lassen?
    Sicher, es wäre vernunftig und das Betse für den Eigner, jedoch nicht für den Eigentümer.

    Wir bekommen nicht mal ne Erlaubnis um Lastflüge zu machen.
    Genau durch den Platz geht das EDR 146, das heist laut Luftsicherheitsgesetz,
    darf man da nicht nicht mal mit Eigentümererklärung landen. Auch nicht im Südlichen Teil.
     
  10. #9 Rhönlerche, 28.06.2010
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.232
    Ort:
    Deutschland
    Wenn man in Johannisthal sogar Flugtage auf einem stillgelegten Flughafen abhalten konnte, dürfte ein einzelner Außenstart genehmigungsrechtlich kein Thema sein. In Gatow ist die Atlantic auch auf einer stillgelegten Piste gelandet.
     
  11. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    @ bigs

    bei einer Sicherheitsaußenlandung, und um die handelt es sich hier IMHO, kann man wieder starten, wenn das Sicherheitsproblem beseitigt wurde. Insofern könnte man wieder starten, wenn man niemanden gefährdet und der Grundstückeigentümer einverstanden ist. Da scheint es wohl zu knacken. Allerdings darf der Grundstückseigentümer nur verweigern, wenn er triftige Gründe vorliegend hat. Die werden wohl gerade konstruiert.

    Sollte sich aber das Problem mit dem Motor als ein schwerwiegenderes darstellen, so wäre das eine Notlandung gewesen und damit wäre das Luftamt gefragt.
    Warten wir es ab, "wo ein Wille ist, da ist auch ein Gebüsch", wie wir Ossies so schön sagen. Der Wille ist Berlin ist bezüglich Tempelhof eine Totalverweigerung aus politischen Gründen. Da wäre wohl mal wieder eine Klage vor Gericht fällig.

    Politische Präzedenzfälle sind eben kaum von juristischer Relevanz. Es wird mal wieder spannend. Aber die Sache könnte für das Flugzeug und den Eigner schon zur Geduldsprobe werden.

    Ich finde es jedenfalls gut, das dort mal wider Staub aufgewirbelt wird und in die offene Wunde beim Senat immer mal wieder Salz gestreut wird. Sie haben es sich verdient :-)

    Gruß...
     
  12. #11 Kenneth, 28.06.2010
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.842
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Wenn das Flugzeug mit (mechanischen) Motorproblemen dort landete, muss es ehe zunächst repariert werden, und in Tempelhof gibt's kein LTB mehr.

    Also spricht das für den Landtransport, und Gedanken zu einer Aussenstart erübrigen sich.

    Gibt es keine mechanische Probleme (wie bespielsweise Vergaservereisung), dann wird wohl genügend Treibstoff an Bord sein für ein Start und Rückflug nach (beispielsweise) Tegel.

    Somit erübrigen sich Gedanken zu einer Betankung in Tempelhof.

    :!::!::!:
     
  13. #12 Rhönlerche, 28.06.2010
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.232
    Ort:
    Deutschland
    Was hatte das Flugzeug denn nun eigentlich? "Motoraussetzer" wurde ja nur gesagt.
     
  14. #13 Thiel12, 28.06.2010
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    Hmmm. Wenn ick ma det Geschreibsel in Berlin so ankieke, stell ick fest dat die noch lange nich geschnallt ham wat da los is. :rolleyes:

    Egal wo ein Flieger startet, bei Problemen in der Luft kann es zukünftig wieder zu solchen Situationen kommen, ob auf THF oder dem Platz vorm Reichstag oder einer Strasse. Einziges Mittel: Berlin weiträumig (so 50 NM um Reichstag) von GND bis FL120 closen :FFTeufel:

    Ups, liegt da nicht auch SXF?

    naja, mal sehen. Berlin is ja sooooo doll, denen fällt schon was ein:?!

    Infrastruktur is hier das Zauberwort.
     
  15. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    He Chris,
    die haben das schon einmal mit dem "closen" von Berlin probiert. Wenn ich mich richtig erinnere damals mit einer Mauer. War auch nicht so erfolgreich. Aber vielleicht probieren sie es ja noch einmal, zuzutrauen wär's dem Wowi mit seiner arroganten Ignoranz.

    Gruß...
     
  16. Howy-1

    Howy-1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    219
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Pößneck/ Thüringen
    Nenee, das waren die Grundmauern. Westberlin sollte doch überdacht werden... :FFTeufel:

    Gruß Dirk
     
  17. #16 Intrepid, 28.06.2010
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.621
    Zustimmungen:
    2.596
    Zylinderriss oder ähnliches kann man im Feld reparieren, dafür muss der Flieger in keine Werkstatt. Und wenn man ein Flugzeug von jedem Acker aus starten kann, dann kann man das bestimmt auch von einem ehemaligen Flugplatz. Am besten für den Besitzer wäre es, wenn man sich jetzt nicht mehr darüber unterhalten würde. Irgendwann ist das Flugzeug einfach wieder weg. Wenn die Öffentlichkeit Interesse bekundet, wird es schwieriger. Ich würde diesen Thread deshalb schließen, bis das Flugzeug wieder in der Luft ist.

    Auseinander bauen und über die Straße abtransportieren ist teurer.
     
    fliegers gefällt das.
  18. #17 Thiel12, 29.06.2010
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    Ich drück dem Piloten die Daumen. :TOP:
     
  19. #18 schrammi, 01.07.2010
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    122
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Soaring1972, 01.07.2010
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.601
    Zustimmungen:
    10.210
    Ort:
    Cuxhaven
    Geiler Artikel!

    Aha, also die Bundeswehr besitzt eine zivil zugelassene TB-10, die Rundflüge über Berlin macht???

    Aber den hier finde ich noch viel "besser":
    Also keine Bell UH1D mehr über Berlin nutzen, liebe Budneswehr!!!
     
  22. #20 schrammi, 01.07.2010
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    122
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Plötzlich ist der Artikel geändert. Nun ist von einem privaten Eigentümer die Rede.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Notlandung in Tempelhof

Die Seite wird geladen...

Notlandung in Tempelhof - Ähnliche Themen

  1. 15.07.18 Überschlag nach Notlandung, 2 Verletzte

    15.07.18 Überschlag nach Notlandung, 2 Verletzte: Ein Kleinflugzeug hat in der Nähe von Freilassing auf einer Wiese eine Notlandung aufgrund von Kraftstoffmangel durchgeführt. Dabei brach das...
  2. Notlandung eines Heißluftballons auf der Autobahn

    Notlandung eines Heißluftballons auf der Autobahn: Ein Heißluftballon musste wegen einem defekten Brenner auf der A61 bei Süchteln landen. Es gab keine Verletzten. Heißluftballon auf A61 notgelandet
  3. 12.06.18 Enstrom 280C nach Notlandung zerstört

    12.06.18 Enstrom 280C nach Notlandung zerstört: Nach einem Motorausfall und anschliessender Notlandung wurde ein Hubschrauber zerstört. Die beiden Insassen blieben unverletzt. Der Lackierung...
  4. Notlandung eines UL im Lkrs. Rottal/Inn

    Notlandung eines UL im Lkrs. Rottal/Inn: Motor von Kleinflugzeug setzt in der Luft aus - Notlandung
  5. Notlandung einer Morane MS.315 nach TW-Ausfall

    Notlandung einer Morane MS.315 nach TW-Ausfall: Auf einem engen Strandabschnitt in Devon/GB gelang eine saubere Notlandung! [MEDIA] Plane makes emergency beach landing C80
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden