nur OOB: Supermarine Spitful Mk.14 (RB 518)

Diskutiere nur OOB: Supermarine Spitful Mk.14 (RB 518) im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Die Spiteful-Bausatz ist in meinen Augen sehr attraktiv, da ein historisch bedeutendendes Flugzeug auf den Modelbautisch stehen würde. Leider...

Moderatoren: AE
  1. #1 BOBO, 16.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Die Spiteful-Bausatz ist in meinen Augen sehr attraktiv, da ein historisch bedeutendendes Flugzeug auf den Modelbautisch stehen würde.

    Leider sind die Fehler im Trompetersatz nicht zu übersehen. Und nur mit sehr viel Aufwand lassen sich diese Fehler am Kit beseitigen - es lohnt sich daher nicht für mich, so habe ich nur Verbesserungen vorgenommen.
    Die Rumpf-Tragflächenübergänge, das Fahrwerk .... sind halt schon schwierige Teile, die zu ändern eher an eine Schönheitsoperation erinnern :FFTeufel: und halt sehr langwiering und kompliziert sein könnten.

    Ich habe anfangs nur die Auspufftöpfe ersetzt und werde den fetten Antennenmast noch ändern, die Führungsfurche für die Schiebehaube ist schon drauf und wenn möglich auch größere Räder (mit 4 Segmenten) für das Hauptahrwerk ausfindig machen.

    Innerhalb von zwei Stunden habe ich den Rohbau insoweit fertig gehabt, dass man den Bausatz hätte eigentlich nach 4 Stunden fertigstellen können, wenn die Farben, Spachtel und der Kleber schneller trocknen würden :congratulatory:

    Die Passgenauigkeit ist sehr gut, die Arbeit ging flott voran.

    Die Bemalungsanleitung ist sowieso etwas daneben, als dass man diese in "What if" einordnen kann. Man sollte einfach die existierenden Bilder (RB 518) genauer sich anschauen und danach vorgehen.

    Warum dem Bausatz da eine Kamera beiliegt ist mir ein Rätsel, denn diese wird gar nicht gebraucht - schön für einen anderen PRU-Bausatz!

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BOBO, 16.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344

    Anhänge:



    Anhänge:



    Gut gemeinter Tipp:

    Die Ölkühlerteile enthalten keine weiteren Innenteile und werden mit jeweils zwei Ätzteilen (Gitter) vorn und hinten geschlossen, dazwischen ist nichts. Sieht dann aus, wie ein Karnickelstall.
    Ergo - sollte man ein dunkles Stück Plastiksheet dazwischenbauen, damit man nicht durchschauen kann!

    Dabei fällt einem auch auf, die Dinger sind etwas wuchig für die Spiteful!
     
  4. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Die RB 518 als Vorvild:


    Anhänge:



    Anhänge:

     
  5. #4 BOBO, 17.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Ich habe mal ein wenig weiterrecherchiert und mir auch ein wenig Literatur angeschaut, um mir ein Gesamtbild zur Spiteful machen zu können. Es ist enttäuschend wenig, wenn man sich darauf einläßt, für genau die eine Maschine (RB 518) Bilder zu finden.

    Hier die andere Seite der RB 518 , mit einem Schattenspiel, das einem den Umbau der Motorunterseite zur Seafang vorgaukelt - es ist die linke Tragfläche:

    Anhänge:



    Bei den Grafiken/ Zeichnungen ist es halt etwas einfacher, aber wenn ich mit zum Beispiel die Zeichnung aus dem Heft Monografie Lotnicze #40 Anhang C-D ansehe, wird man schnell glauben, das Trumpeter da seine Quelle her haben muß! Das Modell passt dort 1:1 drauf - keine Abweichungen.

    Anhänge:

     
  6. #5 BOBO, 17.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Dann gibt es da noch den 2. Teil der SAM-Publication "Spitfire". Auf Seite 70 findet man ein paar Übersichtszeichnungen, die einem nicht so richtig weiterhelfen, ebenso auf Seite 39 ff. wird man zwar textlich informiert, aber entscheidende Bilder findet man häufig nur in britischen Modellbauforen :HOT::TOP:

    So habe ich deutlich bessere Fotos mir von dort gesichert, die ich Euch nicht vorenthalten will:

    Anhänge:



    Anhänge:




    Da ist auch zu sehen, dass die Motorbeulen viel größer sein müssten, als der Bausatz selber hergibt und die Auspufftöpfe sehr eng eingebaut sind und nicht so großzügig wie im Bausatz - selbst mit den Quickboostteilen sieht das noch ganz anders aus, das Heckrad ist viel zierlicher als im Bausatz und halt die größeren Fahrwerksabdeckungen und die größeren Räder! :headscratch::FFEEK:

    Schön zu sehen, wie glänzend der Tarnanstrich für diese Maschine ausfällt!
     
  7. #6 BOBO, 17.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Und weiter gehts mit der Oberseitenfarbgebung. Die von Trumpeter hatte ich schon bemeckert :FFTeufel:
    Ich habe mir eine Vorlage ausgedruckt und mit meiner Schablonentechnik mir entsprechende Vorlagen gemacht.
    Oberseite: Ocean Grey und RAF-Green - ein Mix aus ModelMaster und XTRA-Color :TOP: Die Unterseite ich noch nicht gemacht und wird dann mit den noch zu korrigierenden Rädern und den endgültigen Durchtrocknen der neuen Farbgebung erledigt.

    Gerade fertig geworden, eigentlich noch feucht hinter den Ohren :TD:

    Anhänge:

     
  8. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Alles ist nur zusammengesteckt!

    Anhänge:

     
    Mercator gefällt das.
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Spitefile steht, neue Räder (Eduard Spitfire), neue Antenne (Eiegnbau) .... auch hier gehts voran!:TD:

    Anhänge:

     
  11. #9 Roman Schilhart, 26.04.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.498
    Ort:
    Wien
    So wie die Avia S-99 die 'hässliche Schwester' der Bf-109 darstellt, ist die Spiteful eine Karikatur ihres Vorgängermodells ... Spitfire auf Steroiden, sozusagen.
    Ich finde es bemerkenswert, dass Supermarine nach der Spitfire-Reihe nie wieder ein ähnlich erfolgreiches Muster hergestellt hat.
    Man denke nur an die Attacker (http://de.wikipedia.org/wiki/Supermarine_Attacker) - bei Auslieferung ihrer Zeit schon weit hinten nach.
     
Moderatoren: AE
Thema:

nur OOB: Supermarine Spitful Mk.14 (RB 518)

Die Seite wird geladen...

nur OOB: Supermarine Spitful Mk.14 (RB 518) - Ähnliche Themen

  1. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  2. Supermarine Spitfire PRXIX, Airfix 1:72

    Supermarine Spitfire PRXIX, Airfix 1:72: Heute ist meine Spitfire von Airfix fertig geworden. Gebaut wurde oob und auch die Farben sind von Humbrol und wie in der Anleitung vermerkt....
  3. W2017BB - Supermarine Seafire FR Mk.47- Special Hobby - 1:72

    W2017BB - Supermarine Seafire FR Mk.47- Special Hobby - 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle steige ich dann auch in den laufenden Wettbewerb ein. Als erstes versuche ich mich an der Seafire FR Mk.47...
  4. Airfix Supermarine Walrus MkII in 1/72

    Airfix Supermarine Walrus MkII in 1/72: Salü FFler, hier nun nach langer Zeit mal wieder einen Baubericht von mir. Es handelt sich um die Supermarine Walrus MkII, das meistgebaute...
  5. Supermarine Spitfire Mk.Ia 1/48 (pre war Version)

    Supermarine Spitfire Mk.Ia 1/48 (pre war Version): Es hat lange gedauert, bis ich dieses ellenlange Projekt zu Ende gebracht habe, Eigentlich fehlt immer noch ein Detail, das Ruder-Balance-Horn am...